Schlagwort: drinks

5 Science-Fiction Drinks die wir uns für unsere Welt wünschen

 TAGS:undefinedSie haben sich vermutlich auch schon einmal an den Tisch Ihres Lieblingshelden aus einem Buch, Film oder einer Science-Fiction-Serie geträumt und das außergewöhnliche Bankett mit genossen. Uns geht es genauso, weshalb wir uns bei Uvinum einmal zusammengesetzt haben und eine Auswahl von 5 Drinks aus der Welt des Science-Fiction zusammengetragen haben, die wir uns am meisten wünschen.

Butterbier:

Soweit wir wissen, gibt es nur einen Ort, an welchem Butterbier richtig gut schmeckt: Im Drei Besen-Lokal im magischen Dörfchen Hogsmeade nahe. der Harry Potter Schule.

Mohnblumensaft:

Der Mohnblumensaft, oder im englischen Original „Welpenmilch“ genannt, ist ein Drink mit heilender Wirkung, der in den sieben Königreichen von Game of Thrones weit verbreitet ist.

Slurm:

Die Cola des 31. Jahrhunderts. Grün, ekelhaft und extrem süchtig machend. Es wird auf dem Planeten Gusanulón hergestellt und hat ein dunkles Geheimnis: Es besteht aus Ausscheidungen der kolossalen Wurmkönigin. Der Drink muss wirklich köstlich sein, wenn unsere Helden aus Futurama Slurm auch weiter trinken, nachdem sie sein dunkles Geheimnis herausgefunden haben.

Pangalaktischer Donnergurgler:

Der interglaktische Reiseführer „Hitchhikers Guide to the Galaxy“ aus „Per Anhalter durch die Galaxies“ bezeichnet den Pangalaktischen Donnergurgler als bestes, existierende alkoholische Getränk . Der Reiseführer warnt allerdings auch vor übermäßigem Konsum, denn er sei „das alkoholische Gegenstück zu einem Raubüberfall“.

Moloko Plus:

Den Moloko Plus trinkt man am besten in der Korova Milchbar in London, wo sich auch unsere Lieblingshelden Alex, Pete, Georgi und Dim vor Ihren ungewöhnlichen Verbrechen gerne treffen. Das Geheimnis des Moloko Plus: Milch und psychedelische Drogen, dank derer unsere Helden „fokussiert und bereit für einen neuen Satz von Ultra-Brutalität sind“.

Welchen Drink aus Ihrem Lieblingsbuch, Film oder Serie würden Sie gerne einmal kosten?

 TAGS:Coppola Diamond Claret 2013Coppola Diamond Claret 2013

Coppola Diamond Claret 2013

 

 

 TAGS:Coppola Diamond Chardonnay 2013Coppola Diamond Chardonnay 2013

Coppola Diamond Chardonnay 2013

3 Getränke für Halloween

 TAGS:undefined
Es fehlt nicht mehr viel bis Halloween und bei Uvinum sind wir bemüht eine gute Party vorzubereiten. Da wir bereits Speiserezepte für Halloween bekannt gegeben haben, möchten wir nun auch ein paar Getränketipps geben.

An einem so speziellen Themenabend, sollte man etwas Phantasie benutzen und einige für den Anlass geeignete Cocktails auswählen, auch wenn man nicht vergessen sollte.

Da Halloween eine amerikanische Tradition ist, sollten wir die traditionelle Bowle nicht vergessen, die zu diesem Anlass getrunken wird. Möchten Sie eine Halloweenbowle für Kinder machen? Hier ein Rezept:

 

HALLOWEENBOWLE FÜR KINDER

Zutaten (je nach Geschmack)

  • Einige Fläschen Seven Up
  • Gummibärchen
  • Mineralwasser SanPellegrino prickelnd
  • Pulco Zitrone
  • Orangensirup Monin
  • Manzana Verde Sanz speziell für Cocktails

Es handelt sich um eine Bowle, die verschiedene Fruchtsgeschmäcker mit  der Kohlensäure der Säfte kombiniert, die den Kindern  und  auch Erwachsenen schmecken wird. Sie ist typisch für die Vereinigten Staaten. Sie können ja nach Belieben mischen und Eis hinzufügen. Für einen originellen Touch geben Sie Gummibärchen hinzu. Fügen Sie die Soft Drinks zum Schluss hinzu, damit die Bowle nicht an Kohlensäure verliert.

Trick: Sie können den Cocktail, um ihm einen originelleren Touch zu geben, auch mit blauen Kirschen dekorieren.

 

HALLOWEENBOWLE FÜR ERWACHSENE

In Wirklichkeit ist diese Bowle eine Variante der ersten, das Ziel ist es, die Bowle zu geniessen, wenn die Kinder bereits schlafen. Sie wird dann zu einem lustigen Getränk für Erwachsene. Wir nutzen die Bowlereste und fügen folgende Zutaten hinzu.

BLOODY MARY

Zutaten (für 4 Personen):

  • 3 Shots Skyy Vodka
  • 6 Shots Tomatensaft Alain Milliat
  • 6 Schlücke Angostura
  • 5 Tropfen Tabascosauce (pikant)
  • Zitronensaft
  • Oliven, Gurken in Essig oder etwas Sellerie zur Dekoration
  • Salz und Pfeffer je nach Belieben
  • Eiswürfel je nach Geschmack

Der perfekte Cocktail für eine lange Nacht, die sich mit Horrorgeschichten verbinden lässt, die man bei Tisch den Freunden erzählt. 

Trick: Dieser Cocktail ist ideal für das Ende des Abends, weil er den Geschmack des vorigen nicht verändert und den Abend bestens enden lässt.

Haben Ihnen unsere Vorschläge gefallen? In jedem Fall ist ein wichtiger Erfolgsfaktor der Halloweendrinks die Originalität, wenn es darum geht die Gläser zu dekorieren. Wollen Sie einen spezielleren Bloody Mary, so schneiden Sie ein Stück Sellerie in Geistform. Zum Spass können Sie auch Spinnen zu den Eiswürfeln geben. Das einzig Wichtige ist die Lust Spass zu haben..und natürlich gute Freunde!

 

 TAGS:Limoncello Villa MassaLimoncello Villa Massa

Limoncello Villa Massa

 

 

 TAGS:Skyy VodkaSkyy Vodka

Skyy Vodka

 

 

Bar-Hocker leben länger

 TAGS:undefinedIn Spanien gibt es mehr Bars als andere Lokale. Denn die Spanier lieben es, für einen Happen auszugehen und bei einem guten Gläschen Wein zu plaudern – Damit machen sie alles richtig. Eine neue Studie der Universität Oxford bestätigt: In die Bar gehen macht uns entspannter, gesünder und glücklicher.

Bars sind ein Treffpunkt für persönliche Unterhaltungen und genau dieser soziale Kontakt ist wichtig, um Freundschaften aufrecht zu erhalten. Menschen, die regelmäßig in der Nähe ihrer Arbeit oder Wohnung in eine Bar gehen, haben der Studie nach mehr enge Freundschaften.

Pubs und Bars helfen somit, ein starkes soziales Netzwerk aufrecht zu halten, dass uns glücklicher und allgemein gesünder macht. Freundschaften aufbauen und pflegen ist, den Autoren der Studie nach, etwas, das wir für uns machen sollten. Soziale Netzwerke und die digitale Welt sind und bleiben nur eine Ergänzung und können den echten menschlichen Kontakt nicht ersetzen.

Mehr noch: Die Wissenschaftler am Institut für Experimentelle Psychologie an der Universität Oxford, von denen die Studie stammt, fanden heraus, dass Eckkneipen und kleine Bars in der Nachbarschaft und in kleinen Städten besser sind als hippe Bars in Großstadtzentren, da es dort schwieriger ist, enge Freundschaften zu pflegen.

Auch zum Alkohol gab es Erkenntnisse: Ein gemäßigter Alkoholkonsum verbessert einige (nicht alle) soziale Fähigkeiten. Allerdings verschwimmen diese Fähigkeiten bei steigender Alkoholzufuhr relativ rasch.

Einen guten Pub oder eine gute Bar definieren die Forscher daher so: Ein Lokal, in dem Sie den Eigentümer und andere Kunden kennen. Gerade kleine Bars bieten ein soziales Umfeld, in welchem wir einen Drink mit Freunden in einem stabilen, gesellschaftlichen Umfeld genießen. Die Forscher formulierten daraus einen einfachen Tipp: Suchen Sie sich eine Stammbar in der Nähe Ihrer Arbeit oder Wohnung und besuchen das Lokal regelmäßig. Achten Sie aber darauf, den Alkoholkonsum eingeschränkt zu halten. Die WHO empfiehlt maximal ein bis zwei Gläser Wein pro Tag. 

Uvinum-Empfehlungen:

 TAGS:M. Chapoutier Bila Haut Occultum Lapidem 2014Bila Haut Occultum Lapidem 2014

Bila Haut Occultum Lapidem 2014: Michel Chapoutier holt mittels biodynamischem Anbau alles aus seinen Weinen heraus, was den Süden Frankreichs in unseren Fantasien darstellt. Warme Farben sowie Düfte nach mediterranen Wäldern.

 

 TAGS:Glenmorangie SignetGlenmorangie Signet

Glenmorangie Signet: Aus einer Kombination einzigartiger und besonderer Elemente stammend, steht der Glenmorangie Signet mit 97 Punkten an der Spitze der Liste der preisgekrönten Whiskys bei der International Whisky Competition. 

 

 TAGS:Damm Inedit 75clDamm Inedit 75cl

Damm Inedit 75cl: Das Estrella Damm Inedit ist eine einzigartige Mischung aus Weizen- und Gerstenmalz, versetzt mit Koriander, Orangenzest und Lakritz. Ein Bier für die gehobene Küche und der perfekte Speisebegleiter. 

500 Jahre Deutsches Reinheitsgebot – Wussten Sie’s schon?

 TAGS:undefined

Das deutsche Bier feiert dieses Jahr seinen 500. Geburtstag. Denn so alt ist das heiligste aller Gesetze Deutschlands, das deutsche Reinheitsgebot. Dieses besagt, dass zum Bierbrauen nur die Zutaten, Wasser, Hopfen, Malz und Hefe verwendet werden dürfen. Alle weiteren Zutaten sind strengstens verboten. 

Zum 500. Jubiläum, das wir am 23. April 2016 feiern, haben wir ein paar spannende Daten und Fakten zum Thema Bier für Sie gesammelt. Für Gesprächsstoff zu Feierabend in Ihrer Stammrunde ist somit auf jeden Fall gesorgt.

1. Warum nur diese vier Zutaten?

Laut Deutschem Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516 besteht ein reines Bier nur aus Wasser, Hopfen, Malz und Hefe. Das lag daran, dass im Mittelalter alle möglichen Zutaten ihren Weg ins Bier fanden. Darunter auch Pilze, Tollkirschen und andere giftige Pflanzen. Mönche und Nonnen beherrschten die Braukunst allerdings wie aus dem Äffäff und beharrten auf den Gebrauch von Hopfen, um dem Bier seinen bitteren Geschmack zu geben. Der bayrische Herzog, Wilhelm IV., war ein großer Fan des reinen Bieres und erließ das Lebensmittelgesetz nach folgendem Wortlaut:“…zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen„. Von Hefe war noch keine Rede, weil man seine Wirkung auf das Bier noch nicht kannte. Und das Brauen klappte daher, weil die Brauereien in der Regel in der Nähe von Backstuben lagen und Hefe somit von allein dazukam. Erst lange nach der Entdeckung des Mikroskops im 17. Jahrhundert erkannte Louis Pasteur im 19. Jahrhundert die Wirkung von Hefe auf den Brauprozess. Daraufhin aktualisierte man das berühmteste Biergesetz der Welt auf die vier bereits erwähnten Zutaten.

 2. Glyphosat im Bier: Kein Grund zur Panik

Im Februar 2016 hat das Umweltinstitut München verlautbart, in den 14 meistverkauften Biersorten Nachweise des Pflanzenschutzmittels Glyphosat gefunden zu haben. Daraufhin war ein lauter Aufschrei der Bier-Community war in ganz Deutschland zu hören. Doch die Aufklärung folgte kurz danach. Während der US-Konzern Monsanto den Wirkstoff als krebserregend eingestuft hat, sieht die EU-Lebensmittelbehörde Glyphosat in geringen Mengen als keine Gefahr für unsere Gesundheit. Es steht Aussage gegen Aussage. Wenn wir uns die Sache genauer ansehen, kommen wir allerdings zu dem klassischen Ergebnis: Die Dosis macht das Gift. Die höchsten gefundenen Werte lagen bei rund 30 Mikrogramm pro Liter. Ein erwachsener Mensch verträgt das Tausendfache. Wer also weniger als 1000 Liter Bier am Tag trinkt, muss sich nicht vor Krebs fürchten. Und wer trinkt schon 1000 Liter Bier am Tag? Gefährlicher als das Glyphosat, das durch den Anbau von Hopfen, Weizen und Gerste ins Bier gelangt, ist der Alkohol selbst in dem Gerstensaft. Denn der ist bereits ab der zweiten Halben schlecht für Leber und Herz, und offiziell als sicher krebserregend eingestuft. Da Alkohol allerdings bereits so stark in unserer Gesellschaft verankert ist, stufen wir diesen Faktor als kein oder nur kleines Risiko ein.

3. Wer hat’s erfunden? Na, die Bayern…oder etwa doch die Franken?

Wer jetzt? Jeder weiß, Bayern ist nur ein Synonym für Land des Bieres. Das Reinheitsgebot, das sich rund um den Globus einen Namen gemacht hat, stammt ebenso aus dem Erzherzogtum Bayern aus dem Jahre 1516. Aber die Franken wollen bei dem 500 Jahre alten Geburtstagskuchen mitnaschen. „Dürfen die das denn?“, werden sich viele von Ihnen fragen. Und die Antwort lautet: „Ja!“. Denn ein urkundlicher Beweis aus dem Staatsarchiv Bamberg liegt vor. Dieser besagt, dass am 12. Oktober 1489, also 27 Jahre vor dem bayrischen Reinheitsgebot, der Fürstbischof Heinrich III. eine Umgeldordnung verkündete. Diese genehmigte für das Brauen von Bier „nichts mehr denn Malz, Hopfen und Wasser„. Das bayrische Reinheitsgebot gilt in Bamberg allerdings erst seit 1803, als das Hochstift Teil Bayerns wurde. Die Fragen, wer hat’s erfunden, ist nur schwer zu beantworten. Vielleicht hatte Wilhelm IV. einfach die selbe Idee nur 27 Jahre später. Wichtig ist, dass diese beiden Erlässe am 23. April 2016 in ganz Bayern und Franken gebührend gefeiert werden. Und darüber möchte ich mich als Bier-Liebhaber wirklich nicht beschweren.

4. Die beliebteste Biersorte der Deutschen

Jetzt kommt der große Schocker: Die beliebteste Biersorte der Deutschen ist das Pils, das ursprünglich aus der tschechischen Stadt Pilsen stammt. Bei den regional gebrauten Biersorten greifen wir allerdings doch lieber zu Paulaner und Radeberger. 

5. Jeden Tag ein anderes Bier

In Deutschland finden sich 365 unterschiedliche Biersorten. Wer möchte kann also jeden Tag im Jahr eine andere Sorte trinken. Weltweit gibt es allerdings ganze 12.000 verschiedene Sorten an dem flüssigen Gold. Die alle durchzukosten grenzt wohl an eine echte Lebensaufgabe. 

Nun wissen Sie also, was es mit den Zutaten im deutschen Bier auf sich hat. Und nach dem vielen Lesen haben Sie sich ein Glas zur Erfrischung redlich verdient. Wenn Sie noch am Überlegen sind, welches Bier es sein soll, halten wir hier eine kleine Liste an Empfehlungen für Sie bereit. Am Tag des deutschen Bieres, dem 23. April, darf es natürlich nur ein deutsches Bier sein. 

Unsere Empfehlungen an deutschem Bier: 

 

 TAGS:Weihenstephaner Hefe Weissbier 50clWeihenstephaner Hefe Weissbier 50cl

Weihenstephaner Hefe Weissbier 50cl: Die Bierbrauerei Brasserie Schneider Weisse ist der Hersteller.  Auf Uvinum wurde das Schneider Turbia 50cl mit 4 von 5 Punkten bewertet.

Weihenstephaner Hefe Weissbier 50cl Kaufen

 

 TAGS:Cannabis ClubCannabis Club

Cannabis Club: Das von der Brauerei Klosterbrauerei Weissenohe erzeugte Pils Bier Cannabis Club ist ein untergäriges Bier und stammt ursprünglich aus Deutschland. 

 

 TAGS:Schneider Turbia 50clSchneider Turbia 50cl

Schneider Turbia 50cl: Auf Uvinum wurde das Schneider Turbia 50cl von der Brasserie Schneider Weisse mit 4 von 5 Punkten bewertet.

Aperitif-Empfehlungen für Firmen-Events

 TAGS:undefinedEin neues Jahr mit Betriebsversammlungen, Messeevents, Präsentationen und anderen repräsentativen Veranstaltungen hat begonnen. Bei solchen Ereignissen sind die angebotenen Getränke ebenso wichtig wie das Catering, das verschiedene Geschmacksrichtungen bedienen muss.

Um die meist leichten, kleinen, sowohl warmen als auch kalten Vorspeisen zu begleiten, eigenen sich Sektcocktails hervorragend. Sie erleichtern die ersten Kontaktaufnahmen, wenn es an die kleinen Happen geht.

Abhängig von der Uhrzeit sollten auch Säfte (zwei verschiedene reichen aus) und einige Erfrischungsgetränke bereitstehen, da viele Gäste nach der Veranstaltung durstig sein könnten.

Nach dem Secktcocktail sollten am Tisch Weißwein und Rotwein serviert werden. Es empfiehlen sich Weine mit einem geringeren Alkoholgehalt, von guter Qualität und mit Herkunftsbezeichnung am besten aus der Region der Veranstaltung oder des Firmensitzes. Einheimische Weine empfehlen sich, da es unter den Gästen sicher einige Weinkenner gibt, die so die Spezialitäten jedes Orts probieren können.

Zusätzlich zum Wein sollte auch Bier angeboten werden, falls jemand keinen Wein trinken möchte oder kann. Bier ist außerdem erfrischender. Auch das Bier sollte aus der Region sein, am besten von einer kleinen Brauerei, das gibt noch einen besonderen Pfiff.

Wermut ist auch ein sehr dankbares Getränk für solche Anlässe. Weißer Wermut eignet sich besser, ist eleganter und von geringerem Alkoholgehalt. Auch Cocktails kann man als Aperitif anbieten, mit oder ohne Alkohol, etwas Erfrischendes, das einen guten Geschmack im Mund hinterlässt und einen guten Übergang zum Essen oder zum nächsten Teil der Veranstaltung bietet. Ein origineller Cocktail mit etwas Alkohol kommt bei den Teilnehmern meistens gut an.

Bei vielen Firmenveranstaltungen, abhängig von Art und Anlass, ist es besser auf die Klassiker unter den Getränken zu vertrauen. Ein guter Sekt, nationales Bier, Wein mit Herkunftsbezeichnung oder ein Cocktail mit bekanntem Geschmackmuster.

 TAGS:Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2014Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2014

Der Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2014 kommt mit einer jugendlichen Frische und zitrigem Geschmack daher. Ein Wein, der in jedermanns Kühlschrank passt und ein leichtes Abendessen oder einen schönen Feierabend mit Freunden herrlich abrundet. 

 

 TAGS:Hirth Riesling Trocken Bio 2011Hirth Riesling Trocken Bio 2011

Hirth Riesling Trocken Bio 2011: „Weniger ist manchmal mehr.“ Das trifft auch bei dem Hirth Riesling Trocken Bio 2011 zu, dem Premium-Biowein, der selbst bei Riesling-Kennern als ein Geheimtipp gilt. 

Die 5 besten Vodkas für einen Bloody Mary

Der Bloody Mary ist einer der attraktivsten Cocktails, die es gibt. Seine Kombination aus Frische, Alkohol und der pikante Touch haben den Bloody Mary für jeden Anlass geeignet gemacht. Ausserdem gilt er als „Anti-Kater“ Drink und die Tomaten machen ihn gut geeignet als Aperitiv und er ist ausserdem sehr reichhaltig und kann zwischen den Mahlzeiten getrunken werden.

Den für einen Bloody Mary geeigneten Vodka auszuwählen ist nicht so leicht wie es scheint: Obwohl der Bloody Mary einen vielfältigen Geschmack hat, kann man Mängel beim Vodka bemerken, ebenso wie man die Reinheit und Qualität eines guten Vodkas bemerkt. Natürlich ist das Endergebnis entscheidend. Sowohl wenn du einen neutralen Vodka als auch einen geschmacksverzierten Vodka auswählst, wir zeigen dir die 5 besten Vodkas für einen perfekten Bloody Mary.

5. Bloody Mary de Luxe

 TAGS:Absolut GlimmerAbsolut Glimmer

Absolut Glimmer

 

 

4. Cooler Style

 TAGS:Absolut Mode EditionAbsolut Mode Edition

Absolut Mode Edition

 

3. Mit Aroma

 TAGS:Smirnoff Gold 1LSmirnoff Gold 1L

Smirnoff Gold 1L

 

 

2. Der klassische Vodka

 TAGS:Smirnoff NorthSmirnoff North

Smirnoff North

 

 

1. Der Bestseller

 TAGS:Rushkinoff Vodka Caramel 1LRushkinoff Vodka Caramel 1L

Rushkinoff Vodka Caramel 1L

 

3 Fertigdrinks für den Sommer

 TAGS:

Im Sommer wollen wir die Ferien geniessen und mit unseren Freunden ein paar schöne Momente verbringen. Aber hast du etwa Lust in der Küche zu stehen und Cocktails zu mixen während sich deine Freunde unterhalten? Bestimmt nicht, das ist aber kein Problem, denn bei Uvinum gibt es Fertigdrinks für den Sommer wie den Aperol Spritz oder den Mojito, die bei jedem Sommerfest mit Freunden einfach dazugehören.

Möchtest du die Party geniessen ohne viel vorzubereiten? Hier die am häufigsten verkauften Fertigdrinks auf Uvinum:

3. Mojito Cacique

 TAGS:Mojito CaciqueMojito Cacique

Mojito Cacique, zum Trinken bereit!

 

 

3. Izarra Green

 TAGS:Izarra GreenIzarra Green

Izarra Green, ein fantastischer Kräuterlikör

 

 

1. Aperol

 TAGS:AperolAperol

Aperol, der Wermut für den besten Spritz

Typische Drinks für die Weihnachtszeit

 TAGS:Schon hat sie begonnen, die am meisten herbeigesehnte Zeit im ganzen Jahr und gleichzeitig auch die besinnlichste. So wird sie zumindestens bezeichnet. Ganz so besinnlich geht es aber vor allem in der Vorweihnachtszeit nicht immer zu. Die Einkaufsstrassen werden zu bunt dekorierten Tempeln für Schaulustige und Konsumhungrige. Überall gestresste Menschen, so weit das Auge reicht. Was macht man in diesem Fall am besten?

Ich rate zu einem Drink. Ein  Martini Rosso oder ein Whiskey können da schon Wunder wirken und die noch so grimmigen Weihnachtsmuffeln zu Santa-Claus Anhängern machen. Oder sagen wir doch lieber Weihnachtsmann, schliesslich sind wir ja nicht in den USA.

Wie dem auch sei, zurück zu Weihnachten und den Drinks. Zu dieser Jahreszeit empfiehlt sich ein Besuch  der zahlreichen Weihnachtsmärkte, die jedes Jahr tausende Besucher in Deutschland anziehen. Neben allerlei regionaler Spezialitäten, werden auch alkoholische Getränke angeboten, die man auf jeden Fall probieren sollte. Lust auf Punsch, Glühwein und Co? Ich möchte euch hier ein paar Rezepte für die Vorbereitung meiner Lieblingsgetränke geben für einige angenehme und warme Stunden zuhause, während die Temperaturen draussen sinken.

Cranberry Punsch:

Zutaten:

2 EL   brauner Zucker150 ml Cranberry Nektar

3 Nelken

1/4 Zimtstange

1/2 Orange

4 cl Rum

Zubereitung:

Cranberry Nektar zusammen mit braunem Zucker, Nelken und der Zimtstange aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und einige Minuten ziehen lassen. Die Orange auspressen und den Saft unterrühren.Nach Belieben mit Rum verfeinern. Mit frischen Cranberries und einem Orangenschnitz dekorieren und servieren.

Glühwein:

Zutaten:

1 Liter Wein

50 ml Rum

20 ml Amaretto

7 Nelke (n)

2 Stange/n Zimt

2 Orange(n), (in Scheiben geschnitten)

Zubereitung:

Den Glühwein zusammen mit den Gewürzen in einem Topf erhitzen (nur kurz aufkochen lassen.) Danach den Rum und den Amaretto zufügen und ein wenig ziehen lassen. Vor dem servieren die Gewürze wieder entfernen.
Kleiner Serviertipp: Glühweingläser mit dem oberen Rand kurz in kaltes Wasser halten, dann in Zucker. Schon hat man einen dekorativen Zuckerrand.
Feuerzangenbowle:
Zutaten:

2 Zitronen
1 Stange Zimt
5 Nelken
2 Liter Wein, rot, Trocken
1 Flasche Rum, mind. 54% Alkohol
1 Zuckerhut
 Zubereitung:
 Orangen und Zitronen heiß abwaschen und in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit den Gewürzen und dem Wein in einem Topf fast zum Kochen bringen. Zum Warmhalten auf einen Rechaud stellen. Den Zuckerhut mit einer Zuckerzange oder einem Drahtgitter über den Topf legen, mit Rum tränken und anzünden. Solange Rum auf dem Zucker verbrennen, bis dieser vollständig in den Wein getropft ist.
Wer es lieber kalt und prickelnd hat, für den bieten sich einige verschiedene Sektarten an, zum Anstossen mit Familie und Freunden. Auf ein freudiges Fest!

 TAGS:Champagne Perrier Jouët Belle EpoqueChampagne Perrier Jouët Belle Epoque

Champagne Perrier Jouët Belle Epoque, geeignet für jeden Anlass.

 TAGS:Freixenet Brut NatureFreixenet Brut Nature

Freixenet Brut Nature, Qualität zu niedrigem Preis.