Schlagwort: geschichte der neuseeländischen weine

Weine aus Neuseeland

 TAGS:Wenn jemand über die Weine aus der neuen Welt spricht, dann kommen einem zweifellos die Weine aus Neuseeland in den Sinn. Eine große Industrie, die sich dem Wein widmet, 10 große Weinbauregionen auf der ganzen Insel und eine vielfältige Produktion machen den neuseeländischen Wein zu einem der besten der Welt und das sollte man auf jeden Fall beachten.

Geschichte des neuseeländischen Weins

Die Herstellung des neuseeländischen Weins begann bereits als die Insel noch eine englische Kolonie war. Alles begann im Jahr 1836 in Waitangi mit James Busby, ein englischer Weinfachmann, der als ?Vater der australischen Weine? bezeichnet wird. Aber erst im Jahr 1851 wurde der erste Weinberg von der katholischen Kirche in Bahia de Hawke angebaut.

Anfangs war der Weinbau eine nebensächliche Aktivität, da es nicht viel wirtschaftliche Bedeutung für die Insel hatte. Kleinere Produktionen von großzügigem Wein sowie Tafelwein waren für den internen Verbrauch ausreichend. Die Geschichte des Weins machte am Ende der 60er Jahre einen großen Sprung in seiner Geschichte, als die landwirtschaftlichen und Milchprodukte mit dem Eintritt von Großbritannien in die europäische Wirtschaftsunion, die Exportionen von der Insel zu den Briten verlagerten. Ein Fakt, der Neuseeland zu anderen Möglichkeiten verpflichtete, von denen der Wein stark profitierte, seine Produktion erhöhte und sich in eine eigene Industrie verwandelte.

Die Weine aus Neuseeland

Neuseeland genießt ein gutes Klima und guten Boden, dieser Fakt ermöglicht die Zucht einer großen Vielfalt von Trauben. Die berühmtesten sind vielleicht die Rotweine, die man aus den Mischungen des Cabernet Sauvignon und Merlot macht; mit weniger Häufigkeit die, die aus Cabernet Franc, Petit Verdot und Malbec hergestellt worden sind. 

Aber die Vielfalt ist noch viel größer, als viele glauben, einige hergestellte Weine haben bereits Erfolg wie der Tempranillo, Montepulcianos und Sangiovese; man besitzt sogar bereits Proben der Weine Syrah und einige seiner Mischungen.

Eine extra Erwähnung muss die Pinot Noir erhalten, die einen schweren Anfang hatte, aber heute eine der wichtigsten Trauben der Insel ist, und sogar seine eigene Saat übertraf. Der neuseeländische Wein Pinot Noir ist sein bester Vertreter.

Bei den Weißweinen müssen wir die mit Chardonnay und Sauvignon Blanc hergestellten nennen, die wegen ihrer Produktion und Qualität überwiegen. Aber nicht vergessen, man produziert auch in weniger Mengen aber mit guter Qualität Weine aus Chenin Blanc, Pinot Blanc, Riesling, Gewürztraminer und Pinot Gris.

 TAGS:Staete Landt Pinot Gris 2009Staete Landt Pinot Gris 2009

Staete Landt Pinot Gris 2009: Staete Landt ist einer der bekanntesten neuseeländischen Marken in Spanien. Nutze es, um die Traube Pinot Gris aus der Hand eines Herstellers mit langer Tradition kennenzulernen.

 

 

 TAGS:Culley Pinot Noir 2010Culley Pinot Noir 2010

Culley Pinot Noir 2010: Die Pinot Noir in Neuseeland ist sehr anders, mit höherer Leistung als in Europa und mit einem Geschmack der unserer Tempranillo sehr ähnlich ist. Dieser Pinot Noir aus Culley wird dich verführen.