Schlagwort: kombination

Salat und Wein: ein gesundes Vergnügen

 TAGS:undefinedAn den heißen Tagen des Jahres ist ein Salat das beste Essen. Salad ist vielfältig und funktioniert in tausenden Kombinationen. Zusammen mit einem guten Wein wird aus dem grünen Schmaus zudem ein anspruchsvolles Gericht. Heute zeigen wir Ihnen ein paar Salate mit passenden Weinen. Ziemlich appetitlich, oder?

1. Sommerlicher Reissalat

Zutaten:

  • 200 gr Basmatireis
  • 6 schwarze Oliven
  • 12 Kapern
  • 2 gekochte Eier
  • 1 Dose Thunfisch
  • 2 Scheiben Ananas aus der Dose
  • 4 Kirschtomaten
  • 16 Rosinen
  • 6 Garnelen
  • Salz nach Geschmack

Für das Dressing:

  • 4 EL natives Olivenöl
  • 2 EL Senf
  • 1 EL Sahne

Zubereitung:

  1. Kochen Sie den Reis und kühlen Sie ihn unter fließendem Wasser ab. Lassen Sie den Reis anschließend abtropfen.
  2. Eier kochen und die Rosinen zum rehydrieren einweichen.
  3. Schneiden Sie die restlichen Zutaten in kleine Stücke. Mischen Sie alles in einer Schüssel und geben Sie den Salat hinzu. Den Thunfisch verteilen Sie zur Verzierung über den Salat.

Für dieses Rezept empfehlen wir Ihnen einen jungen Rotwein mit ein wenig Eigenwillen, wie den Baigorri. Dieser passt aufgrund seiner komplexen Kohlensäuremaischung besonders gut zu Salaten.

2. Bohnensalat mit französischen Fritten

Zutaten:

Für die Vinaigrette:

  • 20 ml Apfelessig
  • 60 ml Olivenöl nativ extra
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack

Für den Salat:

  • 100 gr grüne Bohnen
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 50 gr Thunfisch in Olivenöl
  • 100 gr gekochte Kartoffeln
  • 50 gr Kirschtomaten
  • 30 gr entkernte schwarze Oliven
  • 4 oder 5 Sardellen
  • 1 Ei

Zubereitung:

  1. Geben Sie für die Vinaigrette alle Zutaten in eine Schüssel. Mit einem Metallquirl gut durchmixen, bis sich eine einheitliche Flüssigkeit ergibt.
  2. Waschen Sie die grünen Bohnen und entfernen Sie die Enden. Kochen Sie die Bohnen in Wasser gar. Geben Sie das Backpulver hinzu und kochen Sie beides für weitere 5 Minuten.
  3. Nehmen Sie die Bohnen aus dem Wasser und geben Sie sie zum Abkühlen in eine Schüssel mit Eiswasser. Nach dem Abkühlen abtropfen lassen.
  4. Hacken Sie die Bohnen in kleine Stücke. Schneiden Sie die Kartoffeln und Sardellen in kleine Stücke, die Kirschtomaten und Oliven in Hälften. Vermischen Sie alle Zutaten.
  5. Schneiden Sie das gekochte Ei in Viertel. Garnieren Sie den Salat mit dem Vinaigrette und richten Sie mit den Eistücken an.

Wie wäre es zu diesem französisch inspirierten Salat mit einem französischen Rosé? Es gibt keinen besseren Moment, um einen Pétale de Rose Rosé zu probieren.

3. Zucchini Nudelsalat

Zutaten:

  • 4 Zucchini
  • 8 Kirschtomaten
  • 2 Scheiben Schinken
  • 80 gr Parmesan
  • 40 gr Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie den Schinken in dünne streifen. Dünsten Sie die Pinienkerne in einer Pfanne an.
  2. Schneiden Sie die Tomaten nach dem Waschen in Viertel. Waschen Sie das Basilikum ab und trocken Sie es gut.
  3. Legen Sie einige Blätter des Basilikums zum garnieren zur Seite und zerhacken Sie den Rest.
  4. Schneiden Sie den Parmesan in dünne Platten. Schneiden Sie den Knoblauch in kleine Würfel.
  5. Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie sie mit einem Schälmesser in dünne Streifen. Den matschigen Kern lassen Sie aus.
  6. Braten Sie die Scheiben in einer Pfanne mit 3 EL Olivenöl bei ständigem Rühren für 2 Minuten bei hoher Hitze an.
  7. Geben Sie Knoblauch, Tomaten, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer hinzu und kochen und braten Sie für eine weitere Minute.
  8. Schalten Sie die Platte aus und geben Sie den Basilikum, Schinken und die Pinienkerne hinzu. Alles gut durchmischen.
  9. Geben Sie den Salat auf einen Teller, garnieren Sie mit Parmesan und Basilikum und runden Sie alles mit etwas Olivenöl ab.

Zu einem Salat wie diesem passt ein frischer Weißwein sehr gut. Der zarte Körper und eine cremige Note wie beim Enate Chardonnay 234 2015 runden den weichen Salat sehr gut ab.

*Bild: yosonuts(flickr)

3 italienische Rezepte zum Fingerlecken

 TAGS:undefinedSo wie das „Kleine Schwarze“ für die Damen oder Manschettenknöpfe für die Herren kommt auch die italienische Küche nie aus der Mode. Daher möchten auch wir ein paar köstliche Rezepte mit Ihnen teilen, nach denen Sie sich alle 10 Finger ablecken werden. Passend zur Jahreszeit ein leichtes Pasta-Rezept oder Kalbshachse  – egal ob kalt oder heiß serviert. Buon appetito!

Rübstiel-Lasagne

Der Hauptbestandteil dieser Lasagne ist, wie der Name bereits sagt, Rübstiel – auch als Rapini oder Brokkoli rabe bekannt. Der Geschmack des Rübstiels ist einzigartig und lässt kein Fleisch vermissen.

Zutaten:

Für die Béchamelsauce

  • 4 Esslöffel Butter
  • 1/4 Tasse Weizenmehl
  • 2 Tassen Sahne 
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Ein wenig Cayenne
  • Geriebene Muskatnuss nach Geschmack

Für die Lasagne

  • 1 Pfund getrocknete Lasagneplatten
  • 2 Bund Rübstiel
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 1 Pfund Ricotta
  • 1/4 Teelöffel geriebene Zitronenschale
  • 4 Esslöffel Butter
  • 2 Tassen geriebener Parmesankäse oder eine Mischung aus Parmesan und Pecorino

Zubereitung:

  1. Für die Béchamelsauce schmelzen Sie die Butter in einem Topf, geben das Mehl hinzu und kochen beides für 1 Minute bei mittlerer Hitze.
  2. Rühren Sie anschließend nach und nach die Sahne (halb und halb) unter, bis Sie eine gute Soße erhalten. Reduzieren Sie die Hitze.
  3. Fügen Sie 1/2 Teelöffel Salz, und nach Geschmack den schwarzen Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskatnuss hinzu. Rühren Sie für 5 Minuten. Holen Sie alles aus dem Topf und halten Sie die Soße in einem Wasserbad warm.
  4. Füllen Sie einen Top zu 3/4 mit gesalzenem Wasser und kochen Sie darin für 5 Minuten die Lasagne-Platten. Holen Sie die Platten aus dem Wasser und spülen diese mit kaltem Wasser ab. Legen Sie die Platten anschließend auf ein Handtuch.
  5. Im gleichen Wasser blanchieren Sie jetzt für 1 Minute das Gemüse. Spülen Sie auch dieses mit kaltem Wasser ab, bevor Sie es in kleine Stücke hacken.
  6. Vermengen Sie das Gemüse, zusammen mit dem Knoblauch und einer 1/2 Tasse Olivenöl in einem Mixer zu einem Pesto. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.
  7. In einer Schüssel vermengen Sie Ricotta und die Zitronenschale.
  8. Heizen Sie den Ofen auf 375º C vor und schmieren Sie eine Auflaufform mit 2 Esslöffel Butter ein.
  9. Füllen Sie die Form dann wie folgt auf: Lasagneplatten, Béchamelsauce, eine Schicht Ricotta, eine Schicht Gemüse und darüber ein wenig Pesto. Anschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen. Füllen Sie die Form mit weiteren Schichten auf. Am Ende bestreuen Sie alles mit dem restlichen Parmesan und ein paar Stückchen Butter.
  10. Die mit Alufolie abgedeckte Form backen Sie für 20 Minuten. Anschließend entfernen Sie die Folie und backen die Lasagne bis sie köstlich braun ist. Warten Sie 10 Minuten vor dem Servieren.

 TAGS:Sacchetto Pinot Rosa Frizzante RoseSacchetto Pinot Rosa Frizzante Rose

Sacchetto Pinot Rosa Frizzante Rose: Ein aus den Friuli-Venezia Giulia-Weinbergen stammender und von Sacchetto kreierter Schaumwein, der aus den Rebsorten Pinot Nero hergestellt wurde. 

 

Lasagne mit Tomatensauce und gegrillten Auberginen

Diese Lasagne ist eine gesunde und leckere Alternative, um Sie am Wochenende mit der ganzen Familie zu teilen. Auberginen sind reich an Antioxidanten. Sie sind auch ein wirksames Diuretikum und liefern wertvolle Mineralien.

Zutaten:

  • 1 1/4 Pfund geschnittene Auberginen
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1/2 Pfund Ricotta
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 1 kleine Prise Zimt
  • 2 Tassen Marinara-Soße
  • 1/2 Pfund Lasagneplatten
  • frischer, gehackter Basilikum nach Geschmack
  • 1/4 Pfund Mozzarella (optional)
  • 1/4 Pfund geriebener Parmesan-Käse

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 450º C vor und tränken Sie eine Auflaufform in Olivenöl.
  2. Legen Sie die mit Salz und Pfeffer gewürzten Auberginenscheiben in die Form. Decken Sie das ganze mit Albfolie ab und backen Sie alles für 15 Minuten. Lassen Sie die Form anschließend etwas abkühlen und entfernen Sie die Auberginen.
  3. Senken Sie die Ofentemperatur auf 350 Grad und fetten Sie eine weitere Form zum Backen ein.
  4. Vermischen Sie Ricotta, Ei und Wasser. Schmecken Sie alles mit Zimt, Salz und Pfeffer ab. Stellen Sie dann die Schüssel beiseite.
  5. Bestreichen Sie die Auflaufform mit einer Schicht Tomatensauce. Fügen Sie Lasganeplatten, eine Schicht Ricotta und die halb gebackenen Auberginen hinzu. Bestreichen Sie alles mit Basilikum und streuen Sie Parmesan darüber. Füllen Sie die Form mit weiteren Schichten aus Lasagneplatten, Ricotta, Sauce und Parmesan auf.
  6. Beträufeln Sie alles mit Olivenöl, decken Sie die Form mit Alufolie ab und backen Sie die Lasagne für 40 Minuten. Lassen Sie alles vor dem Servieren für 10 Minuten abkühlen.

 TAGS:undefined

Kalbshachse (Ossobuco) in Rotwein

Die Kalbshachse in Rotwein ist ein Hauptgericht und schmeckt das ganze Jahr. Reichen Sie die Kalbshachse mit Dampfkartoffeln und Salat. Die Kombination von Fleisch und Gemüse fördert die Verdauung.

Die Kalbshachse, auch Ossobuco, ist ein gut 3 Zentimeter dickes Stück Rindfleisch und erhielt durch den Knochen in der Mitte seinen Namen, zu Deutsch: „Knochen mit Loch“. Die Hachse hat durchschnittlich viele Kalorienn. Dank B-Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen und Zink ist die Kalbshachse eine gute Alternative für eine ausgewogene Ernährung.

Zutaten:

  • 1 Kalbshachse
  • 1/3 gelbe Paprika
  • 1/3 rote Paprika
  • 1/3 grüne Paprika
  • 1/4 Zwiebel
  • Gemüsebrühe
  • Rotwein nach Geschmack
  • Rosmarin nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Petersilie
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Vermengen Sie die zerkleinerten Zwiebeln und Paprika mit 4 Esslöffel Olivenöl in einem flachen Topf.
  2. Kochen Sie alles weich und fügen Sie die Kalbshachse zusammen mit dem gehackten Rosmarin hinzu. Braten Sie die Hachse für 4 Minuten leicht braun.
  3. Füllen Sie den Topf anschließend mit Gemüsebrühe auf und lassen Sie alles für 30 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln. Fügen Sie Rotwein hinzu und kochen Sie die Kalbshachse für weitere 30 Minuten ohne Deckel.
  4. Servieren Sie alles mit gehackter Petersilie.

 

 TAGS:Tignanello 2010Tignanello 2010

Tignanello 2010: Ein aus den Toskana-Weinbergen stammender und von Antinori kreierter Rotwein, der aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc des Jahrgangs 2010 gekeltert wurde. Robert Parker Punktzahl: 94. 

Bilder: Uvinum und I Believe I Can Fry