Schlagwort: uvinum

2017 bei Uvinum: 85.122 Geschichten

 TAGS:undefinedEin Jahr lässt sich nicht in Zahlen zusammenfassen. Denn es geschehen so viele Dinge! Hier ist unser Beispiel: 2017 haben wir genau 85.122 Bestellungen für Kunden aus 35 unterschiedlichen Ländern abgewickelt und hinter jeder Sendung steckt eine Geschichte. Es ist die Geschichte einer Person aus Brasilien, der Schweiz oder Galizien, die einen Wein von Uvinum möchte oder die Geschichte von Hannah, die vor kurzem eine Bestellung aus London für die Feierlichkeiten zum 60. Geburtstag ihres Vaters getätigt hat. Es ist sehr aufregend daran zu denken, dass unsere Weine in einem sehr intensiven und bewegenden Moment da waren. Wie lässt sich das alles in wenigen Abschnitten zusammenfassen?

Es sind 85.122 Geschichten aus 1000en von Städten. In Spanien, unserem Standort, sind es beispielsweise die Städte Madrid, Barcelona und Valencia – von dort wurde am meisten aus unserem Shop gekauft – aber auch in so abgelegenen Orten wie Pau, in der Provinz von Gerona (mit nur 551 Einwohnern) oder Adeje, auf der Insel Teneriffa. Oder auch in Städten aus anderen Ländern wie: London, Birmingham oder Glasgow; Berlin, München oder Hamburg; oder Paris, Lyon oder Burdeos. Omnipräsenz. Das ist die Magie der Online-Welt.

Hinter diesen 85.122 Geschichten liegen einige Hintergründe. Wir könnten von Spin-offs sprechen, wenn wir uns an den Serienjargon anlehnen. Viele der Personen aus allen Ländern, in die wir liefern, hatten beispielsweise den Wunsch, das gleiche Produkt zu erwerben, wie zum Beispiel 2017 den Smirnoff Red Label. Das am meisten bei Uvinum weltweit gekaufte Produkt und auch im Vereinigten Königreich … In Spanien tendierte man jedoch zu einem Weißwein, dem José Pariente Verdejo, in Frankreich war es der M de Minuty Rosé

Mehr und weniger

Wie in jeder Geschichte gibt es natürlich Kontraste. Groß und Klein, Maximum und Minimum, Ehrgeiz und Streit. Beispielsweise tätigte einer dieser 85.122 Kunden einen Kauf von großem Wert: Er zahlte nicht mehr und nicht weniger als 14.440€, die teuerste Bestellung in diesem Jahr bei Uvinum, eine ähnliche Summe wie die, die jemand zahlte, der 2017 einen Peugeot 208 GLP oder einen Dacia Lodgy Stepway kaufte. Auf der anderen Seite gab es einen Auftrag mit einem Wert von 5,20€, der günstigsten Bestellung dieses Jahres bei Uvinum.

Dann gab es da noch – die Person, die 2017 am meisten kaufte – und 138 Bestellungen tätigte. Das entspricht in etwa einer täglichen Bestellung in einem Zeitraum von vier Monaten. Und irgendjemand anders entschied sich dazu, einen Petrus für 3.893,96 € zu kaufen, den teuersten verkauften Wein dieses Jahres bei Uvinum und jemand anders kaufte ein Bier, das von aller Welt als eins der besten Biere bezeichnet wird (und auch eins der teuersten ist), Westvleteren 12, für 11,05 €. Und es gab sogar einen Whisky Fan, der The Macallan Fine Oak 25 Years für 1.031,69 € pro Flasche gekauft hat, das teuerste verkaufte Destillat dieses Jahr.

Solidarität, Originalität und Zukunft

Und es gibt auch wie in jeder Geschichte Solidarität. Die von 5.980 Kunden, die sich 2017 zum Beitrag eines solidarischen Euros entschieden. Mit diesem Euro konnten wir zu einem besseren Leben für 43 leprakranke Mädchen und Jungen in Indien beitragen – zur Unterstützung eines Wiederherstellungs-Chirurgie Projekts – und für 50 Mädchen und Jungen aus Mandrosoa (Madagascar), mit einem Stipendienprojekt, das ihnen ein tägliches Essen in der Schule garantiert.

Es gibt natürlich ein bisschen Besonderheit. Kennen Sie zum Beispiel die exklusive Edition von Absolut Elyx? Im Jahr 2017 war es eines der auffälligsten Produkte in unserem Katalog und darüber hinaus ist Uvinum eine der wenigen Seiten Europas und die einzige in Spanien, welche sie zum Verkauf anbietet. Wir freuen uns, diese kleinen Details in die Geschichte einzubringen genauso wie wir uns darüber freuen, immer mehr Produkte anzubieten: Letztes Jahr stellten wir unseren Kunden mehr als 100.000 Produkte zur Verfügung, 34% mehr als 2016. Denn es ist auch eine Geschichte von Wachstum.

Und 2018 machen wir so weiter. Mit einem aus 10 unterschiedlichen Nationalitäten bestehenden Team, was zu 100 % an dem weiteren Wachstum beteiligt ist (darüber hinaus ein Team, was auf viele unterschiedliche Arten wächst, weil wir drei neue Babys mit an Bord genommen haben!). Wir arbeiten daran, uns weiterhin zu verbessern. Indem wir uns vergrößern. Indem wir Destillate, Biere und vor allem Weine, die Teil des Lebens unserer Kunden sind, anbieten, die sie zum Lächeln bringen, zum Träumen, die zum Teil ihrer Erinnerungen werden. Nehmen wir als Beispiel den Fall von Hannah, die sich in Zukunft an den Moment erinnert, an dem Sie zum 60. Geburtstag ihres Vaters angestoßen hat.

Das ist unsere Geschichte. Fortsetzung folgt…

Bio Wein, Gläser und Online Konsum: Die Tendenzen für 2018

 TAGS:undefined

Diskussionen über Tendenzen sind nie einfach. Denn leider sind wir keine Wahrsager, die in der Kristallkugel oder in dem Weinmeer lesen, welche Weine Ihnen 2018 gefallen werden. Aber ja: Erfahrungen in dem Bereich, Ausbildungen sowie Gespräche mit Konsumenten ermöglichen ermöglichen den Einblick in gewisse Tendenzen. Die Konsumenten und ihre Konsumgewohnheiten, die am meisten getrunkenen Weine, die Kommunikation, die Digitalisierung und sogar die Auswirkungen des Klimawandels haben das Panorama der Weinwelt verändert.

Die Tendenz der Konsumenten

Die Konsumenten sind unterschiedlich. Wir treffen auf Anhänger der großen Klassiker, diejenigen, die nur auf das Wort der großen Weinführer schwören oder diejenigen mit der meisten Neugierde – so wie im Fall der Millenials –, die keiner bestimmten Marke treu sind und ständig experimentieren.

Die Etikette
Es geht nicht nur um Neugierde, sondern auch darum, wie man den Wein betrachtet. Egal, ob es sich um einen Crianza handelt, einen Gran Reserva, “Seit 1890 entwickelt” oder einen Reserva der Familie, mit 95 von 100 Punkten oder mit einer Goldmedallie. In erster Linie zählen das Etikett und sein Design. Die Farben, das, was seine Zeichnung oder das Foto repräsentiert und besonders die Emotion oder die Geschichte hinter jedem Etikett und jedem Wein.  

Das Preis-Leistungsverhältnis
Wenn 2018 ein Wein teurer ist als der andere, bedeutet das nicht automatisch, dass er auch besser ist. Die Weinkenntnisse der breiten Masse sind weniger komplex oder fundiert. Sie will lediglich den Wein, der ihr gefällt, genießen und entdecken. Deshalb ist das Verschwinden der großen Klassiker kein aktuelles Phänomen. Die deutlichsten Tendenzen sind die Suche nach einem besseren Preis-Leistungsverhältnis, in dem die Traditionellen und die Millenials in Einklang miteinander existieren.

Weintendenzen

Leichte Rotweine
Endlich! Die Zeit der sehr dunklen, konzentrierten, fleischigen, strukturierten, starken und häufig wegen massiver – um nicht zu sagen missbräuchlicher – Nutzung trockenen Weine, welche in neuem Holz gealtert und geröstet sind, neigt sich dem Ende. In den 90ern waren sie moderne Weine mit dem Kriterium des großen Kritikers Robert Parker. Ich möchte sie nicht als schlechte Weine bezeichnen, aber sie werden häufig zu jung getrunken: Man sollte auf den Genuss dieser Weine mindestens 10 Jahre warten, um sie wirklich schätzen zu können – solange sie von Anfang an gut herausgearbeitet sind. Denn häufig dient das Holz dazu, Defekte oder eine schlechte Qualität zu verbergen. Das ist aber ein anderes Thema …

Es war an längst überfällig! Endlich kommt die Zeit der lieblichen, frischen und spontanen Rotweine mit weniger Alkohol. Sie sind leichter nachzuvollziehen und zu genießen. Letzten Endes geht es darum, ein Glas Wein zu genießen. Es ist mehr als noch ein Glas Rotwein bis zum Sommer. Weine zum Teilen, zur Begleitung eines Aperitifs, für den Feierabend. Es lebe die Frucht und es lebe die Frische ohne Qualitätsverlust. ,Diese Herausforderung wurde von Weinbauern in Angriff genommen, die wissen, wie man autochthone fast verschwundenen Trauben verarbeitet und das mit Hingabe tun oder die auf andere Arten als die bereits bekannten arbeiten.

Es kommen Rotweine aus Galizien aus den bekanntesten Reben wie Caiño Tinto, Brancellao, Bastardo, Loureiro, Mencía als der bekanntesten, Trepat sowie weitere. Aber Miss Traube 2018 ist zweifelsohne Garnacha. Lange Zeit kehrten die Weinbauern ihr den Rücken zu, da sie als schwierig zu verarbeiten gilt, wenig ertragreich und zerbrechlich ist, aber sie wurde durch kleine Hersteller wiederentdeckt, die ihr in Zonen wie Madrid, Gredos oder Katalonien die Chance geben wollten, die sie verdient. Denn von dort kommen großartige Weine zu erschwinglichen Preisen.

Biologische, biodynamische und natürliche Weine direkt aus dem Terroir und aus einheimischen Trauben
Die Tendenz geht in Richtung eines gesundheitsbewusste und nachhaltigen Konsums. Der Verbraucher sorgt sich zunehmend um die Umwelt, die Gesundheit und das Wohlbefinden. Die Bio Weine sind ein wichtiger Bestandteil des Marktes, aber nicht der einzige. Das Interesse an Weinen aus dem „Terroir“, das Volk, die Finca oder das Grundstück gehören zu den aktuellen Konzepten und erfreuen sich großer Beliebtheit bei denen, welche Wert auf die Etikette legen. Der Verbraucher legt seine Aufmerksamkeit mehr auf bekannte und einheimische Sorten, die eine immer höhere Wertschätzung durch die kleinen Hersteller erfahren. Es wäre sehr interessant, wenn sich der Verbraucher auch für die Verpackung interessiert. Denn sind solch dicke und schwere Flaschen wirklich notwendig?

Weißweine und Roséweine
Der Genuss von Weißweinen hat sich erhöht. Und anders als die Tendenz der Rotweine – bei denen die Suche in Richtung eines leichten Stils geht –, geschieht bei den Weißweinen das Gegenteil. Man sucht nach Weißweinen mit mehr Charakter, Alkoholgehalt und Persönlichkeit. Weine mit einer Alterung auf „Weintrub“, die eine goldenere und intensivere Farbe haben können. Es ist egal. Es preschen große katalanische Weißweine hervor (Garnacha Blanca) und die Weißweine aus la Rioja, welche durch den nationalen Markt im Laufe der Jahrzehnte eine komplette Abwertung erfuhren. Nun, man kann sich darüber freuen, das Modeerscheinungen sich wandeln, denn beide Zonen, sowohl Katalonien als auch la Rioja sind Hersteller für außergewöhnliche Weißweine.
Die Roséweine orientieren sich auch an der Mode. Sie sind immer weniger sind mit zeitweiligem Sommerkonsum verbunden und mehr und mehr sind von besserer Qualität. Die Vorliebe geht zu Roséweinen provenzalischen Stils, also: zu einem sehr zarten Rosa und in speziellen oder anderen Flaschen. Die Verpackung ist genauso wichtig wie die Farbe. Warum provenzalischer Stil? Die großen Roséweine der Provence sind die Bestseller und weltweit gefragt.

Weine ohne Alkohol
Ein steigender Trend, obwohl er sich nicht so schnell entwickelt wie andere. Trotzdem zeigen alkoholfreie Weine auf dem Markt eine wachsende Präsenz, besonders die sprudelnden und die mit einer sorgfältigen und überraschenden Verpackung präsentierten. Es gibt auch ein klares Bekenntnis zur Qualität. Denn das, was wichtig ist, ist ein hochwertiges Produkt ohne Alkohol. Daher bin ich mir nicht sicher, ob man sie wirklich als Weine bezeichnen kann!

Vegane Weine für Veganer eben

Einige nennen es einen Trend, andere hingegen meinen, dass es keine Modeerscheinung ist, sondern ein generalisierter Lebensstil: Die für veganer geeigneten Weine. Gemäß einer durch The Green Revolution veröffentlichten Studie, vorbereitet von der Lantern-Beratung, lebt 1,3% des spanischen Volkes einen vegetarischen lebensstil und 0,2% hat sich dem Veganiscmus verschrieben. Das bedeutet, dass es in Spanien 3,6 Millionen Personden gibt (7,8% insgesamt) deren Ernährung ausschließlich oder mit wenigen Ausnahmen auf pflanzlichen Produkten basiert. Können wir es uns erlauben, uns diesem Weinmarkt zu widmen?

Für die Herstellung der Weine für Veganer werden keine Produkte tierischen Ursprungs genutzt. Normalerweise besteht das Problem darin, dass die Klärung traditioneller Weine mit Produkten wie Eialbumin, Casein (ein aus Milch gewonnenes Protein), Gelatine (aus Tierknorpeln) oder der Hausenblase von Fischen (erhalten in der Schwimmblase einiger Fische) gewonnen wird. Aber zur Vermeidung dieser Produkte nutzt man hauptsächlich Bentonit … Genau das, was die Kellereien meiden, um natürliche Weine herzustellen. Ist es nicht der Fisch, der sich in den Schwanz beißt?

Bunte Weine
Entgegen der vorher behandelten Tendenzen ist der farbige Wein der Hauptdarsteller des Jahres 2018. Die ersten berühmten farbigen Weine waren der Passion Blue und der Gik Live, zwei blaue Weine, die ein nationaler sowie internationaler Erfolg waren und sind. Inzwischen gibt es immer mehr Farben (orange, grün, violett, etc.) und immer mehr Weinkellereien, die sich der Verarbeitung von blauen oder farbigen Weinen verschreiben. Es gibt auch bunte Schaumweine, die bei jungen Menschen gut ankommen. Mit lebendigen Farben, mit Irideszenz, mit Flammeneffekten und noch mehr.

Für viele sind das keine Weine – für mich jedenfalls nicht –, Aber dank dieser Weine interessieren sich die Konsumenten für Weine … Also, willkommen. Es verhält sich wie mit den Generationen, die Verbraucher und ihre Geschmäcker haben sich geändert und die von ihnen gesuchten Weine auch.

Konsumtrends

Weine im Glas
Wir haben noch nie so viele Bars wie heute gesehen, die Weine im Glas servieren. Diese Tendenz steigt 2018. Wir finden besonders Bars mit Weinkarten, die eine gute und sorgfältige Auslese anbieten, um verschiedene Stile zu genießen und auszuprobieren, das wird alle vom sachkundigen Weinliebhaber bis hin zum Neuling freuen. Sie vollziehen auch einen wichtigen monatlich oder sogar wöchentlich stattfindenden Wechsel auf ihren Weinkarten, um ihre Kunden zu überraschen und besonders, um sie nicht zu langweilen. Das große Übel der sich schnell langweilenden Millenials.

Das Mischen
Eine Mode, die mit aller Kraft hervorkommt. Konsumenten spielen gern Winer, der seinen eigenen Wein macht oder und mischen unterschiedliche Trauben miteinander, bis der perfekte Wein entsteht. Viele Restaurants und Bars bieten eine Auswahl verschiedener Weine, die speziell für die Mischung oder das Blending entwickelt wurden, damit der Kunde sich den Wein seiner Vorstellung kreiert. Mehr hiervon, weniger davon, ein bisschen hiervon und so weiter und sofort. Es ist ein bisschen wie Zauberlehrling spielen, aber es ist moderner!

Der Weintourismus
Der Weintourismus ist eine etablierte Mode. Das sage nicht ich, das sagt der Generaldirektor des Portals Turismodevino*. Das Interesse an Weingütern sowie dem Erleben einer emotionalen Erfahrung mit Weinen, die gefallen, ist geweckt. Uns gefällt die Geschichte hinter jedem Wein, die mit jedem Getränk verbundene Erinnerung genauso wie es mit Düften ist, die uns an die Küche unserer Großmutter erinnern oder an die Geschmäcker unserer Kindheit. Sich mit der Natur verbunden zu fühlen, indem man sieht, wie auf dem Weinberg gearbeitet wird …

Der Online Konsum
Das Jahr 2018 oder der Boom in Bezug auf die Nutzung der sozialen Netzwerke … Wir konsumieren “Informationen” über Weine: Vor dem Kauf oder der Bestellung von Wein. Denn wir wollen sicher gehen, dass wir nicht falsch liegen, wenn wir die Flasche vor uns haben, um ein Foto zu machen und es zu teilen, nachdem wir sie getrunken haben und unsere Meinung mitteilen … Sicher ist die Nutzung der sozialen Netzwerke wichtig und faszinierend. Wir suchen die persönliche Meinung derer, die den Wein bereits probiert haben, bevor wir unsere eigenen Informationen darüber haben. Die Meinung der Anderen wird immer wichtiger.
Es ist die Realität in einer Welt, in welcher der kritische Geist junger Menschen zählt. Es ist sicher: Wissen, wie man synthetisiert und Abstand nimmt, um eine eigene Meinung zu haben, das müssen wir den zukünftigen Generationen beibringen.

Tendenz und Kommunikation

Die Entwicklung von Weingütern und Herstellern
Angesichts der Entwicklung der Geschmäcker der Verbraucher müssen sich die Weingüter anpassen. Viele der Bekannten unter ihnen haben das bereits vollbracht. Große Winzer sind die Vorreiter in Bezug auf Veränderungen und Tendenzen. Es ist so im Fall von Artadi, der aus der D.O. Rioja kam, um Weine aus Dörfern und Landparzellen herzustellen. Das ist aber nicht der einzige, viele Andere verfahren inzwischen genauso. Darüber hinaus, macht eine Generation junger Hersteller eine exzellente Arbeit mit einheimischen Trauben und neuen Techniker oder sie beleben alte Bräuche wieder. Sie bearbeiten ihre Weinberge auf ökologische oder natürliche Weise und züchten ihre Weine in Amphoren oder “gebrauchten” Fässern, das heißt, wo sich bereits unterschiedliche Weine entwickelt haben. Sie suchen nicht nach Quantität, sondern nach Qualität und Gefallen.

Viele Weinkellereien nutzen Bio Produkte aus der Nachbarschaft, um ihre Erzeugnisse ohne Zusatzstoffe und ohne jegliche Manipulationen zu entwickeln. Andere gehen weiter und haben sich darauf spezialisiert, Weine für Veganer oder farbige Weine herzustellen. Außerdem erfinden sie sich durch den Weintourismus neu. Sie machen ihre Produkte über die einfache Besuchsverkostung hinaus bekannt, denn sie bieten ein nachhaltiges Erlebnis in den Weinbergen, indem sie eine Geschichte erzählen, indem sie dem Verbraucher in der Freizeit Emotionen und Genuss bieten.

Sie betonen die Bindung der Winzer zu sportlichen und musikalischen Veranstaltungen, (wie Turmalina, dem ersten musikalischen Weinfestival aus der autonomen Gemeinschaft Navarra) oder zu modischen Events, die sie mit guten Weinen vereinen, Freunden und/oder bekannten Persönlichkeiten. Sie wagen ebenfalls den Schritt in die digitale Welt und fürchten diese nicht mehr so …

Aber über das Produkt, die Qualität, die Zutaten, die Farbe oder den Ort, an dem getrunken wird hinaus, ist es uns wichtig, wie sie über Wein sprechen. Wir lassen die pompösen Reden der Experten hinter uns über das Altern in Allier-Fässern, über Aromen von weißem Pfeffer, von malolaktischen Fermentationen, Batonnage, Restzucker oder flüchtiger Säure und anderen groben Worten! Es wird eine einfache und für jedermann absorbierbare Sprache verwendet. Ein guter Sommerlier kann Wein erklären, ohne das technische Blatt des Weinguts zu zitieren, er nutzt Worte und Geschichten, welche den Wein dem Kunden näher bringen.

Eine weitere starke Tendenz der Weinwelt ist 2018 die vermehrte Publikation von Weincomics. In Spanien gibt es wenige, in Frankreich hingegen handelt es sich um ein großes avantgardistisches Phänomen. Es gibt eine große Challenge, deren Ziel es ist, die Kultur der Weinwelt durch Comics und Unterhaltung zu verbreiten. Zu den bekanntesten gehören Los Ignorantes (Die Ignoranten), Vinómics oder der Manga Las Gotas de Dios (Die Tropfen Gottes). Auch, wenn es in Spanien nur wenige gibt, lassen sich in Frankreich bereits viele verschiedene Stile ausmachen.

Die digitale Revolution in der Weinwelt
Der Weinsektor hat sich recht langsam in der digitalen Welt eingefunden, trotzdem ist seine Entwicklung dort erstaunlich. Und das musste so kommen! Heutzutage sucht die ganze Welt mit einem Klick nach Informationen und/oder einem Online Einkauf. Wir kennen Weingeschäfte mit einer Webseite, lediglich online verkaufende Weinhandel mit Monatsabos und eine an Ihren Geschmack angepasste Charge, aber erstaunlicherweise nur an Privatkäufer. Aber woran orientiert sich das Angebot 2018?

Die Figur des Marktplatzes, Plattform für den Online Einkauf ist imposant. Marktführer Spaniens mit dem wichtigsten Katalog ist Uvinum mit mehr als 100.000 Weinreferenzen, Destillaten und Biersorten.

Die Startups sorgen für Neuerungen wie nie zuvor. 2018 wird das Smartphone noch mehr genutzt. Bereits existierende Apps werden verbessert und neue konzipiert. Allesamt offerieren sie uns wichtige Suchfunktionen: Preisvergleiche; Alben für Sammler; zur Qualifizierung und dem Kauf von Weinen; andere, mit denen wir Weine besser verstehen; welche, um bereits probierte Weine zu registrieren und ihre Hauptmerkmale in den persönlichen Notizen zu vermerken; um Informationen über die Erntequalität der wichtigsten Produzenten zu ermöglichen, unter Berücksichtigung des Ursprungsjahres und der Ursprungsbezeichnung des Weins der wichtigsten Erzeugerländer; um passende Speiseempfehlungen zu erfassen (mit einer eigenen Kategorie für käsehaltige Gerichte); mit dem idealen Zeitpunkt für den Verzehr einer spezifischen Weinflasche; mit dem idealen Zeitpunkt für den Genuss natürlicher oder biodynamischer Weine mit Mondanzeige und den für das Öffnen der Weine geeigneten Tagen (wann ein Blumen- oder Blatttag ist … okay, das ist freaky, aber echt fantastisch); um Nachrichten nach eigenem Geschmack zu entdecken; und so weiter und sofort …

Wein Applikationen gibt es für jeden Geschmack, sie werden nur mehr und immer ausgefeilter. Man gibt sich nicht mehr mit nur einer Webseite zufrieden, das App Format für das Smartphone ist unerlässlich für den Zugang der neuen Verbrauchergeneration. Sie müssen nicht mehr nur interessant, einfach im Umgang und für jedes Gerät nutzbar sein. Das Bezahlsystem muss schnell und sicher sein, die Zusendung immer schneller, günstiger und effizienter. Alles muss vor allem besonders “geeignet” sein für alle sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und was es sonst noch gibt …

Internationale Tendenzen

Das waren die Tendenzen für Spanien 2018. Aber einiges ist in anderen Ländern anders.
Hinter unseren Grenzen herrscht ein Weingenuss in Bag in Box. Etwas albern? Das kommt hier auch … Aber besonders der Konsum im Magnum Format gibt den Ton an. Eine festliche und gesellige Menge.

Schraubverschlüsse für Schnellverbrauchsflaschen. In Spanien sind sie noch nicht verbreitet, aber das kommt auch noch. In Frankreich hingegen neigt die Tendenz zum Glasstopper.

Außerhalb Spaniens tendiert man zu Sekt – mehr als hier –, besonders Prosecco und Cava, die günstiger als Champagner sind.

Ein weiterer kommender, aber sehr negativer Trend ist der Anstieg des Weinpreises. Spanien, Italien, Frankreich – welche mehr als die Hälfte der Weinerzeugnisse weltweit produzieren – erlebten ihre schlechtesten Weinernten seit Jahrzehnten, nachdem die Trauben durch das schlechte Klima geschädigt wurden (durch lange Dürren und wiederholte Fröste). Und auch im Fall Südafrikas – aufgrund der Dürre – oder der Fall Kaliforniens – was durch die Brände schwere Zerstörungen erlitt –, und so verhält es sich für jedes Weinland.

Große Erzeugerländer wie Australien oder Chile erkunden ihre kälteren Zonen, um Weinberge anzulegen. Hoffen wir, dass die Länder, die bisher keine Produzenten waren, hier eine Chance entdecken. England hat mit der Produktion von Schaumweinen und Weinen begonnen. Selbst große Weingüter wie Taittinger pflanzen dort Weinberge. Mal sehen, was mir mein Weinglas verrät…

 

Wein als Aphrodisiakum zur Steigerung der Sinnlichkeit

 TAGS:undefined

Wein ist ein wunderbares und komplexes Getränk. Wir wissen, daß er gut zu ihrem Gericht passt und der Konsum in Maßen verbessert sogar unsere Gesundheit. Aber Wein spielt auch eine wichtige Rolle, damit den Wunsch nach zwischenmenschlicher Nähe aufkommen lässt.

Seit langer Zeit verbindet Wein mit Festen. Seit Bacchus, der Gott des Weines und des Rausches und Louis XIV, während der Bankette der Götter oder am Tische der Könige wird er eine gute Kombination mit dem Fest gemacht. 

Alle haben sich mit der Frage befasst : Psychiater, Sexologen, Schriftsteller, Wissenschaftler… Wir wissen natürlich, dass Wein ein Aphrodisiakum ist. Genauso gut wie der Liebe, Wein entspannt uns und es stellt sich eine leichte Erregung im Kopf.

Alles fängt mit der Verführung an! Wein hilft uns deutlich, um Nervosität und Hemmungen zurückzugehen. Beachten Sie, dass der Konsum in Maßen genießen soll, sonst wird das eine Katastrophe… Aber Wein hilft für das Spiel der Verführung. Eine Rendezvous zwischen coca cola und eine Weinflasche, der Abend wird sicherlich nicht dasselbe sein.

Im Jahre 2009 beweist ein italienisches Studium von Dr Mondaini, dass auf 798 Frauen im Alter von 18 – 50 Jahren befragen, tragt der Wein mehr Lust auf Sex Lust bei. Wein Inhaltsstoffe, zum Beispiel, Polyphenols verbessern die sexuellen Funktionen denn der Rotwein fördert die gesteigerte Durchblutung in den erogenen Zonen. Rotwein ist ein Östrogen Empfänger positiver, der regt an. Die Östrogene sind die grundlegende Komponente des weiblichen Wünsche. Kurzum, zwei Gläser Wein pro Tag steigern Ihre Sex-Drive. 

Sehr geehrte Herren, Rotwein ist auch gut für Sie und Ihre Libido denn er hat eine gefäßerweiternde Wirkung und Blut erhöht schneller… Sie können sich die positive Wirkung vorstellen.

Ein Detail trotzdem, am wichtigsten ist der Konsum IN MAßEN. Sonst bewirkt das Gegenteil des gewünschten Effekts.

Und der Schaumwein?

Im Allgemeine, Schaumwein wird mit Erotik und Aphrodisiakum verbunden. Louis XVI verstand schon lange, dass Schaumwein die Kühnheit geben können. Er serviert zu Frauen von Versailles und sagt, dass ihre Augen leuchten zu lassen. Mamdame de Pompadour trank gern Schaumwein, weil “ nur der Champagner macht schöner”. 

Also wissen Sie also, daß Rotwein und Champagner ihre Freunde für das Leben sind… Weil in Bezug auf Verführung, gibt es kein Alter.

 TAGS:Fragolino Rosso BottegaFragolino Rosso Bottega

Fragolino Rosso Bottega

 

 

 TAGS:Bottega Prosecco Il Vino Dei Poeti Spago FrizzanteBottega Prosecco Il Vino Dei Poeti Spago Frizzante

Bottega Prosecco Il Vino Dei Poeti Spago Frizzante

Spritz, neuer Trend-Cocktail

 TAGS:undefined

Der Spritz ist vor einigen Jahren in Deutschland angekommen und wurde ein voller Erfolg! Dieser Italiener hat sich in Windeseile zum Trendgetränk gemausert. Es ist so bekannt, dass man diesen Cocktail heute in den meisten Bars in Deutschland bekommt. Der Spritz ist ein typisches Getränk aus Venetien, besteht aus Prosecco, Likör (Aperol oder Campari) und Sprudel. Darüberhinaus gibt es eine Vielzahl an Rezepten für eine ganze Reihe an Geschmäckern und Gewohnheiten.

Die Geschichte des Spritz

Der Spritz ist während der habsburgischen Besetzung der Region Venetien im 19. Jahrhundert aufgetaucht. Die Habsburger waren daran gewöhnt, Wein mit Wasser zu verdünnen, um ihn leichter zu machen. Die Herkunft des Wortes „Spritz “ kommt vom deutuschen Wort „spritzen“. Zunächst hat man kohlensäurehaltiges Wasser zum Aufspritzen verwendet. Später griff man allerdings auch auf Liköre wie Aperol, Campari, oder Select zurück. Und diese Mischung hat den Leuten von damals so gut geschmeckt, dass wir unsere Sommerlaune noch heute mit diesem Drink versüßen.

Rezept:

Zutaten :

  • 1/3 Campari oder Aperol
  • 1/3 Prosecco
  • 1/3 Mineralwasser
  • Eiswürfel
  • 1 Orangenscheiben
  • 1 grüne Olive

Zubereitung:

Einige Eiswürfel ins Glas legen und Prosecco, Campari sowie Wasser drüber leeren. Mit Orangenscheibe und Olive garnieren.

 

 TAGS:AperolAperol

Aperol

 

 

 TAGS:Campari 1LCampari 1L

Campari 1L

Welcher Wein zur Käseplatte?

 TAGS:undefined

Ein Käseplatte wie unsere hauptspeise ist sehr oft eine Gewohnheit, die wir nicht abhelen können, aber hier kommt die Frage : Mit welchem Wein kombiniert ? Es wäre schade, wenn wir dieses Käseplatte mit einem Wein ungeeignet aßen. Zum Beispiel, ein kräftigen Rotwein passt nicht unbedingt denn die Käse sind eigentlich wohlriechend und wir wird den Geschmack verlieren. Rotwein sind nämlich nicht die allerbesten und die halbtrockenen oder edelsüßen Weißweine passt auch wunderbar zu käse.

Welcher Wein zu welchem Käse?

Ziegenkäsen (Brousse, Crottin)
Ein trocken weißwein wie ein Sauvignon Blanc von Bordeaux oder ein Chenin passt zu fast jedem Ziegenkäse. Sie können auch ein Sancerre, ein Muscadet, ein Chablis wählen. Im Allgemeinen trocken-fruchtigen Weißwein mit feiner Säure schmecken zu Ziegenkäsen. Ein Riesling, da sagen wir nicht nein.

Hartkäsen (Comté, Gruyère)
die traditionelle Kombination mit einem Comté ist ein gelber Wein oder ein weißwein des Weinanbaugebiets Jura. Mir ein Gruyère verträgt sich sehr gut mit Dornfelder. Es wird auch empholen mit anderen Hartkäsen (Emmentaler, Pecorino,…) um einen Chardonnay de Bourgogne zu öffnen. 

Weichkäse mit gewaschener Rinde (Epoisses de Bourgogne, Livarot, Munster, Maroilles, Epoisses de Bourgogne)
Diese Käse haben haben kräftigen und würzigen Geschmack, die sollten mit aromatischen und reichhaltigen weine servieren. Entscheiden Sie sich für ein Gewurztraminer, ein trockene Riesling, ein Pinot Blanc von Elsass oder ein Silvaner Spätlese.

Weichkäse mit weißem Edelpilz (Brie, Camembert, Chaource, Saint-Nectaire)
Die rotwein Weinliebhaber werden froh sein. , manche Rotweine lässt sich sehr gut Mit diesem Käse servieren, wie Spätburgunder, Trollinger, ein Beaujolais, Gamay oder Pinot Noir. Bezüglich der Weißweinen empfehle ich Inen Trockner oder halbtrocknen Riesling, jugendlich frischer Pinot Blanc, Gutedel.

Blauschimmel-käse, Edelpilzkäse (Roquefort, Bavaria Blue)

Normalerweise sind Käse, die Weinbauern werden mit den likörartigen Weinen kombinieren. Sauternes, Coteaux-du-Layon, Montbazillac munden hier ebenso wie Portwein oder Maury, Rivesaltes.

Bestimmte Weine passen zu mehreren Käsen, aber welchen Wein öffnen, wenn wir ein Platte von verschiedenen Käsesorten anrichten ?

Am einfachsten öffnen Sie ein Weißwein nicht zu stark, sondern etwa leicht aromatisch wie ein Chardonnay von Bourgogne … Sie können ihre Gast erklären, dass Alle Käse nicht zu Wein passen. Wenn Sie Rotwein bevorzugen, wählen Sie ein Pinot Noir. Auf jeden Fall, wenn sie unbedingt ein Rotwein mit ihre Käseplatte servieren wollen, entscheiden Sie sich für ein Wein mit wenigsten Tanningehalt. Um zu sicher sein, seien Sie verrückt, und probieren Sie ein Brut oder Rosé Champagner …

Sie können auch, Ihr Käseplatte entsprechend Wein zusammenstellen… Als Sie den Wein wählen, entscheiden Sie sich für Käse. Außerdem denken Sie, daß Käse auch eine Jahreszeit haben … Und ja, man ißt nicht alle Käse das ganze Jahr… Fragen Sie ihren Käsehersteller.

Einige Weine für Ihre Käseplatte:

 TAGS:Domaine Trapet Alsace Riesling Schlossberg Grand Cru Alsace Riesling 2011Domaine Trapet Alsace Riesling Schlossberg Grand Cru Alsace Riesling 2011

Domaine Trapet Alsace Riesling Schlossberg Grand Cru Alsace Riesling 2011

 

 

 TAGS:Ruinart Brut RoséRuinart Brut Rosé

Ruinart Brut Rosé

Im Herzen der deutsche Weinstrasse

 TAGS:undefined

Die Bierfeste machen großtenteils der Lobrede auf der deutshen Kultur und Gastronomie. Die Weinfeste halten auch einen großen Platz. Unter den zahlreichen Festen im Süden von Deutschland werde ich Ihnen heute den touristischen Weg auf dem Thema von Wein, die deutsche Weinstraße vorstellen.

Die deutsche Weinstraße wurde im Jahre 1935 gegründet, liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Auf diesem Weg von 85 kilometer finden wir die drei Rebsorten wieder, den sich einen Ruf als gute deutsche Weine erweben: Riesling, Pinot gris und Dornfelder. Das ist doch selbstverständlich, dass es die Weinverkostungen von Rebsorten während dieser Rundfahrt durch die Weinberge gibt.

Warten Sie nicht längerund entdecken Sie eine Vorlage für jede Stadt zu besichtigen. Lassen sie nicht die Gelegenheit während Ihres nächsten Freizeit nicht entgehen.

Schweigen-Rechtenbach und das Weintor

In Schweigen-Rechtenbach fängt der Weg an! Um den Besuch zu beginnen, es gibt das berühmte Weintor, dieser Gebäude von 18 Meters Höhe ist den Anfang der deutschen Weinstraße seit 1936. Innerhalb des Gebäudes gibt es ein Denkmal historicher und ein Weinabr auch, die uns einen Überblick von Weinen und regionalen Produkten bietent.

Bad-Dürkheim und der Wurstmarkt

Wenn es wirklich eine Stadt gibt, muss es unbedingt während der Reise auf der Weinstraße besichtigen, ist Bad-Dürkheim! Seit fast 600 Jahren verläuft eine der größten Weinfestival, der Dürkheimer Wurstmarkt. Diese Veranstaltung besteht Weingroßen-Säle, aber auch kleine traditionelle Stände und viele anderen Orte einerseits das Weindorf, worin wir die besten Produkte von Ausländer und Europa verkosten. Jedes Jahr gibt es ungefähr 685 000 Besucher und 300 Arten von Weinen.

Neustadt und die Weinkönigin

Betrachtet häufig als Hauptstadt von Wein in Rheinland-Pfalz, empfängt Neustadt (an der Weinstraße) wichtige Wein Veranstaltungen, wie die Weinlese. Um diesen Neuen Wein aus Riesling und aus Spätburgunder zu feiern, das ist so Brauch, ihn in orginalem Glas zu trinken, Dubbeglas. Die Oberfläche dieses Glases enthält die gerippten Kreise, um damit ihn in der Hand wirklich behalten können. Mehr als eine Weinverkostung gibt es auch ein große Weinles Parade dort, während dessen wir den Kandidatinnen zu Weinkönigin zujubeln können.

Bockenheim und das Haus der Deutschen Weinstraße

Stadt gibt von zahlreichen Weinbergen um, worin Haus der deutschen Weinstraße liegt Dieses Bau ist tatsächlich das Ende des Weges und das ist auch ein Restaurant mit 120 Plätzen und Sälen, um das Ende der Weinfeste zu feiern. Es gibt nichts Besseres, um diesen langen Reise zu beenden.

Hier meine Auswahl, damit die deutsche Weinestraße zu verlängern:

 

 TAGS:Königschaffhausen Königschaffhauser Vulkanfelsen Grauburgunder 2015Königschaffhausen Königschaffhauser Vulkanfelsen Grauburgunder 2015

Königschaffhausen Königschaffhauser Vulkanfelsen Grauburgunder 2015

 

 

 TAGS:Kloster Eberbach Riesling Trocken 2015Kloster Eberbach Riesling Trocken 2015

Kloster Eberbach Riesling Trocken 2015

5 Vorurteile über Wein

 TAGS:undefined

Es gibt zahlreichen Glauben über den Wein. Aus einem Land mit einer reichlichen Weinkultur und zahlreiche sind die, dessen alles darüber zu kennen glauben. Vorsicht Vorurteile. Wir haben die erste 5 die letzte Woche gesehen. Im Nachfolgenden hier die letzte 5.

1/ Nur Q.b.A. (Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete) schmeckt gut

Falsch … Daß Weine mit “berühmten” Q.b.A. sicher Wert seien,das steht außer Zweifel, jedoch die nicht einzige Weine von hoher Qualität sind. In zunehmendem Maße in Deutschland, die Weinbauer arbeitet ihre Weine unter die Herkunftsbezeichnung geschützte geografische Angabe aus. Die Weine aus einheimischen Rebsorten können keine Q.b.A. label haben und werden also wie g.g.A. vermarkten. Keine geringe Qualität mit diesen Weinen, die g.g.A. sind manchmal höherwertig und zu günstigen Preisen. 

2/ Rotwein für Fleisch und Käse, Weißwein für Fisch

Noch ein Vorurteil … Der Wein hebe den Geschmack des Lebensmittels auf und umgekehrt. Paarungen sind unterschiedlich und verschiedenartig. Kombinationen sind mannigfach und vielfältig. Weißwein passt gut zu Geflügel, Kalb, weißen Fleisch normalerweise und vor allem zu Käse. Entgegen dem, was wir glauben können, Rotwein ist nicht der beste Freund von Käse … Rotwein passt wunderbar zu rotem Fleisch und Wilden, besonders für die Lagerweine aber servieren Sie ohne Frage junge Weine oder die mit Rebsorte wie Pinot noir oder Gamay auf die Fische. Beachten Sie, dass am wichtigsten Kochen und Vorbereitung von Fischen ist. Entscheiden Sie sich eher für “a la plancha” als im Dampf.  

3/ Der Jahrgang beim Wein, nicht wichtig

Jahrgang ist bestimmtes Jahr im Hinblick auf die Weinproduktion. Die Wirkung des Jahrgangs spielt gerade eine wichtige Rolle.  Er ist sehr bekannt in Bordeaux und zum Beispiel, die Jahrgänge 2005, 2009 und 2010 sind best of. Jedes Jahr ändert das Wetter und das spielt einen streichen Weinbauer. Das Wetter wechselt mit der Trockenheit, dem Hochwasser oder auch dem Hagel nach der Anbaugebiete für Wein.

Das Wetter kann eine katastrophale Wirkung  auf den Weinbergen und die Traubenqualität. Es kann im Gegenteil alle optimale Wetterbedingungen verbinden, um außergewöhnliche Qualität von Trauben zu haben. Jede Gegend und jedes Jahr sind unterschiedlich und ertragen diese Klimaschwankungen. Zum Beispiel, der Hagel kann eine Ernte dezimieren und Wein wird teurere sein, denn seltener wegen einer kleinen Ernten. Vielfach der Fall in Bourgogne. Die Trockenheit zwingt Auswählen mehr drastisch zu tun und der es spürt den Ertrag, das heißt der Preis. Ein sehr regnerisches Jahr zur Zeit der Entwicklung der Trauben kann verwöhntes Wasser von den Trauben und machen, daß Wein kleinerer Qualität ist. Dann ja, kann man sagen, daß der Jahrgang, vor allem den Winzern sehr wichtig ist, die „Gut“ bearbeiten.

4/ Je langer im Eichenfaß ist , desto besser Wein wird

Die Zeit im Barrique ist kein Qualitätsgarantie. Das zeigt genau an, daß Wein komplexer und mächtig sein wird. Je mehr die Züchtung ist lang, desto mehr lange Wein vor dem Öffnung  konservieren soll, damit Tanninen weich werden, besonders für die Züchtung im neuen Fässern.

Junger Wein, der nur vom inox Tank überholt würde oder mit einem leichten Vorübergehen(Durchgang) ist daher, Wein Vergnügen, das leicht ist zu trinken, mit einfachen Gerichten oder in Aperitif zu genießen. Ein junger Wein, den nicht im inox Tank oder im Barrique ausgebaut wurde, ist ein Vergnügen. Einfach zu trinken, mit leichtem Gericht zu genießen oder zum Aperitif. Trotzdem die Qualität ist nicht schlecht. Diese Weine passen nicht zu allen Gelegenheiten. Es geht ebenso mit Weinen in die lange Züchtung weg. Es ist nicht für Aperitif mit etwas Oliven zu öffnen empfohlen. Dagegen, auf einer guten Mahlzeit, zögern Sie nicht, gleiches gilt für den Weißwein.

5/ Ausländer Wein sind nicht besser als deutsche Weine

In Deutschland gibt es viele Qualitätsweine. Warum suchen woanders? Das ist so, als würde man sagen, die französische Küche ist so großartig und vielfältig, warum probieren das Essen von anderen Ländern? Es wäre sehr Schade, wenn wir auf Sushis, Serrano Schinken, Paella, Pasta mit Fusilli Pomodoro und Basilikum, Risotto, Hamburger von Zeit zu Zeit oder auf Curry verzichten würden. Kurzum, warum sollten wir auf gute Dinge verzichten? Die deutsche Weine schmeckt tatsächlich gut und man muss dazu sich nehmen aber verschließen Sie sich nicht ausländers Weine. Die italienische und spanische Weine anbietet zu einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis. Dasselbe gilt für australische, kalifornischen argentinische Weine und auch andere viele zu entdecken. Alle haben unterschiedliche Persönlichkeiten und passen für unterschiedliche und verschiedenartig gestaltete Gelegenheiten.

 

 TAGS:Farnese Gran Sasso Sangiovese 2015Farnese Gran Sasso Sangiovese 2015

Farnese Gran Sasso Sangiovese 2015

 

 

 TAGS:Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2015Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2015

Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2015

Spanische Weine, wie soll man sich da auskennen?

 TAGS:undefined

Eine knifflige Aufgabe für die einen und eine unverzichtbare Informationsquelle für die anderen. Die Angaben auf den Weinetiketten sind nicht immer sehr leicht zu entschlüsseln. Im Falle von deutschen Weinen ist schon schwierig, also für spanische Weine… Sprich darüber nicht sogar…

Ich schlage Ihnen vor, sich einige Informationen dafür mehr zu erklären. Als die Zeit gekommen ist, zu wählen und spanischen Wein zu kaufen, und vor allem, wenn Sie online einkaufen werden.

Denominación de Origien (D.O.)

Die Denominación de Origen genannten D.O. entspricht unserem Q.b.A.  Heute zählt man 69. Die Bekanntesten, die Rioja, Ribera del Duero und Cava sind. Jedoch gibt es viele andere kleine D.O., die sehr interessante Weine haben. Außerdem gibt es die “Vinos de Pagos”, die Weine aus einer konkreten Parzelle oder aus einem Landwein mit besonderen Charakter kommen.

Alterung von Rotwein

Das ist ein typisches Merkmal für spanische Weine. Die Holzfasslagerung ist einer großen Bedeutung und unterscheidet die Weine.

Joven:vino Joven “ ist ein junger Wein, der kaum oder gar nicht  im Fass war. Es ist besser ziemlich schnell während des Jahres zu trinken. Ideal zum Aperitif.

Roble: einer “ vino Roble “ wird Begriff für die D.O. Ribera del Duero benutzen. Ein Wein auf halbem Weg zwischen Joven und Crianza. Er verbringt einige Monate im Barrique und einige Monate in der Flasche, bevor auf der Markt bringt. Roble bietet den Verbrauchern gleichzeitig den jungen fruchtig Wein und die Intensität der Aromen aus Fass an. Diese Weine sind ebenfalls ziemlich schnell zu trinken. Die passen wunderbar zu Pastagericht und Salat.

Crianza: einer „vino Crianza “ entspricht ein Wein, der mindestens 24 Monate abgelagert wird. Entweder zwischen Minimum 6 und 12 Monaten im Eichenfass oder den Rest in der Flasche vor seiner Ausfuhr. Leicht mächtiger als der vorhergehend Wein. Es wird empfohlen, mit Fleisch, Risotto oder Käsen zu kombinieren.

Reserva: einer “ vino Reserva “ bezeichnet ein Wein, der mindestens 36 Monate abgelagert wird. Mindestens 12 Monate im Eichenfass oder der Rest in der Flasche vor seiner Vermarktung. Diese Weine können sich einigen Jahren ohne Problem behalten, wenn die Temperatur von der Erhaltung korrekt ist. Kombiniert mit einem Lammkarree wird es phantastisch wird….

Gran Reserva: einer “ vino Gran Reserva “ entspricht Wein, der mindestens 60 Monate gealtert wird. Entweder Minimum 18 Monaten im Barrique oder 42 Monaten in der Flasche vor ihrer Kommerzialisierung. Das sind Lagerweine denn sie gewinnen mehr Aromen aus Fass mit der Zeit. Verbindet gut zu Fleisch und Wild.

Meine spanischer Weinauswahl:

 

 TAGS:El Meson Crianza 2012El Meson Crianza 2012

El Meson Crianza 2012

 

 

 TAGS:Remelluri Reserva 2007Remelluri Reserva 2007

Remelluri Reserva 2007

So wählen Sie den perfekten Champagner für Weihnachten

 TAGS:undefined

Die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage nähern sich mit großen Schritten und jedes Jahr ist es dieselbe knifflige Aufgabe: Welchen Champagner wähle ich?

Ich würde gerne von den bekannten Marken weg. Aber woher soll ich wissen, ob mir ein anderer Champagner genauso gut schmecken wird? 

Champagnersorten und Tipps:

  • Der jahrgangslose Champagner, auch genannt Non Vintage (NV) oder Brut Sans Années (BSA) stammt aus einem Verschnitt mehrerer Rebsorten aus unterschiedlichen Lagen sowie Reserveweinen aus verschiedenen Jahren. Der Winzer versucht dabei, im Laufe der Jahre Stil und Profil des Champagners gleich zu behalten. 

Aber aufgepasst: In großen Weinkellern stellt diese Art von Champagner die häufigste und beliebteste. Wer nach großen Klassikern Ausschau hält, ist hier an der richtigen Stelle. Aber auch Winzersekte, unbekannte Champagner von kleinen Weinbauern, können für Liebhaber mit ihrer vielfältigen Persönlichkeit sowie gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr interessant sein.

  • Der Jahrgangs- oder Vintage-Champagner: Für diesen Schaumwein verwendet man Weine eines einzigen Jahrgangs und stellen den besonderen Charakter von Millésime und seinen Qualitäten zur Schau. Allerdings sind das oft nicht die besten Champagner. 

Unser Tipp: Ein Jahrgangs-Champagner ist dann besonders, wenn es ein Cuvée prestige von einem großen Weinkeller oder kleineren Winzer ist. Im Preis wird er isch trotzdem stark unterscheiden. Darüberhinaus gibt es auch sogenannte „falsche“ Jahrgangs Champagner (siehe Auswahl unter dem Artikel).

  • Blanc de blancs: Die Bezeichnung weist darauf hin, dass das Produkt zu 100% von Chardonnay-Beeren stammt. Diese Champagner sind elegant, rund und zeigen eine schöne Finesse.

Ein guter Blanc de blancs sollte Ihr Portemonnaie nicht zu sehr belasten. Einige kleine Kellereien wirken kleine Wunder zu erstaunlichen Preisen.

  • Blanc de Noirs: Für diese Champagner verwendet man hingegen rote Trauben wie etwa die Pinot Noir, Pinot Meunier oder andere rote Rebsorten, deren Fruchtsaft weiß ist. Im Glas beweisen sich diese Schaumweine einen starken Charakter. Darüberhinaus ist er seltener und daher oft teurer als der Durchschnitt. In der Gastronomie erfreuen sich die Blancs de Noirs besonderer Beliebtheit.
  • Rosé: Dieser Champagner entsteht durch eine Cuvée aus Rot- und Weißweinen oder durch die sogenannte Saignée-Methode. Dabei lassend färbt sich der Traubensaft durch die Maischegärung auf den Schalen der roten Sorten rötlich. Rosèchampagner passen nicht zum selben Gericht wie Weißweine. Meistens genießt man Roséchampagner als Aperitive, aber die passen auch hervorragend zu Nachtischen mit roten Beeren.

Und das ust noch längst nicht alles! Auch die Dosage trägt viel zum Geschmack edes edlen Getränkes bei. Abhängig von der Zuckerzufuhr, der Dosage eben, ist ein Champagner trocken, herb oder etwa lieblich. Dabei gilt: Je weniger Zucker, desto trockener am Gaumen.

Die Dosage:

  • Brut Natur: Keine Dosage oder kein Zuckerzusatz. Der Zuckergehalt beträgt unter 3g/l.
  • Extra-Brut: Zuckergehalt liegt zwischen 0 und 6 g/l
  • Brut: Zuckergehalt unter 12 g/l

Unter all den Dosage-Arten sind diese drei die meistverwendeten.

Sobald Sie wissen, wonach Sie suchen oder was Sie probieren möchten, werfen Sie gleich einen Blick auf das Etikett. Am besten geeignet sind die RM (Récoltant Manipulant) oder die Weinbauern, die ihre eigenen Weinberge ernten sowie die Jahrgänge selbst ausarbeiten. Auch die NM (Négociant Manipulant), die Weinhäuser, die den Wein selbst ausarbeiten und weiter verkaufen. Zum Großteile vwenden diese Winzer ihre eigenen Beeren, kaufen aber auch von anderen Weinbauern dazu.

Ein kleiner Tipp: Ich koche wirklich gern alle Mahlzeiten mit Champagner, aber nicht jeder Champagner eignet sich dazu. Wie auch bei den Weinen unterstreichen eben nicht alle Champagner komplexe Mahlzeiten. Manche Weine sind perfekt für den Aperitif oder einen Trinkspruch. Als Tischbegleitung eignen sich allerdings komplexere Champagner. 

Ihre Auswahl für die Feiertage:

 TAGS:Deutz Brut ClassicDeutz Brut Classic

Deutz Brut Classic

 

 

 TAGS:Bollinger Spécial Cuvée BrutBollinger Spécial Cuvée Brut

Bollinger Spécial Cuvée Brut

 

 

 TAGS:Moet & Chandon Ice Rosé ImpérialMoet & Chandon Ice Rosé Impérial

Moet & Chandon Ice Rosé Impérial

 

 

 TAGS:Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006

Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006

 
 
 
Photo: Annie Roi

Uvinum, erster bei der IWC und bester Online-Shop 2016 für Wein

Beim Team von Uvinum freuen wir uns sehr, diese Neuigkeit mit Ihnen zu teilen! Vergangene Woche fand zum ersten Mal das prestigträchtige Event, die Internationel Wine Challenge in Spanien statt und Uvinum wurde zum besten Online-Shop für Weine gekürt.

 TAGS:undefined

Die internationale Jury zeichnete Uvinum für „eine fantastische Auswahl, einen hohen Durchsatz und große Produktverfügbarkeit aus. Ein intuitiver Online-Shop der erstklassiges Design und große Benutzerfreundlichkeit mit Services wie Online-Chat verbindet, sich an ein junges Publikum wendet und Online-Promotionen intelligent nutzt„.

Auszeichnungen wie diese treiben uns noch mehr an, an unserem Angebot der besten Weine, Spirituosen und Biere zum besten Preis zu arbeiten, unserem Antrieb, seit dem wir, Nico, Albert L. und Albert G. Uviunum 2009 gegründet haben: Auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen.

Wir sind uns bewusst, dass wir diesen Award auch dank Ihnen, die sich dafür entschieden haben, bei uns zu kaufen, zu lesen und beraten zu lassen. Wir wollen diese Gelegenheit daher nicht verstreichen lassen und Ihnen für Ihr Vertrauen danken. Wir hoffen, dass wir unsere gemeinsame Leidenschaft für Wein für viele weitere Jahre teilen können.

Prost und Dankeschön!