Schlagwort: önotourismus

5 Orte für guten Wein in Birmingham

 TAGS:undefinedBirmingham gehört bei England-Touristen vielleicht nicht zu den begehrtesten Zielen. Die Stadt hat aber viel zu bieten. Vor allem viel mehr als nur bierzapfende Pubs. Es gibt eine hervorragende Auswahl an Weinen aus der ganzen Welt. Sollte es Sie nach Birmingham verschlagen, verpassen Sie nicht einen Besuch bei einer dieser Bars, um Ihren Trip unvergesslich zu machen.

  1. Loki Wine. Weinliebhaber finden hier kleine Speisen und Weine aus der ganzen Welt. Im Erdgeschoss findet sich zudem eine Weinhandlung. Die Weine kann man mit Freunden aber direkt in gemütlicher Atmosphäre genießen.
  2. All Bar One. Die Bar bietet unter der Woche Co-Workingspaces an und öffnet sich am Wochenende für allerlei Publikum. Die Weinauswahl ist erlesen und reichhaltig.
  3. The Rectory. Zentral gelegen müssen Sie hier nicht gleich eine ganze Flasche kaufen. Die Bar fällt aber nicht nur durch den Wein sondern auch das ausgefallene, botanische Dekor auf.
  4. Utopia. Diese Bar in Birminghams Innenstadt ist auf Weine verschiedener Regionen spezialisiert. Zu den Weinen wird eine reichhaltige Küche von förmlich bis zum einfachen Hotdog serviert.
  5. Simpsons. Neben Weinschulungen bietet diese Bar auch Kochunterricht an. Verpassen Sie nicht die Weinproben mit hochwertigen Weinen und passendem Essen.

Wagen Sie den Besuch? Falls ja, schauen Sie auch auf ein Glas in Englands Hauptstadt vorbei. Eine Auswahl von Weinbars finden Sie hier.

 

 TAGS:Terlan Sauvignon Winkl 2015Terlan Sauvignon Winkl 2015

Terlan Sauvignon Winkl 2015

 

 

 TAGS:Markus Pfaffmann Pink Vineyard Trocken 2015Markus Pfaffmann Pink Vineyard Trocken 2015

Markus Pfaffmann Pink Vineyard Trocken 2015

 

5 Urlaubsvorschläge für Foodies

 TAGS:undefinedHeute zieht es viele nicht mehr nur für einen schönen Strand in die Ferne. Der gastronomische Tourismus boomt. Köche, die das notwendig große Publikum erreichen, profitieren davon genauso wie jene, die gutes Essen entdecken möchten. Wenn Sie ein Liebhaber guten Essens sind, ist dieser Artikel was Sie suchen.

1. Galicien

Nordspanien ist ein Highlight für die Sinne und Gourmets. Neben Michelin-Stern prämierten Restaurants finden Sie hier Bars in denen es frisches aus dem Meer gibt.

Einen Besuch ist immer Fogón Retiro de Costiña, bekannt für den Kellerraum und gekrönt mit einem Michelin-Stern, ist spezialisiert auf die Neuinterpretation galicischer Küche, kombiniert mit großen Weinen der Region. Wenn es Sie in die Weinregion Rías Baixas ziehen sollten, laden Sie zahlreiche Weinkeller auf einen Besuch ein. Hier probieren Sie exzellente DO-Weine in einem Gebiet, indem es Fisch und Krustentieren von höchster Qualität gibt. Unser Liebling ist aber wohl die Gegend um Ribeira Sacra, welche mit modernen Weingütern wie die Bodega Regina Viarum in Doade, Lugo heraussticht.

2. Baskenland

Gutes Essen ist eines der Hauptidentitäten des Baskenlandes. Noch die kleinste Taverne servieren köstliche, baskische Pintxos – egal ob kalt oder heiß – sie sind immer eine gute Option um neue Geschmäcker kennen zu lernen. In Bilbao empfehlen wir Ihnen das alte Stadtzentrum und die dortigen Restaurants, die heute eine neue Fisch- und Fleisch-Soße namens Idiazabal servieren – eine Köstlichkeit. In San Sebastian geht es mit Pintxos eher klassisch zu – lassen Sie sich davon aber nicht abschrecken. Pintxos sind immer für eine Überraschung gut.

3. Mexiko

Mexiko hat eine großartige Küche und einen dazu passenden Tourismus. Das mittelamerikanische Land bietet verschiedenste gastronomische Routen, angefangen in Yucatan wo die Maya-Kultur noch bis heute Restaurants, Häuser und Märkte beeinflusst.

Die traditionelle Küche in Yucatan basiert auf Mais und Kürbiskernen, Oregano, roter Zwiebel, saurer Orange, süßer Paprika und Limone. Nicht zu vergessen natürlich auch die verschiedenen Gewürze wie Koriander. Einige typische Speisen bieten den Geschmack von Chilmole mit getrockneten Chili, weißem Pfeffer und schwarzem Pfeffer, die dem traditionellen, harten Mais-Tortialla hinzugegeben werden. Ein weiteres Highlight: Poc Chuc, gebratenes Schwein, mariniert mit warmen Wasser und Salz und begleitet bei gerösteter Zwiebel. Nicht vergessen darf man natürlich die Cochinita Pibil, eine Speise aus mariniertem Schwein mit Annatto, Orangensaft, Knoblauch, Salz, Pfeffer und anschließend in Bananenblättern eingerollt und unter der Erde gebacken.

4. Umbrien

Für Foodies ist Italien immer eine gute Adresse. Die Küche ist so gut, dass sie die meisten Gaumen anspricht. Es gibt aber auch regionale Unterschiede. Das im Landesinneren gelegene Umbrien hat eine der besten Schweinefleisch-Küchen, die sich in köstlichen Würsten und Schinken auslebt. Natürlich gibt es auch guten Schafs- und Ziegenkäse, jeweils frisch oder gereift.

Kombinieren lässt sich dies mit Trüffeln, wie dem schwarzen Trüffel, die Sie in einigen Pastas verarbeiten. Das heimische Öl hat sogar eine eigene DO. Natürlich fehlt auch die Weinkultur nicht. Ein Highlight hier: Die Weine von Sagrantino di Montefalco.

5. Paris

Die Küche von Paris zusammenzufassen ist garnicht so einfach. Für Foodies, die auf ihrem Paristrip nicht nur essen sondern auch kochen möchten, haben wir aber ein paar gute Tipps: The Croque Monsieur, eine französische Version des Käse-Schinken-Sandwiches, französischer Crêpes und Schnecken. Für letztere brauchen Sie aber viel Übung.

 TAGS:Marieta 2015Marieta 2015

Marieta 2015

 

 

 TAGS:Mar de Frades 2015Mar de Frades 2015

Mar de Frades 2015

 

*Imagen: Ronn aka „Blue“ Aldaman

 

London: 7 Bars mit gutem Wein

 TAGS:undefinedLondon, das multikulturelle Zentrum Europas, bietet eine unzählige Menge an Bars und Restaurants jeden Geschmacks. In der Stadt der berühmt berüchtigten Londoner Pubs gibt es aber nicht nur Bier. Es gibt exzellente Weine aus den unterschiedlichsten Ländern zu kosten. Wenn Sie London besuchen oder dort leben, sollten Sie diese Bars nicht verpassen:

  1. Vinoteca. Immens populär und eine Referenz für Weine aus Frankreich, Italien und Spanien. Neben Weinproben finden auch regelmäßig Veranstaltungen in der Bar statt.
  2. Cork & Bottle. Gelegen auf einer der typischen Ausgehmeilen Londons, umgeben von Theatern. Ein Geheimtipp für Touristen, die vor oder nach ihrem Theaterbesuch auf einen Wein vorbeikommen. Probieren Sie auch die Speisekarte aus.
  3. Fortnums 1707. In der Nähe des Picadilly bietet Fortnums eine ausgezeichnete Auswahl günstiger Weine, die Sie auch mit nach Hause nehmen können. Die Bar schließt traditionell ziemlich spät: Trinken Sie, wann Ihnen danach ist.
  4. Troubadour Wines. Bar, Restaurant und Weinhandlung in einem. Weine gibt es aus unterschiedlichsten Regionen wie Argentinien, Italien und Frankreich.
  5. Willy’s Wine Bar. Sie sehnen sich nach einer guten Portion Fish & Chips? Dann ist dies der Ort Ihrer Wahl. Dazu gibt es eine reichhaltige Weinkarte. Ein beliebtes Lokal der Briten.
  6. Bar Pepito. Diese Bar ist eine der großen spanischen Adressen in London. Die andalusische Identität der Bar spiegelt sich auch in der Getränkekarte wieder. Probieren Sie Sherrys aus unterschiedlichsten Dörfern Spaniens.
  7. Sager + Wilde. Dies ist der richtige Ort für einen guten Snack, begleitet von guten Weinen. Neben Fleisch- und Wurstwaren gibt es Käse, Brot und eine Vielfalt von Weinen aus unterschiedlichsten Ländern.

 TAGS:Moët & Chandon Ice ImpérialMoët & Chandon Ice Impérial

Moët & Chandon Ice Impérial

 

 

 TAGS:Mumm Cordon RougeMumm Cordon Rouge

Mumm Cordon Rouge

 

 

5 Weinreiseziele mit einer großen Zukunft (II)

 TAGS:undefinedWir haben uns bereits in unserem ersten Artikel fünf Reiseziele für Weinliebhaber angesehen. Die Welt der Weine hat aber mehr zu bieten, weshalb wir Ihnen heute fünf weitere großartige Ziele für Weintouristen vorstellen.

1. Baskenland, Spanien

Das Baskenland ist eine Region mit einer blühenden Gastronomie. Und wie sollte es anders sein, genau das gleiche gilt für ihre Weine, bekannt vor allem durch die Weingebiete Rioja und Navarra. Entlang der Küste finden Sie Michelin-gekrönte Restaurants, Apfel-Cider und kleine Städte mit großartigem Essen. Das gilt auch, wenn diese Lokale nicht im Reiseführer stehen. In San Sebastián sollten Sie Lukas Gourmet Benta-Berri nicht auslassen, ein einzigartiger Weinladen, der auch mit einer kleinen Bar und angeschlossenem Restaurant einlädt.

2. Franschhoek, Südafrika

Südafrika ist in vielen Teilen der Welt bereits als Weinland etabliert. Insbesondere in Franschhoek haben wir viele Weinbars und Weingüter entlang der Flussufer gefunden. Unter ihnen sollten Sie das Hotel Le Quartier Français nicht auslassen. Afrikanisch inspirierte Kost des gekrönten Kochs Margot Janse wird dort mit lokalen Weinen kombiniert.

3. Alentejo, Portugal

Ein weiteres Land, dass für eine gute Küche und Drinks lebt. In Alentejo sehen Sie kilometerweit ein Weingut neben dem anderen, gepaart mit einer einfachen Küche aus Fleisch und Gemüse sowie die moderne Küche der Tapas. Gute Weine finden Sie unter anderem bei Tasquinha do Oliveira in Evora. Für Tapas sollten Sie das Restaurant Herdade do Esporão nicht auslassen. Dort finden Sie auch passende Weinverkostungen.

4. Burgenland, Österreich

Nur eine Stunde von Wien entfernt, lädt das Burgenland mit einer atemraubenden Natur und einem Paradies für Weinliebhaber zu einem Besuch ein – Besuche in altertümlichen Weinkellern inklusive. Verpassen Sie auf keinen Fall Restaurants wie Gut Purbach oder Mooslechner Bürgerhaus im beschaulichen Rust sowie das Reiter Supreme Hotel am südlichen Ende des Burgenlands.

5. Ashland, USA

Die Wein-Geschichte in Oregon endet schon seit langem nicht mehr mit Willamette Valley Pinot Noir. Die Weinregion von Ashland ist mittlerweile Heimat von 120 Weingütern rund um die Stadt, die eigentlich für ihr jährliches Oregon Shakespeare Festival bekannt ist.

Uvinum-Weinempfehlungen:

 TAGS:Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015

Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015: Einzigartige Bodentypen reich an Lehm, milde Mikro-Klimata am Gardasee sowie die noble und autochthone Rebsorte Trebbiano di Lugana.

 

 TAGS:Pipoli Aglianico del Vulture DOC 2013Pipoli Aglianico del Vulture DOC 2013

Zum Teil in französichen Barriques gereift, verwöhnt der Pipoli Aglianico del Vulture DOC 2013 aus Basilicata mit einem Bouquet von roten Früchten, Kirschen und Veilchen, gepaart mit Nuancen von Vanille, Lakritz und schwarzem Pfeffer.