Schlagwort: gourmet

Welcher Wein passt zu Quiche?

 TAGS:undefinedQuiche stammt ursprünglich aus Frankreich, ist mittlerweile aber auf der ganzen Welt für seine Vielseitigkeit, den köstlichen Geschmack und die schnelle Zubereitung verbreitet.

Am bekanntesten ist wohl Quiche Lorraine, ein Gebäck aus Eiern, Sahne und Speck. Sie können Quiche aber mit einer Vielzahl von Gemüse- und Fleischsorten zubereiten, die ebenso köstlich sind.

Zutaten für 8 Personen:

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 75 g Butter bei Raumtemperatur
  • 5 bis 6 Esslöffel kaltes Wasser

Füllung:

  • 250 Gramm Speck, in Streifen geschnitten
  • 500 ml schwere Sahne
  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • ein Hauch von Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Vermengen Sie Mehl, Salz und Butter bei geringer Geschwindigkeit mit dem Mixer. Geben Sie Wasser hinzu, bis Sie einen geschmeidigen Teig haben. Kneten Sie die Masse mit den Händen zu Ende. Decken Sie alles mit Plastikfolie ab und stellen Sie den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  2. Braten Sie den Speck in einer Pfanne an und legen Sie den knusprigen Speck zum Abtropfen ein paar Minuten auf ein Küchentuch.
  3. Rollen Sie den Teig mit einer Küchenrolle platt. Legen Sie den Teig in eine Auflaufform und drücken Sie ihn an den Rändern mit einer Gabel fest. Stellen Sie die Form wieder in den Kühlschrank.
  4. Heizen Sie den Ofen auf 220° C vor.
  5. Vermischen Sie währenddessen Sahne, Eier, Eigelb, Salz, Pfeffer und Muskat in einer Schüssel.
  6. Geben Sie den knusprigen Speck in die Form und gießen Sie die Füllung darüber.
  7. Backen Sie alles für 15 Minuten bei 220° C und anschließend weitere 15 bis 20 Minuten bei 180° C.
  8. Servieren Sie den Quiche mit einem Salat Ihrer Wahl und einem guten Glas Wein.

Welcher Wein passt zu Quiche Lorraine?

Eine hervorragende Begleitung zu Quiche Lorraine sind weiße Weine aus dem Elsass.

Porree- und Lachs-Quiche

Porree- mit Lachs-Quiche isst man traditionell in den Monaten März bis Juni und September bis Oktober, auch wenn der Quiche eigentlich zu jeder Jahreszeit schmeckt.

Zutaten für 8 Personen:

  • 1 Grundteig (folgen Sie dem Rezept oben für den Teig)
  • 500 Gramm Lauch
  • 170 g geräucherter Lachs
  • 2 Eier
  • 200 ml flüssige Sahne
  • 50 g geriebener Emmentaler Käse
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer

Zubereitung:

  1. Fetten Sie eine passende Backform.
  2. Rollen Sie den Teig aus, legen Sie ihn auf die Backform und drücken Sie den Rand mit einer Gabel fest. Überschüssigen Rand schneiden Sie ab. Stellen Sie die Form in den Kühlschrank.
  3. Heizen Sie den Ofen auf 200° C vor.
  4. Schneiden Sie den weißen Teil des Lauches in Scheiben und braten Sie ihn mit Butter an. Mit Salz und Pfeffer würzen nicht vergessen.
  5. Schneiden Sie den Lachs in dünne scheiben.
  6. In einer Schüssel verrühren Sie Eier, Sahne, Käse und Cayenne-Pfeffer. Auch hier mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Legen Sie den Lachs in die Backform und gießen Sie die Mischung darüber. Backen Sie alles für 30 Minuten.

Welcher Wein passt zu Porree- und Lachs-Quiche?

Ruhige, trockene und junge Weißweine sind die perfekten Begleiter für einen Lachs-Quiche. Probieren Sie am besten einen Chablis Premier Cru Vaillons, Mâcon Village oder Bellet Sancerre blanc.

*Bild: Stacy Spensley

Wein: Der richtige Partner für Ihr Dessert

 TAGS:undefinedDurch geschickte Kombination von Desserts mit Weinen heben Sie die Geschmäcker von Süßspeise und Beigetränk ganz besonders hervor. Mit diesen Tipps präsentieren Sie Ihren Gästen hervorragende Paarungen und wissen genau, was Sie im Restaurant bestellen sollten.

Kuchen: Süße Weine wie Sauternes de Nourdeaux passen sehr gut zu Desserts mit Früchten und Nüssen. Bei Kuchen und cremigen Desserts sollten Sie auf halbtrockene Roséweine und Schaumweine zurückgreifen.

Schokodessert: Schokokuchen oder andere Desserts schmecken besonders mit süßen Weißweinen, Likörweinen und natürlich anderen süßen Weinen. Mit einem Portwein sind Sie bei Schokodesserts immer auf der sicheren Seite.

Brände und Liköre für die Zubereitung von Desserts: Brände werden häufig als Zutat für Gebäck genutzt. Auch für die Eisproduktion kommen sie zum Einsatz. Für Schokodesserts sollten Sie Williams Birne, Sauerkirsche, Orangenlikör wie Grand Marnier oder Cognacs verwenden. Am besten reichen Sie zum sprithaltigen Dessert den verwendeten Schnaps gleich noch zum Runterspülen dazu.

Kandierte oder getrocknete Früchte wie Feigen, Rosinen, Datteln oder Aprikosen passen sehr gut zu Weinen wie Pedro Ximénez oder gereiftem Muskat.

Nüsse wie Kastanien, Walnüsse, Mandeln, Haselnüsse, Pinienkerne oder Erdnüsse können Sie großzügig mit starken Weinen für einen anhaltenen Geschmack kombinieren.

Rote und schwarze Früchte wie Kirschen, Himbeeren, Erdbeeren und Schlehen verstehen sich gut mit jungen Rotweinen. Achten Sie auf lebendige, violette Farben.

Zitrusfrüchte sollten Sie mit süßen Weinen mit starken Zitrusnoten wie einem gereiften Muskat kombinieren.

Und denken Sie daran: Beachten Sie bei der Paarung immer die Balance zwischen Fruchtaromen und den Weinaromen. Zudem sollten die Farbe des Weins und des Obst miteinander harmonieren.

Uvinum-Weinempfehlungen:

 TAGS:Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2014Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2014

Varvaglione 12 E Mezzo Primitivo del Salento 2014 hat sich in den letzten Jahrgängen mit vielen Gold-, Silber und Bronzemedaillen von renommierten Weinwettbewerben geschmückt. 

 

 TAGS:Pedro Ximenez Reserva de Familia 50clPedro Ximenez Reserva de Familia 50cl

Pedro Ximenez Reserva de Familia 50cl: Uvinum-Nutzer bewerten den Pedro Ximenez Reserva de Familia mit 4,5 von 5 Punkten, während er von Weinexperten folgendermaßen zensiert wurde: Peñín Punktzahl: 92. 

 

 TAGS:Aviva GoldAviva Gold

Aviva Gold: Ein Goldregen mit hypnotisierender Wirkung! Neben dem Aviva Platinum und dem Aviva Pink Gold, gilt auch der Aviva Gold als Starprodukt des in Valencia gelegenen Weinguts Torre Oria.

Passt Käse besser zu Bier als zu Wein?

 TAGS:undefinedKäse ist eines dieser Lebensmittel, dass es in jedem Land in einer Vielfalt von geschmacklichen Nuancen gibt. Die Auswahl ist so groß, dass es für jede Art von Geschmack und Aroma eigene Speisen gibt, vom Aperitif bis zum Dessert. Käse isst man nur selten allein. Häufig wird er mit einem passenden Getränk kombiniert, traditionell am ehesten mit Wein.

Mittlerweile etabliert sich aber ein neuer Trend, bei dem ein anderes fermentiertes Getränk als Käse-Begleiter zum Einsatz kommt: Bier, welches sich langsam zum Star von Verkostungen und innovativen Paarungen erhebt.

Einer der größten Befürworter dieses Trends ist der New Yorker Koch Daniel Burns, der mit seinem Restaurant Brooklyn Luksus einen Michelin-Stern sein Eigen nennt. Die Eigentümer des Lokals – Burns führt das Restaurant zusammen mit Jeppe Jarnit-Bjergso – glauben, dass Bier wegen seines Geschmacksspektrums besser zu Käse passt als Wein.

In der Weinkarte zeigt sich dieser Glauben eindeutig: Die Karte ist leer. Dafür führt das Restaurant 21 verschiedene Bierfässer im Sortiment. Laut Burns ist es „einfacher, verglichen mit Wein, ein funktionierendes Paar aus Bier und Käse zu finden und dabei eine großartige Kombination zu schaffen.“

Auch wenn wir es gewohnt sind, Käse mit Wein zu kombinieren, das Konzept des Brooklyn Luksus bringt eine neue Vision in die Paarung von Käse – insbesondere, wenn man den Erfolg der peniblen New Yorker-Klientel in Betracht zieht. Das Brooklyn Luksus ist übrigens das erste auf Bier spezialisierte Restaurant, welches mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Das lässt sich das Restaurant allerdings auch bezahlen: Ein Tasting-Menü kostet 95 Dollar und kann für 45 Dollar mit einem passenden Bier abgerundet werden.

Wenn auch Sie sich für den neuen Biertrend begeistern können, halten wir hier einige Empfehlungen für Sie bereit. Probieren Sie verschiedene Kombinationen, süßes Bier mit würzigem Käse, würziges Bier mit mildem Weichkäse – lassen Sie sich einfach treiben. 

Bier-Empfehlungen von Uvinum:

 TAGS:Er BoquerónEr Boquerón

Er Boquerón ist das einzige Bier weltweit, das auf Meerwasserbasis hergestellt wird. 2014 wurde das ‚Er Boquerón ‚ (zu deutsch: die Sardelle) von dem ITQi mit dem Superior Taste Award – dem Doppelgold in der Bierwelt – ausgezeichnet. 

 

 TAGS:Brugse Zot BlondeBrugse Zot Blonde

Brugse Zot Blonde: Ein natürliches Bier, das nur mit einer Auswahl der allerbesten Zutaten hergestellt wird. Besonders gut passt es auch zu Desserts aus roten Waldfrüchten oder ganz einfach zu Kartoffelchips. 

 

 TAGS:Westvleteren 12Westvleteren 12

Das Westvleteren 12 gilt laut Experten als eines der besten Biere der Welt. Lagern Sie das Bier an einem dunklen Ort zwischen 12ºC und 16ºC, damit das dunkle Bier seine feinen Geschmacksaromen voll entfalten kann.

10 Lebensmittel, die in Wirklichkeit gesund sind

 TAGS:undefinedVor einigen Monaten hat die Ernährungswissenschaftlerin und Autorin Sarah Flower die Wahrheit über einige Lebensmittel aufgedeckt, die wir bislang als ungesund angesehen haben. Anders als der Volksmund glaubt, hat sie gezeigt, dass wir diese Getränke und das Essen ohne schlechtes Gewissen in unsere tägliche Ernährung aufnehmen können.

Von Kindesbeinen an haben wir gelernt, dass Lebensmittel wie Kaffee, Eier, Kokosnussmilch oder Vollmilch schlecht für unsere Gesundheit sind. Die Wahrheit sieht allerdings anders aus. Sie bringen viele Vorteile für uns. So ist zum Beispiel Vollmilch besser für unsere Gesundheit als Halbmilch und wer abnehmen möchte, sollte ein Auge auf Eier werfen.

Ein günstiger und kalorienarmer Snack für zu Hause, den wir jederzeit genießen können, ist beispielsweise Popcorn. Ein weiteres Lebensmittel mit vielen Vorteilen für den Körper, voll mit Vitamin C, B6, Kalium, Phosphor und Zink: Kartoffeln. Auch Kaffee in Maßen kann unsere Gehirnaktivitäten anregen und das allgemeine Wohlempfinden steigern.

“Viele Jahre lang hat man uns gesagt, dass Eier ungesund sind. Stattdessen wurde uns eine Ernährung voll von industriell verarbeiteten Lebensmitteln vorgesetzt. Es ist an der Zeit, echtes und authentisches Essen zu genießen – Eier, Vollmilch, Käse, Butter und Erdnussbutter sind alle gut, wenn wir eine einfache Regel befolgen: Iss sie in ihrer puren Form“, so Flower.

“Nicht die Nahrungsmittel selbst machen uns krank, sondern es sind die industriellen Verarbeitungsschritte, die schlecht sind. Es ist an der Zeit unsere Sicht auf unser Essen zu ändern. Wir müssen aufhören, nur paranoid an Fette und Kalorien zu denken. Wir brauchen eine Ernährung, die reich an Getreide und echten Lebensmitteln ist.“

Mit diesen Empfehlungen im Blick zeigen wir Ihnen heute 10 Lebensmittel, die in Wirklichkeit gut für unsere Gesundheit sind:

  1. Kaffee: Exzessiver Kaffeekonsum kann das Nervensystem schädigen, sorgt für Blähungen und wirkt abführend. In Maßen stimuliert Kaffee hingegen unser Gehirn, wir verlieren schneller Gewicht und das Alzheimer-Risiko sinkt.
  2. Kartoffeln: Als stärkereiches Gemüse, deren Stärke sich im Körper in Glukose umwandelt und so den Zuckerspiegel im Blut erhöht, ist die Kartoffel eigentlich verschrien. Neben der Stärke ist die Kartoffel aber auch voll mit anderen Nährstoffen. Eine durchschnittliche Kartoffel kann uns mit 50 Prozent unserer täglich notwendigen Dosis von Vitamin C versorgen, bringt 30 Prozent des Tageshausaltes von Vitamin B6 und 25 Prozent von Kalium. Sie enthält außerdem Magnesium, Vitamin B und Zink.
  3. Eier: Eier sind bekannt für Salmonellen, Cholesterin und Fett. Das Fett der Eier ist allerdings reich an Proteinen, die ein langanhaltendes Sättigungsgefühl bringen und damit gut für jeden sind, der Gewicht verlieren möchte.
  4. Erdnussbutter: Viele Menschen vermeiden Erdnussbutter wegen der enthaltenen Fette, dabei sind Erdnüsse reich an Proteinen, Magnesium, Vitamin E, Antioxidanten, Kalium und Ballaststoffen.
  5. Bohnen aus der Konserve: Die Flüßigkeit, in der Bohnen eingemacht werden, kann reich an Natrium sein, es ist daher wichtig, genau auf die Etiketten zu schauen. Bohnen sind aber auch eine gute Quelle für Proteine und Ballaststoffe.
  6. Popcorn: Gemeint ist köstliches, kalorienarmes, hausgemachtes Popcorn. Das Popcorn für die Mikrowelle, welches man häufig im Supermarkt kauft, kann hingegen Zuckerzusätze enthalten, die Sie vermeiden sollten.
  7. Vollmilch: Vollmilch wird häufig mit gesundheitsschädlichen Fetten in Verbindung gebracht, hat aber in Wirklichkeit einen höheren Anteil an Nährstoffen als Halbfett- oder Magermilch. Vollmilch bringt zudem ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.
  8. Joghurt: Viele verzichten heute wegen des vielen künstlich hinzugefügten Zuckers auf Joghurt. Fettarmer Joghurt, natürlicher Joghurt oder griechischer Joghurt sind hingegen eine exzellente Wahl für den Körper und reich an probiotischen Bakterien.
  9. Salz: Sie sollten Salz in großen Mengen vermeiden und in industriell verarbeiteten Lebensmitteln gibt es reichlich davon. Salz aus dem Himalaya ist wesentlich besser. Nutzen Sie es beim Kochen und profitieren Sie von den 84 enthaltenden Mineralien.
  10. Kokosnussmilch: Wegen des hohen Anteils an gesättigten Fettsäuren wird Kokosnussmilch häufig vermieden. Was die wenigsten wissen: Sie stimuliert auch unser Immunsystem und hilft beim Abnehmen.

Wie immer empfehlen wir Ihnen zudem den moderaten Genuss von Wein. Er stärkt Ihre Gesundheit und Lebensqualität! 

 TAGS:Malpaso 2014Malpaso 2014

Malpaso 2014: Wie ein treues Spiegelbild des Handwerks von Bodegas Canopy entsteht der Malpaso 2014 mit dem größten Respekt der Traube sowie der Umwelt gegenüber.

 

 TAGS:Barbazul 2012Barbazul 2012

Barbazul 2012: Mit jungem Geist und frischer Persönlichkeit ist Barbazul ein Wein, der an die unaufhörlichen Wellen der See erinnert, mit salzigem und mineralhaltigem Duft. 

 

 TAGS:Altos Ibéricos Crianza 2013Altos Ibéricos Crianza 2013

Altos Ibéricos Crianza 2013: Ein aus den Rioja-Weinbergen stammender und von Bodegas Torres kreierter Rotwein, der aus den Rebsorten Tempranillo des Jahrgangs 2013 gekeltert wurde.

3 köstliche Fleischrezepte mit Wein

 TAGS:undefinedFleisch und Wein harmonieren hervorragend. Mit diesen Rezepten entfliehen Sie dem Alltag und holen den Genuss nach Hause. Und mein persönlicher Tipp: Wenn Sie sich beim Kochen ein Glas guten Rot- oder Weißweins genehmigen, macht die Sache gleich noch mehr Spaß. 

Rindergulasch in Rotwein

Fleischeintöpfe kann man allein oder mit Beilagen genießen.

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g Rindfleisch zum Schmoren
  • Olivenöl
  • Mehl
  • 200 g Möhren
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g pürierte Tomaten
  • 1/2 l Rotwein und 1/2 l Fleischbrühe oder Wasser
  • 1 Bouquet garni
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Fleisch säubern und in Stücke schneiden. Zwiebeln, Möhren und Knoblauchzehen schälen und hacken.
  2. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und das bemehlte Fleisch hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Fleisch braun wird, aus dem Topf nehmen.
  3. In demselben Öl Zwiebel, Möhren und Knoblauchzehen andünsten. Fleisch und Tomate hinzufügen.
  4. Wein und Fleischbrühe oder Wasser zugeben. Außerdem das Bouquet garni hinzugeben, umrühren und zugedeckt auf leichter Flamme 2 Stunden kochen. Ab und zu umrühren.
  5. Wenn nötig, ein wenig in kaltem Wasser gelöste Speisestärke zugeben.

Rinderfilet in Fleischsaft und Rotwein

Dieses Gericht wird am besten mit Reis oder Dampfkartoffeln kombiniert vor allem als Vorspeise gegessen.

Zutaten:

  • 1 Rinderfilet
  • 200 ml Rotwein
  • Butter
  • 1 Möhre
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Thymian
  • 1 Würfel Fleischbrühe
  • Zucker
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

  1. Das Gemüse schälen und klein schneiden. In einem Löffel Butter andünsten.
  2. Wenn das Gemüse braun wird, 2 Löffel Zucker zugeben. Den Rotwein zugeben und um ein Drittel einreduzieren lassen.
  3. 100 ml Wasser und den Würfel Fleischbrühe zugeben.
  4. Kochen lassen bis die Sauce eindickt. Die Sauce in einen Mixer geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das Rinderfilet in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Nach Geschmack salzen und pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und einige Minuten in der zuvor zubereiteten Sauce kochen.

Weinhühnchen mit Champignons

Dieses Gericht ist einfach zuzubereiten und sehr schmackhaft. Ein perfektes Essen für die Familie am Wochenende.

Zutaten:

  • 1 zerteiltes Hühnchen
  • 2 EL Butter
  • 100 g Speck
  • 200 g Champignons
  • 1 Tasse gehackten Schnittlauch
  • 3 klein gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 Glas Hühnerbrühe
  • 1 EL Speisestärke

Zubereitung:

  1. Den Speck in Würfel schneiden und anbraten. Das ausgetretene Fett in der Pfanne lassen und die Butter hinzufügen. Die Hitze herunterdrehen und das Hühnchen von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  2. Das Fleisch aus dem Fett nehmen und darin die Champignons mit Schnittlauch und Knoblauch andünsten. Wein und Hühnerbrühe zugeben.
  3. Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und zur Sauce geben. Das Hühnchen und die Speckwürfel zugeben und alles bei schwacher Hitze zugedeckt 1 Stunde kochen bis das Hühnchen weich ist.

Mit Kartoffelpüree und einem Glas Wein für die Gäste und den oder die KüchenchefIn servieren.

Als Begleitung für diese Rezepte empfehlen wir folgende Weine:

 TAGS:Barbazul 2012Barbazul 2012

Barbazul 2012: Mit jungem Geist und frischer Persönlichkeit ist Barbazul ein Wein, der an die unaufhörlichen Wellen der See erinnert, mit salzigem und mineralhaltigem Duft.

 

 TAGS:Borsao Tres Picos 2014Borsao Tres Picos 2014

Borsao Tres Picos 2014 stapelt dank seiner ausgezeichneten Qualität und seines guten Preises unzählige Preise und Lobeshymnen auf nationaler sowie internationaler Ebene.

 

 TAGS:M. Chapoutier Bila Haut Occultum Lapidem 2014M. Chapoutier Bila Haut Occultum Lapidem 2014

M. Chapoutier Bila Haut Occultum Lapidem 2014: Michel Chapoutier holt mittels biodynamischem Anbau alles aus seinen Weinen heraus, was den Süden Frankreichs in unseren Fantasien darstellt. Warme Farben sowie Düfte nach mediterranen Wäldern. 

Foto: Mercedes P

Die 10 leckersten Märkte der Welt

 TAGS:undefined

Gourmetmärkte sind wie eine köstliche Neuauflage traditioneller Märkte, wo sich Kultur und Unterhaltung zusammentun und den Besuchern eine außergewöhnliche Gourmeterfahrung bieten. Heute teilen wir ein paar der bekanntesten Märkte der Welt mit Ihnen.

  1. Damnoen Saduak (Thailand): Im sogenannten „Venedig des fernen Ostens“ genießen Sie eine Vielzahl von Läden, während Sie durch die Kanäle der Region gondeln. Verkäufer preisen Ihre Waren durch Marktschreie und Gestik jedem potenziellen Kunden an, während Sie mit dem Boot an ihnen vorbeitreiben.
  2. Borough Market (London): Einer der ältesten Märkte Englands. Hier präsentiert sich die kulinarische Geschichte direkt aus den Händen von Köchen und Produzenten. Es gibt eine ganze Bandbreite von lokalen und exotischen Produkten sowie ein Balti-Cuisine-Restaurant – eine Fusion von britischer und indischer Küche.
  3. Tsukiji (Tokio): Der weltweit größte Fischmarkt. Hier gehen täglich mehr als 2.000 Tonnen Meeresprodukte über die Ladentheke – berühmt ist Tsukiji aber für seine Thunfischauktionen. Sie gelten als eine der Touristenattraktionen von Tokio.
  4. Union Square (New York): Geschaffen, um die Arbeit kleiner Farmen zu unterstützen. Ein Openair-Markt, der Lebensmittel direkt an die New Yorker verkauft. Besonders verlockend sind die angebotenen Kostproben und Kochkurse bekannter Chefs.
  5. Mercato Centrale (Florenz): Hier lernen Sie die Essenz der toskanischen Küche kennen. Dazu gehören die berühmte Ribollita samt Wein, Parmesankäse und Essig aus Modena.
  6. La Vega Central (Santiago de Chile): Vollbeladen mit Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch bietet La Vega Central einen authentischen Blick auf den Menüplan der Stadt, gemacht aus traditionellen Speisen wie Brötchen, Humitas und Aufläufen.
  7. La Boquería (Barcelona): Die Geschichte vom Markt von San José, auch bekannt als La Boquería, reicht bis ins dreizenhte Jahrhundert zurück. Der Begriff Boqueria beschreibt eigentlich einen Fleischertisch. Heute kommen täglich tausende Touristen, um typisch spanische Küche zu verkosten.
  8. Bloemenmark (Amsterdam): Einer der bekanntesten und originellsten Märkte ist der Blumenmarkt von Amsterdam. Gegründet 1862 sehen Sie direkt unter den Lastkränen der Kanäle unzählige Blumen die ein farbenfrohes Geruchs-Bankett auftischen. In der Hauptrolle: Die Tulpe.
  9. Markthalle 9 (Berlin): Im Osten des Berliner Kult-Kiezes Kreuzberg versteckt sich in einer alten Markthalle der Gourmettempel Markthalle 9. Von der Käse-Kuchenmanufaktur bis zum Steak-belegten Abendbrot erfinden Berlins Köche zwischen Champus und Bier die internationale Küche neu.
  10. Naschmarkt (Wien): 1780 bot der ursprüngliche Kärntertormarkt eine gute Verkaufsstrecke für Bauern, die ihre Milchprodukte an den Mann bringen wollten. Von der Sezession bis zur Kettenbrückengasse erstrecken sich kleine Marktstände und Restaurants, auf denen Besucher regionale sowie internationale Delikatessen genießen können. 

 TAGS:Monkey 47 50clMonkey 47 50cl

Monkey 47 50cl ist ein Novum in der Welt des Gins! 47 Kräuter aus dem Schwarzwald machen aus diesem 47%igen Wacholdergeist ein herausragendes Geschmackserlebnis. 

 

 TAGS:Gin Sul 50clGin Sul 50cl

Gin Sul 50cl: Die junge Destillierfabrik setzt bei der Herstellung dieses Gin Sul 50cl s auf drei wichtige Faktoren: Die Botanicals, das Wasser und die Destillation. 

3 italienische Rezepte zum Fingerlecken

 TAGS:undefinedSo wie das „Kleine Schwarze“ für die Damen oder Manschettenknöpfe für die Herren kommt auch die italienische Küche nie aus der Mode. Daher möchten auch wir ein paar köstliche Rezepte mit Ihnen teilen, nach denen Sie sich alle 10 Finger ablecken werden. Passend zur Jahreszeit ein leichtes Pasta-Rezept oder Kalbshachse  – egal ob kalt oder heiß serviert. Buon appetito!

Rübstiel-Lasagne

Der Hauptbestandteil dieser Lasagne ist, wie der Name bereits sagt, Rübstiel – auch als Rapini oder Brokkoli rabe bekannt. Der Geschmack des Rübstiels ist einzigartig und lässt kein Fleisch vermissen.

Zutaten:

Für die Béchamelsauce

  • 4 Esslöffel Butter
  • 1/4 Tasse Weizenmehl
  • 2 Tassen Sahne 
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Ein wenig Cayenne
  • Geriebene Muskatnuss nach Geschmack

Für die Lasagne

  • 1 Pfund getrocknete Lasagneplatten
  • 2 Bund Rübstiel
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 1 Pfund Ricotta
  • 1/4 Teelöffel geriebene Zitronenschale
  • 4 Esslöffel Butter
  • 2 Tassen geriebener Parmesankäse oder eine Mischung aus Parmesan und Pecorino

Zubereitung:

  1. Für die Béchamelsauce schmelzen Sie die Butter in einem Topf, geben das Mehl hinzu und kochen beides für 1 Minute bei mittlerer Hitze.
  2. Rühren Sie anschließend nach und nach die Sahne (halb und halb) unter, bis Sie eine gute Soße erhalten. Reduzieren Sie die Hitze.
  3. Fügen Sie 1/2 Teelöffel Salz, und nach Geschmack den schwarzen Pfeffer, Cayennepfeffer und Muskatnuss hinzu. Rühren Sie für 5 Minuten. Holen Sie alles aus dem Topf und halten Sie die Soße in einem Wasserbad warm.
  4. Füllen Sie einen Top zu 3/4 mit gesalzenem Wasser und kochen Sie darin für 5 Minuten die Lasagne-Platten. Holen Sie die Platten aus dem Wasser und spülen diese mit kaltem Wasser ab. Legen Sie die Platten anschließend auf ein Handtuch.
  5. Im gleichen Wasser blanchieren Sie jetzt für 1 Minute das Gemüse. Spülen Sie auch dieses mit kaltem Wasser ab, bevor Sie es in kleine Stücke hacken.
  6. Vermengen Sie das Gemüse, zusammen mit dem Knoblauch und einer 1/2 Tasse Olivenöl in einem Mixer zu einem Pesto. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.
  7. In einer Schüssel vermengen Sie Ricotta und die Zitronenschale.
  8. Heizen Sie den Ofen auf 375º C vor und schmieren Sie eine Auflaufform mit 2 Esslöffel Butter ein.
  9. Füllen Sie die Form dann wie folgt auf: Lasagneplatten, Béchamelsauce, eine Schicht Ricotta, eine Schicht Gemüse und darüber ein wenig Pesto. Anschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen. Füllen Sie die Form mit weiteren Schichten auf. Am Ende bestreuen Sie alles mit dem restlichen Parmesan und ein paar Stückchen Butter.
  10. Die mit Alufolie abgedeckte Form backen Sie für 20 Minuten. Anschließend entfernen Sie die Folie und backen die Lasagne bis sie köstlich braun ist. Warten Sie 10 Minuten vor dem Servieren.

 TAGS:Sacchetto Pinot Rosa Frizzante RoseSacchetto Pinot Rosa Frizzante Rose

Sacchetto Pinot Rosa Frizzante Rose: Ein aus den Friuli-Venezia Giulia-Weinbergen stammender und von Sacchetto kreierter Schaumwein, der aus den Rebsorten Pinot Nero hergestellt wurde. 

 

Lasagne mit Tomatensauce und gegrillten Auberginen

Diese Lasagne ist eine gesunde und leckere Alternative, um Sie am Wochenende mit der ganzen Familie zu teilen. Auberginen sind reich an Antioxidanten. Sie sind auch ein wirksames Diuretikum und liefern wertvolle Mineralien.

Zutaten:

  • 1 1/4 Pfund geschnittene Auberginen
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1/2 Pfund Ricotta
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 1 kleine Prise Zimt
  • 2 Tassen Marinara-Soße
  • 1/2 Pfund Lasagneplatten
  • frischer, gehackter Basilikum nach Geschmack
  • 1/4 Pfund Mozzarella (optional)
  • 1/4 Pfund geriebener Parmesan-Käse

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 450º C vor und tränken Sie eine Auflaufform in Olivenöl.
  2. Legen Sie die mit Salz und Pfeffer gewürzten Auberginenscheiben in die Form. Decken Sie das ganze mit Albfolie ab und backen Sie alles für 15 Minuten. Lassen Sie die Form anschließend etwas abkühlen und entfernen Sie die Auberginen.
  3. Senken Sie die Ofentemperatur auf 350 Grad und fetten Sie eine weitere Form zum Backen ein.
  4. Vermischen Sie Ricotta, Ei und Wasser. Schmecken Sie alles mit Zimt, Salz und Pfeffer ab. Stellen Sie dann die Schüssel beiseite.
  5. Bestreichen Sie die Auflaufform mit einer Schicht Tomatensauce. Fügen Sie Lasganeplatten, eine Schicht Ricotta und die halb gebackenen Auberginen hinzu. Bestreichen Sie alles mit Basilikum und streuen Sie Parmesan darüber. Füllen Sie die Form mit weiteren Schichten aus Lasagneplatten, Ricotta, Sauce und Parmesan auf.
  6. Beträufeln Sie alles mit Olivenöl, decken Sie die Form mit Alufolie ab und backen Sie die Lasagne für 40 Minuten. Lassen Sie alles vor dem Servieren für 10 Minuten abkühlen.

 TAGS:undefined

Kalbshachse (Ossobuco) in Rotwein

Die Kalbshachse in Rotwein ist ein Hauptgericht und schmeckt das ganze Jahr. Reichen Sie die Kalbshachse mit Dampfkartoffeln und Salat. Die Kombination von Fleisch und Gemüse fördert die Verdauung.

Die Kalbshachse, auch Ossobuco, ist ein gut 3 Zentimeter dickes Stück Rindfleisch und erhielt durch den Knochen in der Mitte seinen Namen, zu Deutsch: „Knochen mit Loch“. Die Hachse hat durchschnittlich viele Kalorienn. Dank B-Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen und Zink ist die Kalbshachse eine gute Alternative für eine ausgewogene Ernährung.

Zutaten:

  • 1 Kalbshachse
  • 1/3 gelbe Paprika
  • 1/3 rote Paprika
  • 1/3 grüne Paprika
  • 1/4 Zwiebel
  • Gemüsebrühe
  • Rotwein nach Geschmack
  • Rosmarin nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Petersilie
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Vermengen Sie die zerkleinerten Zwiebeln und Paprika mit 4 Esslöffel Olivenöl in einem flachen Topf.
  2. Kochen Sie alles weich und fügen Sie die Kalbshachse zusammen mit dem gehackten Rosmarin hinzu. Braten Sie die Hachse für 4 Minuten leicht braun.
  3. Füllen Sie den Topf anschließend mit Gemüsebrühe auf und lassen Sie alles für 30 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln. Fügen Sie Rotwein hinzu und kochen Sie die Kalbshachse für weitere 30 Minuten ohne Deckel.
  4. Servieren Sie alles mit gehackter Petersilie.

 

 TAGS:Tignanello 2010Tignanello 2010

Tignanello 2010: Ein aus den Toskana-Weinbergen stammender und von Antinori kreierter Rotwein, der aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc des Jahrgangs 2010 gekeltert wurde. Robert Parker Punktzahl: 94. 

Bilder: Uvinum und I Believe I Can Fry

 

Mexikanische Kulinarik: Diese Weine passen dazu

 TAGS:undefined

Mexikanisches Essen zeichnet sich vor allem durch scharfe Gewürze aus. Den passenden Wein dafür zu finden, fällt da nicht immer leicht. Manche sind sogar der Meinung, mexikanisches Essen lässt sich nur mit Wasser, hellem Bier oder Milch kombinieren.

Wir aber behaupten, mexikanisches Essen lässt sich sehr wohl von einem guten Wein begleiten. Wenn Sie die folgenden Ratschläge befolgen, finden auch Sie eine gute Flasche Wein. Dabei gibt es zwei Arten von Weinbegleitung: 

• Als Ergänzung: Hier ähneln sich der Geschmack des Weins und der des Essens. Diese Kombination verstärkt den Geschmack am Daumen.
• Als Kontrast: Bei dieser Methode serviert man starke, kräftige Weine zu leichtem Essen oder umgekehrt. Durch diesen Unterschied hebt man die Charakteristika des Essens sowie des edlen Tropfens hervor.

Nach Angaben der Nationalen Vereinigung der Winzer „ist das mexikanische Essen sehr scharf und in kleineren Mengen gibt es dem Gericht ein wenig Exotik, aber in großen Mengen verbrennt es uns den Gaumen und hinterlässt einen abgestumpften Geschmackssinn, und so schmeckt der Wein nicht gleich. Nur die sehr strukturierten Rotweine mit komplexem Aroma halten die würzige Ladung des Gerichts aus.“

Selbige mexikanische Winzervereinigung schlägt uns die folgenden Weine als perfekte Abrundung zu mexikanischem Essen vor.

Viognier: Ein idealer Begleiter für etwa Krabben- Hühner-, Fisch- Nudel- oder Limettensuppe, Hackfleisch sowie Empanadas.

 

 TAGS:Casa de la Ermita Blanco Viognier 2014Casa de la Ermita Blanco Viognier 2014

Casa de la Ermita Blanco Viognier 2014  ist ein Weißwein mit Ursprungsbezeichnung Jumilla aus dem Weinkeller Casa de la Ermita, der aus den Rebsorten Viognier des Jahrgangs 2014 gekeltert wurde. 

Chasselas: Schwer zu empfehlen für Gerichte aus der yucatekischen Gastronomie der Mayas wie etwa Cochinita Pibil (langsam in Bananenblättern geröstetes Schweinefleisch), Froschschenkel und gekochte Fischeier. 

 TAGS:Vinzel Chasselas 1990Vinzel Chasselas 1990

Vinzel Chasselas 1990 ist ein Weißwein mit Ursprungsbezeichnung Canton de Vaud aus dem Weinkeller Vinzel aus 1990-er Weinbeeren der Sorten Chasselas.

 

Sauvignon Blanc: Als treue Seele unter den Weißweinen passt ein Sauvignon Blanc zu Azthekensuppe, Pilzcreme, gefülltem Truthahn, Mexikanische Eier und weißem Reis.

 TAGS:K-Naia 2012K-Naia 2012

K-Naia 2012: Ein Weißwein mit Herkunft Rueda, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Viura und Verdejo des Erntejahrgangs 2012 zurückzuführen ist. Peñín Punktzahl: 90.

 

Chardonnay: Kombinieren Sie ihn mit Quesadillas, Meeresfrüchten, Grillfleisch, Folienfisch und ebenso gekochten Fischeiern.

 TAGS:Sumarroca Chardonnay 2013Sumarroca Chardonnay 2013

Sumarroca Chardonnay 2013 aus der Weinkellerei Sumarroca: Ein ausgezeichneter Penedes-Weißwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Chardonnay des Erntejahrgangs 2013 zurückzuführen ist. Peñín Punktzahl: 91.

Chenin Blanc: Servieren Sie diesen Wein zu in Butter gebratenen Tortillastücken mit Pökelfleisch und Chili oder Rührei.

 TAGS:Somiatruites 2014Somiatruites 2014

Somiatruites 2014: Ein ausgezeichneter Penedes-Weißwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Moscatell und Xarel·lo des Erntejahrgangs 2014 zurückzuführen ist.

 

Sémillon: Nichts passt besser zu Picada Veracruzana als ein erfrischender Sémillon-Weißwein. 

 TAGS:Taleia 2013Taleia 2013

Taleia 2013: Ein Weißwein aus dem Weinbaugebiet Costers del Segre aus 2013-er Weinbeeren der Sorten Sauvignon Blanc und Sémillon. 

 

 

Riesling: Zu Tortillastücken mit Pökelfleisch, Limettensuppe oder gegrilltem Meeresfisch.

 TAGS:Ekam 2012Ekam 2012

Ekam 2012 ist ein auf dem Weingut Castell d’Encús in der Weinregion Costers del Segre verwurzelter Weißwein, der aus den Rebsorten Riesling und Albariño des Jahrgangs 2012 gekeltert wurde. 
Robert Parker Punktzahl: 93. 

 

Colombard: Am besten für im Ofen gebackene Tortillastücken.

 

 TAGS:Tariquet Classic 2014Tariquet Classic 2014

Tariquet Classic 2014: Ein Weißwein aus dem Weinbaugebiet Cotes de Gascogne, der aus den Rebsorten Sauvignon Blanc und Gros Manseng des Jahrgangs 2014 gekeltert wurde.

 

Tempranillo: Servieren Sie ihn zu Enfrijoladas, Calamari in Tinte, Salat oder Steak mit Zwiebeln.

 TAGS:Ferratus 2008Ferratus 2008

Ferratus 2008: Ein Rotwein, der die Traubensorten Tempranillo des Jahrgangs 2008 enthält. Robert Parker Punktzahl: 94 und Peñín Punktzahl: 93. 

5 Rezepte für ein Picknick am Badestrand

 TAGS:undefined

Bei dieser Hitzewelle planen Sie wahrscheinlich ein Wochenende am Strand oder See und wollen dort bleiben, bis die Sonne untergangen ist. Für solche Tage haben wir erfrischende, gesunde und vor allem leicht nachzumachende Rezepte parat. Essen können Sie dann am Wasserufer.

Tabbouleh Salat

Zutaten für 6 Personen

• 300 g Couscous
• 5 Tomatenzweige
• 1 Bündel Koriander
• 1 Bündel frische Minze
• 2 Lauchzwiebeln
• 3 Limetten
• Öl
• Salz

Zubereitung:

1. Weichen Sie den Couscous in derselben Menge Wasser mit Salz ein und warten, bis die Hirse das Wasser aufgesogen hat.
2. Anschließend rühren Sie sanft mit einer Gabel um, um die Körner voneinander etwas zu trennen.
3. Schälen Sie die zuvor abgebrühten Tomaten. Sobald diese kalt sind, schneiden Sie die Tomaten in kleine Würfel. Hacken Sie dann die Lauchzwiebeln fein, das Bündel Koriander sowie die Minze. Fügen Sie die Kräutermischung zum Couscous hinzu und mischen Sie alles kräftig durch.
4. Für die Marinade drücken Sie die Limonen aus und mischen den Saft mit Öl und einer Prise Salz. Die Limettenmarinade träufeln Sie danach langsam über das Couscous. Lassen Sie die Speise eine knappe Stunde im Kühlschrank abkühlen und servieren Sie dann.

Kalter Gemüsekuchen

Zutaten für 4 Personen

100 g Spinat
• 100 g grüne Bohnen
• 100 g Kalebasse
• 50 g grüner Spargel
• 4 Eier
• 100 ml Sahne
• Gemüsebrühe
• 2 Scheiben Gelatine
• Salz
• Schwarzer Pfeffer
• 50 ml Olivenöl

Zubereitung:

1. Waschen und schneiden Sie das Gemüse in Würfel, und braten Sie die Zutaten kurz im Öl an und löschen das Gebratene mit etwas Gemüsebrühe ab. Schmecken Sie das Essen mit Salz und Pfeffer ab und lassen die Brühe ab.
2. Weichen Sie die Gelantinescheiben im kalten Wasser ein.
3. Schlagen Sie das Eiweiß zu Schnee.
4. Wenn das Gemüse kocht, fügen Sie mehr Gemüsebrühe, die Sahne sowie die Gelantinescheiben hinzu und kochen alles ca. 10 Minuten lang.
5. Lassen Sie das Eingekochte nun ein wenig abkühlen, fügen Eigelb hinzu und rühren Sie vorsichtig um. Anschließend heben Sie den Schnee unter die Masse.
6. Fetten Sie eine Backform mit Olivenöl ein und geben Sie den Teig hinein. Bei 150° Grad backen, im Wasserbad für 15 Minuten.
7. Aus der Form nehmen und am besten heiß servieren.

Sandwich mit Garnelen und Avocado

Zutaten:

• 1 Packung Toastbrot
• 100 g gefrorene Garnelen
• Mayonnaise nach Geschmack
• Wasabi nach Geschmack
• 1 reife Avocado
• Lauchzwiebel nach Geschmack
• Ein paar Salatblätter
• Olivenöl nach Geschmack

Zubereitung:

1. Mischen Sie das Wasabi mit der Mayonnaise, bis sich ein Teig bildet. Würzen Sie nach Geschmack.
2. Kochen Sie die Garnelen. Nach dem Abtropfen legen Sie die Garnelen in eine Pfanne. Anschließend nehmen Sie die Garnelen aus der Pfanne und entfernen das Wasser. Dann geben Sie alles wieder in die Pfanne und wiederholen das Ganze, bis kein Wasser mehr nachkommt.
3. Geben Sie einen Schuss Öl in die Pfanne und wenden Sie die Garnelen.
4. Mischen Sie die Garnelen bei Zimmertemperatur mit der Wasabi-Mayonnaise.
5. Geben Sie fein gehackte Lauchzwiebeln nach Geschmack hinzu und nehmen Sie die Garnelen vom Herd.
6. Für das Sandwich legen Sie zuerst ein paar Salatblätter auf das Brot, dann die Garnelenpaste, die Wasabi-Mayo und zum Schluss einige Avocadoscheiben.

Tortilla mit Champignon

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 200 g Champignons
  • 50 g Emmentaler 
  • Geriebener Käse nach Geschmack
  • 1 Knoblauchzehe
  • Geschnittene Petersilie nach Geschmack
  • Olivenöl nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung:

1. Putzen Sie die Champignons, schneiden Sie diese und geben die Pilze mit einem Schuss Olivenöl in eine Pfanne.
2. Schlagen Sie die Eier.
3. Braten Sie die Champignons mit heißem Öl kurz an. Fügen Sie dann die geschnittene Knoblauchzehe und etwas Petersilie hinzu.
4. Geben Sie die Mischung aus der Pfanne zu den geschlagenen Eiern mit dem geriebenen Emmentaler Käse. Mischen Sie alles gut durch und leeren die Masse wieder in die Pfanne.
5. Warten Sie, bis die Tortilla von unten gar wird, decken Sie mit dem Kochlöffel das Äußere der Tortilla mit der anderen Hälfte ab und warten eine Minute bis zum Servieren.

Sardinen und Tomatencanapés

Zutaten:

• 1 Handvoll Rucula
• 5 Sherry-Tomaten
• 4 Brötchen
• 1 Dose Sardinen
• 4 Zitronen

Zubereitung:

1. Schneiden Sie die Brötchen in der Mitte durch und toasten Sie diese.
2. Waschen Sie den Ruculasalat und legen Sie diesen zusammen mit der abgetropften Sardine in jeweils ein Brot.
3. Vierteln Sie die Sherry-Tomaten und legen Sie 2 Viertel in jeweils ein Brot.
4. Schneiden Sie die Zitronen in dünne Scheiben und legen Sie jeweils eine in ein Brot. Servieren Sie.

Falls Sie Ihre schmackhaft zubereiteten Gerichte mit einem passenden Wein abrunden wollen, haben wir hier ein paar Vorschläge parat. Vergessen Sie aber auf die Kühlbox nicht, das Essen ist schließlich für den Strand gedacht.

 TAGS:Yllera 5.5 Verdejo FrizzanteYllera 5.5 Verdejo Frizzante

Yllera 5.5 Verdejo Frizzante: Ein Weißwein mit Herkunft Wein ohne Herkunftsbezeichnung (Spanien), der aus den Traubensorten Verdejo gekeltert wurde. Verdient laut unseren Uvinum-Nutzern eine Bewertung von 4,2 von 5 Punkten und auch renommierte Weinfachleute ließen sich die Klassifizierung nicht nehmen: Peñín Punktzahl: 87 

 

 TAGS:Libalis 2014Libalis 2014

Libalis 2014: Ein Weißwein aus dem Weinbaugebiet VT Valles De Sadacia, dessen Herstellung mit den Trauben Moscatell und Viura des Erntejahrs 2014 erfolgte. Dieser Weißwein hat 13.10% Vol. Alkohol. Gerichte, die mit dem Libalis 2014 harmonieren: Ziegenkäse und Lachs 

Grillfest in Sicht? So wählen Sie den passenden Wein!

 TAGS:undefinedSie wählen den Tag, die Freunde, das beste Fleisch, den Fisch und das Gemüse. Sie suchen den passenden Ort für Ihr Sommer-Grillfest (Das ist wichtig!). Das Barbecue wird perfekt, aber haben Sie schon den Wein dafür? Lassen Sie das nicht bis zur letzten Minute liegen und suchen Sie für das beste Fleisch, Fisch und Gemüse den geeigneten Wein! So wird Ihr Grillevent perfekt.

 TAGS:undefined

Der Spaß beginnt und wahrscheinlich wird es heiß. Das Fleisch brät und Sie bei richtigen Temperaturen vielleicht ebenso. Leckere Antipasti machen Appetit. Am besten servieren Sie hierzu einen Weißwein und lassen die Vorspeise damit trumpfen. Mit Weißweinen wie etwas einem spanischen Albariño oder einem Sauvignon Blanc können Sie nichts Falsches machen. Entspannen Sie sich! Allerdings eignen sich auch Bier und Wermut hervorragend zu dieser Tageszeit.

 TAGS:undefined

Fleisch und Rotwein sind eine klassische Mischung, das wussten Sie bereits. Aber nicht jeder Rotwein eignet sich für jedes Fleisch, Aroma und Abgang hängen zudem stark von den Jahreszeiten ab. Bei einem sommerlichen Grillgelage bieten Sie am besten einen jungen, freundlichen und leichten Wein mit einem starken fruchtigen Geschmack. In diese Reihe passt beispielsweise ein italienischer Wein wie der DOC Valpolicella, ein Rotwein aus Galizien oder ein französischer Cabernet Franc aus Loire. Suchen Sie die perfekte Begleitung für Ihr Grillfleisch.

 TAGS:undefined

Je roter das Fleisch, umso strukturierter sollte der Wein sein, der Ihr Essen begleitet. Für ein Stück Rindfleisch können Sie etwa einen Crianza nehmen. Ein kräftiger Rotwein, wie der Rioja Reserva oder ein Mourvédre aus der Provence runden die Textur und den rauchigen Geschmack des Grillfleisches hervorragend ab.

 TAGS:undefined

Schweinefleisch oder Spanferkel haben eine zarte, weiche Textur. Hier ist ein Wein gefragt, der das Fett ausgleicht: Besonders gut eignet sich beispielsweise ein leichter Weißburgunder. Für Lamm greifen Sie am besten zu einer Flasche Rotwein mit Charakter wie etwa einen Rotwein aus der spanischen Ribera del Duero.

Würstchen dürfen auf keiner ordentlichen Grillfeier fehlen. Neben dem Klassiker Rotwein können Sie auch auf einen Roséwein zurückgreifen. Vergessen Sie aber nicht: Je würziger die Würstchen, desto zarter sollte der Rosé sein. Ein Roséwein klar im Stil, wie er im französischen Gebiet Rousillon hergestellt wird, passt hier exzellent und stellt auch die Würze und Marinade für das Fleisch nicht in den Schatten.

Wenn Sie weißes Fleisch wie Geflügel anbieten, nehmen Sie lieber einen kräftigen Weißwein mit komplexer Struktur und Geschmeidigkeit, wie zum Beispiel einen Weißburgunder.

 TAGS:undefined

Neben Fleisch erfreut sich aber auch Fisch grosser Beliebtheit auf Grillfesten. Und was ergänzt Fisch besser als eine gute Flasche Riesling. Sind Ihre Freunde allerdings Champagner-Liebhaber? Kein Problem, denn auch ein trockener Schaumwein Brut Natur passt hervorragend zu Ihrem Menü.

 TAGS:undefined

Wir gehen vom Barbecue zum Verbecue, dem vegetarischen Barbecue. Grillgemüse lässt sich ausgezeichnet mit Roséwein oder Weißwein kombinieren. Frisch, leicht und ungezwungen heben diese den Geschmack der Zucchini, Tomaten, Spargel, Paprika und Pilze hervor. Wer Weine mit weniger Alkoholgehalt bevorzugt, greift einfach auf einen Moscato d’Asti. zurück. Ihre Gäste werden entzückt sein!