Schlagwort: gebrechen

Hahnverwechslung führt zu Millionenverlust bei Chivas

 TAGS:Ein Leck in der Fabrik der Chivas Brothers hat vergangenen Dienstag in der schottischen Ortschaft Dumbarton zu einem Auslaufen von geschätzten 18.000 Litern Whisky geführt, und somit wohl zu einem Verlust von etwa 600.000 Euro.

Laut Angaben der BBC, handelte sich dabei um eine Verwechslung der Hähne von seiten der Beschäftigten, die dabei waren die nächtlichen Reinigungsarbeiten der Fässer durchzuführen. Statt dem Wasserhahn, erwischten sie allerdings den Whiskyhahn, was zur Folge hatte, daß große Mengen des Destillates in die Kläranlage flossen.

Einwohner berichteten von einem starken Whiskygeruch, der sich in der ganzen Stadt ausbreitete.

?Wir sind gerade dabei zu überprüfen, was am 26. Februar zu dem Leck in unserer Fabrik führte, bei dem große Mengen an Spirituosen in die Kläranlage flossen. Whisky ist allerdings nicht in den Levenfluss und auch in keinen anderen Flusslauf geraten. Wir haben bereits das Schottische Wasserwerk und alle zuständigen Behörden informiert“, teilte ein Sprecher von Chivas den lokalen Behörden mit.

Das Leck ereignete sich zu nächtlicher Stunde, als sich gerade ein Schichtwechsel unter den 600 Fabriksmitarbeitern vollzog. Was eigentlich ein ganz gewöhlicher Reinigungsprozess sein sollte, der der Abwasserentsorgung und besseren Aromaentfaltung der Spirituose dient, wurde zu einem enormen Schaden für das schottische Unternehmen.

? Aufgrund eines Irrtums floss Whisky statt Wasser ab. Das Schlimmste ist, daß es bis 11 Uhr morgens keiner bemerkte“, erklärte ein Zeuge der Zeitung Daily News.

Nun herrscht Bangen unter den Mitarbeitern. Laut einer Aussage des Fabriksvorstandes sollen die Schuldigen aufgrund des enormen Schadens und Imageverlustes des Unternehmens ihren Arbeitsplatz  verlieren.

Auch an dem Schottischen Wasserwerk Scottish Water ging der Vorfall nicht unbemerkt vorbei. „Grosse Mengen Alkohl im Abwasser schädigen den Reinigungsprozess und das Wasserwerk möchte solch einen Vorfall in Zukunft auf jeden Fall vermeiden“, so ein Sprecher von Scottish Water.

In Folge wurde eine Gruppe von Fachkräften beauftragt, das schottische Unternehmen zu besichtigen um sicherzugehen, daß es sich um kein technisches Gebrechen handelte.

Der Betrieb ist einer der ältesten in ganz Schottland. Er wurde bereits 1801 von den Chivas Brothers gegründet. Neben Chivas Regal, dem Marktführer unter den 12 Jahre alten Whiskys, produzieren die Chivas Brothers auch weltbekannte Marken wie Ballantine’s und Glenlivet.

Lust auf schottische Whiskys? Hier einige Vorschläge:

 TAGS:Chivas 12 Years 1LChivas 12 Years 1L

Chivas 12 Years 1L, ein Klassiker.

 

 

 

 TAGS:Chivas Revolve 17 Years 50clChivas Revolve 17 Years 50cl

Chivas Revolve 17 Years 50cl, eine Luxusauflage