Schlagwort: weine aus spanien

Weinlokale mit Ambiente in Barcelona

 TAGS:undefined

In der Weltstadt Barcelona genießt man nicht nur Kunst, Architektur, Mode und Design. Kataloniens Hauptstadt hat auch einiges für Feinschmecker und Weinliebhaber zu bieten. In den Bars der Stadt vereinen sich traditioneller Stil mit modernem Design. Und hinter alten Theken und Tischen verstecken sich oft echte gastronomische Juwelen.

Wenn Sie gerade auf Urlaub in Barcelona sind und guten Wein verköstigen wollen, finden Sie hier ein paar Geheimtipps für die besten Weinlokale der Stadt.

Bar Nostalgic. Die Bar befindet sich mitten im Eixample und ist bei den Einheimischen für katalanische Weine und andere spanische Qualitätsweine bekannt. Auch das Angebot an Whisky und Aperol Spritzer kann sich durchaus sehen lassen.

Bodega Massana. Die Bodega Massana in der Straße Horta 1 ist ein einfaches und authentisches Lokal, wie in alten Zeiten. Was bestellen? Sardellen, Fleisch vom Grill und (für die Wagemutigen) Rindermagen – alles mit Wein vom Fass übergossen. 

Viblioteca. Nomen est omen. Das Lokal ist ein Ort für Weinliebhaber. Dort genießen Sie würzige Suppe mit ¡innovativem Charakter. Zur Auswahl stehen momentan rund 150 Weine in der großen Wein-Bibliothek und eine umfangreiche Karte mit köstlichen Gerichten.

Cata 1.81. Das ist ein modernes Lokal, in dem wir neue und klassische Gerichte sowie Weine in Flaschen oder Gläsern genießen. Jede Woche gibt es dort Neues zu entdecken.

Quimet y Quimet. Eine der ältesten Bodegas in Barcelona im beliebten Viertel Poble Sec. Im Quimet y Quimet bestellt man Tapas und unterschiedliche Weine. In dem Lokal sind bereits mehrere Generationen Menschen ein- und ausgegangen.

Bodega Casas. Gelegen im Viertel von Gracia, in der Straße Providencia 91, hat diese charmante Bar bereits mehr als 50 Jahre auf dem Buckel. Der familiäre Betrieb ist für seine großen Portionen an Wurst und Käse bekannt und bietet zudem hausgemachten Wermuth, Bier sowie Weine an. 

Onofre: In einem kleinen Lokal an der Via Laietana in Barcelona werden herrliche Köstlichkeiten übergossen mit ausgewählten Qualitätsweinen aus Spanien serviert. Delikatessen in einem Lokal mit freundlichem Ambiente und modernem Design.

Waren Sie schon einmal in einem dieser Lokale? Kennen Sie weitere tolle Weinlokale mit gutem Essen, die Sie gerne mit uns teilen möchten? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

 TAGS:Matsu El Pícaro 2012Matsu El Pícaro 2012

Matsu El Pícaro 2012: Ein ausgezeichneter Toro-Rotwein, der die Traubensorten Tempranillo und Tinta de Toro des Jahrgangs 2012 enthält.

 

 

 TAGS:La Garnacha Fosca del Priorat 2010La Garnacha Fosca del Priorat 2010

La Garnacha Fosca del Priorat 2010: Ein aus den Priorat-Weinbergen stammender und von Proyecto Garnachas de España kreierter Rotwein, dessen Herstellung mit den Trauben Garnacha des Erntejahrs 2010 erfolgte.

 

 TAGS:Breca 2011Breca 2011

Breca 2011: Ein Rotwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Garnacha negra und Garnacha des Erntejahrgangs 2011 zurückzuführen ist. 

Der spanische Schaumwein gehört zu den Lieblingsweinen der Skandinavier

 TAGS:undefined

Dank der durch den Observatorio Espanol del Mercado de Vino (OeMv) ermittelten Daten, haben Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland die Importe des spanischen Schaumweins während des ersten Quartals des Jahres beträchtlich erhöht, mit Schweden und Dänemark, welche den Anstieg des spanischen Schaumweinwertes um 60% anführten.

Der OeMv zeigte, dass die wichtigsten skandinavischen Märkte (Schweden, Dänemark und Finnland), nicht nur die Importe im Hinblick auf den Wert erhöht haben, sondern auch die Menge, das lässt klar auf eine Markttendenz in Richtung des Konsums der spanischen Schaumweine schließen.

Vergleicht man die drei skandinavischen Länder, gibt es nur in Dänemark einen Abstieg in der Menge, trotzdem ist es auch weiterhin einer der Produkte, welche seine Verkäufe verdreifacht hat.

In einem Bericht stellte sich heraus, dass Schweden mehr vom Fass und Bag in Box kauft, als verpackte Weine, außerdem folgert er, dass Schaumweine aus Spanien diese Konsumtendenz vorangehen.

Der verpackte Wein ist einer der am häufigsten importierten Weine aus Spanien in die 3 Länder, der Großteil mit dem geringsten Gewicht für diesen Bericht.

Die schwedischen Weinimporte stiegen 7% in der Menge und um 9,5% im Wert im ersten Drittel des Jahres 2014. In Dänemark stiegen die Importe vorteilhaft im ersten Drittel des Jahres 2014, mehr im Wert, als an der Menge und in Finnland stiegen die Weinkäufe in den ersten 3 Monaten des Jahres.

Spanien hat Frankreich bereits als zweiter Lieferant in der Menge hinsichtlich der Schaumweine mit mehr als 20% überholt und hebt den Vorteil den Chile trägt hervor, denn gleichzeitig übertrifft es Frankreich als Hauptverkäufer hinsichtlich des Wertes.

Natürlich sind es große Neuigkeiten für die spanischen Schaumweine, welche mit ihrer Qualität einen verdienten Markt getroffen haben.

 TAGS:ReymosReymos

Ein Schaumwein mit einem großartigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Cremig, dicht und leicht süß, perfekt als Begleitung von Nachtischen oder zum Prosten.

 

 

 TAGS:Juvé y Camps Reserva de la FamiliaJuvé y Camps Reserva de la Familia

Juvé und Camps Reserva de la Familia ist ein frischer Sekt mit einem sehr cremigem Schaum. Ein bedeutender Klassiker.   

 

 

 TAGS:Roger de Flor Brut NatureRoger de Flor Brut Nature

Bodegas Roger de Flor hat Roger de Flor Brut Nature kreiert ein Schaumwein vinifiziert mit Xarel-lo und Parella und mit einem Alkoholwert von 11,50°

 

Die 10 Weinregionen in Spanien die man laut The Drink Business gesehen haben muss

 TAGS:Die Briten des The Drink Business, eines der einflussreichsten Getränkemagazinen Englands, haben eine Zusammenfassung vonden  Top 10 spanischen Weingebieten zusammengestellt, an denen kein Weinliebhaber vorbei darf. 

Erhaschen Sie hier einen Einblick in die Liste:

10. Bierzo

Diese kleine Region stellt leckeren Rotwein mit Mencia her, mit einem kraftvollen Ergebnis, fruchtig und würzig. Der Weinkritiker der New York Times Eric Asimov spricht bei Bierzo von einer Region mit viel Potenzial, die den Anfang einer neuen Generation an Weinen in Spanien machen wird.

9. Txacoli

Vergleichbar mit dem grünen Wein aus Portugal, wird der Wein mit drei Ursprungsbezeichnungen (Denominaciones de Origen) hergestellt: Bizkaiako Txakolina in Bilbao, Getariako Txakolina und Arabako Txakolina. Insgesamt wachsen die weißen Sorten auf rund 600 Hektar Anbaufläche.

8. Valdeorras

Auch die Wiege des „neuen Albariño“ (Godello-Traube), wegen seinem ähnlich fruchtigen und zitrus-frischen Charakter mit Noten nach Äpfeln und Pfirsichen, aber cremiger, als der ihm so ähnliche Rias Baixas

7. Manchuela

Abgesehen von der La Mancha produziert Manchuela einen vielversprechenden weißen Syrah und die Hälfte der Plantagen sind den roten Vielfalten gewidmet. Aktuell wird der Bobal als eine der wichtigsten Vielfalten des Gebiets betrachtet, zusammen mit der Garnacha und der Monastrell. 

6. Málaga

Malaga ist eines der beliebtesten Weinbaugebiete Spaniens und das große Versprechen Andalusiens. Die wichtigsten Kritiker des Weins widmen ihre Zeilen dieser Region, ihr Moscatel und Pedro Ximenez produzieren 400.000 Flaschen im Jahr, prägen die Gaumen der Glücklichen, die es schaffen, eine der tropischen Früchte zu erstehen, wegen ihrer Säure und ihrer Mineralität.

5. Ribeiro

Erschaffer des Weins mit delikaten Blumenaromen, hoher Säure und großer Textur am Gaumen. Einige bekennen, dass die Weißweine aus der Ribeiro die grünen Weine aus Portugal wegen ihrer Mineralität und Frische nicht zu beneiden brauchen.

4. Madrid

Das Interesse an der alten Garnacha verfällt nicht seitens der internationalen Kunden. Der Schatz aus Madrid ist in seiner Denominación de Origen in 3 Subzonen geteilt: Arganda, Navalcarnero und San Martin.

3. Mallorca

In diesem Gebiet befindet sich die Bodega 4 Kilos. Diese war maßgeblich mitverantwortlich, Mallorca für die Augen der Weinwelt sichtbarer zu machen. Dort befinden sich zwei Denominaciones de Origen: Binissalem und Pla i Llevant.

2. Arribes

Arribes hat bereits seit fünf Jahren eine bestimmte Ursprungsbezeichnung. Juan Garcia ist die Haupttraube und bietet geschätzte Weine mit Noten nach Kirsche und Früchten, würzig und geschmackvoll.

1. Tierra de León

Auf 900 m des kantabrischen Gebirges und mit einer Denominacion de Origen seit dem Jahr 2007. Seine heißen und trockenen Sommer und kalten Winter haben dem bekannten Prieto Picudo seine Herkunft gegeben.

Genießen Sie hier eine kleine Liste an köstlichen Empfehlungen von spanischen Weinen: 

 TAGS:El Aprendiz 2012El Aprendiz 2012

El Aprendiz 2012: Ein aus den Tierra De León-Weinbergen stammender und von Leyenda del Páramo kreierter Rotwein, der aus den Rebsorten Prieto Picudo des Jahrgangs 2012 gekeltert wurde. 

 

 TAGS:Hacienda Zorita 2010Hacienda Zorita 2010

Hacienda Zorita 2010 ist ein Rotwein mit Ursprungsbezeichnung Arribes aus dem Weinkeller Hacienda Marqués de la Concordia, der aus den Rebsorten Tempranillo des Jahrgangs 2010 gekeltert wurde. 

Die Arten der spanischen Weine

 - In Europa ist die Produktion des Weins sehr vielflächig. Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien sind die größten und wichtigsten Vertreter, die gesamte Erdkugel genießt deren verschiedene Weine. Aber die spanischen Weine gebühren einer besonderen Erwähnung, nicht nur wegen ihrer bekannten Qualität oder ihrer langen Geschichte in der Welt des Weins, sondern auch wegen ihrer Tradition und der Liebe für dieses Getränk, die es in einen der besten der Welt verwandeln. Begleiten Sie uns und lernen Sie mehr spanische Weine kennen.

Die Ursprungsbezeichnung, die auf den Etiketten der verschiedenen Weine erscheint, bezieht  sich nicht nur auf die Geografie, d.h., wo der Wein hergestellt wurde, sondern er hat bei den Rotweinen sogar noch eine wichtigere Bedeutung, denn sehr oft wird er durch seine Qualität bestimmt und wahrscheinlich gibt es keinen anderen, der ihm ähnlich ist auf dieser Welt. Lernen wir die grundsätzlichen Arten der Qualitätsangaben der spanischen Weine kennen.

Man muss bedenken, dass Spanien eine größere Weinberggegend hat als Frankreich und Italien aber seine Produktion ist geringer, und das sollte ein Zeichen für die Sorge der Qualität über Quantität sein.

Mit dem Wissen über die Anzeigen-Qualität eines Weines können wir uns mehr an ihn und die Geschichte dahinter nähern, aber das ist erst der Anfang, man verbindet noch weitere Faktoren wie Alterung, Entwicklung, Tradition, Land, .. .

  • Denominación de Origen (DO) (Weine mit Herkunftsbezeichnung): Diese Weine zeichnen sich durch die geografischen Verhältnisse in denen sie produziert, hergestellt und verarbeitet wurden aus, außer dem Sekt. Es gibt weniger als 60 DO?s, sie ist einer der weitläufigsten Kategorien überhaupt. Man kennt Sie auch unter DOP (Denominacion de Origen Protegida),
  • Denominación de Origen Calificada (DOC) (Weine mit qualifizierter Ursprungsbezeichnung): Mindestens 10 Jahre müssen seit Anerkennung der ?DO“ (Denominación de origen) verstrichen sein; beinhaltet mehr Beschränkungen als die DO, z. B. stellen die eingeschriebenen Weinkeller nur Wein mit Recht auf Etiketten unter den Regeln der DOC her oder die Weine werden physikalisch- chemischen und  organoleptischen Kontrollen unterzogen.
  • Vino de Pago (VP): Das ist eine relativ neue Kategorie, man bezieht sich grundsätzlich auf die verschiedenen Weinberge die außerhalb des DO Systems liegen, denn die Eigenschaften der Fincas sind anders als die in ihrer Umgebung. Aber das heißt nicht, das diesen Weinen die Qualität fehlt. Eine weitere wichtige Tatsache ist, dass viele Weine diese Qualität nicht erhalten.
  • Vino de la Tierra (VdlT). Diese Weine sind bekannt für ihre Qualität. Unter denen die am meisten hervorstechen sind die Tierra de Castilla und die Castilla y Leon.
  • Vinos de Calidad Producidos en Regiones Determinadas (Vcprd) (Qualitätsweine, die in einer bestimmten Region produziert werden) Eine Beschreibung wäre überflüssig, in seinem eigenen Namen wird es genau erklärt.
  • Tafelweine: Diese befinden sich auf der untersten Stufe der Kategorie, aber das bedeutet nicht, dass es ihnen an Wichtigkeit oder Qualität fehlt, es ist einer der meist getrunkenen Weine wegen seines Preis-Leistungs-Verhältnisses.