Whiskey Sour: ein köstlicher Whiskycocktail für Zuhause!

Der Whiskey Sour ist einer der bekanntesten Cocktails auf Whiskybasis. Dieses Getränk ist durch seine einerseits süße, andererseits sauere Note (daher sein Name „sauer“) besonders köstlich und bringt den Whisky zum Glänzen. Durch seinen zudem leicht bitteren Geschmack wird der Appetit angeregt, weshalb er ideal vor dem Mittag- oder Abendessen genossen werden kann, ebenso wie zu Snacks jeder Art. Man könnte den Cocktail mit Bourbon zubereiten, wir haben jedoch beschlossen, dem Originalrezept treu zu bleiben.

Welche Zutaten verbirgt der Whisky Sour?

4,5 cl Whisky
3 cl Zitronensaft (oder Limettensaft)
2 Teelöffel weißen Zucker
1 Eiweiß (falls gewünscht)
Eiswürfel

Zubereitung

1. Geben Sie folgende Zutaten in den Cocktailshaker: Eiswürfel, Whisky, Zitronensaft, Eiweiß und Zucker (oder alternativ Zuckersirup).
2. Schütteln Sie nun den Mixbecher 10-20 Sekunden lang.
3. Servieren Sie ihn in einem „old fashioned“ Glas.
4. Dekorieren Sie es mit einer Orangen- oder Zitronenscheibe.

Tipp: Falls gewünscht, können Sie den Cocktail vor dem Servieren durch ein Sieb passieren, um ihn von Eiswürfelresten zu befreien. Statten Sie das „old fashioned“ Glas dann aber am besten mit frischen Eiswürfeln aus!

Die Geschichte des Whiskey Sour

Der Cocktail Whiskey Sour stammt aus dem Hafen von Iquique, Chile, Ende des 19. Jahrhunderts. Er wurde von einem Diener erfunden, der schließlich Barmann wurde und sich in dieser Stadt niederließ, um seinen Traum – die Eröffnung einer Bar – zu verwirklichen. Er hieß Elliot Stubb. Im Zuge seiner täglichen Experimente, die aus der Vermengung von Whisky mit verschiedenen anderen Flüssigkeiten bestanden, entdeckte er eines Tages die ausgezeichnete Kombination aus Whisky und Zitrone. Das Getränk schien ihm jedoch zunächst noch zu sauer, weswegen er schlichtweg etwas Zucker hinzufügte … und voilà: Der Whiskey Sour war geboren! Zu jenem Zeitpunkt fehlte jedoch noch das Eiweiß. Und, obwohl nicht genau bekannt ist, wann oder von wem das Rezept schließlich mit dieser letzten Zutat abgerundet wurde, so wird angenommen, dass dies mit der Ankunft des Whiskey Sour in Europa geschehen war.

Schreibe einen Kommentar Whiskey Sour: ein köstlicher Whiskycocktail für Zuhause!