Schlagwort: tapas

Tipps & Tricks für gesunde Tapas

 TAGS:undefinedWenn Sie auch gerne nach Spanien reisen, werden Sie es wissen: Spanien ist Tapasland. Egal ob kalt, heiß, Pintxos, klassisch oder außergewöhnlich originell, Tapas gehören zum spanischen Leben. Gerade in der Bar verliert man aber schnell die Kontrolle. Zu den häufig fettigen Tapas gesellt sich Wermut, Bier und Wein ohne, dass man wirklich darum bittet. Das muss aber nicht sein. Es gibt auch ein gesundes Leben mit Tapas. Befolgen Sie einfach diese Tipps.

Wählen Sie die richtigen Tapas

Zum Glück ist die Tapas-Variation schier grenzenlos. Wählen Sie daher wann immer möglich Tapas auf Gemüsebasis, Tapas mit Fisch oder Meeresfrüchten und verzichten Sie auf alles frittierte und jene, die viel Salz benötigen.

Weniger Brot is(s)t mehr

Es ist unnötig, zu jedem Teller Tapas auch Brot zu bestellen. Verzichten Sie auf große Mengen Brot. Bestellen Sie normale Tapas und zwei oder drei Pintxos mit Brot. Glauben Sie: Es ist einfach, auf Brot zu verzichten.

Vor und nach den Tapas zu Hause

Wenn Sie wissen, dass es Tapas gibt ist es immer sinnvoll, zuvor nicht zu viel zu essen. Eine Suppe, Gazpacho oder einen Salat reicht bereits aus, um es bis zum großen Abendessen auszuhalten. Das gleiche gilt übrigens auch umgekehrt. Sie hatten Tapas zum Mittag? Dann essen Sie Abends mal etwas leichtes wie Früchte oder etwas Gemüse.

Die Getränke

Bei einem guten Tapas-Essen sind die richtigen Getränke von Essenz. Verzichten Sie auf süße Softdrinks und genießen Sie lieber ein Bier oder Glas Wein – in maßen natürlich. Dazu sollten Sie Wasser trinken, begleitet von etwas Wermut, dem traditionellen Tapas-Getränk.

Wenn möglich zu Hause vorbereitet

Wenn wir snacken, dann meistens ungesund. Es muss aber nicht so sein. Gerade zu Hause steht uns eine ganze Welt von unterschiedlichen Zutaten und Gewürzen zur Auswahl. Machen Sie vegetarische Pizza mit Anchovis, Zwiebeln und Zucchini. Sie brauchen nur etwas Fantasie und einen Seitenblick auf die Kalorien, damit Sie nicht ohnmächtig werden.

 TAGS:Whispering Angel Rose 2015Whispering Angel Rose 2015

Whispering Angel Rose 2015

 

 

 TAGS:Santa Digna Reserva Cabernet Sauvignon Rosé 2016Santa Digna Reserva Cabernet Sauvignon Rosé 2016

Santa Digna Reserva Cabernet Sauvignon Rosé 2016

 

Bild: Ken Hawkins

10 Ideen für eine echte Aperitif-Stunde

 TAGS:undefinedDie Gartensaison hat begonnen. Mit der beginnenden Hitze wird Ihnen der Hunger nach einem Aperitif stehen. In spanischer Tradition begleitet den Aperitif ein kühler Roséwein, ein Bier oder ein anderes kühles Getränk. Die Aperitif-Stunde ist in Mode. Es gibt sogar einige Bars, die sich auf Tapas mit einem Drink spezialisiert haben. Wir haben unsere Lieblings-Kombis für Sie zusammengesammelt.

  1. Sardellen und Gin. Gin Tonic macht dem Bier ganz schön Konkurrenz. Auf den Menüs der Barkeller sind Gin Tonics die neuen Protagonisten, die Sie am besten mit einer klassischen Tapas wie eingelegte Sardellen kombinieren.
  2. Oliven und Martini. Einer der beliebtesten Aperitifs war schon immer Martini. Früher war Martini besonders Sonntags als Appetitanreger vor dem Essen beliebt. Heute müssen wir glücklicherweise nicht mehr bis zum Wochenende warten. Wir mischen Martina Bianco oder Rosso mit geschmackvollen Oliven.
  3. Vermouth Mancino. Eine klassische Innovation. Vermouth Mancino ist ein waschechter Italiener und hinterlässt eine bitter würzige Note in unserem Mund.
  4. Gesunde Aperitifs. Der Kult um unseren Körper wird heute großgeschrieben. Es gibt daher nichts besseres, um unseren Gaumen zu entzücken als gesunde Snacks wie Oliven mit geriebenen Karotten und geräuchertem Lachs. Sie schmecken besonders gut mit einem guten Rosé.
  5. Aal und Bier. Ein Klassiker aus dem Norden: Elvers, Babyaal. Wenn es unser Geldbeutel zulässt, bestellen wir uns eine Portion und dazu ein kühles Lager.
  6. Käsestückchen und Rotwein. Alle Käsetapas sind der perfekte Snack vor dem Essen. Zur Begleitung passt hier am besten ein aromenreicher Rotwein.
  7. Mit Sushi. Diese Aperitifs können Sie aus einer ganzen Bandbreite von Zutaten machen. Insbesondere mit orientalischen Gewürzen. Vergessen Sie aber nicht neben zwei Sushi-Rollen ein Glas Weißwein, etwa Gewürztraminer, zu bestellen.
  8. Iberische Wurst. Der iberischen Wurstkunst kann niemand widerstehen. Schinken, Lende oder Chorizo heben den Aperitif in neue Sphären. Besonders gut passt ein Bier oder Rotwein dazu.
  9. Kaviar und Champaganer. Kaviar gibt es bei besonderen Anlässen und wird am besten mit einem Glas Champagner serviert.
  10. Austern und Rosé. In galizischen Städten serviert man Meeresfrüchte als Aperitif. Austern schmecken am besten mit Sekt oder Rosé.

Für Ihren Aperitif empfehlen wir:

 TAGS:Vermouth Mancino Secco 75clVermouth Mancino Secco 75cl

Vermouth Mancino Secco 75cl: Ein köstlicher Wermut für warme, sonnige Tage. Mit Oliven und guter Gesellschaft schmeckt er natürlich noch besser.

 

 TAGS:Ch'Ti Blonde 75clCh’Ti Blonde 75cl

Ch’Ti Blonde 75cl: Dank diesem Bière de Garde machte sich Brasserie Benifontaine einen Namen in der Region Nord Pas-de-Calais. Das Blonde erzählt die Erfolgsgeschichte der Familie Castelain.

 

 TAGS:Aix Rose 2014Aix Rose 2014

Aix Rose 2014 zählt zu einem der besten Weinerzeugnisse in der Kategorie Roséwein aus der Provence.