Schlagwort: diät

5 Pläne zum Gewichtsverlust durch gesundes Essen

 TAGS:undefinedDer Sommer ist vorbei und vielen geht es ähnlich: unregelmäßige Arbeitszeiten, viel Freizeit und immer ein bisschen zu viel Essen und Eiscreme. Jetzt, wo es wieder ruhiger zugeht in unserem Leben fragt sich nur, wie man die zusätzlichen Pfunde wieder los wird. Es ist garnicht so schwer und auch ohne Diät möglich: Es ist alles eine Frage der gesunden Ernährung!

1. Die fünf Mahlzeiten des Tages

Hört sich exzessiv an? Ist es aber nicht. Ärzte und Ernährungsberater empfehlen fünf Mahlzeiten pro Tag, um ein gesundes Leben zu leben und kein Gewicht zuzunehmen. Man sollte früh am Morgen essen, während des Morgens, zum Mittag, zum Nachmittag und natürlich das Abendessen nicht aussparen. Natürlich gibt es jedes Mal nur kleine Portionen. Genügend eben, um nicht hungrig zu sein.

2. Mediterrane Ernährung

Gesund und Lecker: Um Gewicht zu verlieren und ganz allgemein gesund zu essen, empfehlen Ernährungsberater die mediterrane Küche. Sie ist reich an Früchten, saisonalen Produkten, Fisch, Salaten, Cerialien und von Zeit zu Zeit: Wein.

3. Wöchentlicher Sportplan

Jede Ernährung und jede Diät sollte mit Sport abgerundet werden. Täglicher Sport wäre am besten, aber wenn das nicht geht, sollten Sie Ihren Körper zumindest zweimal in der Woche ertüchtigen. Egal ob Aerobic, Bauchmuskeltraining oder neue Disziplinen wie Zumba oder Jazztanz: Je mehr Sie Ihren Körper bewegen, desto mehr Fett verbrennen Sie. Nur regelmäßig sollte Ihr Sport sein. Wenn Sie sich nur ein oder zweimal im Monat ins Fitnessstudio schleppen, nützt Ihnen das gar nichts.

4. Essen Sie mehr Früchte

Früchte sind Antioxidanzien und helfen dabei, Fett abzubauen. Sie können zum Beispiel Brotmahlzeiten durch Früchte ersetzen. Auch für den gesüßten Pudding sind Früchte ein guter und leckerer Ersatz.

5. Reich an Fisch

Genauso, wie wir auf Fette verzichten sollten, die Finger von bestimmten Fleischsorten lassen, sollten Sie das Gegenteil mit Fisch machen – insbesondere mit blauem. Ärzte empfehlen drei oder mehr Fischmahlzeiten pro Woche. Achten Sie aber auf die Soßen und Beilagen, die Sie zum Fisch dazu essen. Reduzieren Sie diese am besten auf Gemüse und Sojasoße.

 TAGS:Ànima Negra An 2 2014Ànima Negra An 2 2014

Ànima Negra An 2 2014

 

 

 TAGS:Juan Gil Etiqueta Azul 2014Juan Gil Etiqueta Azul 2014

Juan Gil Etiqueta Azul 2014

Wein-Diäten zum Gewicht verlieren

 TAGS:undefinedWenn Sie auf Diät sind und Wein mögen, haben Sie Glück. Sie wussten schon, dass es Weine gibt, um Gewicht zu verlieren? Falls nicht, jetzt aufmerksam lesen.

Wein und Schinken

Zwei exquisite Produkte können dafür sorgen, dass Sie Gewicht zunehmen – oder nicht. Es scheint unmöglich, aber das Europäische Institut für Adipositas hat Delikatessen entwickelt, die nicht mehr und nicht weniger enthalten als roten Wein und iberischen Schinken.

Mit dieser Diät verlieren Sie zwischen vier und sechs Kilogramm pro Monat, einfach nur, weil Sie in maßen essen. Die Erfinder dieser Diät fügen an, dass der Schinken reich an Eisen und Vitamin B ist und wenig Fett beinhaltet. Gleichzeitig bringt er viele ungesättigte Fettsäuren wie Ölsäure.

Die Diät kombiniert den oben erwähnten Wein und Schinken mit anderen Nahrungsmitteln wie Fisch und Gemüse.

Wein und Schokolade

Zwei exzellente Produkte, die eine köstlich schmeckende Kombination ergeben. Eine von Tim Spector, Professor am King’s College in London, entwicklete Diät sagt: Eine Kombination aus Käse, Wein und Schokolade ist eine der besten Möglichkeiten, um die Verdauung anzuregen und die Produktion von Darmbakterien anzuregen.

Darüber hinaus empfiehlt der Professor: Je mehr verschiedene Lebensmittel wir essen, desto mehr Mikroben produziert unser Körper und Verdauungssystem, was uns am Ende gesünder macht und hilft, mehr Fett zu verbrennen.

Wein und Eier

Wein, kombiniert mit anderen Lebensmitteln ist scheinbar gut für unseren Körper. Eier sind die beste Möglichkeit, wenig Kalorien und viel Protein zu sich zu nehmen. Mit dieser Diät nehmen Sie viel Protein, wenig Kohlenhydrate und zusammen mit Wein ist es ohne weiteres Möglich, Gewicht zu verlieren.

Bild: Ken Hawkins

 TAGS:Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2015Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2015

Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2015

 

 

 TAGS:Markus Pfaffmann Sauvignon Blanc Trocken 2015Markus Pfaffmann Sauvignon Blanc Trocken 2015

Markus Pfaffmann Sauvignon Blanc Trocken 2015

 

 

Schokolade und Wein sind ein gutes paar und helfen auch beim Abnehmen

 TAGS:undefinedEs ist nicht das erste Mal, dass wir über die positiven Auswirkungen von Wein auf die Diät schreiben. Und nun, mit dem anstehenden Kampf um die Sommerfigur, fangen viele Menschen eine Diät an. Aber müssen wir wirklich auf so viele gute Gerichte und Getränke verzichten?

Scheinbar nicht. Das sagt zumindest Professor Tim Spector vom King’s College in London. Es gibt ein System, basierend auf zwei Lebensmitteln, auf die man entgegen aller Diäten nicht verzichten muss: Wein und Schokolade. Laut Spector braucht man auf beides nicht verzichten, um Gewicht zu verlieren. Ganz besonders, wenn es um langfristigen Gewichtsverlust geht.

Laut Professor Spector regen Wein und Schokolade die Verdauung an und unterstützen auch die Replikation von Darmbakterien. Käse macht das übrigens auch.

Das Geheimnis einer guten Diät ist also nicht Kalorienzählen sondern die Bakterien in unserem Darm. Und ausgerechnet Wein hilft uns, ein gutes Klima für die Bakterien zu schaffen. Eine ausgewogene und reichhaltige Diät ist daher das Fundament dafür, dass wir gesund und schlank sind. Der Leitspruch des Professors: „Je größer die Auswahl an Lebensmitteln ist, umso größer ist die Varietät der Mikroben in unserem Körper und umso gesunder sind wir.

Tim Spector erklärt, dass die meisten Menschen weniger als 20 typische Lebensmittel zu sich nehmen, die darüber hinaus industriell verarbeitet wurden. Er hat daher untersucht, ob diese Art von Produkten dafür verantwortlich sein können, dass so viele Menschen Probleme haben, Gewicht zu verlieren. Sein Sohn hat sich daher 10 Tage ausschließlich von McDonalds ernährt. Die wichtigste Erkenntnis: Sein Sohn verlor in diesen 10 Tagen 40 Prozent seiner bakteriellen Flora.

 TAGS:Pipoli Aglianico del Vulture DOC 2013Pipoli Aglianico del Vulture DOC 2013

Pipoli Aglianico del Vulture DOC 2013

 

 

 TAGS:Cantina Tollo Rocca Ventosa Montepulciano D'Abruzzo Magnum 2014Cantina Tollo Rocca Ventosa Montepulciano D’Abruzzo Magnum 2014

Cantina Tollo Rocca Ventosa Montepulciano D’Abruzzo Magnum 2014

 

 

Bild: kev-shine

Macht Alkohol schlank?

 TAGS:Viele sind der Meinung, dass eine Diät nur dann wirksam ist, wenn sie auch einen Verzicht auf Alkohol miteinschliesst. Der Meinung schließen sich häufig auch berühmte Persönlichkeiten an, die dann  in den Medien damit prahlen, bereits seit Wochen kein Gläschen Wein mehr angerührt zu haben. Aber macht denn Alkohol tatsächlich dick oder handelt es sich hierbei um eine Legende?

 Forscher der ?Harvard School of Public Health? in Boston haben jetzt nachgewiesen, dass Alkohol in Maßen nicht dick macht. In ihrer durchgeführten Studie trank eine Gruppe von normalgewichtigen Frauen im Alter von 38 Jahren über 13 Jahre lang täglich 2 bis 3 Gläser Alkohol.

Fazit der Studie: Sie wogen kein bisschen mehr als die Gruppe von Frauen, die während der Jahre gar keinen Alkohol zu sich nahm.  Ganz im Gegenteil: Wer Mixgetränke oder Destillate trank, blieb schlanker, als wer gar keinen Alkohol anrührte.

Männer haben allerdings Pecht gehabt: Für sie gilt die Alkohol Diät wohl nicht und sie nehmen  so oder so zu.

Laut besagter Studie ist Rotwein am besten für eine Diät geeignet, Bier und Spirituosen hingegen weniger. Dennoch sollte man es mit dem Alkoholkonsum nicht übertreiben, denn Alkohol gilt auch als Kalorienbombe. Mal ein Gläschen Cabernet, Merlot oder Rioja am Abend schaden keineswegs, Saufgelage am Wochenende allerdings sind tabú, da Alkohol die Fettverbrennug verlangsamt. In diesem Sinne, Alkohol ja, aber in Massen.

Ausserdem kann Alkohol den Appetit anregen. Eine im International Journal of Obesity and Related Metabolic Disorders veröffentlichte Studie gibt an, dass eine Gruppe männlicher Testpersonen mehr Nahrung zu sich nahm, wenn die Mahlzeit mit einem Bier oder Wein anstatt einem alkoholfreien Getränk eingenommen wurde.

Es zeigt sich also, dass der durch Alkohol ausgelöste Appetit tatsächlich kein Mythos ist. 

Wir möchten dennoch einige Empfehlungen für Rotweine abgeben, die Ihnen nicht verborgen bleiben sollten und als Frau vielleicht beim Abnehmprozess unterstützen.

 TAGS:Salcheto Chianti Colli Senesi 2011Salcheto Chianti Colli Senesi 2011

Salcheto Chianti Colli Senesi 2011, ein Klassiker aus der Toskana

 
 
 
 

 TAGS:Le Terre del Gattopardo Il Principe Nero D'avola Sicilia Igt 2010Le Terre del Gattopardo Il Principe Nero D’avola Sicilia Igt 2010

Le Terre del Gattopardo Il Principe Nero D’avola Sicilia Igt 2010, ein Nero D’Avola für romantische Abende.

Weintrinken hilft den Frauen Ihre Linie zu halten

 TAGS:Laut einem Forscherteam aus Amerika laufen Frauen, die Rotwein trinken, weniger Gefahr zuzunehmen, als die Frauen die keinen Rotwein trinken.

Auch wenn der Wein Kalorien hat, laut diesen Wissenschaftlern bestehen Sie aus anderen Nahrungsmitteln, die man nicht konsumiert, denn der Wein befriedigt einen Teil des Hungers.

Die Untersuchung veröffentlicht in den Archives of Internal Medicine (Archiv der inneren Medizin) beobachtete über 19.000 Frauen über einen Zeitraum von 13 Jahren. Beim Beginn der Studie waren alle 39 Jahre oder älter mit einem normalen Gewicht. Die Teilnehmer sagten, wie viel alkoholische Getränke sie pro Tag trinken würden und während den 13 Jahren der Studie haben alle fortlaufend zugenommen.

In der Studie die von der Frauenklinik Brigham in Boston durchgeführt wurde, wurde der Konsum von 4 alkoholischen Getränken analysiert. Rotwein, Weißwein, Biere und Likör.

Die Wissenschaftler entdeckten das die Teilnehmer, die keinen Alkohol getrunken hattendiejenigen waren, die an Gewicht zugenommen hatten und fanden eine umgekehrte Verbindung zwischen dem Zunehmen an Gewicht und dem Konsum von Alkohol.

Die Frauen die weniger als 40gr Alkohol pro Tag getrunken haben, waren diejenigen, die weniger Hang zu Übergewicht oder Fettleibigkeit gezeigt haben.

Die beste Verbindung zwischen Alkoholkonsum und weniger Risiko zuzunehmen, fand man bei den Frauen, die Rotwein getrunken haben, nachfolgend ist der Weißwein.

Mit Bezug auf die möglichen Erklärungen kann man es den Frauen verdanken die Wein trinken, denn die nehmen weniger Kalorien von anderen Nahrungsmitteln zu sich, weswegen der Wein als Teilersatz des Essens fungieren kann. Dieser Ersatz funktioniert nicht bei Männern, weswegen der Rückschluss nicht auf sie angewendet werden kann. Dieser Unterschied bringt die Wissenschaftler dazu sich zu fragen, gibt es außer den Gewohnheiten einen Unterschied zwischen Männern und Frauen zum Zeitpunkt der Metabolisierung des Alkohols in der Leber, zusätzlich zu den anderen Unterschieden?

Die Experten bestätigen trotzdem, dass die Leute nicht daraus schließen sollen, dass man, wenn man Gewicht verlieren möchte, mehr trinken muss. Genauso deuten die Forscher an:?Angesichts der denkbaren Probleme im Zusammenhang mit Alkoholkonsum sowohl medizinisch und psychologisch, sollten die negativen und positiven Effekte für jeden Einzelnen bedacht werden, bevor man eine Empfehlung ausspricht.?

Man will damit nicht den Alkoholismus entschuldigen, sondern einen verantwortungsbewussten Verbrauch unterstützen, für den Wein sowie für eine Diät allgemein, mit gesunden Gewohnheiten.