Schlagwort: geschmack

3 Getränke für Halloween

 TAGS:undefined
Es fehlt nicht mehr viel bis Halloween und bei Uvinum sind wir bemüht eine gute Party vorzubereiten. Da wir bereits Speiserezepte für Halloween bekannt gegeben haben, möchten wir nun auch ein paar Getränketipps geben.

An einem so speziellen Themenabend, sollte man etwas Phantasie benutzen und einige für den Anlass geeignete Cocktails auswählen, auch wenn man nicht vergessen sollte.

Da Halloween eine amerikanische Tradition ist, sollten wir die traditionelle Bowle nicht vergessen, die zu diesem Anlass getrunken wird. Möchten Sie eine Halloweenbowle für Kinder machen? Hier ein Rezept:

 

HALLOWEENBOWLE FÜR KINDER

Zutaten (je nach Geschmack)

  • Einige Fläschen Seven Up
  • Gummibärchen
  • Mineralwasser SanPellegrino prickelnd
  • Pulco Zitrone
  • Orangensirup Monin
  • Manzana Verde Sanz speziell für Cocktails

Es handelt sich um eine Bowle, die verschiedene Fruchtsgeschmäcker mit  der Kohlensäure der Säfte kombiniert, die den Kindern  und  auch Erwachsenen schmecken wird. Sie ist typisch für die Vereinigten Staaten. Sie können ja nach Belieben mischen und Eis hinzufügen. Für einen originellen Touch geben Sie Gummibärchen hinzu. Fügen Sie die Soft Drinks zum Schluss hinzu, damit die Bowle nicht an Kohlensäure verliert.

Trick: Sie können den Cocktail, um ihm einen originelleren Touch zu geben, auch mit blauen Kirschen dekorieren.

 

HALLOWEENBOWLE FÜR ERWACHSENE

In Wirklichkeit ist diese Bowle eine Variante der ersten, das Ziel ist es, die Bowle zu geniessen, wenn die Kinder bereits schlafen. Sie wird dann zu einem lustigen Getränk für Erwachsene. Wir nutzen die Bowlereste und fügen folgende Zutaten hinzu.

BLOODY MARY

Zutaten (für 4 Personen):

  • 3 Shots Skyy Vodka
  • 6 Shots Tomatensaft Alain Milliat
  • 6 Schlücke Angostura
  • 5 Tropfen Tabascosauce (pikant)
  • Zitronensaft
  • Oliven, Gurken in Essig oder etwas Sellerie zur Dekoration
  • Salz und Pfeffer je nach Belieben
  • Eiswürfel je nach Geschmack

Der perfekte Cocktail für eine lange Nacht, die sich mit Horrorgeschichten verbinden lässt, die man bei Tisch den Freunden erzählt. 

Trick: Dieser Cocktail ist ideal für das Ende des Abends, weil er den Geschmack des vorigen nicht verändert und den Abend bestens enden lässt.

Haben Ihnen unsere Vorschläge gefallen? In jedem Fall ist ein wichtiger Erfolgsfaktor der Halloweendrinks die Originalität, wenn es darum geht die Gläser zu dekorieren. Wollen Sie einen spezielleren Bloody Mary, so schneiden Sie ein Stück Sellerie in Geistform. Zum Spass können Sie auch Spinnen zu den Eiswürfeln geben. Das einzig Wichtige ist die Lust Spass zu haben..und natürlich gute Freunde!

 

 TAGS:Limoncello Villa MassaLimoncello Villa Massa

Limoncello Villa Massa

 

 

 TAGS:Skyy VodkaSkyy Vodka

Skyy Vodka

 

 

Die häufigsten Fehler beim Wein II

 TAGS:undefined

Ob ein Wein schlecht ist, einen schlechten Geschmack hat oder fehlerhaften Herstellungsprozess erfahren hat, erkennt man an unterschiedlichen Faktoren. Wir erklären Ihnen, wie Sie diese Mängel erkennen und einordnen können.

Schwefeldioxid. Bei einigen Herstellungsprozessen für den Wein wendet man Schwefel an. Dadurch entstehen oft ein starker Geschmack oder ein fauler Geruch. Das Problem behebt man eventuell, indem man den Wein atmen lässt. Garantie gibt es hier allerdings keine. Sobald Sie diesen Geruch bemerken, melden Sie den Vorfall im Geschäft oder Restaurant, in dem Sie die Flasche erworben haben.

Moderiger Geruch. Weder der Geruch nach Essig noch nach verfaulten Früchten ist normal beim Wein. Das kann passieren, wenn der Wein oxidiert und in der Flasche fermentiert ist.

Stickstoffmangel. Weitere Mängel sind Nebeneffekte von Stickstoffmangel. Dieser Fehler lässt sich durch die Zufuhr von Stickstoff, Ascorbinsäure sowie einen Hauch Schwefel beheben.

Braun gefärbte Weine. Der Rotwein sollte eine hell- bis dunkelrote Farbe haben, aber nicht braun sein. Ist dem aber so, war der Wein wahrscheinlich zu viel Luft und künstlichem Licht ausgesetzt und ist oxidiert.

Verkommene Weine. Der Wein scheint glanz- oder farblos zu sein. Diesen Fehler kann man der Entwicklung und Oxidation zuschreiben. Dabei sind die ursprünglichen Qualitäten des Weins verloren gegangen, was sich auch auf den Geschmack auswirken kann.

Mängel entsprechend der Herkunft. Einige Mängel lassen sich auf die Herkunft des Weins zurückführen. Darunter befinden sich Produktionsfehler, mangelhafte Rohstoffe oder Probleme mit Umweltverschmutzung.

Für unsere heutige Empfehlung nehmen wir fehlerfreie Weine. Genießen Sie ein Glas Wein!

 TAGS:Juan Gil 12 Meses 2013Juan Gil 12 Meses 2013

Juan Gil 12 Meses 2013: Ein aus den Jumilla-Weinbergen stammender und von Bodegas Juan Gil kreierter Rotwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Monastrell des Erntejahrgangs 2013 zurückzuführen ist.

 

 TAGS:Borsao Tres Picos 2013Borsao Tres Picos 2013

Borsao Tres Picos 2013: Ein Rotwein mit Herkunft Campo De Borja, der die Traubensorten Garnacha negra und Garnacha des Jahrgangs 2013 enthält…

Die häufigsten Fehler beim Wein

 TAGS:undefined

Zwar haben sich die Prozesse, die die Entwicklung eines Weins markieren, geändert. Trotzdem können wir beim Trinken immer noch einige Mängel in einem Wein entdecken. Egal ob zu viel Atmung, ein starker Geruch oder ein seltsamer Geschmack – so erkennen Sie die am häufigsten in einem Wein auftretenden Mängel.

Essig-artiger Geschmack. Sicherlich haben Sie schon einmal einen etwas sauren Geschmack im Wein bemerkt. Der Wein war sogar ein wenig scharf und das kann unter anderem von einem schlechten Reifeprozess kommen. Wenn Sie diesen Geruch oder Geschmack in einem Restaurant bemerken, ist es wichtig, auch Bescheid zu sagen. So können die Angestellten überprüfen, wie viele Flaschen im Weinkeller betroffen sind.

Bodensatz im Wein. Bodensatz im Wein ist so unbeliebt wie ein fremdes Haar in der Suppe. Das ist allerdings ganz normal. So stellt man sicher, dass einige Eigenschaften des Weines nicht verloren gehen. Allerdings gibt der Bodensatz dem Wein einen etwas bitteren Geschmack und lässt die Farbe dunkler oder anders erscheinen. Wir sollten dieses Merkmal schätzen lernen.

Kohlensäureanhydrid. Der Wein hat einen gashaltigen Geruch. Dieser Geruch entsteht durch einen Prozess der Vorgärung, den der Weinhersteller nicht in der Flasche haben will.

Der Korken. Manchmal glauben wir, dass der Wein nach Korken riecht. Das ist allerdings nicht möglich, denn der Korken riecht nicht. Der Geruch kommt ist ein Schimmel, der von Bakterien herrührt, die auf dem Korken haften bleiben. Diesen Geruch wird man kaum wieder los und wirkt sich manchmal sogar auf den ganzen Wein aus. Jede 15. Weinflasche kann nach Schimmel riechen.Somit ist dieser einer der häufigsten auftretenden Probleme.

Atmen lassen. Zu viel Luftzufuhr ist ein weiterer Fehler beim Wein. Bei der Oxygenierung wissen wir, dass der Wein zu lange geatmet hat. Das verändert die Farbe sowie den Geschmack. Das ist ein großes Problem, auch weil man nichts dagegen tun kann.

Für unsere heutige Weinempfehlung nehmen wir fehlerfreie Weine. 😉

Macán Clásico 2011

 TAGS:Macán Clásico Magnum 2011Macán Clásico Magnum 2011

Macán Clásico Magnum 2011: Ein Rotwein aus der DO Rioja dessen Coupage Tempranillo aus 2011 enthält.

 

 

 TAGS:Macán 2011Macán 2011

Macán 2011: Macán 2011: Ein Rotwein aus der DO Rioja mit Tempranillo aus 2011 mit einem Alkoholwert mit 14°.

 

 

Nicht 4 nicht 5 Geschmäcker: Es gibt mehr als 20

 TAGS:undefinedBis heute stützt sich die allgemeine Theorie darauf, dass die Menschen mit ihrem Geschmackssinn 5 Basis Geschmäcker wahrnehmen können: süß, sauer, salzig, bitter und umami (Begriff aus dem japanischen der ?leckerer Geschmack? bedeutet und den man vor allem im Schinken und im Rotwein findet). Dennoch scheint es, dass laut kürzlichen Studien, durchgeführt durch den Psychologie Professor der Universität von Oxford, Charles Spence, es eine Menge zusätzlicher Geschmäcker gibt, die wir unabhängig von den aufgezählten identifizieren können.

Man spricht sogar von bis zu 20 Geschmäckern, die Geschmackserlebnisse wie die des Fettes oder Geschmäcker nach Metall, Kalzium, Herbheit oder Prickeln enthalten. Einige davon sind bereits in der traditionellen Kochkunst an einigen Orten der Welt präsent, besonders im Osten. Professor Spence, der zudem die Welt der Geschmäcker in wissenschaftlicher Hinsicht studiert, hebt sich ebenfalls durch seine Arbeit an der Verbreitung und Mitwirkung bei den wichtigsten Chefs der Welt hervor, und hat darauf hingewiesen, dass die Farben, die Geräusche und die Umwelt weitere entscheidende Elemente bei der Art sind, wie wir die Geschmäcker wahrnehmen.

Tatsächlich gibt es Menschen, die Superverkoster genannt werden, da sie auf 16 Mal bessere Geschmacksknospen zählen können, als die gewöhnlich Sterblichen. Sie sind in der Lage alle Varianten ganz klar zu unterscheiden, dank einer besonderen Sensibilität, die sie einzigartig macht. Diese Privilegierten werden nicht so stark von externen Faktoren beeinflusst, die wir vorher aufgezählt haben (und welche der Rest der Menschen in unbewusster Form wahrnehmen), weswegen sie sich als ausgezeichnete Verkoster für Nahrungsmitteln und Getränke eignen. Das Merkwürdigste daran ist, dass die Superverkoster aufgrund ihrer Hypersensibilität eine Abneigung gegenüber dem bitteren Geschmack haben.  Deswegen kann der Geschmack von bestimmten Weinen mit vielen Tanninen ihnen unerträglich erscheinen, sowie auch andere Nahrungsmittel oder Getränke, mit einem starken bitteren Bestandteil.

Professor Spence arbeitet gewöhnlicherweise mit führenden Personen aus der Küche wie Heston Blumenthal aus dem britischen Restaurant ?The Fat Duck? oder Ferran Adria zusammen, dem Schöpfer des Inbegriffs der kulinarischen Trends, mit dem er kürzlich ein Projekt im Interesse der Verbesserung der Qualität und des Geschmacks des Krankenhausessens in Angriff genommen hat.

Willst du 2 wirklich geschmackvolle Weine kennenlernen? Heute empfehlen wir:

 TAGS:Laderas de El Sequé 2012Laderas de El Sequé 2012

Laderas de El Sequé 2012, Kombination aus Monastrell (warm und geschmackvoll) und Cabernet (Tanine und Länge) ein komplexer und langer Wein.

 

 

 TAGS:Pétalos del Bierzo 2011Pétalos del Bierzo 2011

Pétalos del Bierzo 2011: der neue verwöhnte Sohn von Parker ist ein sehr fruchtiger Wein mit besonders persönlichen Noten

 

Versteigerung von Luxusweinen aus dem Élysée

 TAGS:Auf teuren Wein werden die Gäste des Elysée-Palastes in Zukunft verzichten müssen. Wie die französische Tageszeitung „Le Monde“ berichtet, hat der französische Ministerpräsident Hollande einen Teil der 15.000 Weine seiner privaten Sammlung versteigert.

Marken wie Petrus, Lafite oder Dom Pérignon sollen künftig durch andere, weitaus günstigere Weine ersetzt werden. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Sarkozy, der auf hochpreisigen französischen Wein nicht verzichten wollte, setzt Hollande hier auf Sparpolitik. Die jährlichen Ausgaben von 250.000 Euro für Weine, die dem Präsidenten „übertrieben“ und „lächerlich“ erscheinen, sollen deutlich verringert werden. 3000 Euro pro Flasche wolle man nicht mehr aus der Staatskasse bezahlen.

Beispielhaft oder dekadent?

Die öffentliche Meinung geht stark auseinander, wenn es um die Versteigerung der französischen Staatsbestände geht. Was für manche als vorbildliche Haltung in Krisenzeiten gilt, wirkt auf andere bloss dekadent. „Die grossen französischen Weine und Champagner sind seit jeher französische Staatssymbole und auf sie zu verzichten, ist der falsche Weg“, so ein französischer Unternehmer zu „Le Monde“. 

Wie dem auch sei, versteigert wurde die Sammlung bereits Ende Mai im Pariser Auktionshaus „Drout“. Die Auktion lockte mehr als 200 Interessenten an, darunter Sommeliers aus ganz Frankreich und dem Ausland. 

Die günstigste Flasche ging für 350 Euro weg, ein Petrus von 1990 hingegen, trieb den Preis auf stolze 5800 Euro. 

Den Zuschlag sicherte sich Fan Dongxing, ein chinesischer Importeur von ausländischen Weinen. Er war für die Versteigerung eigens aus Shanghai nach Paris gereist. „Wir Chinesen lieben Weine aus Frankreich. Es ist eine Ehre für uns, dass der Wein aus dem Élysée-Palast stammt“, kommentierte der Händler sein erfolgreiches Gebot.

Mit dem Verkauf etwa jeder zehnten Flasche aus Beständen des Élysée hat man im Palastkeller nun Platz für billigere, einfachere Weine geschaffen. Der Rest des Ertrags, soll in die ohnehin klamme französische Staatskasse zurückfließen.

Französischer Traditionswein

Die Champagnersammlung des Élyseepalasts geht auf 1947 zurück und in Zeiten der Monarchie, begann der Brauch, der vorsah, den Besuchern des Élysée-Palasts ein Glas französischen Wein oder Champagner zu servieren, um deren Exzellenz hervorzuheben. Marken wie Petrus, Roederer, Yquem, Lafite, Mouton Rotschild, Dom Pérignon, Figeac, Margaux, Haut Brion, Veuve Cliquot und Cheval Blanc waren keine „Unbekannten“ bei staatlichen Feiern und sie befanden sich stets in Reichweite der höchsten diplomatischen Vertreter.

De Gaulle war ein Fan des Drappier Champagners, Pompidou bevorzugte den Chateau Lafite. Giscard servierte seinem Besuch Margaux, Mitterand bevorzugte es, mit Haut Marbuzet anzustossen und Chirac genoss den Mouton Rotschild zum Dinner. Und Sarkozy? Enttäuschend, aber wahr, er zog aus Diätgründen oftmals eine Coca-Cola Light einem Gläschen Rotwein vor.

Und welchen Wein bevorzugst du? Hier einige Vorschläge:

 TAGS:Domaine Albert Grivault - Meursault Clos Des Perrières 1Er Cru 2007Domaine Albert Grivault – Meursault Clos Des Perrières 1Er Cru 2007

Domaine Albert Grivault – Meursault Clos Des Perrières 1Er Cru 2007

 

 

 TAGS:Château Raymond-Lafon Sauternes 1989Château Raymond-Lafon Sauternes 1989

Château Raymond-Lafon Sauternes 1989, ein herrlich frischer Weisswein

2 Cocktails mit Bourbon für eine Party im amerikanischen Stil

 TAGS:Bourbon gehört zur Familie des Whiskys, er wird mit Mais hergestellt und ist ein Martktleader, der wohl nie aus der Mode kommt, aufgrund seines Karamellgeschmacks und der Vielseitigkeit.

Bourbon wird ausserdem mit Hafer, Braugerste oder Roggen hergestellt und muss mindestens 2 Jahre altern, bevor er auf den Markt kommt, da so der typische Geschmack und das spezielle Aroma garantiert sind.

Die Cocktails, die Bourbon enthalten, sind diesem auch sehr ähnlich und zusammen mit verschiedenen anderen Zutaten haben sie einen typischen Geschmack, der sowohl Liebhabern von Zitrusfrüchten als auch Liebhabern von Süssem zusagt.

Einige fragwürdige Fakten, die beim Bourbon aufkommen, sind zum Beispiel die Destillieranlage, die sich in Pennsilvanien befindet, wo er ursprünglich hergestellt wurde. Diese musste allerdings aufgrund von zu hohen Auflagen und Steuern umziehen, was für viele Experten ein Mythos ist. 1945 wurder der Bourbon im Kongress der Vereinigten Staaten zu einem amerikanischen Nationalgetränk erklärt.

Cocktail Bourbon Satin: Dieser Cocktail wird mit einer Creme aus weisser Schokolade hergestellt, was ihm Dickflüssigkeit verleiht und einen süssen Geschmack

– 1 Unze Half and Half Creme

– 1 Unze Kakaocreme

– 1 Unze Bourbon

– zerkleinertes Eis

In einem Cocktailbecher fügt man alle Zutaten hinzu und mischt heftig, danach serviert man es in einem Cocktailglas.

Bourbon Punch: Dieser Cocktail wird mit rosa Limonade und Maraschinokirschen hergestellt, was ihm den Zitronengeschmack verleiht und vor allem Frauen schmeckt.

– 1 Tasse Bourbon

– 1 Flakon Maraschinokirschen

– 1 Tasse rosa Limonade

Mische alle Zutaten in einem Krug und serviere ihn kalt, du kannst ihn mit einer Maraschinokirsche am Glasrand dekorieren.

Bestimmt kommen beide Optionen in Frage, wenn es darum geht in guter Gesellschaft einen Cocktail zu geniessen, in jedem wirst du etwas Besonderes bemerken. Lust Bourbon zu kaufen? Wir empfehlen dir 2:

 TAGS:Jack Daniel's Scenes Lynchburg 1LJack Daniel’s Scenes Lynchburg 1L

Jack Daniel’s Scenes Lynchburg 1L, ein typisch amerikanischer Bourbon

 

 

 

 TAGS:Maker's Mark Mint Julep 1LMaker’s Mark Mint Julep 1L

Maker’s Mark Mint Julep 1L, ein Bourbon für jeden Zweck

Der beste Whisky von Speyside

 TAGS:Das Malz von Speyside ist der Rohstoff des beliebtesten schottischen Malzwhiskys. Es wird in Cairngorms destilliert, in der Gegend rund um den Speyfluss in Moray und Aviemore Cairngorms, im Nordosten Schottlands. Die beiden am meisten verkauften Whiskys der Welt kommen aus Speyside und das sagt auch viel über die Qualität des Malzes und den Destillierungsprozess aus. Es handelt sich um die Region, die eine grössere Anzahl an Destillerien aufweist, als jede andere Whiskyproduktionsgegend in Schottland.

Die Whiskys von Speyside befinden sich unter den leichtesten von ganz Schottland: sie sind süss, delikat und haben einen charakteristischen Geschmack. Es handelt sich um hochwertige Whiskys. Mit dem Alter nehmen auch ihr Körper  und ihre Nuancen zu. Der Whisky ist sehr beliebt und ist auch das witschaftliche Standbein der Region. Speyside verfügt über die grösste Anzahl an Spiritusbrennereien von schottischem Whisky. Es gibt 84 bekannte Spiritusbrennereien, unter denen sich auch die bekanntesten befinden: The Glenlivet DistilleryGlenfiddichGlen Grant Distillery und The Macallan Distillers.

 Der Stil von Speyside hat sich mit der Zeit verändert, das traditionelle Malzbier von Speyside ähnelt heute eher einem Highland Whisky, mit einer definierten Festigkeit und einem starken Nachgeschmack, der aber nicht trüb ist. Die neueren Whiskys sind leichter und süsser mit einem feinen Geschmack, der an Honig erinnert. Sie sind nicht so trüb sind wie die von Islay oder den Highlands und nicht so salzig  sind wie die Malzbiere der Küste oder so trocken wie die der Lowlands. Die Whiskys von Speyside sind leicht und süss. Dennoch gibt es keine fixe Regel was die Charakteristiken von Speyside Whiskys betrifft, mehr als die Hälfte der schottischen Spiritusbrennereien befinden sich in dieser Region der Highlands und deshalb ist auch die Vielfalt an Parfums und Nuancen enorm.

Laut Tendenz enfernt man sich immer mehr von sehr vollendeten Whiskys und die Mehrzahl reifen in Eichenfässern, sowohl Ex-Bourbon als auch Ex-Sherry. Das Malzbier von Speyside hat einen einzigartigen Charakter, mit Nuancen von „Sherry“ und eignet sich sehr gut zur Begleitung von Zigarren. Aufgrund dieser Besonderheit lässt sich behaupten, dass ihm das Alter besser steht als anderen Whiskys.

Experten teilen das Malz in Kategorien ein: hohe, erstklassige, zweite, dritte. Es lässt sich behaupten, dass auch wenn es noch davon abweichende Mischungen gibt, das Resultat nie von bester Qualität oder Süsse ist.

Die Spiritusbrennereien sind in einem erstklassiges Ambiente, das reich an hochwertigen Zutaten ist, entstanden: klares Wasser, ein heller Frühling und genügend Vorkommen an duftendem Malz. Auf der Whiskyroute von Speyside trifft man auf mehr als die Hälfte der Malzwhiskybrennereien von Schottland. Jede davon mit ihrem erstklassigen Empfang und einer Einladung zum Sehen,  Riechen und Erleben der Magie des Whiskys. Ein vielversprechendes Reiseziel und eine Gaumenfreude.

Feiern wir Weihnachten mit einem Glas Whisky? Wir empfehlen dir 2 gute Whiskys von Speyside, ideal für jeden Geldbeutel:

 TAGS:The Glenlivet 12 YearsThe Glenlivet 12 Years

The Glenlivet 12 Years, der beste Whisky.

 
 
 
 

 TAGS:Glenfiddich 15 Jahre SoleraGlenfiddich 15 Jahre Solera

Glenfiddich 15 Jahre Solera, 15 Jahre alt.