• Der größte Katalog Europas + 90.000 Produkte im Verkauf

  • Bester Online-Shop für Wein 2016 Mehr als 100.000 zufriedene Kunden

  • Wein online kaufen geht schnell Weine und Liköre verschicken wir in 48 Stunden

Puglia Wein

Sehen Sie alle Produkte in Puglia Wein »

Apulien befindet sich im Südosten von Italien und bildet mit der Halbinsel **Salento den “Absatz” des weltweit bekannten “italienischen Stiefels”. Diese Region zählt ungefähr 4 Millionen Einwohner und die Hauptstadt ist Bari. In Deutschland und Österreich ist diese Region für die einzigartigen Weine, die dort mit großer Sorgfalt hergestellt werden, bekannt.

Heute werden in Apulien auf eine Rebfläche von 107.00 Hektar einzigartige Weine hergestellt. Diese Region ist die drittgrößte Weinbauregion in Italien (nach der Insel Sizilien und dem norditalienischen Venetien).

Weintradition in Apulien

Apulien ist seit 2000 Jahren als ein Weinbaugebiet bekannt. Die hügelige Landschaft und fruchtbaren Böden der Region wurden schon seit den Griechen und Phöniziern als Weinbaugebiet verwendet. Die Römer verehrten vor allem den Wein von Tarentum, heute bekannt als Taranto. Im 19. und 20. Jahrhundert wurde in Apulien eher auf Quantität als auf Qualität gesetzt. Hier wurden Weine mit hohen Alkoholgehalt hergestellt, die später nach Norditalien geliefert wurden, um leichten Weinen Geschmack zu verleihen oder um Wermut herzustellen.

In den letzten Jahren fand eine Modernisierung in dieser Weinregion statt und Winzer haben das Potenzial der Region entdeckt, um einzigartige Weine, vor allem Rotweine, herzustellen

Klima und Böden in Apulien

Im Gegensatz zu anderen Region in Süden von Italien gibt es in Apulien nur wenige Berge und die Landschaft besteht aus Flachland und einigen Hochebenen, perfekt um einzigartige Weine herzustellen. Das trockene heiße Klima mit wenig Niederschlag ist perfekt geeignet, für die Herstellung von leckeren Rotweinen. Aufgrund des heißen Klimas und der schweren Böden sind die Weine sehr alkoholreich. Die Böden bestehen aus Kalkstein, Sandstein und Lehm. Wie bereits erwähnt, wurden früher die Rotweine aus Apulien verwendet, um die Weine des Nordens aufzupeppen oder hochprozentige alkoholische Getränke herzustel

Rebsorten in Apulien

Apulien ist ein facettenreiches Weingebiet und verfügt über die meisten Reb­sor­ten im Sü­den Ita­liens, wobei etwa 80% davon rote Rebsorten sind. Zu den wichtigsten Rotweinsorten gehören die folgenden:

Primitivo: Die Rebsorte Primitivo gilt als autochthone Sorte im Süden von Italien, obwohl man annimmt, dass sie ursprünglich aus Kroatien importiert wurde. Aufgrund des trockenen Klimas wächst diese Sorte sehr gut in der Region. Im Wein bietet diese Rebsorte ein dunkles Rubinrot mit Aromen von reifen Waldfrüchten, Nelken, Zimt und weißem Pfeffer. Am Gaumen bietet die Primitivo einen leichten Schokoladengeschmack.

Negromaro: Diese Rebsorte wird schon seit Jahrtausenden in der süditalienischen Region von Apulien angebaut. Mit dieser Rebsorte erzielt man sehr kräftige Rotweine. Die Rotweine, welche mit dieser Sorte hergestellt werden, haben ein reichhaltiges Fruchtaroma nach Kirsche und schwarzer Johannisbeere.

Nero di Troia: Diese Rebsorte soll von den Griechen aus Troja nach Apulien importiert worden sein. Diese Sorte ist nicht sehr wuchsstark und die Erträge sind eher gering. Der Alkoholgehalt ist sehr hoch und kann bis zu 14% erreichen.

Aleatico: Es handelt sich um eine Rotweinsorte, doch es wird vermutet, dass es sich um eine Mutation der Gelben Muskateller-Rebe aufgrund des feines Muskatgeschmacks handelt. Diese Sorte wird in Apulien vor allem für die Herstellung von Dessertweinen verwendet, die unter dem Namen Aleatico di Puglia  bekannt sind.

Montepulciano: Obwohl es sich um eine autochthone Rebsorte der Region von Abruzzen handelt, ist diese Sorte auch in Apulien sehr beliebt. Die Weine sind sehr intensiv und besitzen wenig Säure aber einen hohen Alkoholgehalt.

Apulien ist ein Rotweinland und es gibt nur wenige Weingüter, die Weisswein herstellen. Die bekanntesten Weißweinsorten sind  Pampanuto und Bombino Bia

Weinregion in Apulien

Die wichtigsten DOCG und DOC-Region in Apulien sind die folgenden 28 Gebiete:

  • Aleatico di Puglia
  • Alezio
  • Barletta
  • Brindisi
  • Cacc’e Mmitte di Lucera
  • Castel del Monte
  • Castel del Monte Bombino Nero (DOCG)
  • Castel del Monte Nero di Troia Riserva (DOCG)
  • Castel del Monte Rosso Riserva (DOCG)
  • Colline Joniche Tarantine
  • Copertino
  • Galatina
  • Gioia del Colle
  • Gravina
  • Leverano
  • Lizzano
  • Locorotondo
  • Martina Franca oder Martina
  • Matino
  • Moscato di Trani
  • Nardò
  • Negroamaro di Terra d’Otranto
  • Orta Nova
  • Ostuni
  • Primitivo di Manduria
  • Primitivo di Manduria Dolce Naturale (DOCG)
  • Rosso di Cerignola
  • Salice Salentino
  • San Severo
  • Squinzano
  • Tavoliere delle Puglie oder Tavoliere
  • Terra d’Otranto

Ein der wichtigsten Region von Apulien ist wohl Primitivo di Manduria. Die Zone umfasst die Südküste der Halbinsel Salento und die Gemeinden vetrana, Carosino, Faggiano, Fragagnano, Leporano, Lizzano, Manduria, Maruggio, Monteparano, Pulsano, Roccaforzata, San Giorgio Jonico, San Marzano di San Giuseppe, Sava und Torricella in der Provinz Taranto. Weine dieser Region müssen zumindest aus 85% Primitivo bestehen, der Rest kann eine andere Rebsorte sein.

Eine weitere wichtige Region der DOC-Bereich von Aleatico di Puglia. Hier werden roten Süßweine hergestellt, die bis zu 85% aus der Rebsorte Aleatico bestehen muss, sowie 15% aus Negromaro, Malvasia Nara die Brindisi sowie Primitivo. Es handelt sich um einen sehr starken Süßwein.

Online Weine aus Puglia kaufen.

Mehr sehen

Uvinum empfiehlt

Puglia Wein: Top-Seller

Puglia Wein: Top-Seller - Italien

Robert ParkerRobert Parker

Puglia Wein: Robert Parker Punktzahl