Schlagwort: wein

So wählen Sie den perfekten Champagner für Weihnachten

 TAGS:undefined

Die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage nähern sich mit großen Schritten und jedes Jahr ist es dieselbe knifflige Aufgabe: Welchen Champagner wähle ich?

Ich würde gerne von den bekannten Marken weg. Aber woher soll ich wissen, ob mir ein anderer Champagner genauso gut schmecken wird? 

Champagnersorten und Tipps:

  • Der jahrgangslose Champagner, auch genannt Non Vintage (NV) oder Brut Sans Années (BSA) stammt aus einem Verschnitt mehrerer Rebsorten aus unterschiedlichen Lagen sowie Reserveweinen aus verschiedenen Jahren. Der Winzer versucht dabei, im Laufe der Jahre Stil und Profil des Champagners gleich zu behalten. 

Aber aufgepasst: In großen Weinkellern stellt diese Art von Champagner die häufigste und beliebteste. Wer nach großen Klassikern Ausschau hält, ist hier an der richtigen Stelle. Aber auch Winzersekte, unbekannte Champagner von kleinen Weinbauern, können für Liebhaber mit ihrer vielfältigen Persönlichkeit sowie gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr interessant sein.

  • Der Jahrgangs- oder Vintage-Champagner: Für diesen Schaumwein verwendet man Weine eines einzigen Jahrgangs und stellen den besonderen Charakter von Millésime und seinen Qualitäten zur Schau. Allerdings sind das oft nicht die besten Champagner. 

Unser Tipp: Ein Jahrgangs-Champagner ist dann besonders, wenn es ein Cuvée prestige von einem großen Weinkeller oder kleineren Winzer ist. Im Preis wird er isch trotzdem stark unterscheiden. Darüberhinaus gibt es auch sogenannte „falsche“ Jahrgangs Champagner (siehe Auswahl unter dem Artikel).

  • Blanc de blancs: Die Bezeichnung weist darauf hin, dass das Produkt zu 100% von Chardonnay-Beeren stammt. Diese Champagner sind elegant, rund und zeigen eine schöne Finesse.

Ein guter Blanc de blancs sollte Ihr Portemonnaie nicht zu sehr belasten. Einige kleine Kellereien wirken kleine Wunder zu erstaunlichen Preisen.

  • Blanc de Noirs: Für diese Champagner verwendet man hingegen rote Trauben wie etwa die Pinot Noir, Pinot Meunier oder andere rote Rebsorten, deren Fruchtsaft weiß ist. Im Glas beweisen sich diese Schaumweine einen starken Charakter. Darüberhinaus ist er seltener und daher oft teurer als der Durchschnitt. In der Gastronomie erfreuen sich die Blancs de Noirs besonderer Beliebtheit.
  • Rosé: Dieser Champagner entsteht durch eine Cuvée aus Rot- und Weißweinen oder durch die sogenannte Saignée-Methode. Dabei lassend färbt sich der Traubensaft durch die Maischegärung auf den Schalen der roten Sorten rötlich. Rosèchampagner passen nicht zum selben Gericht wie Weißweine. Meistens genießt man Roséchampagner als Aperitive, aber die passen auch hervorragend zu Nachtischen mit roten Beeren.

Und das ust noch längst nicht alles! Auch die Dosage trägt viel zum Geschmack edes edlen Getränkes bei. Abhängig von der Zuckerzufuhr, der Dosage eben, ist ein Champagner trocken, herb oder etwa lieblich. Dabei gilt: Je weniger Zucker, desto trockener am Gaumen.

Die Dosage:

  • Brut Natur: Keine Dosage oder kein Zuckerzusatz. Der Zuckergehalt beträgt unter 3g/l.
  • Extra-Brut: Zuckergehalt liegt zwischen 0 und 6 g/l
  • Brut: Zuckergehalt unter 12 g/l

Unter all den Dosage-Arten sind diese drei die meistverwendeten.

Sobald Sie wissen, wonach Sie suchen oder was Sie probieren möchten, werfen Sie gleich einen Blick auf das Etikett. Am besten geeignet sind die RM (Récoltant Manipulant) oder die Weinbauern, die ihre eigenen Weinberge ernten sowie die Jahrgänge selbst ausarbeiten. Auch die NM (Négociant Manipulant), die Weinhäuser, die den Wein selbst ausarbeiten und weiter verkaufen. Zum Großteile vwenden diese Winzer ihre eigenen Beeren, kaufen aber auch von anderen Weinbauern dazu.

Ein kleiner Tipp: Ich koche wirklich gern alle Mahlzeiten mit Champagner, aber nicht jeder Champagner eignet sich dazu. Wie auch bei den Weinen unterstreichen eben nicht alle Champagner komplexe Mahlzeiten. Manche Weine sind perfekt für den Aperitif oder einen Trinkspruch. Als Tischbegleitung eignen sich allerdings komplexere Champagner. 

Ihre Auswahl für die Feiertage:

 TAGS:Deutz Brut ClassicDeutz Brut Classic

Deutz Brut Classic

 

 

 TAGS:Bollinger Spécial Cuvée BrutBollinger Spécial Cuvée Brut

Bollinger Spécial Cuvée Brut

 

 

 TAGS:Moet & Chandon Ice Rosé ImpérialMoet & Chandon Ice Rosé Impérial

Moet & Chandon Ice Rosé Impérial

 

 

 TAGS:Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006

Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006

 
 
 
Photo: Annie Roi

Kennen Sie die Weingegenden in Argentinien?

 TAGS:undefined

Gelegen im äußersten Norden des amerikanischen Kontinents, in Argentinien. Argentinien ist ein wunderschönes Land und außerdem das fünfte Weinproduzentland weltweit. Die Mineralstoffreichheit des Bodens und das Klima begünstigen die Produktion der verschiedenen Weinarten.

Heute besitzt Argentinien mehr als 200.000 Hektar angebaute Weinberge, das sind 2.7% der Weltgesamtheit der Weinberge.

Am Anfang ging die Entwicklung der Weinindustrie in Argentinien nur langsam voran, seit 1853 dank unter anderem der Ankunft der europäischen Immigranten gab es einen wichtigen Wandel, besagte Immigranten brachten neue Anbautechniken, edle Trauben und Herstellungsvorgänge der Weine mit.

Die wichtigsten Weingegenden in Argentinien sind:

  1. Region Salta und Catamarca. Diese Region befindet sich zwischen dem 22 und 29 südlichen Breitengrad, es umfasst das Tal Cachalquies, im Osten Salta und im Norden Catamarca (wo man Chardonnay, Chenin und Cabernet Sauvignon anbaut), die Täler der Provinz Catamarca (wo der Relief bergig ist und das Klima von der Höhe abhängt, hier baut man weiße und Rosé Vielfalten an.
  2. Region Rioja. Umgeben von kleinen Tälern im Osten der Provinz, zwischen den Bergen Velasco und dem Gebirge Famatina, Chlecito und Aminga, wo man gute Rotweine anbaut. Es besitzt eine Art alluvionalen Boden, der sowohl weiße als auch Rosé Vielfalten produzieren kann, so wie auch die Rioja Torrontés, Moscatel Alejandria und Torrontés sanjuanino. Man sagt, dass die Weine aus dieser Gegend von fruchtigem und intensiven Geschmack sind sowie mit süßen Tanninen.
  3. Region San Juan. Die Weinkultur ist hauptsächlich im Tal Tulum entwickelt und in geringerem Grad in den Tälern Onda und Ullum. Diese Region ist der Hauptproduzent der Tafeltrauben im Land, mit einer Anbaufläche von 60.000 Hektar. Er besitzt ein beständiges Klima und geringe Regenfälle, seine Vielfalten sind vorwiegend Rosé und Weißweine, die beliebteste Vielfalt im GEbiet ist die Kirsche (Rosétraube) sowie der Moskatel aus Alexandria, Pedro Giménez und der Torrontes aus Rioja.
  4. Region Mendoza. Es nennt sich „die Erde der guten Sonne und des guten Weines“. Zwischen den roten Vielfalten der Region befinden sich Malbec, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah und Tempranillo. Man teilt sie in 4 Gegenden: Medizinischer Norden (Hersteller von Weißweinen wie Chenin, Ugni Blanc und Torrontés); hohe Gegend mit dem Fluß Mendoza (Hersteller von roten Vielfalten wie Syrah, Merlot und Boyarda und weiße Vielfalten wie Viognier, Chardonnay und Merlot); Gegenden im Osten Mendocino (Hersteller von Tempranillo und Syrah); Uco Tal (Hersteller von roten Vielfalten wie Barbera, Cabernet Sauvignon und Merlot und weiße wie Chardonnay und Semillon.
  5. Region Südargentinien. Diese Gegend liegt im Ort Epuyén in der Provinz von Chubut. Diese Region ist ein ausgezeichneter Hersteller von Weißweinen, obwohl man sie weltweit auch als Merlottraube kennt, die früh reift und wegen Pinot Noir.

 

 TAGS:Bodega Norton Reserva Malbec 2011Bodega Norton Reserva Malbec 2011

Bodega Norton Reserva Malbec 2011 ist ein Rotwein mit DO Mendoza auf Basis von Norton Casta und Malbec des Jahrgangs 2011.

 

 

 TAGS:Chardonnay Reserve Finca las Moras 2013Chardonnay Reserve Finca las Moras 2013

Finca las Moras Reserve Chardonnay 2012 ein Weißwein mit DO San Juan hergestellt mit Chardonnay aus 2012.

 

 

 TAGS:Callia Extra BrutCallia Extra Brut

Callia Extra Brut ein Schaumwein aus der Region San Juan. Hergestellt von den Bodegas Callia und enthält einen Alkoholwert von 12.5°.

Bist du weniger Mann, wenn du Wein trinkst?

 TAGS:Die britischen Männer haben die Angst sich lächerlich zu machen, wenn sie Wein mit ihren Freunden trinken, das ist in Bars anerkannt, aber nicht Zuhause.

Wenn wir die Gewohnheiten der verschiedenen Länder sehen wie man Wein trinkt, dann können wir immer Unterschiede erkennen und in diesem Fall haben die Studien unerwartete Daten zu Tage gebracht. Laut einer Studie durch den Verbund der Weine Côte du Rhone mit 1500 Männer, kam das Ergebnis zu Tage, das 9 von 10 Männern gerne eine Flasche Wein zu Hause genießen, aber nur 1 von 4 tut dies auch bei Partys mit Freunden, aus Angst ausgelacht zu werden.

Das Motiv dieses Spotts kann verbunden sein oder ähnlich sein wie ein Experte der Weinwelt oder vielleicht, weil man keine starken und beliebte Getränke wie andere Männer trinkt. Dieser Glaube erzeugt ein anderes Konsummuster in England.

Diese Studie wurde durch den Verbund der Weine von Côtes du Rhône durchgeführt und darin entdeckte man, dass ein Viertel der Männer bei Zusammenkünften Wein serviert, um die Gäste positiv zu überraschen.

Diese Daten zeigen, wie der Wein bei intimen Kerzenlicht am meisten geschätzt wird, zuhause unter Freunden und zum Anstoßen oder bei familiären Mittagessen von Seiten der Männer, die den Wein als Teil der intimen Abendgesellschaft betrachten.

Vielleicht ist es aus diesen Gründen so gewöhnlich, wenn man Käufer sieht, die einen ganz besonderen Wein auswählen, der zuhause mit dem Gericht oder der entsprechenden Zusammenkunft zusammenpasst.

Und du? Was sagst du zu einem Freund, der einen Wein bestellt? Wenn du mutig bist, empfehlen wir dir 2 außergewöhnliche Weine aus Côtes du Rhone:

 TAGS:Coudoulet de Beaucastel 2010Coudoulet de Beaucastel 2010

Coudoulet de Beaucastel 2010

 

 

 TAGS:Louis Bernard Côtes du Rhône 2011Louis Bernard Côtes du Rhône 2011

Louis Bernard Côtes du Rhône 2011

Unterschied zwischen dem Syrah und dem Shiraz

 TAGS:Syrah ist eine rote Traubenart die aus den kalten Gebieten Frankreichs kommt. Mit dieser Art kann man monovarientale Weine herstellen, die auch Syrah, Hermitage, Syra oder Serine genannt werden.

Syrah ist eine Traubenart, die auch in vielen autonomen Regionen Spaniens empfohlen wird: Katalonien, Valencia, Extremadura. Außerdem ist sie auch in Asturias, Andalucía, Cantabria, Murcia und anderen Regionen autorisiert, praktisch in ganz Spanien.

Der Geschmack des Syrahweins ist robust, mit starkem Frucht und Veilchenaroma, seine Farbe ist intensiv und er eignet sich zum Genuss mit altem Käse, Pasta und Fleisch.

Im Gegensatz zum Vorgänger, die Bezeichnung Shiraz kommt aus den warmen Gebieten Australiens, wo der Wein sich aus den europäischen Arten entwickelte, der Shiraz hat großes Ansehen weltweit als einer der besten Rotweine erlangt.

In Hunter Valley werden einige der besten trockenen Weine in Fässern hergestellt, aber der Shiraz entwickelt sich auf eine andere Art, die sich durch die Strukturiertheit in seiner Jugend charakterisiert, und in seiner Reife präsentiert er eine samtartige Struktur und ein exquisites Aroma nach roten und schwarzen Früchten, Leder, Schokolade und Stroh.

Andere Zonen Australiens wo Shiraz produziert wird sind:

  • Mudgee: Produziert leckeren, konzentrierten Shiraz mit intensiver Farbe. Zudem Chardonnay und Cabernet Sauvignon
  • Queensland: Hat eine kleine Weinbaufläche auf einer Höhe von 750 bis 900 Metern. Die Weinstöcke, die sich am besten anpassen sind Shiraz und Semillon.
  • Murray River Valley:  Liefert mehr als 180% der Weintrauben aus Victoria, Lindemans ist die größte Anbauzone, und produziert 64% rote Sorten wie Shiraz, Pinot Noir und Merlot.
  • Barossa Valley: Diese Zone eignet sich um fleischliche und großzügige Rotweine wie Shiraz zu produzieren, oder Malbec und Cabernet Sauvignon mit tiefer Farbe und hoher Konzentration.
  • McLaren Valle: Diese Zone 40 km von Adelaida entfernt, hat ihren Rum dank ihres Rotweins mit eisenartigem Charakter, der auf der Basis von Shiraz und Cabernet Sauvignon produziert wird.
  • Margaret River Region: Liegt 250 km von Perth entfernt und ist weltweit für die Qualität seiner Weine bekannt, die aus den Sorten Shiraz, Chardonnay, La Chenin, Merlot und anderen gewonnen werden.

Ohne Zweifel gibt es einige Meinungsverschiedenheiten in Bezug auf die Geschichte des Syrah und des Shiraz, aber hauptsächlich unterscheiden sie sich in ihrer Herkunftsbezeichnung.

 Überprüfen wir den Unerschied? Hier hast du 2 große Weine, einen von jeder Traubensorte. Welchen nimmst du? 

 TAGS:Dominio de Valdepusa Syrah 2006Dominio de Valdepusa Syrah 2006

Dominio de Valdepusa Syrah 2006 : Wahrscheinlich der beste Syrah Wein Spaniens.

 

 

 TAGS:Penfolds Bin 128 Coonawarra Shiraz 2010Penfolds Bin 128 Coonawarra Shiraz 2010

Penfolds Bin 128 Coonawarra Shiraz 2010: Penfolds ist eine der wichtigsten Bodegas weltweit, sie mischt seit vielen Jahren die besten Shiraz aus verschiedenen Zonen Australiens um die besten Weine zusammenzufügen.

Mehr Bierdesign

 TAGS:Eute werden wir die neuen Bierdesigns, die wir gestern begonnen haben, mit einigen Ideen mehr zu Verpackungen und Flaschen, vervollständigen.

 TAGS:Einige sind experimentelle Designs, während wir andere schon betrachten können, obwohl die innoviertesten von handwerklichen Brauereien stammen, weshalb es schwierig ist sie außerhalb ihres Ursprungsortes zu finden.   

Das erste heute heißt Tchapa Corn Beer und ist ein Design für ein Bier aus Mais.  Deshalb werden die Biere in der Kiste in grüne Servietten eingewickelt, die den Effekt von Maisblättern erzeugen.  

Das Detail von Eleganz und Frische wird durch eine komplett schwarze Flasche unterstrichen.

Unsere zweite Option ist eine Bierlinie mit dem Titel ?Date night?, basierend auf der Idee eine Datenacht zu zweit. Wenn du dich zu Hause mit deinem Partner triffst und ihr einen Horrorfilm sehen wollt, ist dieses euer Bier.

 TAGS:Es gibt 3 verschiedene Varianten, basierend auf verschiedenen klassischen Horrorfilmen.  Was auf dem Bild abgebildet ist, ist Howling Moon Ale, das mit dem Paar aus Werwolf und Mädchen spielt, aber es sind auch Black Lagoon Lager (House of secrets) und Frankenbrew (Frankenstein) vertreten.

nd heute enden wir mit einem anderen Genrebier, zumindest was sein Packaging betrifft.

Es geht um das Bier Doss Blockos, ein sehr junges Bier, welches in den USA hergestellt wird.  

In den USA gibt es viele Staaten wo es verboten ist auf der Straße beim Trinken gesehen zu werden, und deshalb verkauft die Mehrheit der Drugstores die Getränke in Papiertüten, damit man trinken kann ohne das man erkennt ob sich im Inneren der Flasche Alkohol befindet, da dieses nicht erlaubt ist.

Dieses Bier wird direkt in Packs, wo jedes Bier in eine Papiertüte eingewickelt ist, verkauft, und somit kann man es an jedem Ort genießen obwohl, wie es auf dem Etikett steht, das Mama nicht gefallen würde. Die Mode des Alternativen.

Was glaubst du? Kann ein gutes Design helfen ein schlechtes Bier zu verkaufen, oder ist das nur ein zusätzliches Detail? Wenn du ein Bier von guter Qualität kaufen willst, hast du es bei Uvinum bestimmt.  Und falls du nicht weißt welches, empfehlen wir dir 2:

 TAGS:JudasJudas

Judas ist ein Beispiel wie ein Name mehr als ein Name sein kann und einem Bier einen einzigartigen Charakter gibt.

 

 

 TAGS:Delirium TremensDelirium Tremens

Delirium Tremens, ein subversiver Name für ein großes 

 

 

La Mancha, die Europas keller

 TAGS:Wer würde sich vorstellen, dass die Landschaft, in der Don Quijote campte, sich in den größten Weingarten des Planeten verwandeln würde? Gegossen von den Flüssen Guadiana, Tajo und Júcar, verbucht das Bundesland Castilla-La Mancha mehr als 400.000 Hektar Weinberge, weshalb die als ?Bodega Europas? bekannt ist.

Und in ihr, als Referent, findet man die geschützte Herkunftsbezeichnung La Mancha.

Der Weinbau war seit immer und durch Tradition Teil dieses Landes, nicht umsonst hat Miguel de Cervantes in seinem Werk viele Andeutungen auf den Vino Manchego gemacht, wie in dieser: ?Er belobigte den Wein so sehr, dass er ihn zu den Wolken brachte, obwohl er sich nicht traute ihn lange bei ihnen zu lassen damit er nicht wässerig wurde.

Geschichte

Obwohl die dokumentierte Herkunft der Weinkultur in La Mancha auf die Jahrhunderte XII-XIII datiert, nach der Wiederbevölkerung dieser Ländereien mitten in der Zurückeroberung, fehlt niemand, der sagen muss, dass die Weinstöcke aus La Mancha bis auf die Römer zurückgehen.

Während der Jahrhunderte XVI und XVII versorgten die die Weine dieser Region den Hof aufgrund ihrer Nähe zu Madrid.

Der Weinbau in La Mancha erreicht seine maximale Expansion ab 1940 aufgrund der Einbürgerung vieler Winzergenossenschaften in der gesamten Region.

Der Weinbau ist zudem die ökonomische Hauptbeschäftigung der Munizipien, die die geschützte Herkunftsbezeichnung La Mancha einschließt.

Mehr als ein Qualitätszertifikat für den Export, ist die geschützte Herkunftsbezeichnung ein Instrument, dass es erlaubt die Produktion zu diversifizieren und bemerkbare Differenzen zwischen Weinen gleicher Weinstöcke, aufgrund des Klimas, hervorzurufen. Frische, erfrischende, säuerliche und metallische Weine oder runde, süßliche mit einem erhöhten Alkoholgehalt.

In Betracht auf die uralte Tradition des Weinbaus in La Mancha, begann die geschützte Herkunftsbezeichnung La Mancha in 1973 und bekam eine eigene Identität im Jahre 1976 durch den Ministererlass, der die Regulierung der D.O. verabschiedete und durch die Kontrollstelle.

Diese Zusammenarbeit öffentlichen Rechts hat als fundamentale Mission die Verteidigung der Weinkultur ihrer Produktionszone durch die Garantie, die Qualität und die Vermarktung ihrer Weine, in Zusammenarbeit mit den mehr als 300 der geschützten Herkunftsbezeichnung La Mancha angehörigen Bodegas, die die Herstellung ihrer Produkte mit großer Sorgfalt betreuen.   

Es gibt ca. 200 Unternehmen, die Flaschenwein vermarkten, 80, die außerhalb Spaniens verkaufen. Mehr als 100 Bodegas mit geschützter Herkunftsbezeichnung widmen sich der Herstellung von Crianza Weinen.

Die Region und ihre Umgebung

La Mancha ist eine natürliche Region um Zentrum Spaniens, südlich des Hochplateaus, das eine der größten Oberlandflächen der spanischen Halbinsel darstellt.

Mit nicht immer klar definierbaren Grenzen,  nimmt man an, dass seine Extension mehr als 30.000 Quadratkilometer beträgt und die Provinzen Albacete, Ciudad Real, Cuenca und Toledo einschließt.

Auf der Hochebene Kastiliens liegend, ist die Orografie etwas uneben und liegt ca. 700 Meter über dem Meeresspiegel. Der Boden ist kalkhaltig und hat eine rötliche Farbe.

Die Temperaturen sind extrem aufgrund des kontinentalen Klimas und schwanken zwischen ? 15°C im Winter und 45°C im heißen Sommer.

Die Trockenheit ist eine weitere der ausgeprägten Charakteristiken ? daher kommt der ursprünglich arabische Name ?Manxa? oder ?Al-Mansha?, was ?Erde ohne Wasser? bedeutet ? da aufgrund des Mikroklimas kein feuchter Wind weht und die Niederschlagsmessung sehr gering ist (300 a 400 Millimeter jährlich).

Deshalb ist La Mancha hauptsächlich ein Trockenanbaugebiet, obwohl die Zahl der Tröpfchenbewässerungssysteme aufgrund der Restrukturierungspläne immer mehr zunimmt.

Auf der anderen Seite erfreut sich die Region an 3000 Sonnenstunden jährlich, um die Reben reifen und ihre besten Weintrauben hervorbringen zu lassen.

Klassifikation der Manchego Weine

Nach ihrer Vielfalt

Um die große Vielfalt ihrer Weine zu gewährleisten, hat man in La Mancha immer Auswahl, aber ohne auf Qualität verzichten zu müssen.

  • Junge Weine, die in weniger als 9 Monaten nach ihrer Herstellung konsumiert werden müssen.
  • Traditionelle Weine, deren natürliches Leben mit dem der Crianza Weine vergleichbar ist, obwohl ihre Aufbewahrung in Tanken oder Tonkrügen erfolgte.
  • Crianza Weine, mit zwei Jahren natürlicher Reifung, die in Fässern oder Flaschen erfolgen sollte.
  • Reserva Weine, mindestens zwölf Monate im Eichenfass gereift, und 24 Monate in der Flasche.
  • Gran Reserva Weine, mindestens vierundzwanzig Monate im Eichenfass gereift, und 6 Monate in der Flasche.
  • SchaumweineNach traditioneller Metode hergestellt, mindestens 9 Monate in der Flasche gereift. Weine mit 10,5 % vol. Alkohol, trocken, halbtrocken, süß, extra- Dry und extra- Brut, mit fruchtigem Aroma.
  • Natürlich süße Weine, mit einem natürlichen Alkoholgehalt über 15% vol. und einem erworbenen Alkoholgehalt nicht unter 13% vol.
  • Perlweine Sind junge Weine, die aufgrund ihrer Herkunft oder ihrer eigenen Herstellung einen kleinen Kohlendioxidgehalt aufweisen, der bei der Fermentation fruchteigener oder zugefügter Zucker entsteht.

Nach ihrer Farbe

Die großen thermischen Schwankungen und die variierende Niederschlagsrate, die günstige Bedingungen für den Weinbau schaffen, bewirken, dass es in La Mancha verschiedene Rebsorten gibt:  

  • Weißweine aus La Mancha: Airén, Viura o Macabeo, Chardonnay, Sauvignon Blanc,Verdejo, Moscatel de grano menudo, Pedro Ximénez, Parellada, Torrontés, Gewürztraminer, Riesling und Viognier.
  • Rotweine aus La Mancha: Cencibel oder  Tempranillo, Garnacha, Moravia, Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot, Petit Verdot, Graciano, Malbec, Cabernet Franc und Pinot Noir.
  • Roséweine aus  La Mancha: Cencibel oder Tempranillo und Garnacha (der größte Teil der Roséweine aus La Mancha werden aus letzterer hergestellt)

Jahre

Damit du, falls du sie findest bestellen kannst. Die Weine aus La Mancha die aus Ernten mit der Katalogisierung ?Exzellent? kommen aus den folgenden Jahrgängen:

1977 ? 1993 ? 1998 – 2004

Auf der anderen Seite wurden die folgenden Jahrgänge als ?Defizient? oder ?Regulär? eingestuft:

1972 ? 1973 und 1976

Die restlichen Jahrgänge zwischen 1970 und 2004 waren „Gut“ oder „Sehr Gut“.

Zum besseren Verständnis?

  • La Mancha ist eine ideale Zone für den Weinbau wegen ihrem kleinen Ertrag pro Hektar und der ausgezeichneten Qualität. Zudem ist, wegen den vielen Sonnenstunden pro Jahr, der Reifungsprozess der Trauben und die Gesundheit der Weinstöcke enorm.
  • Die Vielschichtigkeit ihrer Länder erlaubt ohne große Probleme Sorten aus aller Welt einzuführen, die die autochthonen Airén und Tempranillo ergänzen, deren Qualität ermöglichte, dass der Verkauf in den letzten Jahren nicht aufhört zu wachsen.
  • La Mancha ist zudem mit 450.000 Hektar Produktionszone die weltgrößte Weinbaufläche, von der 180.000 für die geschützte Herkunftsbezeichnung geeignet sind, welches sie zur größten Europas macht.

Bei so viel Wein, wie soll man aussuchen? Jede Empfehlung würde extraordinäre Weine außen vor lassen, aber wir versichern dir, dass diese beiden es wert sind:

Albariño Weine, mehr als eine Traube

 TAGS:Die Albariño Weine sind einer der bekanntesten, beliebtesten und geschätzten Weine. Wir haben verschiedene Vielfalten die von exzellent bis teuer gehen sowie andere Weine, die für jeden Geldbeutel erschwinglich sind.

Wenn man über den Albariño spricht, denkt man an Galicien, edle Erde der Weine und die großen Ausweitungen der Weinanbauer, die gewusst haben, diese Vielfalten mit Rias Baixas in der Hauptrolle zu verkaufen und exportieren.

Elegant, mild, ausgeglichen und gleichzeitig stark, bieten sehr angesehene Weißweine, die perfekt für die Zeit des Jahres sind, in der wir uns gerade befinden. Wenn du auf Reisen in Galicien bist während dieser Monate, zweifel nicht daran ein gutes Glas aus der Albariño Vielfalt zu trinken und nimm dir einige Flaschen mit nach Hause. Die beste Investition für die Momente der Muße.

Diese Besonderheit zeigt Aromen nach milden Blumen und im Mund fühlen sie sich frisch an, gemischt mit Früchten und einen Hauch Säure. Sie sind köstlich, sehr frisch, besonders wenn wir sie mit Meerestieren mischen, Fische, Salate, Paste und mit starkem Käse.

 TAGS:iWine 2009iWine 2009

iWine 2009: Besonderes Design außerhalb und starker Geschmack von innen. Dieser Albariño ist delikat mit einer Farbe die unsere Aufmerksamkeit erlangt wegen seiner glänzenden gelben und grünen Farbe. Der Apfel und die Ananas sind unter den Aromen und beim Trinken ist er sehr frisch und tief greifend. Im Guide Peñín 2011 hat er eine Punktebewertung von 90 bekommen, und laut diesem Guide riecht er nach Blumen und schmeckt nach wohlschmeckenden Früchten.

 

 

 TAGS:Terras Gauda Etiqueta Negra 2010Terras Gauda Etiqueta Negra 2010

Terras Gauda Etiqueta Negra 2010: Probiere diesen erhabenen Wein. Ein Wein verstärkt durch eine starke gelbe Farbe. Er schmeckt uns wegen seinen Farbtönungen, wegen dem Aroma und den reifen Früchten, wie der Pfirsich und nach geräuchertem, ein Geschmack nach Obst und Blumen, sowie nach Holz. Ideal für deine Garnelen oder geschmackvollen Kaiserhummer!

 

 TAGS:La Cana 2010La Cana 2010

La Cana 2010: Und zum Schluss dieser Wein, etwas mehr erschwinglicher bietet er uns Geschmack nach Zitrusfrüchten, gemischt mit milden Aromen und mit anderen Säuren

 

Die Frauen, die Rotwein bevorzugen

 TAGS:Man spricht sehr viel über die Vorzüge der Frauen bei den Weinen und man glaubte immer, dass die Frauen eher zu den Weißweinen neigen, als zu den Rotweinen. Mythen fallen oft tief und dieser hier bietet keine Ausnahme.

In den Monaten März und April im Jahr 2011, machten einige Zeitschriften die sich auf die Weinszene spezialisiert haben (Zeitschriften aus England, Frankreich, Hong Kong, Deutschland und USA) eine Umfrage bei 10500 Frauen und das Ergebnis fiel zugunsten des Rotweins aus (diese Umfrage wurde im Rahmen des Vorabends der Einweihung der Vinexpo durchgeführt, die im Monat Juni in Bordeaux ? Frankreich stattfand).

Aber wie der Refrain sagt: ?Eine Möwe macht noch keinen Sommer?. Deswegen müssen die Daten die diese Umfrage ergibt, mit der Umfrage durch das Observatorio Español del Mercado del Vino (OEMV) übereinstimmen, die als Ergebnis ergab, dass von jeder 10. Frau, die Wein trinkt, 6 davon, den Rotwein vor dem Weißwein, Roséwein oder sogar dem Bier bevorzugen.

In dieser besagten internationalen Umfrage wurden Frauen aus verschiedenen Nationalitäten befragt (aus Ländern mit ausgezeichnetem Verbrauch von Wein) und warfen die gewinnende Ziffer des Rotweins auf 51% gegen 26% des Weißweins. Wir sollten auch hervorheben, dass die Frauen über 46 den Rotwein mit überzeugenden 58% bevorzugen. Bei den nordamerikanischen Frauen (USA und Kanada) gab die höchste Kennziffer die Vorliebe für Rotwein mit 67% an.

In der Umfrage, die durch Datavin durchgeführt wurde, zeigten sich uns auch wichtige Daten, wie die der 3 spanischen Frauen, 2 davon betrachteten den gemäßigten Konsum von Wein als vorteilhaft für die Gesundheit. Sie scheinen mehr Wein zwischen den Mahlzeiten zu trinken und wenn sie beim Kaffeekränzchen sind oder zu Essen mit Freundinnen gehen.

Wir sagen das Zahlen immer langweilig sind und das Statistiken nur eins sind: Statistiken. Aber es macht trotzdem nichts, einen Blick auf die neuen Ergebnisse zu werfen, auch wenn der Geschmack für die Weine immer persönlich bleibt, trotz Geschlecht, Alter und einige andere Unterschiede, weil wir überzeugt sind, dass die Weinliebhaber darüber hinaus aus beliebigen sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen Schichten usw. kommen. Jetzt müssen nur noch Sie uns Ihre Meinung sagen, ob der Rotwein besser als der Weißwein ist.

Und wenn Sie noch weiter mit einem Beispiel üben wollen, hier gibt es einige Rotweine, die Ihnen gefallen können:

  • Emilio Moro Finca Resalso 2011: Der am meist verkaufte Wein Ribera del Duero, wegen seinem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis und wegen seinem frischen Geschmack, leicht und angenehm.
  • Coto de Imaz Reserva 2005: Ein Wein Rioja Reserva für alle Geldbeutel, elegant und modern.

INFO: In Spanien wurde die Studie durch Datavin in Madrid, Barcelona, Bilbao, Valencia und Sevilla durchgeführt.

 

Der Wein aus Griechenland

 TAGS:Neu im Programm des Weintourismus ist Griechenland, das sich durch seine Weinproduktion merklich stark und generös hervorgehoben hat, im Einklang mit seinen mythologischen Göttern.

Eifersüchtig auf seine großen Denker, ist Helias wie er von den Einheimischen genannt wird, bekannt auf der Welt als die Wiege der Zivilisation und der Logik. Seine erhaltenen Ruinen, zeugen aus früheren Zeiten und der römischen Eroberung und empfangen jedes Jahr Millionen von Touristen, die darauf brennen, an der nächsten Ecke Platons Lehre auf einem Platz zu finden.

Dennoch, heutzutage zeigt sich Griechenland nicht nur als eines der besten Öl- und Olivenproduzenten der Welt, eine Grundausstattung seiner Küche, sondern sie arbeiten auch unermüdlich, um die Wurzeln ihrer uralten Reben wieder aufleben zu lassen. Das würde Ihnen erlauben in die Touristenszene aufzuspringen, als ein interessantes Ziel für Weinliebhaber, durch seine ?leistungsstarken? Rotweine, seine frischen Weißweine, seineaußergewöhnlichen Liköre und eine Straßenkarte die viel von seinem Gebiet abdeckt.

Man sagt, dass der legendäre romanische Dichter Virgilio, Autor der mythischen Äneis immer wiederholte, dass es in Griechenland viel leichter wäre, die Sandkörner des Strandes zu zählen, als die Vielfalt seiner Trauben zu nennen. Vielleicht sind über 300 verschiedene Rebstöcke zu viel für Virgilio, um sie sich zu merken. 150.000 Hektar Weinberge unterteilt in 9 Regionen schrieb Illias Anagnostakis (Mitglied der Abteilung der mittelalterlichen Studien der Stiftung der nationalen Forschung Helenica in Athen und des Forschungsinstituts Bizantino) im Buch Das illustrierte griechische Weinbuch ?Weinbereitung dieser hunderten von Trauben ist eine uralte Tradition der die Zeit der Bizantiner vorausgeht, bis zu dem Punkt in dem die Geschichte andeutet, das dieses Land als verantwortlich für die Ausweitung des Weinanbaus in Europa gilt.

Außerdem schien es in modernen Zeiten, das Griechenland Bacchus den Rücken zukehrt und sich in der Welt als Hersteller eines sonderbaren Weins, mit einem Geschmack, der noch vor wenigen Jahren als unangenehm und alltäglich bezeichnet wurde und Retsina (Weißwein duftend nach Kiefernharz, heute viel mehr geschätzt) heißt, einen Namen macht. Als Folge weiß man wenig über die leistungsfähigen, frischen, süßen und trockenen griechischen Weine, die bis in den 70-ziger Jahren versuchten ihren Platz auf dem Markt der Weine zu finden.

Zwischen den Weißweinen z. B. hebt sich der Assyrtiko hervor, der seinen besten Ausdruck auf der Insel Santorini gibt. Der Wein der ab Vilana hergestellt wird, ist hauptsächlich auf der Insel Kreta hochgeschätzt, der Roditis hergestellt in Mazedonien, Thrakien und Peloponnes; und die Weine Retsina, Moskatel und Savtiano. Zwischen den Rotweinen die aus dem Stamm der Traube Agiorgitiko hergestellt werden, und die ursprünglich aus Nemea in Peloponnes stammen, ist er einer der berühmtesten Weine des Landes, wegen seiner intensiven Farbe und seinem durchdringlichen Geschmack verdient er den Titel ?Blut des Herkules?. Dennoch in Griechenland stellt man auch Weine mit französischen Trauben her wie den Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc (Cotes de Meliton, Mazedonien), den Garnacha, Syrah und den Chardonnay.