Wie lange lässt sich geöffneter Wein eigentlich aufbewahren?

 TAGS:undefined

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fragen auch Sie sich manchmal, ob der Wein, den Sie am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag geöffnet haben, noch haltbar ist, nachdem er ein paar Tage Ihre Küche verziert hatte? Wie lange hält ein Rebensaft also, wenn man ihn geöffnet im Kühlschrank oder gar auf der Küchenablage stehen lässt?

Uvinum gibt Ihnen die Antwort darauf!

Schaumwein: 1-3 Tage* 

 TAGS:Moët & Chandon Brut ImpérialMoët & Chandon Brut Impérial

91 Punkte vom Wine Spectator und ein Klassiker!

 

 

Trockener, korpulenter Weißwein: 3-5 Tage* 

 TAGS:Domaine Horgelus Blanc 2014Domaine Horgelus Blanc 2014

Ein Wein, der nur so vor Lebensfreude strotzt! Unser Uvinum-Bestseller zum kleinen Preis

 

 

Leichter Weiß- oder Roséwein: 5-7 Tage* 

 TAGS:Miraval Rosé 2013Miraval Rosé 2013

Miraval Rosé ist der zweite Jahrgang von Angelina Jolie und Brad Pitt. Guten Start in den Sommer!

 

  

Junger Rotwein: 3-5 Tage*

 TAGS:Yllera Crianza 2011Yllera Crianza 2011

Yllera Crianza 2011: Ein ausgezeichneter VT Kastilien und León-Rotwein, der aus den Rebsorten Tempranillo des Jahrgangs 2011 gekeltert wurde. 

 

 

 Likörwein: 28 Tage*

 TAGS:Alvear Pedro Ximénez 1927Alvear Pedro Ximénez 1927

Alvear Pedro Ximénez 1927: einen Likörwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Pedro Ximénez des Erntejahrgangs 1927 zurückzuführen ist. 

 

 

*von einer Lagerung im Kühlschrank, mit Korken ausgehend

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Je süßer der Wein, desto länger ist er in der Regel haltbar – davon ausgehend, dass er an einem frischen, dunklen Ort aufbewahrt wurde.

Noch Fragen? Falls ja, können Sie sich gerne an unser Uvinum-Team wenden, wir stehen Ihnen mit Rat & Tat zur Seite!

Schreibe einen Kommentar Wie lange lässt sich geöffneter Wein eigentlich aufbewahren?