• Der größte Katalog Europas + 90.000 Produkte im Verkauf

  • Mehr als 100.000 zufriedene Kunden Sicher und einfach einkaufen

  • Wein Online kaufen geht schnell Weine und Liköre verschicken wir in 48 Stunden

Piemont Wein

Sehen Sie alle Produkte in Piemont Wein »

Das Weinbaugebiet Piemont ist an drei Seiten von Bergen eingeschlossen und öffnet sich gen Osten in der flachen Po-Ebene. Piemont, was auf Deutsch "am Fuße des Berges" bedeutet, hat somit einzigartige Weinlagen mit Blick auf über 400 Meter hohe Gipfeln. Die Weine aus Piemont entstammen aus drei komplett verschiedenen Klimazonen: Die Alpen im Norden, die Po-Ebene und das Hügelland im Südosten. Dort befinden sich auch die meisten Ursprungsbezeichnungen der Region.

Besonderheiten von Piemont:

Zwar gehen Historiker davon aus, dass Piemonteser Wein bereits in der Antike kultiviert wurde. Allerdings erhielten Weine aus Piemont erst im Mittelalter Aufmerksamkeit, was in erster Linie auf die Winzerarbeit von Klöstern und deren Mönche zurückzuführen ist. Minnesänger sangen ganze Loblieder auf die edlen Tropfen und verliehen diesem somit nicht nur kulinarische, sondern auch literarische Bedeutung. Von den rund 55.000 ha Rebfläche besteht der Großteil aus südlich ausgerichteten Hanglagen, welche das Landschaftsbild von Piemont prägen und unter der regionalen Bezeichnung Sori bekannt sind.

In Sachen Qualität streitet sich das Weinbaugebiet Piemont mit der Toskana um das Weinzepter Italiens. Weinkenner und -liebhaber denken bei Weinen aus Piemont sofort an die Spitzenerzeugnisse Barolo, Barbaresco oder Dolcetto. Mit ganzen 12 DOCG- und mehr als 50 DOC-Gebieten hat Piemont die meisten kontrollierten Ursprungsbezeichnungen und präsentiert sich somit als Synonym für die erstzunehmende Qualität italienischer Weine. Darüberhinaus ist Piemont auch die Heimat des Wermuts und der größte Schaumweinproduzent des stiefelförmigen Landes.

Die wichtigsten Rebsorten von Piemont:

Piemont ist, wie die meisten Weinregionen Italiens, ein Rotweingebiet. Von den über 100 zugelassenen Rebsorten haben nur die wenigsten echte Bedeutung. Die wichtigsten Rotweinsorten sind die Barbera, Nebbiolo, Bonarda und Dolcetta. Weißweine aus Piemont basieren zumeist aus Arneis, Cortese, Erbaluce und Moscato Bianco.


  • Barbera: Mehr als 50% der Piemonteser Anbaufläche sind mit Barbera-Beeren bestockt. Aus ihr entstehen kräftige, rubinrote Weine mit geringem Tanningehalt.

  • Nebbiolo: Die Nebbiolo-Trauben haben eine besondere Bedeutung. Der berühmte Barolo ist ein sortenreiner Tropfen, der bereits im 19. Jahrhundert als Wein der Könige bekannt wurde und aus der Nebbiolo-Beere gekeltert wird. Er zeigt sich mit vollem Körper und kräftigen Tanninen.

  • Arneis: Auch unter dem Namen Barolo Bianco bekannt. Fast ausgestorben wandten die Winzer der Sorte Arneis in den 1990er Jahren wieder mehr Aufmerksamkeit zu. Der meist reinsortige Weißwein erinnert am Gaumen oft an Mandeln und zeigt sich angenehm frisch und fruchtig.

Online Weine aus Piemont kaufen.

Mehr sehen

Uvinum empfiehlt

Piemont Wein: Top-Seller

Piemont Wein: Top-Seller - Italien

Robert ParkerRobert Parker

Piemont Wein: Robert Parker Punktzahl

Uvinum también está disponible en tu idioma. Acceder a Uvinum en Español. » Cerrar [x]