Schlagwort: musik

Vintage-Weinabend mit Freunden

 TAGS:undefined

Die Sommerabende genießen Sie gemütlich in Ihrem Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. Auch wenn einer Ihrer liebsten Begleiter dabei ein gutes Glas Wein ist, trinkt es sich doch tausendmal schöner zu zweit oder unter Freunden. Um den Abend stimmungsvoll abzurunden, haben wir hier für Sie alte Lieder über Wein herausgesucht. So stoßen Sie mit Ihren Freunden im Vintage-Stil auf das schöne Leben an. Am besten beginnen Sie mit einem leichten Weißwein, Riesling oder spanische Albariño, und arbeiten sich langsam vor zu den Roten. 

1. „Die Reblaus„, Hans Moser. Der verstorbene Schauspieler spricht uns aus der Seele, wenn er singt: „Ich trink so gern ein Glaserl Wein, ich muss in meinem früheren Leben eine Reblaus gewesen sein.“ Zu dem Österreicher passt eigentlich nur ein Grüner Veltliner

2. „Wenn ich betrunken bin„, Reinhard Mey. Es ist wahrscheinlich keine schlechte Idee, sich musikalisch auf den später eintreffenden Zustand vorzubereiten und mögliche Nebenwirkungen zu kennen. 

3. „Ja, ja, der Wein ist gut„, Paul Hörbiger. Wer bis jetzt vom Wein noch nicht komplett überzeugt war, ist es spätestens jetzt. 

4. „Es steht ein Wirtshaus an der Lahn„, Comedian Harmonists. Die Originalität der Comedian Harmonists lässt sich nur mit einem ebenso originellen Gläschen Wein würdigen. Vielleicht ein frischer und fruchtiger Roséwein aus dem Süden? Oder einen blauen Wein

5. „Wir haben Grund zum Feiern„, Otto Waalkes. Otto bestätigt, was wir lange im Verdacht hatten: Nur Wein ist doch langweilig, zwischendurch darf es ruhig ein Cocktail, ein Schnaps oder Likör sein, um die Stimmung etwas anzukurbeln. 

6. „Die kleine Kneipe„, Peter Alexander. Immer langsam mit den jungen Pferden. Sie wollen sich doch nicht übernehmen! Eine gute Unterlage darf bei einem Weinabend mit Freunden auf keinen Fall fehlen. Hier finden Sie einige köstliche Rezepte mit Rotwein

7. „Ich trink den Wein nicht gern allein„, Peter Alexander. Genießen Sie den Abend, das Essen und den Wein. Die Protagonisten sind allerdings Ihre Freunde und Sie. Lassen Sie sich von Peter Alexander nochmal einsülzen und daran erinnern. Wenn Sie eines der Rezepte aus dem Artikel (siehe Link oben) genommen haben, empfiehlt sich hier ein Rotwein wie etwa ein Cuvée, Merlot oder ein Zweigelt.  

8. „Jetzt trink‘ ma noch ein Flascherl Wein„, Paul Hörbiger. Die Wiener wissen es einfach noch am besten. Und Herr Hörbiger hat doch recht, nach dem guten Essen ist noch Platz für einen leichten Rotwein, etwa ein spanischer Tempranillo. 

9. „Griechischer Wein„, Udo Jürgens. Etwas anderes als ein Grieche darf hier nicht ins Glas. Lassen Sie sich einfach von unserer Auswahl inspirieren. Nach dem Essen dürfen Sie allerdings auch ruhig zu einem Digestiv wie etwa Ouzo greifen. 

10. „Fett wie ein Radierer„, Georg Danzer. Ein absolutes Muss für jeden Vintage-Weinabend mit Freunden und wahrscheinlich ein treffender Abschluss. Dafür sollten Sie auf einen echten Vintage-Wein zurückgreifen. 

Na dann, Prost!

 

 TAGS:Marqués de Alella 2010Marqués de Alella 2010

Marqués de Alella 2010 ist ein Alella-Rebensaft des Weinguts Marqués de Alella aus 2010-er Weinbeeren der Sorten Pansa Blanca. Verdient laut unseren Uvinum-Nutzern eine Bewertung von 4 von 5 Punkten und auch renommierte Weinfachleute ließen sich die Klassifizierung nicht nehmen: Peñín Punktzahl: 89

 

 TAGS:Frhr. V. Gleichenstein Hofgarten Spätburgunder Trocken 2011Frhr. V. Gleichenstein Hofgarten Spätburgunder Trocken 2011

Frhr. V. Gleichenstein Hofgarten Spätburgunder Trocken 2011: Ein Rotwein aus dem Weinbaugebiet Baden, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Spätburgunder des Erntejahrgangs 2011 zurückzuführen ist.  Von Uvinum-Nutzern mit 4 von 5 Punkten bewertet.

 

 TAGS:Hensel Aufwind Cabernet-Merlot Rose 2014Hensel Aufwind Cabernet-Merlot Rose 2014

Hensel Aufwind Cabernet-Merlot Rose 2014: Ein Roséwein mit Herkunft Pfalz, dessen Herstellung mit den Trauben Merlot des Erntejahrs 2014 erfolgte. 

Uvinum-Veranstaltungstipp: ‚voce:divino‘ – stilvoll & kunstreich, ganz ohne Tamtam. Radikale Geschmacksnervenreizung am Konzertflügel!

 TAGS:undefined

Wann waren Sie zuletzt in einem schönen Rahmen aus? Damit meinen wir nun nicht unbedingt einen abgedunkelten Kinosaal mit Popcornbröseln auf den Sitzen, einen Absacker in der Bar um die Ecke oder Gedrängel auf der Bowlingbahn inmitten von jugendlichem Balzverhalten (obwohl auch diese Art von Abendgestaltung durchaus amüsant enden kann).

Wir haben vielmehr an einen Genuss-Event gedacht. An klassische Musik ohne konservative Verhaltensregeln, eingeengte Beinfreiheit und kometenhafte Pinkelpausen. Aber dafür mit Wein, der bei Ihnen den Sinn für Nuancen und Vielfältigkeit weckt. Verstehen Sie uns bitte nicht falsch. Es geht nicht darum, andächtig den Musikwerken zu lauschen und dazu elitär ein Gläschen Wein zu degustieren.

Nein, diesmal wird das Konzept umgedreht! Wir möchten Ihnen heute eine Veranstaltung empfehlen, bei der Sie „Wein hören, Musik schmecken“ und sich dabei Ihrer Phantasie hingeben können. Und die Pausen nach jedem Stück werden am Besten dazu genutzt, um in lockerer Atmosphäre mit Ihrem Nebenmann, dem von Falstaff gekürten Mastersommlier Alexander Koblinger oder DEM Top-Sommelier Deutschlands, Rakhshan Zhouleh, zu plaudern. Diese Gelegenheit bekommen Sie bereits bei der Begrüßung, denn die beiden Größen der deutschen Weinwelt werden Sie mit einem extra für Sie ausgewählten Wein persönlich willkommen heißen. Denn das soll die Quintessenz des voce:divino sein: Nähe, guter Geschmack und die Verbindung verschiedener Sinnesebenen.

Sollten Sie also Ihre Abendplanung für den nächsten Samstag, den 28.03.2015 noch nicht abgeschlossen haben, so schauen Sie doch von 20.00 – 22:00 Uhr in den Hamburger Börsensälen vorbei. Wir von Uvinum sind uns sicher, dass Ihnen das Trio Alba (wahrhafte Meister der internationalen Kammerszene!), der Univ. Prof. Chia Chou, der an Kunstuniversität in Graz lehrt, und das ausgezeichnete Weinfachteam ein mitreißendes und vor allem besonders schmackhaftes Hörerlebnis bieten werden. 

Sollten Sie am Samstag jedoch keine Zeit haben, so probieren Sie doch einfach ein paar unserer Empfehlungen und stellen Sie sich dem Rätsel, von welchem Klassikgenie unten stehendes Zitat wohl stammen könnte:

„und die Welt muß ich verachten, die nicht ahnt daß Musik höhere Offenbarung ist als alle Weisheit und Philosophie, sie ist der Wein, der zu neuen Erzeugungen begeistert, und ich bin der Bacchus, der für die Menschen diesen herrlichen Wein keltert und sie geistestrunken macht,“

Wie dem auch sein mag, Uvinum wünscht Ihnen ein schönes Wochenende!

 

 TAGS:Viña Ardanza Reserva 2005Viña Ardanza Reserva 2005

Dieser Wein eröffnete die Debatte zwischen Tradition & Moderne. Robert Parker: 93 Pkte., Wine Spectator: 92 Pkte., Guía Peñín: 93 Pkte. Einfach nur sagenhaft! 

 

 

 TAGS:Finca Constancia 2011Finca Constancia 2011

Sagenhafte 91 Parker-Punkte zum Bestpreis!

 

 

 TAGS:R.H. Phillips Night Harvest Chardonnay NVR.H. Phillips Night Harvest Chardonnay NV

Die einzigartige Nachternte!

 

 

 TAGS:Yugo Crianza 2010Yugo Crianza 2010

Das Highlight des Weinguts Cristo de la Vega in La Mancha.

 

 

 TAGS:Circe 2013Circe 2013

Nur 12.000 Flaschen, zögern Sie nicht.

 

 

 TAGS:Tridente Tempranillo 2009Tridente Tempranillo 2009

Ein Meisterwerk des Enologen Frank Gonzales, einem australischen Weinfachmann mit spanischen Wurzeln.

 

 

 TAGS:Abadia Retuerta Rivola 2009Abadia Retuerta Rivola 2009

Mediterranes Flair & eine frische Aromenkomposition aus Brombeere, Kaffee, Thymian und Lavendel. Ein Muss!