Schlagwort: luxus

Macallan & Highland Park: Das Beste aus der Whisky-Welt

 TAGS:undefined

Whisky-Sammler, Connoisseurs und Liebhaber, sie alle sind auf der Suche nach dem gewissen Etwas in ihrem Lieblingsdrink. Und dabei haben die meisten unter ihnen eines gemeinsam: die Google-Suche. Nein, lieber Whisky-Trinker, das hier ist keine weitere Liste mit den besten und teuersten Whiskies, die der Markt zu bieten hat.

Hier finden Sie zwei exklusive Juwelen aus der Schatztruhe von Uvinum, die sonst nur schwer zu ergattern sind. Ob für Sie selbst – schließlich will und soll man ja auch nicht alles teilen – oder für ihre allerliebsten Freunde, feiern Sie die besten Momente im Leben. Die Kinder verlassen endlich Hotel Mama, den heiß ersehnten Pensionsantritt, die schon längst fällige Beförderung, das Leben an sich, man gönnt sich ja sonst nichts. 

Macallan ist eine Institution, was das Thema Single Malt anbelangt. Wer ein echter Genießer ist, kommt an der Marke nicht vorbei. Allerdings muss es nicht immer der Oak oder Sherry Cask sein. Für große Momente eignet sich ein großer Jahrgang wie etwa der The Macallan Anniversary Malt Sherry Oak 25 Years. Der preisgekrönte Speysider zählt zu den meistgesuchtesten Single Malts der Welt. Macallan beglückt den Sammler mit fruchtigen Nuancen von Orange und  Birne, süßen Gewürzen und sanften rauchigen Noten. Am Gaumen entfaltet sich der im Sherry-Fass ausgebaute Whisky zur Gänze und gibt elegante Noten von getrockneter Aprikose, Pflaume und Feige Preis. Subtile Anklänge von Muskatnuss und Zimt kommen in sanften Wellenbewegungen hinzu und harmonieren am Ende in einem honigähnlichen Abgang mit Schmelz und langem Nachgeschmack.

 TAGS:The Macallan Anniversary Malt Sherry Oak 25 YearsThe Macallan Anniversary Malt Sherry Oak 25 Years

The Macallan Anniversary Malt Sherry Oak 25 Years: : Ein Whisky der Destillerie The Macallan Distillers. Gemäß unseren Uvinum-Nutzern verdient dieser Whisky eine Bewertung von 4 von 5 Punkten.

Wir bleiben in Schottland, richten den Blick zu der Highland Park Distillery. Highland Park Ice Edition 17 Years ist ein robuster Scotch, der nicht nur im Geschmack sondern auch in seiner besonderen Verpackung an die Zeit der Wikinger erinnert. Seine eisblaue Flasche, eingebettet in einem Holzrahmen, der an einen Eisberg erinnert, bildet eine visuelle Hommage an die Geburtstätte von Eis, Frost und Nebel. Die limitierte Auflage bietet frische Nuancen von Ananas, Mangosorbet und Ingwer. Diese Nuancen machen bald Raum für rauchigen Torg, Vanille und aromatische Gewürze. Tief, vielschichtig und rau wie der Norden ist der Highland Park Ice Edition ein herrlicher Whisky für echte Gewinnermomente.  

 TAGS:Highland Park Ice Edition 17 YearsHighland Park Ice Edition 17 Years

Highland Park Ice Edition 17 Years ist ein bekannter Whisky aus Schottland. Uvinum-Nutzer bewerten den Highland Park Ice Edition 17 Years mit 4 von 5 Punkten.

 
 
 

Versteigerung von Luxusweinen aus dem Élysée

 TAGS:Auf teuren Wein werden die Gäste des Elysée-Palastes in Zukunft verzichten müssen. Wie die französische Tageszeitung „Le Monde“ berichtet, hat der französische Ministerpräsident Hollande einen Teil der 15.000 Weine seiner privaten Sammlung versteigert.

Marken wie Petrus, Lafite oder Dom Pérignon sollen künftig durch andere, weitaus günstigere Weine ersetzt werden. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Sarkozy, der auf hochpreisigen französischen Wein nicht verzichten wollte, setzt Hollande hier auf Sparpolitik. Die jährlichen Ausgaben von 250.000 Euro für Weine, die dem Präsidenten „übertrieben“ und „lächerlich“ erscheinen, sollen deutlich verringert werden. 3000 Euro pro Flasche wolle man nicht mehr aus der Staatskasse bezahlen.

Beispielhaft oder dekadent?

Die öffentliche Meinung geht stark auseinander, wenn es um die Versteigerung der französischen Staatsbestände geht. Was für manche als vorbildliche Haltung in Krisenzeiten gilt, wirkt auf andere bloss dekadent. „Die grossen französischen Weine und Champagner sind seit jeher französische Staatssymbole und auf sie zu verzichten, ist der falsche Weg“, so ein französischer Unternehmer zu „Le Monde“. 

Wie dem auch sei, versteigert wurde die Sammlung bereits Ende Mai im Pariser Auktionshaus „Drout“. Die Auktion lockte mehr als 200 Interessenten an, darunter Sommeliers aus ganz Frankreich und dem Ausland. 

Die günstigste Flasche ging für 350 Euro weg, ein Petrus von 1990 hingegen, trieb den Preis auf stolze 5800 Euro. 

Den Zuschlag sicherte sich Fan Dongxing, ein chinesischer Importeur von ausländischen Weinen. Er war für die Versteigerung eigens aus Shanghai nach Paris gereist. „Wir Chinesen lieben Weine aus Frankreich. Es ist eine Ehre für uns, dass der Wein aus dem Élysée-Palast stammt“, kommentierte der Händler sein erfolgreiches Gebot.

Mit dem Verkauf etwa jeder zehnten Flasche aus Beständen des Élysée hat man im Palastkeller nun Platz für billigere, einfachere Weine geschaffen. Der Rest des Ertrags, soll in die ohnehin klamme französische Staatskasse zurückfließen.

Französischer Traditionswein

Die Champagnersammlung des Élyseepalasts geht auf 1947 zurück und in Zeiten der Monarchie, begann der Brauch, der vorsah, den Besuchern des Élysée-Palasts ein Glas französischen Wein oder Champagner zu servieren, um deren Exzellenz hervorzuheben. Marken wie Petrus, Roederer, Yquem, Lafite, Mouton Rotschild, Dom Pérignon, Figeac, Margaux, Haut Brion, Veuve Cliquot und Cheval Blanc waren keine „Unbekannten“ bei staatlichen Feiern und sie befanden sich stets in Reichweite der höchsten diplomatischen Vertreter.

De Gaulle war ein Fan des Drappier Champagners, Pompidou bevorzugte den Chateau Lafite. Giscard servierte seinem Besuch Margaux, Mitterand bevorzugte es, mit Haut Marbuzet anzustossen und Chirac genoss den Mouton Rotschild zum Dinner. Und Sarkozy? Enttäuschend, aber wahr, er zog aus Diätgründen oftmals eine Coca-Cola Light einem Gläschen Rotwein vor.

Und welchen Wein bevorzugst du? Hier einige Vorschläge:

 TAGS:Domaine Albert Grivault - Meursault Clos Des Perrières 1Er Cru 2007Domaine Albert Grivault – Meursault Clos Des Perrières 1Er Cru 2007

Domaine Albert Grivault – Meursault Clos Des Perrières 1Er Cru 2007

 

 

 TAGS:Château Raymond-Lafon Sauternes 1989Château Raymond-Lafon Sauternes 1989

Château Raymond-Lafon Sauternes 1989, ein herrlich frischer Weisswein