Schlagwort: whiskies blend

Whisky blend

 TAGS:Der Whisky Blend ist wie sein Name sagt ?gemischt? in seiner traditionellen Zusammensetzung in Spanien wäre es ein ?gemischter Whisky?. Das bedeutet, dass der Whisky Blend mit anderen Whiskys oder mit neutralem Alkohol gemischt wurde.  

Unter den anderen Whisky Blend finden wir eine große Vielzahl und viele Ursprünge, so können wir hier den Whisky Blend aus Irland, Schottland, Amerika und weiteren Ländern mit der Whisky Tradition finden.

?Oftmals tragen die Whisky Blend den Namen ihres Herstellers, wie Johnnie Walker, Jameson, Chivas usw.

Ein weiteres Detail was sich ergibt ist, dass nicht alle Länder die gleiche Regelung haben, bei denen man sich auf Whiskies Blend bezieht, auch wenn sie nicht mit derselben Formel oder Hergang hergestellt worden sind.

 ?Auf dem Etikett des Whiskys, den wir zu trinken gedenken, steht immer die Spezifikation, worum es sich bei einem Whisky Blend handelt?.

Whiskies blend weltweit

Wir können bei Irland anfangen, wo die Whiskies Blend ausreichend Bekanntheit in den letzten Jahren erlangt haben, woran die Brennerei Cooley einer der Schuldigen ist. Die irischen Whiskies Blend werden aus einem einzigen Malz hergestellt mit Getreide, fast immer gemischt aus zwei Arten.

Schottland, das Land der Spitzenreiter der Whiskie Blend. Hier wird die Sorte des Whiskys von den meisten der Brennereien hergestellt. Im Gegensatz zu anderen Ländern werden in Schottland Zehner von Malzgetreide benutzt, was die Herstellung von großen Mengen dieses Whiskys ermöglicht. In Schottland findet man die Whiskies Blend mit mehr Ruf wie unter anderem Johnnie Walker, J&B, William Grant, The Famous Grouse, Jameson, Cutty Sark, Ballantines, Chivas.

In Amerika werden die Whiskies Blend in kleineren Mengen herstellt.  Hergestellt zwischen der Mischung des puren Whiskys und des Getreides. Ein weiteres Detail ist dass die Destillation des Alkohols bei über 80% liegt. In Kanada passiert etwas Ähnliches wie in Amerika, aber einige der Whiskies Blend haben Geschmacksverstärker.

 ?Mehr als 90% des Whiskys den man weltweit trinkt sind Whiskies Blend?.

Wie historische Daten bestätigen, haben viele Brennereien die heute Whiskies Blend herstellen, das nicht von Anfang an getan.  Der Anspruch und die geringeren Kosten im Vergleich zum ?traditionellen Whisky? sind ausreichende Gründe, um diese Art des Whiskys herzustellen, der weltweit akzeptiert wird.

Und wenn heute das Wochenende beginnt, können wir einen Glas Whisky genießen. Hast du Lust?

 TAGS:100 Pipers100 Pipers

100 Pipers: 100 Pipers ist eine der klassischen schottischen Whiskymarken und einer der am meist geschätzten.

 

 

 TAGS:Jim BeamJim Beam

Jim Beam: Ein amerikanisches Bourbon das der Inbegriff der Vereinigten Staaten ist. Stark mit einem Hauch Süße und mildem Ende. Sehr gut.