Schlagwort: roséwein

Wie lange lässt sich geöffneter Wein eigentlich aufbewahren?

 TAGS:undefined

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fragen auch Sie sich manchmal, ob der Wein, den Sie am Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag geöffnet haben, noch haltbar ist, nachdem er ein paar Tage Ihre Küche verziert hatte? Wie lange hält ein Rebensaft also, wenn man ihn geöffnet im Kühlschrank oder gar auf der Küchenablage stehen lässt?

Uvinum gibt Ihnen die Antwort darauf!

Schaumwein: 1-3 Tage* 

 TAGS:Moët & Chandon Brut ImpérialMoët & Chandon Brut Impérial

91 Punkte vom Wine Spectator und ein Klassiker!

 

 

Trockener, korpulenter Weißwein: 3-5 Tage* 

 TAGS:Domaine Horgelus Blanc 2014Domaine Horgelus Blanc 2014

Ein Wein, der nur so vor Lebensfreude strotzt! Unser Uvinum-Bestseller zum kleinen Preis

 

 

Leichter Weiß- oder Roséwein: 5-7 Tage* 

 TAGS:Miraval Rosé 2013Miraval Rosé 2013

Miraval Rosé ist der zweite Jahrgang von Angelina Jolie und Brad Pitt. Guten Start in den Sommer!

 

  

Junger Rotwein: 3-5 Tage*

 TAGS:Yllera Crianza 2011Yllera Crianza 2011

Yllera Crianza 2011: Ein ausgezeichneter VT Kastilien und León-Rotwein, der aus den Rebsorten Tempranillo des Jahrgangs 2011 gekeltert wurde. 

 

 

 Likörwein: 28 Tage*

 TAGS:Alvear Pedro Ximénez 1927Alvear Pedro Ximénez 1927

Alvear Pedro Ximénez 1927: einen Likörwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Pedro Ximénez des Erntejahrgangs 1927 zurückzuführen ist. 

 

 

*von einer Lagerung im Kühlschrank, mit Korken ausgehend

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Je süßer der Wein, desto länger ist er in der Regel haltbar – davon ausgehend, dass er an einem frischen, dunklen Ort aufbewahrt wurde.

Noch Fragen? Falls ja, können Sie sich gerne an unser Uvinum-Team wenden, wir stehen Ihnen mit Rat & Tat zur Seite!

Die besten Cocktails mit Roséwein

 TAGS:undefined

Der Roséwein ist ein leckeres Getränk, man kann ihn nicht nur einfach trinken, sondern damit auch noch interessante Weincocktails erschaffen.

Cocktail mit Roséwein

Zutaten:

  • 150 ml Roséwein
  • 30 ml Wodka
  • 2 Basilikumblätter
  • 1 Limonenscheibe
  • Zuckersirup nach Geschmack
  • Eis

Zubereitung:

  1. Legen Sie das Basilikumblatt und die Zitronenscheiben in ein Glas. Zerkleinern Sie beide Zutaten und fügen Sie ein paar Eiswürfel hinzu.
  2. Fügen Sie den Roséwein, den Wodka und einen Hauch Zuckersirup hinzu.

Margarita aus Roséwein

Zutaten:

  • 120 ml Roséweine
  • 30 ml weißer Tequila
  • 15 ml Triple Sec
  • 1 Zitronenscheibe
  • Salz nach Geschmack
  • Jarabede nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Befeuchten Sie den Glasrand mit einer Zitronenscheibe und fahren Sie damit anschließend einmal durchs Salz, um das Glas zu kandieren und zu dekorieren.
  2. Geben Sie Eis, Zitronensaft, den Roséwein, den Triple sec und den Tequila hinzu.
  3. Schütteln Sie alle Zutaten und fügen Sie ein wenig Zuckersirup hinzu. 

Rosé Cocktail

Zutaten:

  • 2 Erdbeeren
  • 90 ml Roséwein
  • 30 ml Wodka
  • 30 ml Grapefruitsaft
  • Zuckersirup nach Geschmack
  • Eis nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Legen Sie die Erdbeeren in ein Glas und zerkleinern Sie diese. Füllen Sie das Glas mit Eis und geben Sie den Roséwein, den Wodka und den Grapefruitsaft hinzu.
  2. Rühren Sie den Inhalt um, und fügen Sie einen Hauch Zuckersirup hinzu. 

Roséwein Cocktail und Pfirsiche

Zutaten:

  • ¾ kg reife Pfirsiche
  • 1 l Roséwein
  • Saft aus 2 Orangen
  • Die Schale einer Orange
  • Die Schale einer Zitrone
  • 2 Tassen Soda (500 Kubikzentimeter)
  • Eiswürfel

Zubereitung:

  1. Fügen Sie den Wein in einen Behälter. Schälen Sie die Pfirsiche und schneiden Sie diese in Stücke.
  2. Geben Sie die Pfirsiche zusammen mit dem Orangensaft, der Orangenschale und der Zitronenschale in den Wein.
  3. Lassen Sie alles für ein paar Stunden durchziehen.
  4. Servieren Sie alles mit ein wenig eiskaltem Soda und Eiswürfel. Dekorieren Sie das Glas mit einer Zitronen- und Orangenschale. 

 

 TAGS:Miraval Rosé 2014Miraval Rosé 2014

Miraval Rosé 2014 ist ein auf dem Weingut Château Miraval in der Weinregion Côtes de Provence verwurzelter Roséwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Cinsault und Syrah des Erntejahrgangs 2014 zurückzuführen ist.

 

 

 TAGS:Minuty Prestige Rosé 2014Minuty Prestige Rosé 2014

Das Château Minuty-Meisterstück Minuty Prestige Rosé 2014, ein Roséwein mit Herkunft Côtes de Provence, dessen Herstellung mit den Trauben Trebbiano und Tibouren des Erntejahrs 2014 erfolgte.

 

 

Sushi & Wein – ein Trend! Aber auch wirklich ein gutes Gespann?

  TAGS:undefined

Ob Ernesto Paulis neues Koch- und Genuss-Seminar, das vom Deutschen Weininstitut in Mainz unterstützt wird, oder das Catering und Abendbüffet des ‚Sushi & Wein‘ in der Dresdner Altstadt oder in Radebeul: Sushi-Häppchen in schicken Bars zu essen, ist längst nicht mehr nur in Japan Trend – auch Deutschland hat großen Gefallen daran gefunden. 

Uvinum stellt sich jedoch die Frage, wie man Sushi am besten mit Wein kombiniert, ohne dass sich die unterschiedlichen Geschmacksnoten – von der scharfen Würze des japanischen Meerrettichs, über die salzige Note des Sojasoße, bis hin zur beerigen Fruchtigkeit eines Rotweins – untereinander den Charme rauben. Wer könnte uns eine bessere Antwort darauf geben, als der Japaner Hideki Asano, welcher in Deutschland die Winzerkunst erlernte und seither in seinem Beruf tätig ist? 

Generell rät er, Sushi nicht – wie oftmals üblich – in reichlich Sojasoße zu baden, denn weniger ist manchmal einfach mehr. Schließlich kämen ein leichter Weißburgunder oder Riesling nur bei geringem Verzehr der fernöstlichen Würzsauce zum Ausdruck.

Haben Sie sich nun schon einmal getraut, dieses japanische Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis mit Wein zu kombinieren? Und falls ja: Hat sich auch Ihnen die Frage aufgeworfen, weshalb der rohe Fisch in Verbindung mit Rebensaft oftmals einen metallischen Beigeschmack annimmt? Die Antwort liegt im Tanningehalt des Weins, denn ist dieser überdurchschnittlich hoch, so besteht die Gefahr, dass er nicht nur die Geschmacksnuancen der Speise abwandelt, sondern Ihnen gänzlich den Apptetit verdirbt. Somit kein leichtes Anliegen. Doch wir von Uvinum orientieren uns an dem japanischen Sprichwort ‚Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen.‘ („Tama migakazareba hikari nashi.“) und möchten Ihnen nachfolgend einige Paarungen vorschlagen, die Sie von dem Gespann aus Weinbeere und fernöstlicher Kulinarik überzeugen werden.

 

 TAGS:Mar de Frades 2013Mar de Frades 2013

Passt durch seine delikate Salznote zu jeder Art von Sushi! 

 

 

 

 TAGS:Jas D'Esclans Rosé Cru Classé Provence 2014Jas D’Esclans Rosé Cru Classé Provence 2014

Passt ausgezeichnet zu: Hoso-Maki mit Kani (Krabbenfleisch) oder Kobashira (Muschelfleisch), sowie zu Garnelen-Avocado-Wasabi

Jas D’Esclans Rosé Cru Classé Provence 2014 Kaufen 

 

 TAGS:Knipser Riesling Laumersheimer Kapellenberg Kabinett Trocken 2014Knipser Riesling Laumersheimer Kapellenberg Kabinett Trocken 2014

Passt ausgezeichnet zu: Tekka Donburi

 

Grundsätzlich gilt: „Erlaubt ist, was gefällt“. Dennoch ist Rotwein unserer Meinung nach nicht die erste Wahl zu asiatischen Speisen. Sollten Sie dennoch gerne auf einen roten Rebensaft zurückgreifen wollen, so empfehlen wir einen Neuseeländer mit leicht scharfer Säure: 

 TAGS:Felton Road Pinot Noir Bannockburn 2012Felton Road Pinot Noir Bannockburn 2012

Wenn überhaupt, so könnte man Maguro (Bigeye Tuna) Sushi mit diesem Pinot Noir kombinieren.

 

Zuletzt noch einen Tipp: Wenn Sie die Sojasauce mit etwas Wein verrühren, so mildern Sie die Salzigkeit ab. 

Uvinum wünscht guten Appetit & viel Vergnügen beim Eintauchen in neue Geschmackswelten!

Weil es den Vater nur einmal gibt!

 TAGS:undefined

Wieder ist ein Jahr vergangen und der Vatertag steht praktisch schon vor der Tür. Damit auch Sie Ihrem Vater eine Freude bereiten können, möchten wir Ihnen heute eine Liste mit unseren ganz persönlichen Vatertags-Empfehlungen vorstellen. Und obwohl uns bewusst ist, dass allein das Lächeln eines Kindes die Augenringe, schlaflosen Nächte, alltägliche Ausgaben, etc. wieder gut macht, so denken wir trotzdem, dass auch Ihr Vater sich darüber freuen würde, wenn Sie mit einem Gläschen Wein auf ihn anstoßen! Prost!

Unsere Weißweinauswahl aus Deutschland:

 TAGS:Weisser Burgunder Mandelberg, großes Gewächs, Wehrheim, aus dem Muschelkalk 2013Weisser Burgunder Mandelberg, großes Gewächs, Wehrheim, aus dem Muschelkalk 2013

Vom Gault Millau zum 6. Mal zum besten Weißen Burgunder Deutschlands gewählt und mit 94 Punkten bewertet.

 

 TAGS:Im Sonnenschein, Oekonomierat Rebholz, Riesling, grosses Gewächs 2012Im Sonnenschein, Oekonomierat Rebholz, Riesling, grosses Gewächs 2012

Kaum nachzuahmende Bioqualität, die auch den renommiertesten Weinkritikern ins Auge gestochen ist:  Falstaff und Eichelmann je 92 Punkte und Gault Millau sogar 94 Punkte! Ein Spitzenwein aus der klangvollen Pfalz-Lage.

  

 TAGS:Wittmann Westhofener Aulerde Riesling Grosses Gewächs 2013Wittmann Westhofener Aulerde Riesling Grosses Gewächs 2013

Wir zitieren den Gault Millau: „(…), der einem das Gefühl von Echtsein und Geborgenheit geben.“ Welcher Wein könnte nun besser zum Vatertag passen?

Unsere Rotweinauswahl aus Spanien:

 TAGS:Matanegra 2009Matanegra 2009

Dieser Spanier, der von der Guía Peñin mit sagenhaften 96 Punkten bewertet wurde, zählt zu den 100 Weltklasse-Weinen aus Europa! Eine fabelhafte Komposition aus Grenache, Cabernet Sauvignon und Tempranillo

 

 TAGS:Alaya 2013Alaya 2013

Weniger ist manchmal mehr: 100% Grenache – 100% Genuss. Unser Geheimtipp: Der junge Spitzenwein des spanischen Weinguts Bodegas Atalaya.

 

Oder doch eher Rosé?

 TAGS:Hirth Rosé Trocken Bio 2011Hirth Rosé Trocken Bio 2011

Sollten Ihrem Vater eher trockene Rosé-Weine zusagen, so ist dieser sicher der richtige für Sie. Wir sind der Meinung, dass das „kontrollierte Nichtstun“ genau das richtige für diesen Tag mit Ihrem Vater ist.

 
Ganz gleich, für welchen Sie sich entscheiden, wir wünschen Ihnen einen entspannten Tag mit Ihrem Vater und sollte Ihr Vater ein Fan des „Fünf-Seidla-Steigs“ sein, so dürfen Sie auch gerne in unserer Bierwelt vorbeischauen!

Der Jahrgang 2013 in Rioja, gut

 TAGS:undefinedNach der Verköstigung von fast 4.000 Weinen mit der Denominacion de Origen Rioja, hat die Kontrollstelle der D.O.Ca Rioja die Ernte 2013 offiziell als gut bewertet.

Im Jahr 2013 wurden in der Region von Rioja 263,70 Millionen Liter Wein produziert. In dieser Zeit waren die klimatischen Bedingungen besonders ungewöhnlich.

Mit den Worten der Regulierungsstelle der DOC Rioja:

 ?Es war ein schwieriges Jahr für die Weinbauer, der Wachstumszyklus der Ernte 2013, hatte sehr unterschiedliche klimatische Bedingungen als in den Jahren zuvor. Schwere frühlingshafte Regenfälle und niedrigere Temperaturen, welche die Wachstumszeit aufhielten und Platz für eine ungleiche Reifung machten.?

 ?Glücklicherweise wurde das Risiko das 2 bis 3 Wochen Verzögerung bergen,  durch das vorherrschend gute Wetter im September und Oktober ausgeglichen und ermöglichte die getrennte Sammlung der Trauben. So wurden die Parzellen geerntet, als die Trauben die geeignete Reife erreicht hatten und optimierten so die Qualität der Frucht. Mit solch einer schwierigen Vegetationszeit, mussten die Hersteller aus Rioja Gebrauch von ihrem Wissen machen, das zeigte, wie gut sie für solche komplexen Situationen wie diese Spätlese vorbereitet waren und wie sie das beste daraus herausholten,  zur vollen Zufriedenheit der Weinhersteller.?

Das ist eine große Neuigkeit für die Weinliebhaber von Rioja Weinen, denn trotz der ungünstigen Bedingungen erhält sich die Qualität, um der Berühmtheit, die ihnen vorangeht alle Ehre zu erweisen.

Die Ernte 2013 endete am 8. November und wandelte sich in die späteste Ernte in der Geschichte der Region und auch in eine der kleinsten Ernten, mit insgesamt 368,42 Millionen Kilo Trauben, ein wenig mehr als die 355 Millionen Kilo aus der Traubenproduktion von 2012.

Für diese  Proben präsentierte man 260.780.000 l Wein aus Rioja von denen 251.440.000 L geteilt durch 14.91 Millionen Weißweine, 12,82 Millionen Roséweine und 223,71 Millionen Rotweine genehmigt wurden.

Was hältst du von der Bewertung des Jahrgangs? Welches ist dein Lieblingsjahrgang aus Rioja? Heute empfehlen wir 2 Rioja aus 2013:

 TAGS:Barón de Ley Reserva 2006Barón de Ley Reserva 2006

Barón de Ley Reserva 2006

 

 

 TAGS:Marqués de Riscal Reserva 2007Marqués de Riscal Reserva 2007

Marqués de Riscal Reserva 2007

Unterschied zwischen dem Syrah und dem Shiraz

 TAGS:Syrah ist eine rote Traubenart die aus den kalten Gebieten Frankreichs kommt. Mit dieser Art kann man monovarientale Weine herstellen, die auch Syrah, Hermitage, Syra oder Serine genannt werden.

Syrah ist eine Traubenart, die auch in vielen autonomen Regionen Spaniens empfohlen wird: Katalonien, Valencia, Extremadura. Außerdem ist sie auch in Asturias, Andalucía, Cantabria, Murcia und anderen Regionen autorisiert, praktisch in ganz Spanien.

Der Geschmack des Syrahweins ist robust, mit starkem Frucht und Veilchenaroma, seine Farbe ist intensiv und er eignet sich zum Genuss mit altem Käse, Pasta und Fleisch.

Im Gegensatz zum Vorgänger, die Bezeichnung Shiraz kommt aus den warmen Gebieten Australiens, wo der Wein sich aus den europäischen Arten entwickelte, der Shiraz hat großes Ansehen weltweit als einer der besten Rotweine erlangt.

In Hunter Valley werden einige der besten trockenen Weine in Fässern hergestellt, aber der Shiraz entwickelt sich auf eine andere Art, die sich durch die Strukturiertheit in seiner Jugend charakterisiert, und in seiner Reife präsentiert er eine samtartige Struktur und ein exquisites Aroma nach roten und schwarzen Früchten, Leder, Schokolade und Stroh.

Andere Zonen Australiens wo Shiraz produziert wird sind:

  • Mudgee: Produziert leckeren, konzentrierten Shiraz mit intensiver Farbe. Zudem Chardonnay und Cabernet Sauvignon
  • Queensland: Hat eine kleine Weinbaufläche auf einer Höhe von 750 bis 900 Metern. Die Weinstöcke, die sich am besten anpassen sind Shiraz und Semillon.
  • Murray River Valley:  Liefert mehr als 180% der Weintrauben aus Victoria, Lindemans ist die größte Anbauzone, und produziert 64% rote Sorten wie Shiraz, Pinot Noir und Merlot.
  • Barossa Valley: Diese Zone eignet sich um fleischliche und großzügige Rotweine wie Shiraz zu produzieren, oder Malbec und Cabernet Sauvignon mit tiefer Farbe und hoher Konzentration.
  • McLaren Valle: Diese Zone 40 km von Adelaida entfernt, hat ihren Rum dank ihres Rotweins mit eisenartigem Charakter, der auf der Basis von Shiraz und Cabernet Sauvignon produziert wird.
  • Margaret River Region: Liegt 250 km von Perth entfernt und ist weltweit für die Qualität seiner Weine bekannt, die aus den Sorten Shiraz, Chardonnay, La Chenin, Merlot und anderen gewonnen werden.

Ohne Zweifel gibt es einige Meinungsverschiedenheiten in Bezug auf die Geschichte des Syrah und des Shiraz, aber hauptsächlich unterscheiden sie sich in ihrer Herkunftsbezeichnung.

 Überprüfen wir den Unerschied? Hier hast du 2 große Weine, einen von jeder Traubensorte. Welchen nimmst du? 

 TAGS:Dominio de Valdepusa Syrah 2006Dominio de Valdepusa Syrah 2006

Dominio de Valdepusa Syrah 2006 : Wahrscheinlich der beste Syrah Wein Spaniens.

 

 

 TAGS:Penfolds Bin 128 Coonawarra Shiraz 2010Penfolds Bin 128 Coonawarra Shiraz 2010

Penfolds Bin 128 Coonawarra Shiraz 2010: Penfolds ist eine der wichtigsten Bodegas weltweit, sie mischt seit vielen Jahren die besten Shiraz aus verschiedenen Zonen Australiens um die besten Weine zusammenzufügen.

Wie wird Balsamessig hergestellt

 TAGS:Balsamessig ist eins der üblichen Gewürze von Fleisch und Salatsoßen, er ist ein Essig tiefen und schweren Geschmacks dessen Aroma schnell den Gaumen invadiert. Aber dieser spezielle Essig italienischen Ursprungs wird aus einer Vielfalt von Weinen hergestellt, die Weiß- sowie Rotweine mireinbeziehen. Lernen wir diese exquisiten Essige und ihre einfache Herstellung ein bisschen besser kennen.

In Italien, Herkunftsland dieses Essigs, wird er Aceto Balsámico genannt, was in der deutschen Übersetzung Balsam Öl bedeuten würde. 

Wie schon erwähnt wird der Balsamessig auf der Basis verschiedener Weine hergestellt, rote oder weiße, die meistbenutzten Weintrauben sind Barbera, Trebbiano und Ugni Blanc. Die handgemachte Version des Balsamessigs reift normalerweise mehr als 6 oder 8 Jahre im Eichenfass.

Balsamessig hat eine dunklere Farbe und eine dickflüssigere Textur als normaler Weinessig, zudem sein potentes Aroma.

Wie wird Balsamessig hergestellt

Balsamessig hat ein ähnliches Herstellungsverfahren wie andere Essige, vor allem diejenigen, die aus Wein hergestellt werden, was bedeutet, dass sie drei Herstellungsschritte haben. Diese drei Schritte fangen mit der Fermentation an, danach die Oxidation und hören auf mit der Reifung.

  • 1. Schritt des Balsamessig: Fermentation ? Wenn wir bei der Herstellung von Balsamessig von Fermentation sprechen, sprechen wir von alkoholischer Fermentation, der gleichen die fermentierte Getränke, wie Wein, aufweisen.  In diesem Teil des Prozesses wird 30% reduzierter Traubenmost benutzt, die 70  verbleibenden Prozent werden wiederum im bereits vergorenen Zustand durch kochen auf die Hälfte reduziert.
  • 2. Schritt des Balsamessig: Oxidation ? Dieser Teil wird durch die „Methode Orleans? erreicht. Diese Methode ist sehr bekannt bei der Herstellung von Essig, wobei Wein und Essig (bereits hergestellt) zu gleichen Teilen gemischt werden, wodurch der Essig den Wein ?säuert?. Dieser Prozess ist sicher aber sehr langsam. 
  • 3. Schritt des Balsamessig: Reifung ? Genau wie Wein reift Balsamessig in Eichenfässern. In dem Falle dieser Essigsorte ist vermutlich die Reifung oder Alterung der wichtigste Teil. In diesem Fall kann der Essig bis zu 12 Jahren reifen, was bewirkt das der Balsamessig einen höheren Preis als seinesgleichen aus Wein hat. 

 Hast du schon den Balsamessig entdeckt? Noch nicht? Kein Problem, Wir empfehlen dir 2 der speziellsten:

 TAGS:Agustí Torelló Mata Balsamico-EssigAgustí Torelló Mata Balsamico-Essig

Agustí Torelló Mata Balsamico-Essig, Balsamessig hergestellt durch eine der wichtigsten Sektkellereinen Spaniens.

 

 

 TAGS:Balsamicoessig Reserve Toro AlbalàBalsamicoessig Reserve Toro Albalà

Balsamicoessig Reserve Toro Albalà

Roséweine

 TAGS:Nach den Jahrhunderten der Marginalisierung begann der Roséwein seinen Erfolgsweg im XXI Jahrhundert. Laut den Historikern, war der erste Wein der, den der Mann aus der Vorzeit gemacht hat und sein Charakterallverehrt von den Griechen und Ägyptern beruhend auf dem Glanz in seiner Farbe.

Ein Produkt der Unkenntnis der technischen Weinbereitung, in jener Zeit wurden die Trauben noch zertreten und gepresst, um das Flüssige von der Haut und den Kernen der Frucht zu trennen. Später wurde die Flüssigkeit in Tonkrügen gelagert, gegärt und getrunken. Seitdem war der Wein der Welt rosa, das macht neugierig, wenn man bedenkt dass seine Produktion in Wirklichkeit nur 90% des totalen Verbrauchs dieses Getränks beträgt.

Frankreich, nicht nur für seine Weißweine und Rotweine beliebt, sondern auch für seine Roséweine, vor allem in Regionen wie Provence und Bordeaux sagt immer, dass diese Weine gut mit jedem Essen kombinierbar sindund so wurde sie auch angepriesen: ?rosé-qui-va-avec-tout?. Auch wenn in Wirklichkeit nicht alle Gerichte mit diesen Flaschen als die perfekte Kombination zu bezeichnen sind, verwandeln sie sich zu einem Muss während der Sommertage. Vielleicht wegen der Frische die sich wegen seinem leicht säuerlichem und fruchtigem Geschmack gut zum Trinken anbietet.

Man sagt, dass die Roséweine abisoliert von Aggressivität sind, aber mit Aromen und Geschmäckern typisch für die Trauben, aus denen sie hergestellt wurden. Sie sind das Ergebnis der Weinbereitung von roten Trauben, aber die roséfarbenen unterscheiden sich von den roten in der Funktion der Zeit, in der die Frucht im Kontakt mit der Haut und den Kernen bleibt. Im ersten Fall werden die Trauben geerntet, um später in Wannen oder Behältern aufgeweicht zu werden, generell zwischen 6 und 12 Tagen. Beim Zweiten dagegen besteht die Zeit des Kontakts normalerweise nicht länger als 3 Tage und manchmal sind es auch nur einige Stunden. Dieser Prozess soll den Gerbstoffgehalt entfernen, gewöhnlicherweise verbunden mit einem rauen Mundgefühl sowie Färbemittel zwischen anderen Zusammensetzungen, die in der Hülle der Traube zu finden sind.

Manchmal stiftet die Einstufung eines Weines in Claret oder Rotwein Verwirrung, das ist leicht zu erklären, da für den Clarete Wein die Gärung zusammen mit den Schalen stattfindet, eine ähnliche Form wie für die Rotweine und beim Roséwein der Gärungsprozess vorangetrieben wird, ohne die Schalen.

Es gibt verschiedene Methoden der Roséweinherstellung, generell hebt man 3 davon hervor, die wir in einem nächsten Eintrag im Blog bei Uvinum vorstellen werden.

Herstellung der Roséweine

 TAGS:Vorher haben wir über die Herkunft der Roséweine gesprochen, und wie sie sich in Bezug auf ihre Produktion und den Konsum bis heute weiter entwickelt haben. Ebenso haben wir den Unterschied zwischen einem Rotwein und einem Roséwein erklärt. Heute erklären wir in zusammengefasster Form, den Prozess der Herstellung der Roséweine.

Jeder Wein, der den Titel rosé tragen möchte, muss ein wenig sauer sein, fruchtige Aromen haben und ein bisschen Restzucker enthalten, der beim Trinken erkannt oder nicht erkannt wird. Dennoch, seine Kreation ist nicht auf ein einziges Rezept zurückzuführen, sondern es gibt mindestens 3 verschiedene Methoden für seine Gewinnung.

Der sogenannte graue Wein wird auf die gleiche Art hergestellt wie der Weißwein, einmal geerntet werden die Trauben ausgepresst und sein Saft wird gegärt. Aufgrund der Farbstoffverbindung des Weins (Anthocyane), die man in den Schalen oder in der Haut findet, hat dieser Saft fast gar keine Farbe.

Eine zweite Herstellungsart wäre den Schritten der Weinbereitung der Rotweine zu folgen, d. h., die geerntete Frucht wird in Fässern oder Tanks aus rostfreiem Stahl gelagert, um zwischen 1 und 3 Tagen aufzuweichen, mit dem Ziel die Farbe und die chemische Zusammensetzung herauszufiltern, die sie in Aroma und Geschmack ändern würde. Hier nimmt der Wein im Allgemeinen Farbtöne an, die von Lachsrosa bis zu starkem orange gehen, auch als Vogelaugenahorn bezeichnet.

Zum Schluss gibt es noch die Saignée Methode, entstanden aus dem Erweichen der Trauben, die zuvor zerbrochen sind. In einem Zeitraum zwischen 12 und 24 Stunden zeigt sie eine Färbung, die von Erdbeere bis zu einemleichten rot geht. In allen Fällen ist der Saft frei von Schale und Kern, er gärt durch die Mikroorganismen sogenannter ?Hefe? der den Zucker flüssig aufnimmt und Alkohol und Kohlensäure als Abfall freisetzt. Auf die gleiche Art in diesem Prozess verbleibt auch ein Abfall von Zucker, der nicht gegärt wurde, dieser bietet das Gleichgewicht zu der natürlichen Säure des Getränks. In manchen Fällen ist diese Süße mit Leichtigkeit wahrzunehmen und sehr begehrt.

Auf dem Tisch z. B. sind diese verzuckerten Fassungen ideale Begleiter von marokkanischen süßen Speisen wie der Cous Cous royal oder scharfe Rezepte aus Indien. Gleichzeitig sind die eher trockenen Weine gut für asiatische Gerichte, wie Sushi, gekochtes Gemüse sowie Salate mit grünen Blättern. Zusammenfassend ist der Roséwein ein ideales Getränk für ein Gericht in den Sommermonaten (man empfiehlt, ihn jung zu trinken) und kann Teil der schaumigen Weine und Weißweine sein, mit denen am Ende des Jahres angestoßen wird.

Die ideale Temperatur des Weins zum trinken

 TAGS:Die Temperatur des Weins ist ein vielfältiges Thema mit vielen Meinungsverschieden-heiten, wie etwa die beliebte Meinung, dass man den Weißwein kälter trinkt als den Rotwein, aber welches ist die exakte Temperatur, um einen Wein mit seiner ganzen Stattlichkeit zu genießen? Wir versuchen diese, und andere Fragen im folgenden Text zu lösen.

Normalerweise sind die Weine im Keller gelagert oder in kühlen Orten im Haus, an Orten wo es bis zu 11 Grad kalt werden kann, wenn man bedenkt, dass die Temperatur eines normalen Raumes zwischen 18 und 25 Grad beträgt. Diese klimatischen Details verkomplizieren sich noch, da alles davon abhängt, wo Sie sich befinden und in welcher Jahreszeit man sich befindet. Die Saison der verschiedenen Jahreszeiten schafft unendliche Alternativen, die es unmöglich machen, die genaue Temperatur zu bestimmen. Auf jeden Fall ist es immer empfehlenswert ein Thermometer für den Wein zu benutzen, um die genaue Temperatur zu bestimmen.

Die Temperatur bei Rotweinen

Die Rotweine sollte man in einer sogenannten Raumtemperatur trinken, also zwischen 16 und 18 Grad, diese Temperatur hilft den Geschmack, das Aroma und den Körper des Weins beizubehalten.

Allerdings:

  • Wenn der infrage kommende Rotwein noch jung ist, ist die ideale Temperatur ein bisschen weniger so zwischen 12 und 15 Grad, so können wir seine Frische und einen blumigen und fruchtigen Beigeschmack genießen, wenn er einen hat.
  • Wenn wir einen gereiften Wein in den Händen halten, sollte die ideale Temperatur zwischen 16 und 18 Grad liegen, so können wir sein Aroma bestens wahrnehmen.
  • Wenn der Wein aus bedeutenden Jahrgängen kommt, können Sie ihn bis zu 20 Grad trinken, hier hängt es sehr von der Herkunft des Weins ab.

Die Temperatur von Weißweinen

Die Weißweine genießt man definitiv besser kalt, noch kälter als den Rotwein. Aber wie in dem Fall der Rotweine, gibt es einige spezielle Unterschiede bei den Weißweinen. Wenn der Weißwein noch jung ist, ist es am besten ihn unter 10 Grad, bis 7 und 8 Grad ist ideal, zu genießen. So heben sich seine Aromen besser hervor, ohne seine Säure oder den Geschmack von Alkohol zu entkleiden.

Wenn der Weißwein halbtrocken ist, können wir ihn bis zu 6 Grad kalt trinken, wir heben so seine trockene Süße und den fruchtigen Geschmack hervor. Die Edelweißweine genießt man sehr gut bei 10 Grad, als Beispiel können wir den Kamillenwein nennen.

Eine Erwähnung noch zu den Roséweinen, diese sollte man bevorzugt unter 8 Grad und nie unter 6 Grad trinken. Bei den Sekten wird empfohlen sie zwischen 5 und 7 Grad zu trinken.