Schlagwort: pubs

Bar-Hocker leben länger

 TAGS:undefinedIn Spanien gibt es mehr Bars als andere Lokale. Denn die Spanier lieben es, für einen Happen auszugehen und bei einem guten Gläschen Wein zu plaudern – Damit machen sie alles richtig. Eine neue Studie der Universität Oxford bestätigt: In die Bar gehen macht uns entspannter, gesünder und glücklicher.

Bars sind ein Treffpunkt für persönliche Unterhaltungen und genau dieser soziale Kontakt ist wichtig, um Freundschaften aufrecht zu erhalten. Menschen, die regelmäßig in der Nähe ihrer Arbeit oder Wohnung in eine Bar gehen, haben der Studie nach mehr enge Freundschaften.

Pubs und Bars helfen somit, ein starkes soziales Netzwerk aufrecht zu halten, dass uns glücklicher und allgemein gesünder macht. Freundschaften aufbauen und pflegen ist, den Autoren der Studie nach, etwas, das wir für uns machen sollten. Soziale Netzwerke und die digitale Welt sind und bleiben nur eine Ergänzung und können den echten menschlichen Kontakt nicht ersetzen.

Mehr noch: Die Wissenschaftler am Institut für Experimentelle Psychologie an der Universität Oxford, von denen die Studie stammt, fanden heraus, dass Eckkneipen und kleine Bars in der Nachbarschaft und in kleinen Städten besser sind als hippe Bars in Großstadtzentren, da es dort schwieriger ist, enge Freundschaften zu pflegen.

Auch zum Alkohol gab es Erkenntnisse: Ein gemäßigter Alkoholkonsum verbessert einige (nicht alle) soziale Fähigkeiten. Allerdings verschwimmen diese Fähigkeiten bei steigender Alkoholzufuhr relativ rasch.

Einen guten Pub oder eine gute Bar definieren die Forscher daher so: Ein Lokal, in dem Sie den Eigentümer und andere Kunden kennen. Gerade kleine Bars bieten ein soziales Umfeld, in welchem wir einen Drink mit Freunden in einem stabilen, gesellschaftlichen Umfeld genießen. Die Forscher formulierten daraus einen einfachen Tipp: Suchen Sie sich eine Stammbar in der Nähe Ihrer Arbeit oder Wohnung und besuchen das Lokal regelmäßig. Achten Sie aber darauf, den Alkoholkonsum eingeschränkt zu halten. Die WHO empfiehlt maximal ein bis zwei Gläser Wein pro Tag. 

Uvinum-Empfehlungen:

 TAGS:M. Chapoutier Bila Haut Occultum Lapidem 2014Bila Haut Occultum Lapidem 2014

Bila Haut Occultum Lapidem 2014: Michel Chapoutier holt mittels biodynamischem Anbau alles aus seinen Weinen heraus, was den Süden Frankreichs in unseren Fantasien darstellt. Warme Farben sowie Düfte nach mediterranen Wäldern.

 

 TAGS:Glenmorangie SignetGlenmorangie Signet

Glenmorangie Signet: Aus einer Kombination einzigartiger und besonderer Elemente stammend, steht der Glenmorangie Signet mit 97 Punkten an der Spitze der Liste der preisgekrönten Whiskys bei der International Whisky Competition. 

 

 TAGS:Damm Inedit 75clDamm Inedit 75cl

Damm Inedit 75cl: Das Estrella Damm Inedit ist eine einzigartige Mischung aus Weizen- und Gerstenmalz, versetzt mit Koriander, Orangenzest und Lakritz. Ein Bier für die gehobene Küche und der perfekte Speisebegleiter.