Schlagwort: jahrgang

Wann wird ein schaumiger Vintage-Sekt produziert?

 TAGS:undefinedWenn wir über schaumige ?Vintage? sprechen, heißt das, hergestellt aus Trauben die in der Gesamtheit aus derselben Ernte oder aus demselben Jahr stammen, im Gegensatz zu den so genannten ?nicht vintagen?, in denen Trauben aus verschiedenen Jahrgängen benutzt werden. Das wichtigste ist es die Persönlichkeit wieder zu spiegeln, sowohl die der Traube, als auch die des Gebiets und des Weinherstellers und die Besonderheiten des Klimas, das sich auf die Entwicklung des Produkts des Weinbergs in diesem besonderen Jahr ausgewirkt hat.

Tatsache ist, dass es den Verantwortlichen der Bodegas ermöglicht wird, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, ohne der Starre unterlegen zu sein, die angewendet wird wenn es darum geht, ein gemischtes Produkt aus verschiedenen Jahrgängen herzustellen, das oftmals beständige Ergebnisse auf einem anspruchsvollen Markt enthält, so wie die des Qualitätsschaumweins.

Die Frage ist, ob ein Ziel eines Vintage Schaumweins immer anders ist, abhängig von den konkreten Eigenschaften der Ernte. Als erstes sind nicht alle Jahre gut, um einen ?Vintage? herzustellen. Die Art der Trauben ist auch maßgebend, das verkompliziert natürlich das Thema, denn damit es sich lohnt die nötige Arbeit in diese Art Schaumweine hineinzustecken, müssen gute Ernten in verschiedenen Vielfalten zusammenfallen, wenn man sich dazu entscheidet einen multivarietalen Vintage herzustellen.

Natürlich produzieren einige ganz exklusive kellerei einen schaumigen Vintage, ein Häufchen in jedem Jahrzehnt zusammenfallend mit den spektakulärsten Jahrgängen für die Experten, die sich auf einen Punkt geeinigt zu haben scheinen, für die letzten Jahre, die mit warmen Jahren zusammenfielen,  oder sogar die gemäßigt warmen, nicht so sehr wie die kalten  obwohl es natürlich auch Ausnahmen gibt, wie bei jeder Aktivität die abhängig von den Launen des Klimas und der Natur sind und die die Herstellung des Vintage Schaumwein zu einer authentischen Kunst machen.

 TAGS:Botani EspumosoBotani Espumoso

Botani Espumoso: ein Schaumwein aus Malaga, süß und cremig

 

 

 

 TAGS:Moet & Chandon Brut Impérial RoséMoet & Chandon Brut Impérial Rosé

Moet & Chandon Brut Impérial Rosé: der Rosewein aus dem Haus des berühmten Champagners der Welt.

Gefälschter Wein

 TAGS:Wer hat sich nicht schon mal eine gefälschte Uhr, T-Shirt oder Cd gekauft oder zumindestens mit dem Gedanken gespielt, sich eine zu kaufen? Das Angebot ist gross, die Ware allerdings illegal und der Kauf strafbar. Dennoch rechnet man damit, dass der Fälschungsmarkt jährlich Einnahmen von 3000 Millionen Euro weltweit generiert. Wen wundert es da noch, wenn auch der Weinmarkt nicht davon verschont bleibt? Immer wieder kommt es zu neuen skandalösen Fällen, die für Aufsehen sorgen und einige davon sind uns in 

Erinnerung geblieben.

Richard Koch, ein amerikanischer Millionär, verklagte das Auktionshaus Christie’s aufgrund des Verkaufs einiger Flaschen Chateau Lafite 1870, die seiner Meinung nach Wein aus dem zweiten Weltkrieg enthielten. Nachdem er 400.000 Euro für den Kauf der Flaschen bezahlte, zweifelt er nun an deren Echtheit.

Das Problem betrifft allerdings nicht nur Privatkunden, das Londoner Restaurant Zafferano, das mit einem Michelin Stern ausgezeichnet ist, musste einem Kunden 20.000? für eine Flasche Château Pétrus aus 1961 zurückzahlen, da diese scheinbar gefälscht war und auch das Restaurant gab zu, dass dies möglicherweise stimmen könnte. 

Hier kommt die Frage auf, wann man denn von gefälschtem Wein spricht? Natürlich bedarf es etwas mehr Geschick, als einen Billigwein in eine Flasche abzufüllen.Um Wein zu fälschen, muss man auch von Wein verstehen. In den meisten Fällen wird Wein aus einem unterschiedlichen Jahrgang abgefüllt, der allerdings deutlich billiger ist oder aus einem anderen Weinkeller stammt, der weniger angesehen ist. Wer kann denn schon einen Mouton Rotschild aus 1961 von einem Pétrus aus 45 unterscheiden? Nur echte Weinkenner..

Besonders viele Fälle von gefälschtem Wein hat es in Frankreich gegeben, ein Land das sich auch durch die grossflächige Produktion und exzellente Qualität der Weine auszeichnet. In der Region Languedoc mussten sich zahlreiche Weinhersteller vor Gericht rechtfertigen, die viele Jahre lang einen „vermeintlichen“ Pinot Noir an das amerikanische Unternehmen E&J Gallo geliefert haben. In Wahrheit handelte es sich dabei allerdings um eine Mischung aus Syrah und Merlot. Der Betrug belief sich auf 5 Millionen Dollar.

Auch in China, das einen der grössten Fälschungsmärkte weltweit aufweist, wurden Fälle von gefälschtem Wein bekannt und 30 damit beauftragte Weinkeller wurden geschlossen.

Das grösste Problem von gefälschtem Wein ist, dass sich der Kunde in vielen Fällen nicht darüber bewusst ist, und einfach davon ausgeht, dass es sich um einen qualitativ schlechten Wein handelt, was dann zu einer Rufschädigung des Weinkellers führt.

Um den Genuss von gefälschtem Wein zu vermeiden, wird empfohlen, die Etikette gründlich zu lesen und den Wein nicht an dubiosen Orten einzukaufen und fraglichen Angeboten zu misstrauen.

Wir empfehlen dir diese beiden Weine, garantiert ungefälscht.

 TAGS:Marqués de Riscal Reserva 2006Marqués de Riscal Reserva 2006

Marqués de Riscal Reserva 2006, ein spanischer Rioja

 

 

 TAGS:Pinot Gris Léon Beyer 2010Pinot Gris Léon Beyer 2010

Pinot Gris Léon Beyer 2010