Schlagwort: frankreich

10 Dinge die Sie über Cabernet Sauvignon wissen sollten

 TAGS:undefinedEs steht außer Frage: Cabernet Sauvignon ist eine der Rebsorten, von denen man bei Rotweinen am meisten hört. Die Rebe, die ursprünglich aus dem französischen Bordeaux stammt, geht bis ins 17. Jahrhundert zurück und ist eine Mischung aus Cabernet Franc und Sauvignon Blanc. Aber was wissen wir außer der Herkunft noch über die Rebsorte?

Hier sind ein paar interessante Fakten, die Sie über Ihren Lieblingswein wissen sollten:

  1. Cabernet Sauvignon war einer der am meisten kultivierten Rebsorten der Welt, bis Merlot in den 90er Jahren die Spitze erklomm.
  2. Cabernet Sauvignon wächst in unterschiedlichsten Klimazonen und hat sich erst in Europa breit gemacht. Mittlerweile wächst die noble Rebe aber auch in der Neuen Welt wie den USA, Chile, Neuseeland und Australien.
  3. Weingüter im Napa Valley (Kalifornien) bezahlen mehr für diese Rebsorte als für alle anderen Sorten dieser Region und das, obwohl sie die am meisten produzierte Sorte Kaliforniens ist.
  4. Auch in Chile ist Cabernet Sauvignon die am meisten produzierte Rebsorte. Die kühle Luft des Pazifik sorgt in der Cordillera de los Andes für einen Induktionseffekt der dem der Bordeaux sehr ähnlich ist. Selbst französische Weingüter haben mittlerweile in der Region investiert.
  5. Rotweine auf Basis von Cabernet Sauvignon haben einen starken Körper, viel Struktur und starke Tannine. Er passte daher besonders gut zu gegrilltem Fleisch, Hase, Wildschein, Lamm und Eintöpfen.
  6. Die ganze Welt steht auf Cabernet Sauvignon und China ist da keine Ausnahme. Erst kürzlich wurde bekannt, dass China der größte Konsument von Rotwein ist und Cabernet Sauvignon ist unter diesen einer der beliebtesten.
  7. In den USA hat Cabernet Sauvignon seinen eigenen Feiertag: den ersten Montag im September.
  8. Er ist auch als Vidure, Petit Vidure und Petit Cabernet bekannt.
  9. Im Wine Spectator gibt es keinen Wein mit mehr Einträgen: Rund 24.000 Einträge verweisen auf Cabernet Sauvignon.
  10. Sauvignon“ stammt angeblich vom französischen sauvage, dass sich am besten mit „wild“ übersetzt. Es ist eine Traube, die so widerstandsfähig ist, dass sie in vielen Regionen wild gewachsen ist.

 TAGS:Las Torres Cabernet Sauvignon 2012Las Torres Cabernet Sauvignon 2012

Las Torres Cabernet Sauvignon 2012

 

 

 TAGS:Dieter Meier Puro Malbec Cabernet 2015Dieter Meier Puro Malbec Cabernet 2015

Dieter Meier Puro Malbec Cabernet 2015

Warum schmeckt Wein mit Käse so gut?

 TAGS:undefinedSchon lange weiß man: Käse und Wein ist ein unzertrennliches Paar. Experten in der Gastronomie stellen regelmäßig Empfehlungen verschiedenster Kombinationen aus Wein und Käse zusammen. Aber was ist das Geheimnis?

Warum schmeckt Wein zusammen mit Käse soviel besser? Das Zentrum für Geschmack und Essgewohnheiten in Frankreich ist dieser Frage nachgegangen und hat die Wahrnehmung von Wein in Zusammenhang mit Käse untersucht. Das Ergebnis wurde kürzlich im Journal of Food Science veröffentlicht.

Mara V. Galmarini, Leitautorin der Studie verrät das Geheimnis: „Dank unserer Untersuchung haben wir gelernt, dass sich die Wahrnehmung der Adstringenz von bestimmten Weinen nach einem Stück Käse verringert. Am besten funktioniert dabei eine Auswahl verschiedenster Käsesorten, egal welche Sorten Sie wählen.“

Insgesamt wurden 31 Probanden in zwei Tests untersucht. Zunächst haben sie vier Weine probiert: Pacherenc, Sancerre, Bourgogne und Madiran. Das Ziel: Den dominanten Geschmack der jeweiligen Weine bestimmen und aus einer Liste auswählen. Später wurde der Test mit einer leichten Variation wiederholt: vor jedem Probeschluck bekam jeder Proband ein Stück Käse. Zum Einsatz kamen Epoisses, Condado, Roquefort und Crottin de Chavignol.

Während der Testreihe wurde der positive Effekt von Käse auf die Wahrnehmung von Wein nachgewiesen. Insbesondere bei Rotweinen (in diesem Beispiel (Bourgogne und Madrian) hob der Käse das fruchtige Aroma der Weine hervor. Der selbe Effekt trat bei Weißweinen auf, bei süßen wie trockenen Weinen. Der Effekt war allerdings weniger Stark.

Jetzt wissen Sie es also: die Wissenschaft hat uns gezeigt, dass der beste Begleiter für einen guten Wein eine köstliche Auswahl Käse ist.

 TAGS:Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015

Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015

 

 

 TAGS:Feudi Di San Marzano Sessantanni Primitivo Di Manduria 2013Feudi Di San Marzano Sessantanni Primitivo Di Manduria 2013

Feudi Di San Marzano Sessantanni Primitivo Di Manduria 2013

So wählen Sie den perfekten Champagner für Weihnachten

 TAGS:undefined

Die Weihnachts- und Neujahrsfeiertage nähern sich mit großen Schritten und jedes Jahr ist es dieselbe knifflige Aufgabe: Welchen Champagner wähle ich?

Ich würde gerne von den bekannten Marken weg. Aber woher soll ich wissen, ob mir ein anderer Champagner genauso gut schmecken wird? 

Champagnersorten und Tipps:

  • Der jahrgangslose Champagner, auch genannt Non Vintage (NV) oder Brut Sans Années (BSA) stammt aus einem Verschnitt mehrerer Rebsorten aus unterschiedlichen Lagen sowie Reserveweinen aus verschiedenen Jahren. Der Winzer versucht dabei, im Laufe der Jahre Stil und Profil des Champagners gleich zu behalten. 

Aber aufgepasst: In großen Weinkellern stellt diese Art von Champagner die häufigste und beliebteste. Wer nach großen Klassikern Ausschau hält, ist hier an der richtigen Stelle. Aber auch Winzersekte, unbekannte Champagner von kleinen Weinbauern, können für Liebhaber mit ihrer vielfältigen Persönlichkeit sowie gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr interessant sein.

  • Der Jahrgangs- oder Vintage-Champagner: Für diesen Schaumwein verwendet man Weine eines einzigen Jahrgangs und stellen den besonderen Charakter von Millésime und seinen Qualitäten zur Schau. Allerdings sind das oft nicht die besten Champagner. 

Unser Tipp: Ein Jahrgangs-Champagner ist dann besonders, wenn es ein Cuvée prestige von einem großen Weinkeller oder kleineren Winzer ist. Im Preis wird er isch trotzdem stark unterscheiden. Darüberhinaus gibt es auch sogenannte „falsche“ Jahrgangs Champagner (siehe Auswahl unter dem Artikel).

  • Blanc de blancs: Die Bezeichnung weist darauf hin, dass das Produkt zu 100% von Chardonnay-Beeren stammt. Diese Champagner sind elegant, rund und zeigen eine schöne Finesse.

Ein guter Blanc de blancs sollte Ihr Portemonnaie nicht zu sehr belasten. Einige kleine Kellereien wirken kleine Wunder zu erstaunlichen Preisen.

  • Blanc de Noirs: Für diese Champagner verwendet man hingegen rote Trauben wie etwa die Pinot Noir, Pinot Meunier oder andere rote Rebsorten, deren Fruchtsaft weiß ist. Im Glas beweisen sich diese Schaumweine einen starken Charakter. Darüberhinaus ist er seltener und daher oft teurer als der Durchschnitt. In der Gastronomie erfreuen sich die Blancs de Noirs besonderer Beliebtheit.
  • Rosé: Dieser Champagner entsteht durch eine Cuvée aus Rot- und Weißweinen oder durch die sogenannte Saignée-Methode. Dabei lassend färbt sich der Traubensaft durch die Maischegärung auf den Schalen der roten Sorten rötlich. Rosèchampagner passen nicht zum selben Gericht wie Weißweine. Meistens genießt man Roséchampagner als Aperitive, aber die passen auch hervorragend zu Nachtischen mit roten Beeren.

Und das ust noch längst nicht alles! Auch die Dosage trägt viel zum Geschmack edes edlen Getränkes bei. Abhängig von der Zuckerzufuhr, der Dosage eben, ist ein Champagner trocken, herb oder etwa lieblich. Dabei gilt: Je weniger Zucker, desto trockener am Gaumen.

Die Dosage:

  • Brut Natur: Keine Dosage oder kein Zuckerzusatz. Der Zuckergehalt beträgt unter 3g/l.
  • Extra-Brut: Zuckergehalt liegt zwischen 0 und 6 g/l
  • Brut: Zuckergehalt unter 12 g/l

Unter all den Dosage-Arten sind diese drei die meistverwendeten.

Sobald Sie wissen, wonach Sie suchen oder was Sie probieren möchten, werfen Sie gleich einen Blick auf das Etikett. Am besten geeignet sind die RM (Récoltant Manipulant) oder die Weinbauern, die ihre eigenen Weinberge ernten sowie die Jahrgänge selbst ausarbeiten. Auch die NM (Négociant Manipulant), die Weinhäuser, die den Wein selbst ausarbeiten und weiter verkaufen. Zum Großteile vwenden diese Winzer ihre eigenen Beeren, kaufen aber auch von anderen Weinbauern dazu.

Ein kleiner Tipp: Ich koche wirklich gern alle Mahlzeiten mit Champagner, aber nicht jeder Champagner eignet sich dazu. Wie auch bei den Weinen unterstreichen eben nicht alle Champagner komplexe Mahlzeiten. Manche Weine sind perfekt für den Aperitif oder einen Trinkspruch. Als Tischbegleitung eignen sich allerdings komplexere Champagner. 

Ihre Auswahl für die Feiertage:

 TAGS:Deutz Brut ClassicDeutz Brut Classic

Deutz Brut Classic

 

 

 TAGS:Bollinger Spécial Cuvée BrutBollinger Spécial Cuvée Brut

Bollinger Spécial Cuvée Brut

 

 

 TAGS:Moet & Chandon Ice Rosé ImpérialMoet & Chandon Ice Rosé Impérial

Moet & Chandon Ice Rosé Impérial

 

 

 TAGS:Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006

Dom Pérignon Vintage Luminous Label 2006

 
 
 
Photo: Annie Roi

3 Filme in denen Champagner eine große Rolle spielt

 TAGS:undefinedDie siebte Kunst, der Film, ist auch ein Genuss für unsere Sinne, wie ein Glas Champagner, welches selbst seine Momente auf der großen Leinwand hatte. Es ist also an der Zeit, den großen Auftritten des Champagners im Kino ein wenig Beachtung zu widmen.

  1. James Bond: Eine Filmserie die zur Ikone in Großbritannien und dem Rest der Welt geworden ist und für Glamour und Exklusivität in jedem seiner Teile steht. Die besten Champagner haben sich daher als essentiellen Drink unseres favorisierten Spions positioniert: Bollinger und Dom Perignon.
  2. Champagne: Dieser Film kann auf einer solchen Liste nicht fehlen. Der legendäre Stummfilm von Alfred Hitchcock erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens die ein exklusives Leben dank des Champagner-Geschäfts Ihres Vaters lebt. Die Szene im riesigen Champagnerglas am Anfang und Ende des Films bleibt unvergessen und wurde im Laufe der Zeit immer wieder im Filmgeschäft kopiert.
  3. Der große Gatsby: Auch im modernen Kino spielt Champagner eine Rolle. Nicht zuletzt in diesem großartigen Film, der auf dem gleichnamigen Buch von F. Scott Fitzgerald basiert und die feuchtfröhlichen Feste von Leonardo DiCaprio als Gatsby farbenfroh darstellt. Auch wenn das Originalbuch keinen Champagner gesondert herausstellt, haben sich die Drehbuchautoren für Moët & Chandon während des ganzen Films entschieden. Ohne Frage, eine zwei-stündige Werbesendung für die französische Kelterei.

„Viel kann schlecht sein, aber viel Champagner ist gerade genug.“

champagner, Kuriositäten, Frankreich, Schaumwein, französischer wein

 TAGS:Luc Belaire BrutLuc Belaire Brut

Luc Belaire Brut

 

 

 TAGS:Charles Tession Brut Rosé Grand CruCharles Tession Brut Rosé Grand Cru

Charles Tession Brut Rosé Grand Cru

Neue und bessere Trauben zur Rettung der Champagne

 TAGS:undefinedDer Klimawandel verändert die Welt und hat Einfluss auf alles und jeden, insbesondere unsere Agrarkultur und darunter nicht zuletzt auch den Weinanbau. Der Weinsektor spürt bereits heute den Einfluss des Klimawandel, positiv wie negativ. Aber nicht nur Winzer beschäftigen sich mit den Konsequenzen, auch Wissenschaftler suchen nach Wegen, um dem Klimawandel im Weingeschäft zu begegnen und beliebte Regionen wie die Champagne auf den Wandel vorzubereiten.

Das Magazin Vinetur veröffentlichte kürzlich einen Artikel in dem ein Plan des französischen Institut für Agrarforschung (INRA) und des Institut für Rebe und Wein von Montpellier vorgestellt wurde. Das Ziel: In 15 Jahren 4 bis 5 neue Rebsorten entwickeln, die den Herausforderungen des Klimawandels gewachsen sind.

„Wir arbeiten auf sehr lange Sicht und wollen die Fundamente unseres Rebenmixes unserer Region verändern“, erklärte Thibault Le Mailloux vom Comité de Champagne, das aus Winzern der Region besteht. „Wir müssen uns jetzt mit dem Thema auseinandersetzen, in 25 Jahren ist es zu spät.“

2015 wurden erste Reben miteinander kombiniert und mit Reben befruchtet, die eine funktionierende Mischung ergeben könnten. Im vergangenen Juni wurde bereits das zweite Experiment abgeschlossen. Die neuen Hybride sollen über 4.000 Samen ergeben, die man in den nächsten 6 Jahren in der Region aussäen will. Bis zum Jahr 2030 sollen so Analysen und Geschmacksproben abgeschlossen werden. Das Ziel: 4 bis 5 neue Sorten, die man in den Katalog der AOC Champagne aufnehmen kann.

Die Wissenschaftler müssen aber nicht nur neue Weine kreieren. Das primäre Ziel ist, den Stil und Geschmack der Champagne zu präservieren und so die Tradition dieser traditionsreichen Region zu behalten.

 TAGS:Moët & Chandon Nectar ImpérialMoët & Chandon Nectar Impérial

Moët & Chandon Nectar Impérial

 

 

 TAGS:Dom Pérignon Vintage 2006Dom Pérignon Vintage 2006

Dom Pérignon Vintage 2006

 

 

Weitere Informationen: Vinetur

Die größten Chateaus des Weins, die Sie besuchen sollten

 TAGS:undefinedWein bewegt die Massen. Aber die exzentrischen, mistwissenden und strikten Weintrinker sind immer auf der Suche nach dem besten Weingut, das die besten Premium-Weine herstellt. Ein guter Startpunkt für die Suche ist ohne Frage Frankreich, wo einigen der besten Weine der Welt das Leben eingehaucht wird. Hier sind 3 Chateaus der wichtigsten Weinregionen:

  • Lafite-Rothschild: Heimat der legendären Familie Rotschild, ist einer der ältesten und am meisten respektierten Weinhersteller, die Kunst in der Flasche kreieren. Wie alles andere hatte das Chateau seine Höhen und Tiefen, ist aber immer mit festem Fuß nach vorne geschritten. Das erste Mal erhielt Lafite-Rothschild den Preis als führendes Weinhaus im Jahr 1855. Es hält den Titel noch heute stolz.
  • Angelus: Dieses Haus hält den Status „Premier Grand Cruz Clase A“ und zwar für nichts anderes als eine fortführende, exzeptionelle Qualität, die man in keinem anderen Teil Frankreichs findet. Ganz nebenbei: Der Name dieser Gruppe von Weingütern stammt von den anliegenden drei Kirchen der Region.
  • Margaux: Der Wert dieses Hauses stammt nicht nur von seinen Weinen, die mehrere hundert Euro pro Flasche kosten können sondern vor allem von seiner langen Tradition, die bis in 12. Jahrhundert zurückreicht. Die Lestonnac-Familie übernahm das Haus vor gut 400 Jahren, als es sich bereits großer Beleibtheit erfreute und wurde seitdem zu einer Ikone der Önologie. Es ging aber nicht immer hoch her: Während der Französischen Revolution hatte das Haus um 1870 große Probleme und wurde durch einen ambitionierten Marquis gerettet, der das Haus zurück auf die Karte brachte.

 TAGS:Whispering Angel Rose 2015Whispering Angel Rose 2015

Whispering Angel Rose 2015

 

 

 TAGS:Château Bergat 2009Château Bergat 2009

Château Bergat 2009

Wenn Sie eine Reise durch Frankreich planen, sollten Sie diese drei großartigen Chateaus nicht verpassen.

Bild: Wikimedia Commons

Was ist dran am größten Weinmuseum der Welt?

 TAGS:undefinedWeinliebhaber haben dieses Jahr einen Ort mehr auf Ihrer Reiseliste: Die Weinstadt oder Cité du Vin in Bordeaux, Frankreich mit über 14.000 Quadratmetern Fläche, wo man alles über Weinkultur lernen und erleben kann.

Ein Grund für einen Besuch ist aber nicht nur die Größe. In der Cité du Vin kommen Kunst, Erlebnis und die Geschichte des Weins zusammen.

Natürlich ist die Weinstadt auch ein idealer Ort um live die Weinkultur mitzunehmen und im 14.000 Flaschen umfassenden Weinkeller verschiedenste Aromen und Geschmäcker zu entdecken. Restaurants mit Weinproben fehlen ebenfalls nicht.

Besuchern fällt in der Cité du Vin als erstes das moderne Gebäude aus Aluminum und scharfen Glaskanten auf. Die Fassade reflektiert goldenen Farbspiele und sehr beeindruckend – nicht nur durch den Spitznamen: Das Guggenheim des Weins.

Der Eintritt in das Weinmuseum kostet 20 Euro und beinhaltet einen Besuch in allen Teilen der Ausstellung, in denen DO-Weine aus verschiedensten Regionen vorgestellt werden. Natürlich gehören auch Weinproben dazu. Hinzu kommt ein ausgefallenes kulturelles Programm mit Shows, Konzerten und Weindebatten.

Das Weinmuseum ist mittlerweile eröffnet und nach der diesjährigen Europameisterschaft ein guter Grund noch einmal nach Frankreich zu fahren. Werfen Sie bei einem Besuch auch einen Blick in die wunderschöne Altstadt Bordeauxs.

*Imagen: Manu Dreuil

 TAGS:Château La Tour Carnet 2009Château La Tour Carnet 2009

Château La Tour Carnet 2009

 

 

 TAGS:Château Montrose 2008Château Montrose 2008

Château Montrose 2008

 

5 Weinreiseziele mit einer großen Zukunft

 TAGS:undefinedDer Weinliebhaber in Ihnen macht keinen Urlaub. Fü manche bestimmt Wein sogar das Reiseziel. In zwei Artikeln stellen wir Ihnen deshalb zehn Orte vor, die Sie nicht vergessen werden.

1. Las Vegas

Auch wenn es in Las Vegas keine Weingüter gibt, bietet die Party-Stadt auch für Weinlieber eine Hundertschaft an guten Bars, um guten Wein zu genießen. Von Weinproben mit neuen Entdeckungen bis hin zu echtem Luxuswein – Las Vegas bietet alles, was Sie suchen. Unsere Empfehlung: Das Cosmopolitan Hotel hat eine auf hochwertige italienische Weine spezialisierte Bar.

2. Bordeaux

Für Weinkenner ist Bordeaux kein unbekannter Fleck Erde. Viele der besten französischen Weine werden hier produziert. In der Bordeaux-Region können Sie einige der weltweit ältesten Weingüter besuchen und erleben so Weingeschichte neben wunderschönen Landschaften. Besuchen Sie am besten eines der Michelin-gekrönten Restaurants wie Joël Robuchon, La Grand Maison Hotel oder das berühmte Gordon Ramsay im Grand Hôtel de Bordeaux Le Pressoir d’Agent.

3. Margaret River

Margret River ist ein Weingebiet im äußersten Westen Australiens. Neben der traditionellen Weinkultur überrascht Margaret River nicht nur mit exzellenter Qualität sondern auch mit herausragenden Stränden. Das Gebiet steht bereits stellvertretend für Trauben wie Cabernet Sauvignon und Chardonnay. Sie finden aber auch Sauvignon Blanc und Alternativen wie Malbec und Chenin Blanc.

4. Südtirol

Die kleine italienische Alpen-Region zwischen Österreich und der Schweiz gilt als nördlichste Weinregion Italiens. Die Gebirgslandschaften sind bereits atemberaubend. Neben der traditionellen Bergküche bietet Südtirol auch hervorragende Weine.

5. Paso Robles

Das kleine Städtchen auf halbem Wege zwischen San Francisco und Los Angeles bietet mehr als nur außergewöhnliche Weine. Das Gebiet ist dafür bekannt, die Weinkultur mit Abenteueraktivitäten wie Kajakfahren zu kombinieren. Auch frisch restaurierte Weingüter und kleine Craft Beer-Manufakturen gibt es zu bestaunen.

Haben wir Ihren (Abenteuer-)Durst geweckt? Dann werfen Sie auch einen Blick auf die zehn Weinregionen Spaniens, die jeder Weinliebhaber gesehen haben muss.

Wein-Empfehlungen von Uvinum:

 TAGS:Terlan Sauvignon Winkl 2015Terlan Sauvignon Winkl 2015

Terlan Sauvignon Winkl 2015: Viel Sonnenschein, kaum Temperaturschwankungen und die richtige Menge an Wasser verliehen dem Sauvignon Blanc aus Südtirol eine herrliche Fruchtpräsenz, Aromatik und Eleganz. 

 

 TAGS:Howard Park Cabernet Sauvignon Merlot 1999Cabernet Sauvignon Merlot 1999

Cabernet Sauvignon Merlot 1999 ist ein Margaret River-Rebensaft des Weinguts Howard Park Wines, der die Traubensorten Merlot und Cabernet Sauvignon des Jahrgangs 1999 enthält. 

 

Bild: Chris Owen

Mumm und die Formel 1: Eine Romanze geht zu Ende

 TAGS:undefinedDas größte Autorennen, die Formel 1, hat die 15 Jahre währende Allianz mit seinem offiziellen Sponsor beendet: dem Sekt Mumm.

Der Dachverband der Formel 1 und G.H. Mumm waren 15 Jahre vereint und haben ihre Liaison trotz des Angebots eines 5.000.000 Euro-Sponsorships der Eigentümer von Mumm – Pernod Ricard – beendet. Die Führungsriege der Formel 1 sah das Angebot als zu schlecht an.

Das Ende des Sponsoring-Vertrages bedeutet auch das Ende der traditionellen Sektduschen der Gewinner, die nach jedem Rennen auf dem Podium eine 3 Liter Flasche Sekt bekommen haben. Ab sofort liefert Moët & Chandon der französischen Firma LVMH den Gewinner-Champagner. Mumm hört damit auch auf, das Formel 1-Motiv auf seine Flaschen zu drucken.

Pernod Ricard quittierte die Nachrichten mit einem versöhnlichen Statement: „Wir haben die 15 Jahre als offizieller Champagner der Formel 1 genossen – sie waren ein großer Erfolg im Bezug auf die Sichtbarkeit unserer Mission. Wir entwickeln uns ständig weiter, wollen anregen und die Grenzen austesten, weshalb wir die Gelegenheit nutzen: Die Formel E (Das Autorennen der Elektroautos) zu unterstützen. Sie ist wirklich innovativ und passt gut zu unseren Werten und unserer Marke. Sie ist auch eine natürliche Weiterentwicklung dieses Sports.“

Mit dieser Entscheidung ergreift Pernod Ricard neue Möglichkeiten für das eigene Sponsoring. Wer aber bei der Formel 1 das Podium erklimmt, soll trotzdem nicht leiden und bekommt jetzt eben Moët & Chandon.

 TAGS:Mumm Cordon RougeMumm Cordon Rouge

Mumm Cordon Rouge: Im Jahre 1876, als Tribut für die besten Kunden des Unternehmens, dekorierte das französische Weingut, G. H. Mumm, einige seiner Flaschen mit einem roten Band, dem ‚Cordon rouge‘. 

 

 TAGS:Moët & Chandon Brut ImpérialMoët & Chandon Brut Impérial

Moët & Chandon Brut Impérial – ein fürstlicher Edelschaumwein der erfolgreichsten Champagnermarke der Welt! Er sich zweifelsohne durch die vollendete Harmonie seiner drei Traubensorten aus, die ihm eine Eleganz verleiht, wie sie selten zu finden ist: zartperlig, geschmeidig und glamourös.

*Bild: Nick Redhead (flickr)

Weinanbau: China vs. Frankreich

Mit welchem Land verbinden Sie Weinanbau?

Mit Frankreich? Ganz sicher.
Mit Spanien? Höchstwahrscheinlich.
Mit Italien. Vermutlich.

 TAGS:undefinedMit China? Nein? Dann werden wir Sie überraschen, denn laut der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) ist China mit seinen 799.000 Hektar Weinbergen nun nach Spanien zum Land mit der zweitgrößten Weinanbaufläche der Welt geworden und hat somit Frankreich den Rang abgelaufen – zumindest was die Fläche betrifft, denn im Hinblick auf die Weinproduktion liegt Frankreich weiterhin vorne. So wurden im Jahr 2014 in Frankreich Weinbeeren für die Produktion von 46,6 Hektoliter Wein gekeltert, während in China lediglich knapp ein Viertel davon zu köstlichem Rebensaft verarbeitet wurde.

Doch das ist nicht die einzige Neuigkeit, denn China hat sich Frankreich nicht nur was den Anbau betrifft zum Vorbild genommen. Denn auch chinesische Studenten reisen immer öfter nach Bordeaux, Burgund und in die Champagne, um sich dort zu professionellen Sommeliers ausbilden zu lassen. Nach ihrer Rückkehr in die Heimat steht den jungen Weinfachleuten dann die Welt offen, denn der Weinumsatz auf dem Markt, auf dem bereits vor rund 9.000 Jahren Wein gekeltert wurde, hat sich verdoppelt und ist heute so hoch wie nie zuvor. 

Lassen wir unseren Blick nun vom Produzenten zum Konsumenten schweifen, so bemerken wir auch hier eine deutliche Veränderung, denn ein gutes Glas Wein zum Essen oder auch unter Freunden oder im Kreise der Familie ist mittlerweile auch in China zum Trend geworden, obgleich der aktuelle Pro-Kopf-Konsum lediglich bei knapp über einem Liter pro Jahr liegt. Und dabei greifen die Chinesen mit wachsender Begeisterung auf europäischen Sorgenbrecher zurück, wobei Frankreich, Spanien und Deutschland auf der Beliebtheitsskala ganz oben stehen. So kann man sich erklären, dass mittlerweile sogar Wein von Winzergenossenschaften aus den badischen Örtchen Achkarren und Wolfenweiler in Provinzmetropolen fernab der chicken Weinbars Pekings Absatz findet.

Unser Resümee: Obgleich China gerade in den letzten Jahren in der Weinwelt an Bedeutung gewonnen hat, wird es vermutlich noch eine große Anstrengung für den Wirtschaftsriesen darstellen, das Mutterland des Weins zu überholen.

Sie möchten wissen, welcher Wein bei den Chinesen besonders gefragt ist? Rot, fruchtig und keinesfalls so sauer wie der einheimische Rebensaft! Sie erwarten Besuch aus China und haben den Wein betreffend noch keine Entscheidung getroffen? Dann hier unsere Empfehlungen aus dem Land, über welchem noch immer der Leitstern scheint: Garantiert eine Überraschung für Ihre Gäste!

 

 TAGS:Daumen Lirac 2010Daumen Lirac 2010

91 Parker-Punkte für fruchtbetonte Aromenvielfalt!

 

 

 TAGS:Maison Nicolas Perrin Crozes Hermitage 2012Maison Nicolas Perrin Crozes Hermitage 2012

90 Parker-Punkte & 92 Punkte vom Wine-Spectator, ein Muss für jeden Liebhaber von Rebensaft aus der Rhône!