• Der größte Katalog Europas + 90.000 Produkte im Verkauf

  • Bester Online-Shop für Wein 2016 Mehr als 100.000 zufriedene Kunden

  • Wein online kaufen geht schnell Weine und Liköre verschicken wir in 48 Stunden

Pago de los Capellanes

Pago de los Capellanes

Adresse:
Camino De La Ampudia S/n
Stadt:
Pedrosa De Duero (PLZ 09314)
Ort:
Burgos, Castilla y León
Land:
Spanien
Telefon:
(+34) 947 530 068
Fax:
(+34) 947 530 111
Web:
http://www.pagodeloscapellanes.com

Pago de los Capellanes liegt in der Nähe der Ortschaft Pedrosa de Duero, tief im Herzen der spanischen Region Ribera del Duero, in der einige der besten Rebsorten Spaniens beheimatet sind.

In der Vergangenheit besaß das Anwesen nur wenige tausend Rebstöcke. Durch die Eheschließung Rodero-Villa und das Zutun einer Gruppe außergewöhnlicher Wein-Profis, wurde ein ganz neuer Ansatz zur Weinherstellung geschaffen. Heutzutage blickt das Unternehmen auf den Besitz von mehr 100 Hektar Rebfläche, auf der vor allem die Traubensorten Tempranillo, welche auch Tinto Fino genannt wird, Cabernet Sauvignon und Merlot kultiviert werden, was der gänzlichen Erfüllung ihres Traumes gleicht, der bereits im Jahr 1980 entstanden war.

Aktiv reduzierte Ernteerträge ermöglichen nicht nur eine gezieltere Qualitätskontrolle, sondern auch eine verstärkte Kontolle der Abfüllungen. Auf den Weinbergen des Weingutes ist eine maximale Jahresernte von 4.460 Trauben pro Hektar (5.000 Kilogramm Trauben pro Hektar) erlaubt, was weit unterhalb der offiziellen Grenze von 6.250 Trauben pro Acre (7.000 kg/ ha.) liegt. Der regionale Ribera del Duero Regulierungsrat zeugt davon, dass das Streben nach bester Qualität der Rohstoffe von höchster Priorität ist.

Jeder einzelne Wein, der unter dem Markennamen Pago de los Capellanes vertrieben wird, wurde mit der gleichen Sorgfalt und Geduld erzeugt und zeigt einen individuellen Charakter.

Pago de los Capellanes: Uvinum empfiehlt

Top-Seller - Kaufen Sie den empfohlenen Produkte aus Pago de los Capellanes

Filter

Kategorie

Weinkategorie

Herkunftsland Des Weins

Weinregionen

Robert Parker