Schlagwort: italienische weine

Was verspricht der Wein aus Sardinien?

 TAGS:undefinedDie Gastronomie Italiens wird als einer der wertvollsten Schätze des Landes gewertet. Und wenn es um eine Insel geht, dann ist sie meist noch auserlesener. Das ist auch auf Sardinien der Fall, wo es wirklich schmackhafte Nahrungsmittel gibt, und natürlich auch Wein bester Qualität.

Die Weinkultur auf Sardinien blickt auf eine Tradition von mehreren Jahrhunderten zurück, was dazu geführt hat, dass die Insel heutzutage eine breite Palette an Wein hervorbringt. Sie glänzt nicht nur durch fabelhaften Rot- und Weißwein, sondern auch durch exzellenten Schaumwein. Die DO Alghero , die für starken Wein steht, hebt sich besonders hervor. Viele der vermarkteten Weine stammen aus einem der beliebtesten Weinkeller, der Bodega Sella & Moca, welcher nahezu transparenten Weißwein aus puren und zarten Torbato-Trauben, für den Sommer idealen Roséwein, sowie Rotweine aus den Rebsorten Carbernet Sauvignon und Vernaccia di Oristano anbietet. Kurz gesagt, eine bewundernswerte Vielfalt.

Zu den bekanntesten Weinen zählt zweifelsohne der Cannonau, der im östlichen Teil der Insel unter einer Herkunftsbezeichnung hergestellt wird und uns den Mund mit einem starkem und trockenen Geschmack füllt. Ein Muss bei einem Inselbesuch.

Im Süden empfehlen wir den Medio Campidano aus den bodenständigen Rebsorten Nuragus und Monica Sarda.

Obwohl es etwas merkwürdig erscheinen mag, so ist dort auch die Malvasia zu finden, eine alteingesessene Traubensorte, die in verschiedensten Regionen ansässig ist, unter anderen auch in Spanien. Auch sie wird unter einer Ursprungsbezeichnung kultiviert und ist bekannt dafür, trockene und natürlich süße Nuancen hervorzubringen, wodurch die aus ihr hergestellten Weine perfekt zum Nachtisch nach einer köstlichen Mahlzeit passen.

Abgesehen von dem Cannonau, ist der Carignano einer der weiteren beliebten Weine aus Sardinien. Hauptsächlich wird er in der Gegend von Sulcis hergestellt. Er hebt sich durch seine starke rubinartige Farbe, seinen sehr warmen Geschmack und seinen vollen Körper hervor. Man kann ihn zu Fleisch, Pasta und Aufschnitt trinken.

Andere Weine von guter Qualität sind der Mandrolisai, der Moscato di Sorso e Sennori oder der Vernaccia de Oristano, der ebenfalls eine Ursprungsbezeichnung besitzt und als einer der beliebtesten Weine aus ganz Sardinien gewertet wird.

Haben Sie Lust darauf bekommen, Wein aus Sardinien zu kaufen? Dann empfehlen wir Ihnen heute:

 

 TAGS:Cantina Mesa 'Buio Buio' Isola Dei Nuraghi 2011Cantina Mesa ‚Buio Buio‘ Isola Dei Nuraghi 2011

Cantina Mesa ‚Buio Buio‘ Isola Dei Nuraghi 2011

 

 

 TAGS:Sella & Mosca Vermentino Monteoro 2013Sella & Mosca Vermentino Monteoro 2013

Sella & Mosca Vermentino Monteoro 2013

Moscato Weine direkt aus Italien

 TAGS:Die Weine aus Italien sind weltweit sehr geschätzt. Zudem wussten die Italiener, wie man den Wein gut exportiert und sie verkaufen sie zu herausragenden Preisen. Zum Beispiel, der Moscato d’Asti Wein ist ein Wein mit Körper, aus dem  man Weißweine und Schaumweine mit süßem Geschmack herstellt, die zu jeder Gelegenheit passen, besonders für Aperitifs, Hauptgerichte, Fische und Nachtische.

Wir finden den Moskato d?Asti Spumante, hergestellt in der Provinz von Asti ohne Denominación de Origen, der fruchtige Noten und starke Aromen von Blumen zeigt und süßes Obst, ein Merkmal für die Moskato Weine.

Andererseits ist der Moscato d?Asti eine ?Denominazione di origine controllata e garantita“, hergestellt mit der Traube Moscato Bianco. Dieser Wein präsentiert ähnliche Eigenschaften, wie der vorherige, aus einer gelben Farbe, klar das er niemanden gleichgültig lässt.

Einer der Besonderheiten dieses Weins ist sein geringer Alkoholwert und deswegen können wir ihn regelmäßig jeden Moment trinken. Seinem süßen Geschmack samtig und frisch verfallen Millionen von Gaumen an einem besonderen Abend.

Es handelt sich um Wein mit Tradition, mit Bodegas wie Bartenura die seit vielen Jahren ihren Bartenura Moscato herstellen, zusammen mit anderen Weinen, wie den Beviamo Moscato d?Asti und die durch ihre Erneuerungsarbeit ständig glänzen.

Unsere Empfehlungen:

 TAGS:Ca' Bianca Moscato d'Asti 2012Ca‘ Bianca Moscato d’Asti 2012

Ca‘ Bianca Moscato d’Asti 2012: Von hellgelber Farbe, dieser Weißwein wird in der Bodega Ca? Bianca hergestellt, dank dieser süßen, starken Traube. Ihr Aroma bringt uns in das Gebiet Piamonte italiano und schmeckt nach Zitrusfrüchten mit Noten nach Pfirsich und Zitrone. Ein feiner Wein, der in vielen internationalen Zeitschriften erschienen ist, wegen seinem Hauch Farbe, seinem starken Geschmack und feinem Design der Flasche. Er wird zum Nachtisch empfohlen, wie z. B. mit Früchten gebadet in Schokolade.

 

 

 TAGS:Cardinale Lanata 2011Cardinale Lanata 2011

Cardinale Lanata 2011: In diesem Wein bemerken wir Zitrusfrüchte am Gaumen und das Aroma der Blumen in der Nase, mit einigen exotischen Mischungen aus den etwas mehr karibischen Früchten. Seine Bodega Villa Lanata ist wichtig und historisch, aus dem Jahr 1880. Die Bodega liegt in Cossano Belbo, an den Hängen von La Rovere.

 

 

 

Asti – Champagner?

 TAGS:Einer der häufigsten Fehler, auf den die meisten reinfallen ist den Moscato d?Asti (oder umgangssprachlich trockener Asti) mit dem Champagner zu verwechseln, nicht jede Flasche die Kohlensäure hat ist ein Champagner. Das ist beim Asti der Fall, es ist ein Schaumwein, hergestellt in einem Gebiet, das seinen Namen trägt, in der Region Piamonte (Italien). Der Champagner wird hauptsächlich in der Region von Champagne in Frankreich hergestellt, in beiden Fällen sind sie es wert, nach ihrem Ursprung benannt zu werden. Außer dieser sehr allgemeinen Übereinstimmung der Weine der ?Denominacion de Origen? (Herkunftsbezeichnung) liegt der Unterschied hauptsächlich in der Herstellung, die sich sehr von der des Champagners unterscheidet.

Seine Herstellung

Der Asti wird mit einer natürlichen Methode namens Charmat hergestellt. Das bedeutet, dass die Kohlensäure nicht zersetzt wird, so wie bei den Schaumweinen, denen man Kohlensäure hinzusetzt, als wäre es Limonade. Dieser natürliche Vorgang macht ihn so gut und erreicht eine perfekte Süße, die so typisch für den Asti ist, eine Süße, die auch natürlich entsteht.

Der Asti wird normalerweise aus der Moscato-Traube gemacht, der Champagner dagegen aus der Pinot Noir Traube, Pinot Meunier Traube und Chardonnay Trauben. Wegen der unüberbrückbaren Unterschiede der Rohstoffe entstehen zwei total unterschiedliche Produkte, auch wenn viele auf den Vergleich bestehen und in die Falle gehen.

Perfekte Begleitung zum Essen: ?Der Asti ist perfekt als Aperitif, als Begleitgetränk zum Nachtisch und einer Tischrunde?.

Der Asti ist ein Schaumwein, in Italien einer der beliebtesten und wie man dort sagt ?der anziehendste Schaumwein?. In Asti wo man die Schaumweine herstellt, sieht man, dass die Moskato Rebe sich in seinen schönen Berglandschaften hervorhebt, diese Traube die einen typischen Geruch nach Orange, Honig, Früchte und Akazie hat. Diese Fakten verwandeln den Asti in einen sehr aromatischen Wein.

Den Asti können wir als fruchtig, sehr ausgeglichen und mit einem Hauch von perfekter Süße beschreiben.  Er hat 8 Grad Alkohol aber wir können auch welche mit 7,5 bis 9.5 Grad Alkohol finden, die meisten Schaumweine dagegen liegen bei 12° Alkohol, eine Tatsache, die ihn leichter trinken lässt.

Auch wenn die Mehrheit der Asti weiß ist, trifft das nicht auf alle zu. Wir finden bei geringerer Menge Asti roséfarbene wie den Riccadona Ruby. Diese Art der roséfarbenen scheinen fruchtige Aromen wie Kirsche, Sauerkirsche und Brombeere zu haben, daher die Farbe.

Die Qualität des Asti wird durch die D.O.C.G garantiert, die Organisation die für die Kontrolle und Garantie der Weine der Denominación de Origen zuständig ist. Aber die beste Bestätigung für einen Asti ist seine Frische und sein trockener Geschmack, die perfekte Begleitung für eine besondere Angelegenheit.

Wichtig: Trinken Sie den Asti zwischen 6°C y 8°C.