Schlagwort: einstufung der weine

Parkerisierung

 TAGS:Einer der bedeutendsten Weinspezialisten der Welt hat nur eine einzige Skala der Klassifizierung, wir sprechen von dem Amerikaner Robert Parker. Diese Skala heißt Parkerisierung. Diese beruht auf 20 Einstufungssystemen mit einer Bewertung von 0 bis 100. Der Ruf und das Ansehen dieser Bewertung ist so renommiert und respektiert wie Parker selbst. Diese Einteilung wird mit kritischem und umsichtigen Blick gemacht, der perfekt einen Wein beschreibt. Begleiten Sie uns durch das System der Parkerisierung.

  • Parkerisierter Wein zwischen 96 bis 100 Punkten ? dieser wird als ein außergewöhnlicher Wein eingestuft, besitzt einen tiefen und komplexen Charakter, der alle Attribute, die ein klassischer seiner Art haben sollte erfüllt. Die Weine, die dieser Einstufung angehören, scheinen schwer zu finden zu sein.
  • Parkerisierter Wein zwischen 90 bis 95 Punkte ? dieser wird als ein ausgezeichneter Wein eingestuft, besitzt eine außergewöhnliche Komplexität und Charakter. Ein Wein, der weit über seinem Standard liegt.
  • Parkerisierter Wein zwischen 80 bis 89 Punkten ? dieser wird als ein guter Wein eingestuft, besitzt Feinheit und guten Geschmack mit deutlichen Eigenschaften eines sehr akzeptablen Weins.
  • Parkerisierter Wein zwischen 70 bis 79 Punkten ? dieser wird als durchschnittlicher oder mittlerer Wein eingestuft, ein leichter Wein, der als ?akzeptabel? bezeichnet werden kann.
  • Parkerisierter Wein zwischen 60 bis 69 Punkten ? dieser wird als ein Wein unter dem Durchschnitt eingestuft, ein Wein mit vielen Defiziten wie übermäßiger Säure, übermäßige Präsenz von Tanninen, Abwesenheit von Geschmack, Aromen und unklaren Geschmäckern.
  • Parkerisierter Wein zwischen 50 ? 59 Punkten ? dieser wird als ein inakzeptabler Wein eingestuft, ein schlechter Wein.

Diese Einstufung kann im Laufe der Jahre bei einem Wein variieren, man könnte sagen, dass es eine Momentaufnahme ist, trotzdem kann man voraussagen, wohin ein Wein kommen kann. Die Parkerisierung ist eine numerische Einstufung, aber es gibt sie auch mit dem Alphabet, nachfolgend eine Übersetzung dieser Einstufung in einer Skala von A bis F. 

  • Parkerisierter Wein in A ? darunter versteht man Weine zwischen 90 und 100 Punkten. Ein Wein A ist der beste seiner Art, wenige Weine kommen bis zu dieser Einstufung.
  • Parkerisierter Wein in B ? darunter versteht man Weine, die sich zwischen 80 bis 89 Punkten befinden. Ein Wein B ist ein guter Wein, den man ohne Zweifel berücksichtigen sollte.
  • Parkerisierter Wein in C ? darunter versteht man Weine, die sich zwischen 70 ? 79 Punkten befinden. Ein Wein C ist ein einfacher Wein mit hoher Note zu günstigen Preisen.
  • Parkerisierter WEin in D und F ? darunter versteht man Weine, die sich unter 70 Punkten befinden. Ein Wein D und F ist ein unausgeglichener und mangelhafter Wein, nicht zu empfehlen.