Schlagwort: studien

Starker Alkoholkonsum kann unfruchtbar machen; der maßvolle Genuss hingegen nicht

 TAGS:undefinedUnfruchtbarkeit gehört zu den großen Problemen, die Paaren den Schlaf rauben, insbesondere wenn man bedenkt, dass diese Störung 25 Prozent aller westlichen Paare betrifft, die einen Kinderwunsch haben.

Eine Studie des Universitätskrankenhauses von Aarhus (Dänemark), die kürzlich von der Presse aufgegriffen wurde, zeigt: Einer der Faktoren für die Unfähigkeit, Kinder zu zeugen, könnte übermäßiger Alkoholkonsum sein. Die Studie zeigte, dass die Einnahme von 14 oder mehr Einheiten Alkohol die Fruchtbarkeit bei Frauen reduzieren kann.

Es ist bereits bekannt, dass Alkohol in der Schwangerschaft schlecht für die Entwicklung des Fötus ist. Die neuen Daten unterstreichen aber eine These, der nach man auch vor der Schwangerschaft auf Alkohol verzichten sollte.

Dennoch: Die Studie zeigt auch, dass ein maßvoller Konsum von Alkohol – weniger als 8 Einheiten pro Woche – keinen Effekt auf die Zeugungsfähigkeit hat. Es ist aber zumindest ratsam, auch in der Vorschwangerschaft auf Alkohol zu verzichten, denn: Es könnte sein, dass wir dann schon unbewusst während der Schwangerschaft trinken und das ist gefährlich.

Die Studie wurde über mehr als ein Jahr an 6.000 dänischen Frauen zwischen 21 und 45 durchgeführt, die für die Studie ihren Alkoholkonsum beobachtet haben, den Menstruationszyklus, die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs mit ihren Partnern sowie den Zigarettenkonsum. Aufgeteilt wurden die Frauen anschließend in 5 Gruppen, gestaffelt nach der Menge des konsumierten Alkohols.

Die Schlussfolgerung: Die Gruppe die 14 oder mehr Einheiten Alkohol pro Woche konsumiert, erreichte eine Schwangerschaftsrate von 12 Prozent – die Gruppen die weniger tranken kamen auf 17 Prozent.

 TAGS:Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2014Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2014

Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2014

 

 

 TAGS:Castle Of Dracula Marsecco 2015Castle Of Dracula Marsecco 2015

Castle Of Dracula Marsecco 2015

Bier könnte gegen Brustkrebs helfen

 TAGS:undefinedHopfen, einer der Hauptbestandteile von Bier, könnte gegen Brustkrebs helfen. Das sagt zumindest eine neue Studie der University of Illinois in Chicago, die kürzlich im britischen Daily & Sunday Express zitiert wurde.

Der Hopfen ist beim Bier für den bitteren, würzigen Geschmack verantwortlich und wird seit längerem im Bezug auf die Wirkung des Hormonspiegels bei Frauen wie Männern untersucht. Die neue Studie zeigt nun, dass Hopfen auch bei der Aktivierung von chemischen Prozessen mitwirkt, die der Entwicklung von Tumoren entgegenwirken.

Die Wissenschaftler haben die Wirkung von Hopfenextrakt auf den Östrogen-Stoffwechsel von zwei verschiedene Arten von Brustzellen untersucht. Denn ein langsamer Stoffwechsel erhöht das Risiko von Brustkrebs.

Das Resultat: Ein 6-prenylnarigenin (6-PN) genannter Bestandteil des Hopfens erhöht den Metabolismus von Östrogen. Im Rahmen der Studie konnte so seine Wirksamkeit gegen Krebs nachgewiesen werden.

6-PN ist ein potentes Phytoöstrogen, welches die Hormon-Aktivität anregt. Und tatsächlich: Frauen, die mit dieser Pflanze arbeiten, können Unterbrechungen im Menstruationszyklus haben, weshalb die Wirkung auf Symptome der Post-Menopause wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Schlaflosigkeit untersucht wird.

Das Forscherteam hat auch einen weiteren Wirkstoff, 8-prenylnarigenin (8-PN) gefunden, der weniger effektiv ist, aber ebenfalls weiter untersucht werden soll.

 TAGS:Schneider Aventinus Weizen EisbockSchneider Aventinus Weizen Eisbock

Schneider Aventinus Weizen Eisbock

 

 

 TAGS:Weihenstephaner Hefe Weissbier 50clWeihenstephaner Hefe Weissbier 50cl

Weihenstephaner Hefe Weissbier 50cl

 

 

Studie: Wie schmeckt Wein in 10 Jahren?

 TAGS:undefinedSteigende Temperaturen sorgen für schneller reifende Trauben. Einige Winzer denken, dies sei einer der Vorzüge der globalen Klimaerwärmung, andere glauben das nicht. Ein Team von deutschen Wissenschaftlern hat daher ein Jahr lang den Einfluss von CO2 auf Wein untersucht.

Die Hochschule Geisenheim ist eine der bekanntesten Universitäten im Bereich der Weinforschung und hat sich der Erforschung von höheren CO2-Levels angenommen. Hierzu haben die Forscher einige Reben mit Hilfe von Ventilatoren künstlich einem höheren CO2-Level ausgesetzt und so die Umweltbedingungen der Zukunft simuliert. „Wir wollen wissen, wie Wein in 35 Jahren schmeckt“, beschreibt Claudia Kammann, Projektkoordinatorin, die Studie.

Laut Expertenmeinungen erhöhen Treibhausgase (CO2, Methan, Lachgas etc.) die globalen Temperaturen. Bereits dieser Effekt hat Einfluss auf das Wachstum der Trauben und bringt die Blüte sowie Ernte von Weintrauben früher ins Jahr. So hat sich unter anderem das Mostgewicht der Beeren (ein Indikator für deren Reife) deutlich erhöht. In deutschen Weingebieten ermöglicht dies mittlerweile den Anbau von Rebsorten wie Cabernet Sauvignon oder Merlot – typische Weine mediterraner Länder.

Der Effekt von CO2 auf das Wachstum von Wein wurde bislang hingegen noch nicht untersucht. Das FACE2FACE (Free Air Carbon Dioxide Enrichment) Projekt versucht daher herauszufinden, ob ein erhöhtes CO2-Level das Wachstum, den Ertrag und die Qualität von Weintrauben beeinflussen. Ein Augenmerk fällt dabei auch auf eine höhere Anfälligkeit für Schädlinge.

Die Studie lehnt sich an die Hypothese, dass CO2 das Wachstum von Trauben fördert, aber auch die Konzentration von Nährstoffen verändert. „Oft nimmt der Stickstoffgehalt ab“, so Kammann.

Parallel dazu untersucht das Projektteam auch den Einfluss von CO2 auf Schädlinge wie etwa die Weinmotte. Hierzu wurden Sensoren zwischen den Weinreben platziert, die ständig die Feuchtigkeit von Boden und Rebe messen. Die Teststrecke teilt sich dabei in sechs Ringe, von denen drei einem erhöhten CO2-Level ausgesetzt sind. In beiden Ringen wurden unterschiedliche Rebsorten wie Riesling oder Cabernet Sauvignon angepflanzt. Zwölf Sorten sind es insgesamt. Der Ertrag lag bei etwa 20 Liter pro Ring.

Die hohen Temperaturen der letzten Monate haben die Rieslingernte bereits in die Septembermitte verschoben. Einige Winzer sind deshalb überzeugt, dass der Klimawandel und das zunehmende Mostgewicht von Nutzen sein könnte – doch die Sommer werden auch trockener. Dies würde wiederum zu quantitativen und qualitativen Verlusten führen: Wenn Wasser und kühle Nächte knapp sind, verliert Riesling an Säure und Fruchtigkeit. Etwas, das zuletzt auch 2003 geschehen ist.

Die schnelle Reifung von Rieslingtrauben, eine der meist gepflanzten Rebsorten des Rheingebietes, macht die Beeren anfälliger für Pilze. Laut Verband der rheinischen Winzer sorgt die Angst vor Grauschimmelfäule dafür, dass Winzer Ihre Ernte oft beschleunigen.

„Wir kennen noch nicht alle Einflussfaktoren des Klimawandels auf die Reben“, so Forscherin Kammann. Aber es ist bemerkenswert, wie viele Faktoren den Geschmack des Weines schon jetzt beeinflussen.

 

 TAGS:A. Diehl Grauer Burgunder Eins Zu Eins Kabinett Trocken 2014A. Diehl Grauer Burgunder Eins Zu Eins Kabinett Trocken 2014

A. Diehl Grauer Burgunder Eins Zu Eins Kabinett Trocken 2014 ist ein Pfalz-Rebensaft des Weinguts Weingut Diehl, dessen Herstellung mit den Trauben Grauer Burgunder des Erntejahrs 2014 erfolgte. 

 

 TAGS:Von Othegraven 'Max' Trocken 2012Von Othegraven ‚Max‘ Trocken 2012

Von Othegraven ‚Max‘ Trocken 2012: Der Max Riesling – eine Hommage an den Gründer des Weingutes Maximilian von Othegraven. Ein Riesling trocken, der wohl in den letzten Jahren so viel Aufsehen erregt hat, wie kaum ein anderer. 

 

 TAGS:Kiefer Schmetterlinge Im Bauch Rosé 2014Kiefer Schmetterlinge Im Bauch Rosé 2014

Kiefer Schmetterlinge Im Bauch Rosé 2014: Ein Wein zum Verlieben. Bei einem Glas von diesem Rosé spüren Sie sofort, wie die Schmetterlinge in Ihrem Bauch herumflattern.

Die Glasform und ihr Einfluss auf den Weingeschmack

 TAGS:undefined

Weinliebhaber wissen, dass es unterschiedliche Gläser für die verschiedenen Weinsorten gibt. Die richtige Form bringt die besten Eigenschaften eines Weins zur Geltung. Studien gehen allerdings so weit und behaupten, dass die Glasform den Geschmack sogar beeinflussen oder verändern kann. 

Eine Gruppe japanischer Wissenschaftler hat den Ethanol-Dampf im Weinglas durch ein Kamerasystem der Tokyo Medical and Dental University analysiert. Genauer hat man bei dem Versuch eine in oxidiertem Alkohol imprägnierte Masche verwendet, die Alkohole von niedrigem Molekulargewicht in Aldehyde und Hydrogen-Peroxide verwandelt. Auf diese Masche wendete man ebenso Peroxide und Luminol an. Diese Masche über ein Glas Wein gelegt ruft eine chemische Reaktion hervor. So ändert der Wein unter anderem seine Farbe. Die Kamera nimmt die Veränderungen auf und analysiert diese anschließend.

Die japanischen Wissenschaftler sind zu folgendem Schluss gekommen: Abhängig von der Form des Glases sowie der Temperatur des Weins entstehen verschiedene Bilder. Verschiedene Bilder bedeutet auch unterschiedliche Geschmäcker. Probieren Sie bei einer Weinverkostung denselben Wein aus verschiedenen Gläsern, nehmen Sie das Getränk auch unterschiedlich wahr. Denn die Bouquets und somit auch die gustativen Werte kommen dadurch völlig verschieden zur Geltung.  

Studienleiter Kohji Mitsubayashi meint, dass die ausströmende Alkoholkonzentration bei 13° C in der Glasmitte geringer als am Rand ist. Diese Konzentration kommt also in Form eines Ringes, was für eine Weinverkostung – sowohl geruchlicha ls auch geschmacklich – von Vorteil ist. Denn somit bleibt die Nase von Ethanol ungestört. 

Bei hohen Temperaturen dagegen und bei Gläsern mit verschiedener Form (kurze gerade Gläser, Martini-Gläser, usw.) verschwindet dieses Muster und der Wein verliert augenblicklich seine charakteristischen Eigenschaften. Das beweist, dass das Design der Gläser beim Weingenuss eine entscheidende Funktion einnimmt. Darüber hinaus hilft diese Studie enorm, Weingläser auf wissenschaftlicher Basis zu perfektionieren. 

 TAGS:Vega Sicilia Valbuena 5º Año 2006Vega Sicilia Valbuena 5º Año 2006

Vega Sicilia Valbuena 5º Año 2006 ist ein auf dem Weingut Bodegas Vega Sicilia in der Weinregion Ribera del Duero verwurzelter Rotwein aus 2006-er Weinbeeren der Sorten Tempranillo und Malbec. Robert Parker Punktzahl: 91 und Peñín Punktzahl: 95 

 

 TAGS:El Molar 2013El Molar 2013

El Molar 2013: Ein aus den Jumilla-Weinbergen stammender und von Propiedad Vitícola Casa Castillo kreierter Rotwein, der die Traubensorten Garnacha des Jahrgangs 2013 enthält. Robert Parker beschrieb die Weine dieser Region als einige der „besten in Südostspanien“. 

 

Wohin du auch gehst, du trinkst, was du siehst

Was klar ist, ist, dass jedes Land seine Vorlieben hat, wie die Studie zeigt, die auf der Webseite Ghost in the data veröffentlicht wurde. TAGS:undefined

Was trinken wir, wenn wir in China sind? Und in Brasilien? Müssen wir uns darauf vorbereiten in Russland Wodka zu trinken? Was klar ist, ist, dass jedes Land seine Vorlieben hat, wie die Studie zeigt, die auf der Webseite Ghost in the data veröffentlicht wurde.

Die Studie, die in Form von Grafiken präsentiert wurde, zeigt die Präferenzen des jeweiligen Landes. Wenn wir mit dem Cursor über die jeweiligen Länder fahren, wird grafisch und in Zahlen der durchschnittliche Wochenverbrauch der einzelnen Länder angezeigt:

In Spanien zum Beispiel, sagt es uns, dass der Bierkonsum (1912ml) 6-mal größer ist, als der Weinkonsum (323ml), während der Schnaps die Hälfte beträgt (136ml).

Der größte wöchentliche Weinkonsument der Welt ist Frankreich (1067ml, mehr als einen Liter pro Kopf und Woche), der größte Bierkonsument ist Namibia (2530ml, 2 ½ Liter??) und der größte Schnapskonsument ist Belarus (323 ml). Was die Verteilung der Lieblingsgetränke angeht, sind Europa und die Südspitze „Winzer“, der Rest von Amerika, Südafrika und Ozeanien bevorzugen Bier, während die asiatischen Länder vor allem Liköre und Spirituosen wählen.

Also, wenn du daran interessiert bist, in ein Land zu reisen und nicht weißt, was du in den Koffer packen sollst, empfehlen wir dir einen Blick auf diese Webseite zu werfen.

Welche sind deine Konsumgewohnheiten? Mit welchem ??Land identifizierst du dich am meisten? Heute empfehlen wir dir einen Wein, ein Bier und ein Destillat, damit du nicht wählen musst:

 TAGS:Flor de Vetus 2012Flor de Vetus 2012

Flor de Vetus 2012

 TAGS:Innis & Gunn OriginalInnis & Gunn Original

Innis & Gunn Original

 TAGS:Talisker 10 years 50clTalisker 10 years 50cl

Talisker 10 years 50cl

Wird der Wein besser abends serviert?

 TAGS:Den Wein unter den besten Bedingungen zu servieren kann von Faktoren wie Licht und Lautstärke abhängen, das behaupten Wissenschaftler aus Oxford. In den folgenden Monaten werden die Oxford Universität und die spanische Bodega Campo Viejo den Einfluss des Lichts und der Geräusche auf den Geschmack des Weines testen.

Für dieses Experiment wurden Tausende Personen zum Southbank Fest von London, ins Labor der Farben des Professors der experimentellen Psychologie von der Universität Oxford Charles Spence eingeladen. Hier werden die Weine, die man in einem komplett schwarzen Glas trinkt und bei Licht bewertet  und dabei hört man eine Menge Geräusche. Das Campo Viejo Farbenlabor eröffnete die Southbank von London am 2. Mai und sie dauert bis zum 5. Mai.

Spence glaubt, dass die Ergebnisse zukünftig mit in das Etikett der Weine einfließen, und Empfehlungen wie „geeignet zum Trinken bei klassischer Musik“ oder „am besten abends servieren“ enthalten wird.

Außerdem sagte er dem Telegraph gegenüber:

„Wir alle waren schon in dieser Situation. Wir haben eine Flasche Wein aus dem Urlaub mitgebracht und enthusiastisch öffnen wir diese mit Freunden, nur um dann zu entdecken, dass er gar nicht so schmeckt, wie wir ihn in Erinnerung haben.“

„Natürlich ist der Wein derselbe. Das einzige was sich geändert hat, ist das Umfeld. Wenn Sie also Ihren Ferien Wein genießen wollen, müssen Sie den Moment, wenn es möglich ist, erneut schaffen. Den Moment, in dem Sie diesen Wein getrunken haben. Vielleicht müssen Sie auf einen sonnigen Nachmittag warten oder ihn in einer heißen Sommernacht trinken. Ändern Sie die Musik damit das Ambiente wieder kommt. Alles wird dabei helfen, den Geschmack an den Sie sich erinnern, wieder zu holen.

Professor Spence fügte hinzu, dass die aktuelle Tendenz der neutralen Farbschema in den Häusern der Grund sein kann, warum der Wein milder erscheint: „wo trinken die Menschen mehr Wein zuhause? In der Küche und im Wohnzimmer, die meistens in weiß oder in cremefarben gestrichen sind.“

„Wenn den Menschen ihr Wein gefällt, dann denken sie wahrscheinlich bei jeder Gelegenheit an die Injektion von Farben“.

In einer vorherigen Studie durch die Universität von Oxford gab man den erfahrenen Weinkennern Champagner in schwarzen Gläsern, und wollte damit den Unterschied zwischen einem günstigen Schaumwein und einer Flasche Champagner festlegen.

Die Ergebnisse der neuen Studie, gefördert durch die Etikette des spanischen Weins Campo Viejo werden mit Professor Spence veröffentlicht werden. Im Moment wagt man deshalb zu behaupten, dass die Ergebnisse ein Ende des Sommelier Peer verursachen könnten: „Ich glaube, dass die Ergebnisse unserer Studie sich auf die Restaurants und Bars ausweiten werden, die die Farben der Tischdecken, Glaswaren, Besteck und bis zur Farbe der Bilder auf den Wänden überdenken werden.“

Heute empfehlen wir 2 Weine aus Campo Viejo, damit du sie im Dunkeln probieren kannst:

 TAGS:Campo Viejo Reserva 2008Campo Viejo Reserva 2008

Campo Viejo Reserva 2008

 

 

 TAGS:CV de Campo Viejo 2007CV de Campo Viejo 2007

CV de Campo Viejo 2007

Frauen sind die besseren Trinker

 TAGS:Die Frauen mittleren Alters wissen sich besser zu kontrollieren, als die Männer, wenn sie Alkohol trinken. Das ist das Ergebnis einer kürzlich erschienen Studie, von der Universität Caledonian in Glasgow. Die Information die im schottischen „The Scotsmann“ veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Frauen mehr Möglichkeiten haben den Konsum von alkoholischen Getränken zu bremsen. Wenn sie an ein bestimmtes Maß an Intoxikation erreicht haben weswegen sie sich in größeren „Sicherheitszone“ als die Männer befinden.

Die Studie die in der Zeitung Sociology of Health und Illness erschienen ist und den Titel trägt ?Sich in ?dem Bereich? aufhalten“ ohne den Punkt der Rückkehr zu überschreiten: trinke in der Mitte deines Lebens.? und analysiert das Verhalten der Männer und Frauen in mittlerem Alter hinsichtlich ihrer Alkohol Gewohnheiten durch Beobachtungen von Personen beider Geschlechter in einem Altersrahmen von 30 bis 50 Jahren.

Laut Dr. Carol Emslie Coautor der Studie ?die Männer äußern generell, dass sie wissen, wann sie aufhören müssen, aber sie zeigen sich unfähig oder weigern sich die Gründe zu nennen. Die Frauen dagegen bestätigen, dass sie wissen, wann sie vom Alkohol ablassen müssen, wenn sie an ihre Verantwortung denken, sowie in ihre Rolle als Angestellte und Mutter. Auch der Faktor „was werden sie sagen“ scheint ein wichtiger Faktor zu sein, denn der Unterschied wird immer noch wahrgenommen, im Hinblick auf die Männer, wenn sie eine betrunkene Frau sehen.

Anstatt sich also auf die Berechnung der Alkoholeinheiten zu konzentrieren, beobachtete die Studie, wie sich die Objekte auf die körperlichen Gefühle und Änderungen in der Stimmung fixieren, um das Maß der Trunkenheit, dass sie eventuell erreichen können, etwas das die Gesundheitsbehörden jedes Landes weltweit in Vorbeugungskampagnen ausnutzen können, um effektiver das Risikoverhalten bei der Einnahme von alkoholischen Getränken zu verändern.

Bist du eine Frau? Und Mutter? Dann ist hast du jetzt doppelt gewonen. Wir empfehlen dir:

 TAGS:Sidra El Gaitero Extra 75clSidra El Gaitero Extra 75cl

Sidra El Gaitero Extra 75cl

 

 

 TAGS:Licor Limoncello Francoli Costa Dei LimoniLicor Limoncello Francoli Costa Dei Limoni

Licor Limoncello Francoli Costa Dei Limoni