Schlagwort: malvasía

Was verspricht der Wein aus Sardinien?

 TAGS:undefinedDie Gastronomie Italiens wird als einer der wertvollsten Schätze des Landes gewertet. Und wenn es um eine Insel geht, dann ist sie meist noch auserlesener. Das ist auch auf Sardinien der Fall, wo es wirklich schmackhafte Nahrungsmittel gibt, und natürlich auch Wein bester Qualität.

Die Weinkultur auf Sardinien blickt auf eine Tradition von mehreren Jahrhunderten zurück, was dazu geführt hat, dass die Insel heutzutage eine breite Palette an Wein hervorbringt. Sie glänzt nicht nur durch fabelhaften Rot- und Weißwein, sondern auch durch exzellenten Schaumwein. Die DO Alghero , die für starken Wein steht, hebt sich besonders hervor. Viele der vermarkteten Weine stammen aus einem der beliebtesten Weinkeller, der Bodega Sella & Moca, welcher nahezu transparenten Weißwein aus puren und zarten Torbato-Trauben, für den Sommer idealen Roséwein, sowie Rotweine aus den Rebsorten Carbernet Sauvignon und Vernaccia di Oristano anbietet. Kurz gesagt, eine bewundernswerte Vielfalt.

Zu den bekanntesten Weinen zählt zweifelsohne der Cannonau, der im östlichen Teil der Insel unter einer Herkunftsbezeichnung hergestellt wird und uns den Mund mit einem starkem und trockenen Geschmack füllt. Ein Muss bei einem Inselbesuch.

Im Süden empfehlen wir den Medio Campidano aus den bodenständigen Rebsorten Nuragus und Monica Sarda.

Obwohl es etwas merkwürdig erscheinen mag, so ist dort auch die Malvasia zu finden, eine alteingesessene Traubensorte, die in verschiedensten Regionen ansässig ist, unter anderen auch in Spanien. Auch sie wird unter einer Ursprungsbezeichnung kultiviert und ist bekannt dafür, trockene und natürlich süße Nuancen hervorzubringen, wodurch die aus ihr hergestellten Weine perfekt zum Nachtisch nach einer köstlichen Mahlzeit passen.

Abgesehen von dem Cannonau, ist der Carignano einer der weiteren beliebten Weine aus Sardinien. Hauptsächlich wird er in der Gegend von Sulcis hergestellt. Er hebt sich durch seine starke rubinartige Farbe, seinen sehr warmen Geschmack und seinen vollen Körper hervor. Man kann ihn zu Fleisch, Pasta und Aufschnitt trinken.

Andere Weine von guter Qualität sind der Mandrolisai, der Moscato di Sorso e Sennori oder der Vernaccia de Oristano, der ebenfalls eine Ursprungsbezeichnung besitzt und als einer der beliebtesten Weine aus ganz Sardinien gewertet wird.

Haben Sie Lust darauf bekommen, Wein aus Sardinien zu kaufen? Dann empfehlen wir Ihnen heute:

 

 TAGS:Cantina Mesa 'Buio Buio' Isola Dei Nuraghi 2011Cantina Mesa ‚Buio Buio‘ Isola Dei Nuraghi 2011

Cantina Mesa ‚Buio Buio‘ Isola Dei Nuraghi 2011

 

 

 TAGS:Sella & Mosca Vermentino Monteoro 2013Sella & Mosca Vermentino Monteoro 2013

Sella & Mosca Vermentino Monteoro 2013

Mehr Sorten der weissen Trauben

 TAGS:Viele von euch haben bereits den vorherigen Post in Twitter kommentiert, dass einige Arten der Weißen Trauben fehlen. Wie wir bereits sagten, erzählt der Post von einigen weißen Trauben. Aber eure Wünsche sind uns Befehl, hier kommen noch ein paar, damit Ihr auch den Wein mit dem Geschmack kaufen könnt, den ihr gesucht habt:

Verdejo

Die Verdejo Traube ist eine Traube, die in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erhalten hat, daraus ist Rueda entstanden, dort kommt er ursprünglich her und war Königin, bis viele andere Gebiete ihn untersuchten und mit mäßigem Erfolg herstellen. Die Verdejo Weine haben meist eine klare Farbe, etwas von Tugendhaftigkeit und einen halb säuerlichen und bitteren Geschmack (säuerlich am Anfang und der Nachgeschmack ist leicht bitter). Daher identifizieren die Menschen die säuerlichen Aromen der Traube mit dem der grünen Äpfel, den Zitrusfrüchten (Zitrone, Limette, Grapefruit) sowie Ananas und Banane. Ein guter Wein aus Verdejo Trauben ist meist billig, im Vergleich mit anderen Trauben, wie z.B. der Afortunado 2009, der wirklich lecker ist.

Malvasía

Die Malvasia ist eine Traube die Weine mit stark gelb-goldener Farbe herstellt, mit Aroma des Pfirsichs, Litschi, Ananas? Genau wie der Verdejo ist er auf halbem Weg zwischen einem säuerlichen und einem bitteren Geschmack. Die Malvasia liegt ebenfalls zwischen einem säuerlichen und süßen Geschmack, auch wenn generell das letzere hervorsticht. Es ist eine wenig belastbare Pflanze, weswegen keine großen Weinberge mit der Malvasia Traube existieren, trotzdem wird sie benutzt, um einen Hauch von Süße für einige Weißweine hinzuzugeben, außer auf den Kanaren, wo man bedeutende Weine aus dieser Vielfalt herstellt, wie z. B. den Grifo Blanco Seco 2008.

Macabeo (oder Viura)

Die Macabeo/Viura Traube ist einer der meist verbreiteten Trauben, denn sie kann sehr gut Kälte ab und ist sensibel gegenüber dem Botytris, einen Pilz den man für bestimmte Süßweine benutzt, wie dem Tokaj. Sie produziert einen Wein mit einem zarten Aroma aus frischen Kräutern, Heu, weißen Blumen und hellgelben strohfarben mit grünlichen Tönen, wenig alkoholisch. Ideal für weißen Reis oder Gnocchi. Man benutzt sie viel für die Mischung bei der Sektherstellung. Man macht nicht viele Rebsorten aus Macabeo, da sie sehr trocken sind. Auch wenn es trotzdem gute Weißweine aus Macabeo gibt, wie den Albet I Noya 3 Macabeus 2009 ein Wein zart und bedeutend.

Moscatel

Machen wir weiter mit der Muskatellertraube, die sowohl rot als auch weiß sein kann, trotzdem benutzt man sie fast immer bei Weißweinen. Da es die Haut der Traube ist, die dem Wein Farbe gibt, wenn man die rote Muskatellertraube benutzt, muss man den Traubensaft sofort von der Schale trennen, damit sie die Farbe nicht annimmt. Sogar die Weine der Muskatellertraube sind amber- oder kupferfarben. Wie der Malvasía hatdie Muskatellertraube genügend Zucker, der meist den Lauf der Zeit gut aushält. Man kann die reifen Trauben nutzen, um süßen Wein (die Moscatelweine die wir kennen) herzustellen. Der Wein hat ein Aroma wie Honig, Pfirsich in Sirup, bereifte Früchte.. Ein guter junger Moscatel (weniger süß) zu einem fantastischen Preis ist der Reymos der Herkunftsbezeichnung Valencia.

Riesling

Zum Schluss, auch wenn noch viel bleibt, beenden wir zumindest für heute mit dem Riesling, eine Traube aus der viele Weine mit klaren Farben mit brillantem Abglanz und mit Aromen, wie grüner Apfel, Zitrusfrüchte und Blumen wie die Orangenblüte hervorgehen. Es ist ein Wein mit wenig Alkoholgehalt, der besonders in kälteren Zonen benutzt wird, wenn nicht, wird er weniger aromatisch. Wenn Ihr einen geschmackvollen Wein aus dieser Traube probieren wollt, Sumarroca macht den Sumarroca Riesling 2009, der ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.