Kamptal Wein

Sehen Sie alle Produkte in Kamptal Wein »

Das Kamptal ist eine österreichische Weinregion im Waldviertel und zählt zu den wichtigsten Weingebieten der Alpenrepublik. Den Namen erhält dieses Gebiet durch den Fluss Kamp, der eine Länge von rund 150 Kilometer hat und in den Fluss Donau mündet. Der Hauptort des Tals ist die Stadt Langenlois, die auch als größte Weinstadt Österreichs bezeichnet wird. Im Weingebiet Kamptal DAC wird auf eine Rebfläche von 3907 Hektar einzigartiger österreichischer Wein produziert.

Geschichte des Weingebietes

Schon seit den Römern ist das Gebiet bekannt, für die Weinherstellung. Als Weingebiet ist das Kamptal relativ jung und existiert sei 1993 mit dem Namen Kamptal-Donauland. Seit 2009 hat diese Region den DAC-Status.

Unter DAC versteht man DISTRICTUS AUSTRIAE CONTROLLATUS und es handelt sich um regionaltypische Qualitätsweine. Nur Qualitätsweine, die bestimmte Charakteristika erfüllen, dürfen sich DAC nennen.

Geografie der Region

Im Kamptal entstehen einzigartige Weine durch das Zusammenspiel von Boden und Klima!

Die Region ist dafür bekannt, unterschiedliche Bodenformationen zu haben. Die vier wichtigsten Gesteinsformen, die man in dieser Regionen findet sind, Gneis, Sandstein, Löss und Kies. Erzeugt wurden diesen verschiedene Bodenformationen durch vergangene Meere, Verschiebung der Flussbetten und vulkanische Aktiviäten. Durch diese geologischen Eigenschaften zeigen die Weine des Kamptals bedingt durch Höhen- und Bodenunterschiede sehr individuelle Charaktere.

Das Klima in diesem Tal, welches zwischen 200 und 300 Meter liegt, bietet heiße Tage und kühle Nächte im Sommer, sowie lange sonnige Herbstperioden. Die lange Vegetationsperiode im Kamptal bis in den Spätherbst hinein gibt den verschiedenen Rebsorten die Möglichkeiten, sich perfekt zu entwickeln. Durch die heißen Tage und kühlen Nächte sind die Kamptal-Weine mit einem kristallklaren und mineralischen Charakter ausgestattet.

Zu den wichtigsten Weingebieten der Region zählen:

  • Dechant: Der Boden ist durch tiefgründiges Löss gekennzeichnet, wodurch die Rebsorten perfekt versorgt werden können. Durch die südöstliche Ausrichtung ist das Gebiet perfekt vom Wind aus dem Norden geschützt. Hier wird gerne Rotwein hergestellt, da die Trauben regelmäßig reifen können.
  • Heiligenstein: Das Gebiet von Heiligenstein hat besondere geografische Charakteristika. Die Böden bestehen hier aus verwitterten Wüstensandstein und Vulkanablagerungen. Hier wächst gut die Rebsorte Riesling, die durch die einzigartigen Böden einen besonderen Touch erhalten.
  • Käferberg: Dieser Hügel liegt auf 300 Meter im Norden der Weinstadt Langenlois. Am Mittelteil finden den Lössboden und es herrscht ein kälteres Mikroklima. Hier reifen Weißweinsorten besonders gut, aufgrund der kühleren Temperaturen.
  • Wechselberg: Der mächtige Wechselberg befindet sich im Osten des Kamptals und die Böden sind Verwitterungsböden der Böhmischen Masse. Auch hier herrscht ein kälteres Mikroklima, die perfekt für die Rebsorten Grüner Veltliner und Riesling ist.

Rebsorten im Kamptal

Die zwei berühmtesten Rebsorten im Kamptal sind die Rebsorte Zweigelt auch Blauer Zweigelt oder Rotburger genannt und der Grüner Veltliner.

  • Grüner Veltliner: Diese Rebsorte ist mit Abstand die wichtigste weiße Rebsorte in Österreich und ist eine autochthone Sorte der Alpenrepublik. Vor allem wird die Sorte in Niederösterreich und im Kamptal angebaut. Zwar nahm die Anbaufläche dieser Rebsorte zwischen 1999 und 2015 ab, ist aber noch immer die dominierende Weinsorte in Österreich.
  • Riesling: Es handelt sich um eine weiße Rebsorte, die vor allem in kühleren Weinbaugebiete produziert werden. Diese Sorte wird gerne in Deutschland und Österreich in steilen Hängen angebaut. Im Kamptal wird diese Traube gerne in Gaisberg und Zöbinger Heiligenstein angebaut. Rund 2015 Hektar in Österreich sind mit dieser Rebsorte angebaut.
  • Zweigelt: Beim Zweigelt handelt sich um die wichtigste Rotweinsorte Österreichs. Zweigelt ist eine Kreuzung aus den Sorten St. Laurent x Blaufränkisch. Ein einzigartiger Vorteil dieser Rebsorte ist die Winterfrostwiderstandsfähigkeit. Im Kamptal werden etwa 515 Hektar mit dieser Sorte bepflanzt. Obwohl die Sorte aus Österreich stammt, erfährt sie immer mehr Beliebtheit in der Tschechischen Republik, Slowakei und Ungarn. Weine die mit dieser Rebsorte hergestellt werden, sind fruchtig und haben eine violett-rötliche Farbe.
  • Weißburgunder: Diese Sorte stammt höchstwahrscheinlich zwischen dem Gebiet Genfer See und Rhônetal. Der Wein ist sehr kälteresistent und wird deswegen gerne im Kamheading textptal angebaut.

Gastronomie und Kamptal-Weine

Dank der kompakten Struktur der Kamptal DAC Weine, passen jene perfekt zu einer großen Bandbreite von Gerichten. Sehr gut passen diese frische und fruchtigen Weine zu Fisch und Meeresfrüchten. Auch Huhn lässt sich einzigartig mit den leckeren Weißweinen der Region kombinieren.

Online Weine aus Kamptal kaufen.

Mehr sehen

Uvinum empfiehlt

Kamptal Wein: Top-Seller

Robert ParkerRobert Parker

Kamptal Wein: Robert Parker Punktzahl