Schlagwort: die besten klassischen strandcocktails

Die besten klassischen Wintercocktails

 TAGS:In den heißen Monaten des Winters, entstaubt man den Badeanzug, stellt die Schirme auf und alles was Spaß macht. Kein Gang zum Strand ist ohne die Begleitung der besten und feurigsten Cocktails komplett. Sie bringen immer Freude an den Abenden unter der Sonne, eine unvergessliche Erfahrung. Hier sind einige Cocktails, welche den Hochgenuss des Gaumens noch anspruchsvoller machen.

Piña Colada  (Puerto Rico):

Ananas, Kokos sowie die Mischung mit Rum, bekannt als Pina Colada ist seit mindestens 100 Jahren in der Karibik beliebt. Lange bevor Ramón ?Monchito? Marrero, ein Kellner der Bar im Hotel Caribe Hilton de Beachcomber (jetzt Oasis Bar genannt) in San Juan Puerto Rico, ihn berühmt machte. Er perfektionierte sich in den 50ern mit dem Batida de Coco.

Zutaten

  • Weißer Rum
  • Ananassaft
  • Eis
  • Kokoswasser (Man kann auch Kokosmilch nehmen)
  • Natürliche Ananasstücke

 Herstellung

Man mischt das Eis in 4 Teile (80cc) in einem Cocktailbecher mit Ananassaft, 2 Teile (40cc.) Kokoswasser und 3 Teilen (60 cc.) weißen Rum. Schließe den Cocktailmixer und schüttel mit Kraft einige Sekunden lang, bis du merkst, dass er reif ist. Anschließend schütten wir den Cocktail durch ein Sieb in ein hohes Glas und verzieren es mit einer natürlichen Ananasscheibe oder Sirup und ein oder zwei Strohhalmen.

Caipirinha (Brasilien):

Aus Zucker, Zitrone und Cachaça (Spirituosen Getränk, gemacht aus Zuckerrohr). Es gibt reichlich Variationen, die berühmtesten heißen Caipi Früchte, zu denen eine oder mehrere Früchte der Region hinzugefügt werden, wie z. B. Cashnewnüsse (Kaschubaum), Maracuja, Mango oder Kiwi.

Zutaten

  • 1 große Zitrone
  • Zucker
  • Eis in Stücken
  • ausgewählte Früchte (optional)
  • Cachaça

 Herstellung:  

Schneide die Zitrone oder die Limette in Stücke. Zerstampfe es leicht. Füge Zucker nach Geschmack hinzu und Cachaca im Gleichmaß zum Glas, das hoch sein sollte. Lasse die Zitronenstücke drin und serviere es mit Strohhalm.

Daiquirí (Kuba):

Dank der Prävalenz des Rums, Zitrone und des Zuckers in der Karibik, hat sich das Trio in das Grundrezept vieler Cocktails der Region gewandelt. Benannt nach einem Strand in der Nähe von Santiago de Cuba, wurde der erste Daquirí anscheinend von einer Gruppe amerikanischer Ingenieure erfunden, die in der Nähe arbeiteten.

Zutaten:

  • 60cc weißer Rum
  • Zitronensaft einer halben Zitrone
  • Brauner Zucker
  • 2 oder 3 Erdbeeren

Herstellung

Lege alle Zutaten in einen Cocktailmixer. Und serviere es in einem Martini Glas, die Frucht fügt man geschnitten danach hinzu, sie sollte gefroren sein. Man empfiehlt, es mit einer Kirsche und einem Cocktailschirm zu verzieren.

Und, welches Getränk nehmen wir? Wir empfehlen 2 der besten Liköre, die man mit Cocktails kombinieren kann:

 TAGS:Barceló CreamBarceló Cream

Barceló Cream: Aus dem berühmten Haus Ron Barceló. Diese Rumcreme kann man sowie den Rum auch in der Herstellung der Cocktails verwenden, sie bleiben mild und cremig

 

 

 TAGS:Bacardi MojitoBacardi Mojito

Bacardi Mojito: Die Gelegenheit den besten Mojito in ein paar Sekunden vorzubereiten.