• Der größte Katalog Europas + 90.000 Produkte im Verkauf

  • Bester Online-Shop für Wein 2016 Mehr als 100.000 zufriedene Kunden

  • Wein Online kaufen geht schnell Weine und Liköre verschicken wir in 48 Stunden

Wein aus Portugal

Sehen Sie alle Produkte in Wein aus Portugal »

In Portugal, dem Land der 500 autochthonen Rebsorten, findet sich eine der weltgrößten Rebfläche von rund 250.000 ha. Zudem ist das südeuropäische Land einer der wichtigsten Kork-Hersteller der Welt mit einem Marktanteil von rund 50%.

Geschichte des Weinbaus:

Den Weinbau in Portugal brachten die Phönizier, ein reges Handelsvolk der Antike, auf die iberische Halbinsel. Unter der römischen Belagerung wurde der Weinbau allerdings erst systematisch verbreitet. Im Mittelalter fiel der Anbau in die Hände von Klöstern und Abteien hauptsächlich des Zisterzienser-Ordens. Der Orden gründete im 12. Jahrhundert mehr als 100 Klöster, die den Weinbau in Portugal stark vorantrieben. Hinzu kam die Förderung der Landwirtschaft durch König Dinis (1279-1325), der damit eine ganze Handelsflotte aufbauen konnte. 1385 machte sich das Land schließlich vom Königreich Spanien unabhängig und es begann ein reger Weinhandel mit England, der die Weingeschichte Portugals noch stark beeinflussen sollte.

Im Jahre 1703 schlossen Portugal und England den Methuen Treaty Vertrag, der hohe Zollbegünstigungen für den Import portugiesischer Weine vorsah. Aus dieser Kolaboration stammt der berühmteste Wein des Landes, Portwein. Zudem wurde das Anbaugebiet Douro neben der italienischen Chianti zu einem der ersten kontrollierten Herkunftsbezeichnungen.

Wie im Rest Europas erlitten die Weinberge in Portugal großen Schaden durch den Befall der Reblaus im 19. Jahrhundert, die ganze Rebflächen vernichtete. 1930 begann sich der Weinmarkt wieder zu erholen, aber erst ab 1974, nach Ende der Diktatur, stiegen die portugiesischen Winzer von Massen- auf Qualitätsproduktion um. Das beinhaltete unter anderem etwa den Anbau von rebsortenreinen Weinbergen laut EU-Bestimmungen. Davor fanden sich in Portugals Weinlagen eher Gemischte Sätze.

Portugiesischer Wein:

Portugal produziert zu 30% Weißwein und zu 70% Rosé- sowie Rotweine, unter die auch die beliebten Dessertweine, Madeira, Portwein und Vinho Verde, fallen. Lange Sommer und regenreiche Winter mit milden Temperaturen bieten ideale Bedingungen für den Weinbau, von dem rund 15% der Bevölkerung lebt. Die Weine lassen sich dabei in zwei Qualitätsstufen unterteilen: Vinho für Tafelwein, IGP (Indicação Geográfica Protegida), die portugiesische Version von Landwein, und DOP (Denominação de Origem Protegida) für kontrollierte Herkunftsbezeichnung.

Die Weinberge des Landes verteilen sich auf neun bestimmte Anbaugebiete auf Festland sowie auf den Inseln Portugals: Vinho Verde, Douro, Bairrada, Dão, Estremadura, Terras do Sado, Alentejo, Madeira und Tejo. Zu den wichtigsten Weißweinsorten zählen etwa Fernão Pires, Síria, Arinto, Loureiro, Palomino, Malvasia Fina und Alvarinho. Zu den wichtigsten Rotweinsorten gehören unter anderem Aragonez, Touriga Franca, Castelão Franca Touriga Nacional, Trincadeira Preta sowie Tinta Barroca.
Online Weine aus Portugal kaufen.

Mehr sehen

Uvinum empfiehlt

Wein aus Portugal: Top-Seller

Robert ParkerRobert Parker

Wein Aus Portugal: Robert Parker Punktzahl

Wein Aus Portugal: Falstaff Punktzahl

Uvinum también está disponible en tu idioma. Acceder a Uvinum en Español. » Cerrar [x]