Schlagwort: deutschland

Deutschlands Weinbaugebiete: Pfalz

 TAGS:undefinedDass die Deutschen gerne Bier trinken, ist allgemein bekannt. Allerdings konzentriert sich der Biergenuss hauptsächlich im südlichen Bayern. Der Rest Deutschlands greift eigentlich lieber zu einem Glas Wein. Zwar ist der Weinkonsum in den letzten Jahren stabil geblieben, allerdings geben die Deutschen heute im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Geld für Wein aus. Und wenn man schon einmal investiert, sollte man zumindest über heimische Weinbauregionen Bescheid wissen. Daher stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eines der insgesamt 13 deutschen Weinanbaugebiete vor.

P wie Pfalz

Wer in Geographie schlecht aufgepasst hat, könnte die Pfalz schnell mit Chile verwechseln. Denn in seiner Form ähnelt das deutsche Weinbaugebiet dem südamerikanischen Land stark. So erstreckt sich die Pfalz im Osten des Haardt-Gebirges 85 km lang und nur wenige Kilometer breit. Trotz der Schmäle ist die Region mit rund 23.400 ha das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands nach Rheinhessen und nimmt somit ein Viertel der gesamten Rebfläche des Landes ein. Mit dieser Eigenschaft konnten sich die Pfälzer Winzer auch leichter auf dem deutschen Weinmarkt durchsetzen: Jede dritte Flasche des gekauften deutschen Weines in Deutschland stammt aus der Weinbauregion Pfalz. In der Kategorie der Weißherbste, frische, lachsfarbene Sommerweine, lässt die Pfalz im Weinhandel alle anderen Weinbaugebiete weit hinter sich. 

Darüberhinaus setzt sich die Pfalz seit dem Jahr 2008 auch als das größte Riesling-Land der Welt durch. Zwar finden sich unzählige verschiedene Rebsorten auf den Pfälzer Weinbergen, dem „König der Weißweintrauben“ gebühren derzeit allerdings rund 5455 ha, ein stets wachsendes Gebiet.

Aber nicht nur der Pfälzer Riesling weiß zu begeistern, sondern auch regionale Spitzen-Rotweine, deren Sorten rund 40% der Anbaufläche besetzen. Damit heimst die Pfalz einen weiteren Titel als Deutschlands größtes Rotweingebiet ein. Eine besondere Bedeutung in dieser Kategorie spielt die Deutsche Weinstraße, Geburtsort der wichtigsten Rotweine aus der Pfalz.

Zu den wichtigsten Weißweinsorten der Pfalz gehören nach Riesling auch Grau- und Weißburgunder. Diese Sorten kommen meist trocken ausgebaut daher und beweisen sich als Symbolträger des Gütezeichen, DC Pfalz. Zu den wichtigsten Rotweinsorten gehören Spätburgunder sowie Dornfelder, ebenso repräsentativ für die DC Pfalz. Die Besonderheit unter den Rebsorten der Pfalz ist allerdings die vorm Aussterben bewahrte St. Laurent, die uns samtige, körperreiche Rotweine liefert. 

Finden Sie hier eine kleine Auswahl an empfehlenswerten Pfälzer Weinen:

 TAGS:Riesling Trocken 1L 2014Riesling Trocken 1L 2014

Riesling Trocken 1L 2014: Küh, voller Mineralien und von straffer Struktur. Der Riesling ist ein Weißwein für Puristen. Aus streng biologischem Anbau ist er gut für die Seele und für das Gewissen. 

 

 TAGS:Mild Kabinett Ruppertsberg Riesling 2013Mild Kabinett Ruppertsberg Riesling 2013

Mild Kabinett Ruppertsberg Riesling 2013: Ein Weißwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Riesling des Erntejahrgangs 2013 zurückzuführen ist. Von Uvinum-Nutzern mit 5 von 5 Punkten bewertet.

 

 TAGS:A. Diehl Grauer Burgunder Eins Zu Eins Kabinett Trocken 2015A. Diehl Grauer Burgunder Eins Zu Eins Kabinett Trocken 2015

A. Diehl Grauer Burgunder Eins Zu Eins Kabinett Trocken 2015 ist ein Weißwein mit Ursprungsbezeichnung Pfalz aus dem Weinkeller Weingut Diehl, dessen Herstellung mit den Trauben Grauer Burgunder des Erntejahrs 2015 erfolgte. 

Foto: brigitte vdc

Deutschlands Weinbaugebiete: Nahe

 TAGS:undefined

Dass die Deutschen gerne Bier trinken, ist allgemein bekannt. Allerdings konzentriert sich der Biergenuss hauptsächlich im südlichen Bayern. Der Rest Deutschlands greift eigentlich lieber zu einem Glas Wein. Zwar ist der Weinkonsum in den letzten Jahren stabil geblieben, allerdings geben die Deutschen heute im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Geld für Wein aus. Und wenn man schon einmal investiert, sollte man zumindest über heimische Weinbauregionen Bescheid wissen. Daher stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eines der insgesamt 13 deutschen Weinanbaugebiete vor.

N wie Nahe

Das Weinland Nahe zieht sich ganze 120 km vom Saarland südwestlich des Bostalsees samt dem Nebenfluss Flan über Bad Kreuznach bis nach Bingen. Dort grenzt die Weinbauregion an Rheinhessen und den Mittelrhein. Früher erwarb man die Weine aus der Umgebung unter dem Namen Rheinwein. Aber im Jahre 1971 wurde die Nahe zum bestimmten deutschen Weinbaugebiet erklärt und ist somit das jüngste von allen 13. Allerdings sind die Weinstöcke der Nahe alles andere als jung. Auf rund 4.100 ha Rebfläche verteilen sich die Weinlagen auf sanften Hügeln und wenig Steillagen. In Wallhausen bei Bad Kreuznach befindet sich das älteste Weingut Deutschlands, das Weingut Salm, das bis heute in Familienhänden gedeiht. Die ältesten Rebstöcke des Landes sind ebenso im Naheland zu finden, die unter dem Namen Weißer Orlean bekannt sind. Diese überstehen Naturkatastrophen, Kriege und andere Hürden bereits seit 1500 n. Christus.

Die Nahe bietet darüberhinaus mit 180 unterschiedlichen Bodentypen die größte Bodenvielfalt Deutschlands. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den Nahe-Weinen wieder. So kann sich etwa ein Müller-Thurgau aus derselben Umgebung vollkommen von seinem sortengleichen Rivalen unterscheiden, als ob es sich um zwei komplett verschiedene Rebsorten handelte.

Zu den beliebtesten Rebsorten der Nahe zählen unter anderem Riesling, Müller-Thurgau, Silvaner und weiße Burgundersorten. Weißweinsorten nehmen rund 75% der Rebfläche ein. Für den weitaus selteneren Rotwein verwenden die Winzer vor allem die Sorten Dornfelder, Spätburgunder, Blauer Portugieser und Regent.

 TAGS:Emrich-Schönleber Riesling Monzinger Frühlingsplätzchen 2013Emrich-Schönleber Riesling Monzinger Frühlingsplätzchen 2013

Emrich-Schönleber Riesling Monzinger Frühlingsplätzchen 2013 ist ein Nahe-Rebensaft des Weinguts Emrich-Schönleber, der die Traubensorten Riesling des Jahrgangs 2013 enthält.

 TAGS:Guldentaler Schloßkapelle Silvaner 70cl 1970Guldentaler Schloßkapelle Silvaner 70cl 1970

Guldentaler Schloßkapelle Silvaner 70cl 1970: Ein Weißwein aus 1970-er Weinbeeren der Sorten Silvaner. Verdient laut unseren Uvinum-Nutzern eine Bewertung von 4 von 5 Punkten.

Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus

Deutschlands Weinbaugebiete: Mosel

 TAGS:undefinedDass die Deutschen gerne Bier trinken, ist allgemein bekannt. Allerdings konzentriert sich der Biergenuss hauptsächlich im südlichen Bayern. Der Rest Deutschlands greift eigentlich lieber zu einem Glas Wein. Zwar ist der Weinkonsum in den letzten Jahren stabil geblieben, allerdings geben die Deutschen heute im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Geld für Wein aus. Und wenn man schon einmal investiert, sollte man zumindest über heimische Weinbauregionen Bescheid wissen. Daher stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eines der insgesamt 13 deutschen Weinanbaugebiete vor.

M wie Mosel

Die Mosel ist wohl eine der wärmsten Gebiete Deutschlands und bietet ganz besondere Bedingungen für den Weinbau. Dieser kam, wie es bei den meisten Weinregionen der Fall ist, mit den Römern. Cäsar eroberte im Zuge der gallischen Kriege Trier, Deutschlands erste Stadt. Somit war Trier kaiserliches Zentrum sowie Hauptstadt. Und als solche musste Trier genug Wein für seine keltischen und römischen Bewohner schaffen. An den steilsten Hängen Europas pflanzten die damaligen Bürger der Stadt Wein und legten somit den ersten Meilenstein für Moselweine.  

Die mittlerweile 2000 Jahre alte Weinkultur an der Mosel entwickelte sich seither stets weiter. Aber erst im 18. Jahrhundert ließ der letzte Trierer Kurfürst, Erzbischof Clemens Wenzeslaus, minderwertige Reben duch Qualitätssorten ersetzen. Und so hielt die Riesling-Beere Einzug, die heute den typischen Moselcharakter prägt. Der Wein wurde so beliebt, dass er in allen Königshäusern von Sankt Petersburg bis nach London getrunken wurde und sogar teurer als Burgundwein gehandelt wurde. 

Im 20. Jahrhundert wuchs die Nachfrage nach Mosel-Wein so stark, dass die Winzer auf flache Tallagen ausweichen mussten. Dabei dehnte sich das Gebiet von 7.500 auf 12.300 Hektar Rebfläche aus. Und heute besinnen sich die Weinbauern wirder auf ihre Wurzeln an den Steilhängen, den steilsten Weinlagen in Europa und ältestem Weinbaugebiet Deutschlands

Das Weinbaugebiet Mosel teilt sich darüberhinaus in sechs Unterregionen: Mittelmosel, Ruwer, Saar, Obermosel, Moseltor und Terrassenmosel.

Insgesamt umfassen die Weinlagen der Mosel heute 8.800 Hektar Rebfläche, die sich auf beiden Seiten der Mosel vom Saarland bis nach Koblenz sowie an den Nebenflüssen, Saar und Ruwer, verteilen. Davon gehören 61% der Riesling-Beere, der Königin der weißen Reben. Typische Sorten für die Mosel sind Müller-Thurgau (12,2%), Elbling (6%), Weißer Burgunder (3,6%), Blauer Spätburgunder (4,4%) und Dornfelder (3,6%). Weitere Rebsorten wie etwa Grauburgunder, Kerner und Chardonnay belegen 9,2% der Rebfläche.  

 TAGS:Peter Lauer Reserve Saar Riesling Sekt 1991Peter Lauer Reserve Saar Riesling Sekt 1991

Peter Lauer Reserve Saar Riesling Sekt 1991: Mehr als zwei Jahrzehnte Ausbau auf natürlicher Hefe machen aus diesem Peter Lauer Reserve Saar Riesling Sekt 1991 einen ganz besonderen und einzigartigen Schaumwein. 

 

 TAGS:Von Othegraven 'Max' Trocken 2012Von Othegraven ‚Max‘ Trocken 2012

Von Othegraven ‚Max‘ Trocken 2012 – eine Hommage an den Gründer des Weingutes Maximilian von Othegraven. Ein Riesling trocken, der wohl in den letzten Jahren so viel Aufsehen erregt hat, wie kaum ein anderer. 

 

080110 wolf mosel“ von Friedrich Petersdorff – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 de über Wikimedia Commons.

Deutschlands Weinbaugebiete: Mittelrhein

 TAGS:undefined

Dass die Deutschen gerne Bier trinken, ist allgemein bekannt. Allerdings konzentriert sich der Biergenuss hauptsächlich im südlichen Bayern. Der Rest Deutschlands greift eigentlich lieber zu einem Glas Wein. Zwar ist der Weinkonsum in den letzten Jahren stabil geblieben, allerdings geben die Deutschen heute im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Geld für Wein aus. Und wenn man schon einmal investiert, sollte man zumindest über heimische Weinbauregionen Bescheid wissen. Daher stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eines der insgesamt 13 deutschen Weinanbaugebiete vor.

M wie Mittelrhein

Die Weinbauregion Mittelrhein ist eine echte Augenweide. Steile Weinberge mit Blick auf den Rhein, romantische Burgen und Schlösser, mittelalterliche Städte und dichte Wälder schmücken dort die westdeutsche Landschaft. Seit 2002 genießt der südliche Teil des Gebiets zudem den Status als UNESCO Weltkulturerbe

Der Mittelrhein zwischen Bonn und Bingen/Rüdesheim weist ein ähnliches Klima wie die französische Burgund auf, was dem Weinbau sehr zu Gute kommt. Bereits die Römer wussten um die klimatischen Vorteile hier Bescheid. Ein langer Frühling und Sommer sowie gemäßigter Winter bieten vor allem der Riesling-Sorte ein angenehmes Zuhause. Für diese Beere sind rund 70% Anbaufläche reserviert. Daneben produzieren die mittelrheinischen Winzer allerdings auch Müller Thurgau unter dem Namen Rivaner, Kerner, Weiß- sowie Grauburgunder. Unter den Rotweinsorten befinden sich die blaue Spätburgunder, blaue Portugieser und die Dornfelder. Der erste Schritt zur Spitzenqualität des Mittelrheins ist ein beschränkter Ertrag von 60 hl pro Hektar

Besucher und Touristen genießen allerdings nicht nur die pure Romantik des Mittelrheins bei Wanderausflügen und Radtouren. Eine lange Tradition von Straußenwirtschaften und Gastschenken beweisen auch die große Gastfreundschaft der mittelrheinischen Bewohner. Kein Wunder, dass auch die großen Eliten wie die Königin von England oder amerikanische Präsidenten bei Staatsbesuchen in Deutschland nach einem Ausflug zum Mittelrhein fragen. 

Foto: „Mittelrheintal Oberwesel 2009“ von Holger Weinandt – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 de über Wikimedia Commons.

 

 TAGS:Sektmanufaktur Schloss Vaux Cuvée Brut 2011Sektmanufaktur Schloss Vaux Cuvée Brut 2011

Sektmanufaktur Schloss Vaux Cuvée Brut 2011: Ein Schaumwein mit Herkunft Mittelrhein, dessen Herstellung mit den Trauben Riesling und Pinot Noir des Erntejahrs 2011 erfolgte. 

 

 TAGS:Josten Klein Leutesdorfer Sauvignon Blanc 2012Josten Klein Leutesdorfer Sauvignon Blanc 2012

Josten Klein Leutesdorfer Sauvignon Blanc 2012: Ein Weißwein mit Herkunft Mittelrhein aus 2012-er Weinbeeren der Sorten Sauvignon Blanc. Verdient laut unseren Uvinum-Nutzern eine Bewertung von 4 von 5 Punkten.

 

Deutschlands Weinbaugebiete: Hessische Bergstraße

Hessische Bergstraße - Eppenheim TAGS:undefined

Dass die Deutschen gerne Bier trinken, ist allgemein bekannt. Allerdings konzentriert sich der Biergenuss hauptsächlich im südlichen Bayern. Der Rest Deutschlands greift eigentlich lieber zu einem Glas Wein. Zwar ist der Weinkonsum in den letzten Jahren stabil geblieben, allerdings geben die Deutschen heute im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Geld für Wein aus. Und wenn man schon einmal investiert, sollte man zumindest über heimische Weinbauregionen Bescheid wissen. Daher stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eines der insgesamt 13 deutschen Weinanbaugebiete vor.

H wie Hessische Bergstraße

Bereits die Römer haben die ‚Strata montana‚ vor 2000 Jahren für sich entdeckt und die ersten Reben auf den sonnenverwöhnten Hügeloasen gepflanzt. Mit 441,5 ha ist die Hessische Bergstraße das kleinste Weinbaugebiet Deutschlands, zeigt aber eine Boden- und Rebsortenvielfalt, die sich mit den großen Weinregionen des Landes durchaus messen kann. 

Zwar reicht die geschichtliche Dokumentation weit zurück bis zur Zeit der Römer, der Bergsträßer Weinbau kommt aber erst im 8. Jahrhundert auf. Die Region wechselte im Laufe der Zeit mehrere Male die Landeszugehörigkeit. Seit 1803 gehört die Bergstraße von Heppenheim bis Darmstadt zu Hessen, und der Rest bis Heidelberg zu Baden. Allerdings teilte sich das Gebiet im Jahre 1971 und uns blieb nur die Hessische Bergstraße als offizielles Weinbaugebiet.

Hauptdarsteller im Bergsträßer Weinbau ist die Riesling-Beere aus traditionellem Anbau. Aber auch die Grau- und Weißburgunder fühlen sich sehr wohl in dem windgeschützten Gebiet. Des Weiteren findet man hier auch historische Sorten wie Müller-Thurgau, Silvaner und Kerner. Für die besonderen Rotweine sind unter anderem die Spätburgunder, Lemberger, Regent, Portugieser und Dornfelder verantwortlich. 

Da die Hessische Bergstraße das kleinste Weinbaugebiet Deutschlands ausmacht, erhalten die Weine aus einem ca. 440 ha großen Ertrag einen gewissen Raritätswert. Internationale Beliebtheit treiben Weinkenner und -liebhaber aus der ganzen Welt Jahr für Jahr nach Hessen, um sich dort guten Tropfen zu sichern. 

 

 TAGS:Kloster Eberbach Heppenheimer Centgericht Crescentia Grauburgunder Trocken 2013Kloster Eberbach Heppenheimer Centgericht Crescentia Grauburgunder Trocken 2013

Kloster Eberbach Heppenheimer Centgericht Crescentia Grauburgunder Trocken 2013: Ein ausgezeichneter Hessische Bergstrasse-Weißwein, der Weinbeeren des Jahrgangs 2013 enthält.

 

 TAGS:Kloster Eberbach Vividus Trocken Domäne Bergstraße 2012Kloster Eberbach Vividus Trocken Domäne Bergstraße 2012

Kloster Eberbach Vividus Trocken Domäne Bergstraße 2012: Ein aus der Hessischen Bergstraße stammender und von Kloster Eberbach kreierter Weißwein, der aus Trauben des Jahrgangs 2012 gekeltert wurde.

Deutscher Weißwein und seine Vielfalt

 TAGS:undefinedNach Bier und Autos zeichnet sich Deutschland durch seinen Weißwein aus. Und egal wo man gerade ist, oder mit wem man spricht, die meisten denken dabei als erstes an Riesling. Dabei ist die deutsche Welt der Weißweine weitaus vielfältiger.

Ein Beispiel: Was wissen Sie über Gewürztraminer? Die korrekte Aussprache ist dabei nur uns Deutschsprachigen vorbehalten. Die Rebsorte ist sehr weich und hat einen einzigartigen Geschmack. In Deutschland gedeiht die Beere besonders gut.

Aber auch Pinot Blanc und Pinot Gris sind nicht zu verachten. Ihnen sind diese Sorten wahrscheinlich als Weißer Burgunder und Grauer Burgunder ein Begriff. Beide Rebsorten werden international nicht unbedingt mit Deutschland verbunden. In manchen Anbaugebieten, wie etwa Baden, gibt es aber gute Beispiele für hervorragende Burgunderweine.

Sie merken, wir haben bereits vier Rebsorten aufgezählt und fangen gerade erst an. Vert Silvaner und Kerner sind zwei weitere, eher unbekannte deutsche Rebsorten. In der deutschen Gastronomie werden beide aber gerne zu gehobener Küche serviert. Probieren Sie selbst, falls Sie noch nicht das Vergnügen hatten. Auch ohne Begleitung schmeckt so eine Flasche Kerner oder Vert Silvaner ganz gut.

Silvaner und Riesling, zusammen mit Müller-Thurgau sind die Trauben, welche Peter Morio 1933 zu einer neuen Kreuzung vereinte. Er nannte sie Bacchus. Heute ist diese Rebsorte nicht mehr exklusiv deutsch, sondern wird auch in Großbritannien kultiviert.

Bacchus ist eine der wetterbeständigsten Trauben, die es gibt. Mit dieser Supertraube werden wir immer Weine produzieren können – unabhängig vom Wetter und Klimawandel. Bacchus ist außerdem extrem ergiebig. Der gute Ruf ihres Geschmacks eilt der Beere voraus und weckt Neugierde bei Weingenießern. Manche sagen, sie schmecke wie Sauvignon Blanc, einer meiner absoluten Lieblingsweine.

 

 TAGS:Von Othegraven 'Max' Trocken 2012Von Othegraven ‚Max‘ Trocken 2012

Von Othegraven ‚Max‘ Trocken 2012: Eine Hommage an den Gründer des Weingutes, Maximilian von Othegraven. Ein trockener Riesling, der wohl in den letzten Jahren so viel Aufsehen erregt hat, wie kaum ein anderer. 

 

 TAGS:Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2014Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2014

Markus Pfaffmann Grauburgunder Trocken 2014 kommt mit einer jugendlichen Frische und zitrigem Geschmack daher. Ein Wein, der in jedermanns Kühlschrank passt und ein leichtes Abendessen oder einen schönen Feierabend mit Freunden herrlich abrundet.

 

 TAGS:Dr. Köhler Pfandturm Weißburgunder Trocken 2014Dr. Köhler Pfandturm Weißburgunder Trocken 2014

Dr. Köhler Pfandturm Weißburgunder Trocken 2014 beweist sich durch klare Aromen von frischen, gelben Äpfeln und Birnen, kombiniert mit einem subtilen Vanillearoma und Quitte. Kraft, Fülle und Leichtigkeit zeichnen diesen edlen Tropfen aus!

 

 TAGS:Hirth Riesling Trocken Bio 2011Hirth Riesling Trocken Bio 2011

Hirth Riesling Trocken Bio 2011: „Weniger ist manchmal mehr.“ Das trifft auch bei dem Hirth Riesling Trocken Bio 2011 zu, dem Premium-Biowein, der selbst bei Riesling-Kennern als ein Geheimtipp gilt. 

 

Deutschlands Weinbaugebiete: Franken

Sergej Chernoisikow TAGS:undefined

Dass die Deutschen gerne Bier trinken, ist allgemein bekannt. Allerdings konzentriert sich der Biergenuss hauptsächlich im südlichen Bayern. Der Rest Deutschlands greift eigentlich lieber zu einem Glas Wein. Zwar ist der Weinkonsum in den letzten Jahren stabil geblieben, allerdings geben die Deutschen heute im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Geld für Wein aus. Und wenn man schon einmal investiert, sollte man zumindest über heimische Weinbauregionen Bescheid wissen. Daher stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eines der insgesamt 13 deutschen Weinanbaugebiete vor. 

F wie Franken

Zwar ist Bayern das Vaterland des Gerstensaftes, aber auch Wein ist ein gern gesehener Gast in den guten Stuben. Schließlich reicht die Winzertradition bis ins Jahr 779 zurück. Von Bamberg bis nach Aschaffenburg schlängeln sich geschützte Weinlagen von den Hängen des Steigerwaldes den Main entlang. Insgesamt nehmen die fränkischen Weinberge 6.000 ha Rebfläche ein. Die große Stärke des Frankenlands ist seine unglaublich große Boden- und Sortenvielfalt. Man kann sagen, dass fränkische Weine gemeinsam haben, nichts gemeinsam zu haben. Der Boden spielt seit jeher eine zentrale Rolle für die Region. So erhalten Weinwanderer von Aschaffenburg bis Zeil am Main durch Schaufenster in mehreren Sationen einen Blick ins Erdinnere und erfahren mehr zum Thema Bodenvielfalt, und -qualität.

Die wichtigsten Rebsorten sind die Silvaner sowie Müller-Thurgau. Franken ist dabei das einzige Weinland in Deutschland, in dem der Riesling weniger Bedeutung zugemessen wird als der Silvaner-Beere, dem „König der Franken„. Rotweine sind eher selten. Dafür ergänzen moderne Sorten wie Kerner, Scheurebe oder etwa die Rieslaner das Sortenspektrum. Die Reben selbst landen in Weinen unterschiedlicher Qualitätsstufen. Dabei stützt sich die Weinbauregion auf ein eigenes Pyramidensystem und gliedert in die drei Gruppen: Neues Franken, Klassisches Franken und Großes Franken. 

Flaschenform in Franken TAGS:undefinedDie Franken füllen ihren Wein zudem nicht in gewöhnliche Flaschen, sondern in Bocksbeutel. Das sind tropfenförmige Flaschen mit breitem Bauch, von der Europäischen Union geschützt. Den Bocksbeutel dürfen ausschließlich Winzer aus Franken und nahe gelegenen Dörfern in Baden verwenden. 

So richtig berühmt wurde der Frankenwein erst im Jahre 1953. Damals wurde Silvaner Beerenauslese aus der Steillage Iphofer Julius Echter Berg zum Thronjubiläum von Queen Elizabeth II ausgeschenkt. 

Wer also auf der Suche nach besonderen deutschen Weinen ist, befindet sich hier an der richtigen Adresse. 

 

 TAGS:Stadt Klingenberg Cabernet Franc Stadt Klingenberg Cabernet Franc „r“ 2012

Stadt Klingenberg Cabernet Franc „r“ 2012 bringt Aromen von schwarzen Früchten, Süßholz, Zimt und einen Hauch von Pflaume. Ein ausgezeichneter Franken-Rotwein, der die Traubensorten Cabernet Franc des Jahrgangs 2012 enthält.

 

 TAGS:Fürst Löwenstein Kallmuth Fürst Löwenstein Kallmuth „Coronilla“ Riesling Grosses Gewächs 2009

Fürst Löwenstein Kallmuth „Coronilla“ Riesling Grosses Gewächs 2009: Ein Riesling des Jahrgangs 2009. Uvinum-Nutzer bewerten den Fürst Löwenstein Kallmuth „Coronilla“ Riesling Grosses Gewächs 2009 mit 4 von 5 Punkten .

 

Deutschlands Weinbaugebiete: Baden

 TAGS:undefined

Dass die Deutschen gerne Bier trinken, ist allgemein bekannt. Allerdings konzentriert sich der Biergenuss hauptsächlich im südlichen Bayern. Der Rest Deutschlands greift eigentlich lieber zu einem Glas Wein. Zwar ist der Weinkonsum in den letzten Jahren stabil geblieben, allerdings geben die Deutschen heute im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Geld für Wein aus. Und wenn man schon einmal investiert, sollte man zumindest über heimische Weinbauregionen Bescheid wissen. Daher stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eines der insgesamt 13 deutschen Weinanbaugebiete vor. 

B wie Baden

Mit einer Rebfläche von 15.818 ha stellt Baden das drittgrößte Weinbaugebiet Deutschlands, aber auch das südlichste und längste. Das Gebiet erstreckt sich über ca. 400 km angefangen nördlich von Heidelberg bis nach Meersburg am Bodensee. Wenn es ein Wort gibt, das Baden am besten beschreibt, dann ist es wohl „Vielfalt„: Angefangen bei starken klimatologischen und geologischen Unterschieden findet man auch ein breitgefächertes Angebot an Rebsorten. Die Bodenarten reichen von Kreide, Lehm, und Löß über Kies und vulkanische und Granitverwitterungsböden bis hin zum Muschelkalk und Keuper. Und dank der unzähligen Mikro-Klimas entfalten sich innerhalb derselben Rebsorte die verschiedensten Aromen und Geschmäcker. Für Weinliebhaber ist badischer Wein auch deshalb so interessant, weil Baden als das sonnenreichste und wärmste Weinbaugebiet mit ausreichender Wasserzufuhr den Rebstöcken optimale Bedingungen liefert. 

Wussten Sie außerdem schon? 

Besonders der Burgunder-Beere gefällt es hier besonders gut. Mehr als 50% des deutschen Spätburgunders kommt aus Baden und macht die Region damit zum „Burgunderparadies„. Insgesamt werden außerdem jährlich rund eine Million Hektoliter Wein gewonnen. Umgerechnet sind das 400 Millionen Gläser, die aneinandergereiht den Äquator umrunden würden. 

Weine aus Baden

 TAGS:Kiefer Schmetterlinge Im Bauch Rosé 2014Kiefer Schmetterlinge Im Bauch Rosé 2014

Kiefer Schmetterlinge Im Bauch Rosé 2014: Ein Wein zum Verlieben. Bei einem Glas von diesem Rosé spüren Sie sofort, wie die Schmetterlinge in Ihrem Bauch herumflattern. 

 

 TAGS:Franz Keller Spätburgunder Kaiserstuhl Trocken 2013Franz Keller Spätburgunder Kaiserstuhl Trocken 2013

Franz Keller Spätburgunder Kaiserstuhl Trocken 2013 ist ein Rotwein mit Ursprungsbezeichnung Baden aus dem Weinkeller Franz Keller aus 2013-er Weinbeeren der Sorten Spätburgunder.

 

 TAGS:Königschaffhausen Spätburgunder Rosé Vulkanfelsen Trocken 2014Königschaffhausen Spätburgunder Rosé Vulkanfelsen Trocken 2014

Königschaffhausen Spätburgunder Rosé Vulkanfelsen Trocken 2014: Ein Roséwein mit Herkunft Baden, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Spätburgunder des Erntejahrgangs 2014 zurückzuführen ist. 

Foto: rensenbringk

Deutschlands Weinbaugebiete: Ahr

 TAGS:undefinedDass die Deutschen gerne Bier trinken, ist allgemein bekannt. Allerdings konzentriert sich der Biergenuss hauptsächlich im südlichen Bayern. Der Rest Deutschlands greift eigentlich lieber zu einem Glas Wein. Zwar ist der Weinkonsum in den letzten Jahren stabil geblieben, allerdings geben die Deutschen heute im Vergleich zu den vergangenen Jahren mehr Geld für Wein aus. Und wenn man schon einmal investiert, sollte man zumindest über heimische Weinbauregionen Bescheid wissen. Daher stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eines der insgesamt 13 deutschen Weinanbaugebiete vor. 

A wie Ahr

Alle Weine führen nach Rom…oder umgekehrt. Die Römer waren die ersten, die im Anbaugebiet, Ahr, Wein anpflanzten und somit den Grundstein für das heutige Rotweinparadies Deutschlands legten.

Der Norden von Rheinland-Pfalz beherbergt zwischen dem Rhein und der Eifel eine wild-romantische Schatztruhe exklusiver Weine. Auf einer Anbaufläche von insgesamt 564 ha wachsen zu 84,2% Rotweinsorten. Davon überwiegend Blauer Spätburgunder und Blauer Portugieser. Unter den Weißweinsorten befinden sich die Riesling- und Müller-Thurgau-Reben. 

Die Winzer machen ihre Sache zwar nur als Nebenbeschäftigung, denn die Ahr ist eines der kleinsten Anbaugebiete des Landes. Allerdings widmen sie ihre ganze Leidenschaft ihren schönen Weingärten. Das ganze Jahr über werden die Stöcke behutsam und ganz ohne Maschinen nur mit Hand bearbeitet. Auch beim Pflanzenschutz haben sich die Weinbauern auf organische Fungizide geeinigt. „Klasse statt Masse“ ist oberstes Gebot in der Ahr. Qualitativ hochwertige Produkte gleichen die geringere Ertragsmenge aus. 

Weinliebhabern bietet sich von Altenahr bis nach Bad Bodendorf der Ahr entlang eine wunderschöne Wanderung durch die Weinlandschaft des Ahrtals. Nach einigen anstrengenden Reisetagen können Sie sich anschließend im Thermal-Heilbad Sinzig verwöhnen lassen und entspannen. Zwischen März und September jeden Jahres finden zudem unterschiedliche Weinmärkte, -feste und -veranstaltungen statt. Dort haben Sie die Chance, regionale Spitzenwinzer und deren Produkte genauer kennenzulernen.

Weine aus Baden 

 TAGS:Nelles Ruber Spätburgunder Trocken 2011Nelles Ruber Spätburgunder Trocken 2011

Nelles Ruber Spätburgunder Trocken 2011 aus der Weinkellerei Weingut Nelles: Ein ausgezeichneter Ahr-Rotwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Spätburgunder des Erntejahrgangs 2011 zurückzuführen ist.

 

 TAGS:Meyer Näkel Spätburgunder 2010Meyer Näkel Spätburgunder 2010

Meyer Näkel Spätburgunder 2010 ist ein auf dem Weingut Meyer Näkel in der Weinregion Ahr verwurzelter Rotwein, dessen Herstellung mit den Trauben Spätburgunder des Erntejahrs 2010 erfolgte. 

 

 TAGS:Meyer-Näkel Spätburgunder 2013Meyer-Näkel Spätburgunder 2013

Meyer-Näkel Spätburgunder 2013: Ein Rotwein mit Herkunft Ahr, der die Traubensorten Spätburgunder des Jahrgangs 2013 enthält. 

 

 

Fotoquelle: Bernd Behr

Weininseln in München am 23. und 24. Oktober

 TAGS:undefinedHaben Sie dieses Wochenende schon etwas vor? Bereits zum vierten Mal verteilen sich dieses Jahr die Münchner Weininseln in der bayrischen Hauptstadt und laden zu einer Entdeckungstour durch die Weinwelt ein. Weinliebhaber, Experten, Kritiker, Sommerliers, und solche, die es noch werden wollen, kommen auf einen Fleck zusammen, um miteinander zu genießen und voneinander zu lernen. Am Freitag, den 23. sowie Samstag, den 24. Oktober kann man mit einem Gläschen Wein in der Hand gemütlich durch die Stadt schlendern. Was gibt es Schöneres für uns, Vinophile? 

In jedem Viertel finden Sie kleine Ständchen, jedes mit seiner eigenen Thematik. Werfen Sie einen Blick auf das Programm, speichern Sie es sich auf Ihr Smartphone ab oder drucken Sie es gleich aus. Sie werden den Plan noch brauchen. 

Ein Stand widmet sich dabei Rotweinen aus Deutschland und bietet drei verschiedene Spätburgunder aus demselben Jahrgang an. Beim Club Do Vinho vermutet und findet man portugiesische Weine, während man bei Champagne Characters seinen Champagner-Typ per Persönlichkeitstest herausfindet. Könnte ja nützlich sein, wer weiß. Von italienischen Bio-Weinen über Rosé vom Bodensee bis hin zu Cocktails auf Wein-Basis spricht die Veranstaltung alle möglichen Gaumen an. Andere Teilnehmer bieten witzige Weinseminare an in Form von Reisen, Quiz-Spielen oder Verkostungen. Dabei stellt sich bestimmt nicht die Frage, ob man etwas dabei lernt, sondern ob man sich ans Gelernte am nächsten Tag noch erinnern kann. Sie sollten sich also eine gute Unterlage anessen. Zum Glück kommt auch das Essen hier nicht zu kurz.

Und nach welchem Schema soll man durch die Münchner Weininseln flanieren? 

Beispielsweise knöpfe ich mir oft Regionen oder Länder vor, die ich kenne. Weine aus dem Priorat (Spanien) etwa habe ich besonders gern, vorzugsweise die Sorten Syrah oder Garnacha. Deren Eigenschaften in Geschmack, Aroma und Textur sind mir bekannt und ich kann den neuen Wein besser einordnen. Ein gutes Training für die eigenen Geschmacksknospen.   

Wenn Sie aber auf komplett Neues aus sind, wählen Sie doch einfach eine Rebsorte und ein Weingebiet, das Sie noch nicht ausgeforscht haben, und probieren aus dieser Kategorie mehrere Weine. Oder Sie nehmen einen Jahrgang, ein Terroir und eine Sorte, aber verschiedene Weingüter. Sie werden Sehen, wie jeder Wein trotz gleicher Zutaten einzigartig ist. Dabei lernen Sie auch noch Vieles über die unterschiedlichsten Böden, Rebsorten, Vinifikations-Methoden und Lagerung. Für besonders passionierte Weinfreunde halten die Veranstalter der Münchner Weininseln „zwei Spitzenevents im Vorfeld“ bereit. Neugierig? Durstig? Nichts wie hin…..Prost! 

 

 TAGS:Mumm Cordon RougeMumm Cordon Rouge

Mumm Cordon Rouge: Im Jahr 1876 dekorierte G. H. Mumm einige Flaschen mit einer roten Schleife (frz.: Cordon rouge) als Anspielung auf die Ehrenlegiond „Grand Cordon“. 

 

 TAGS:M. Chapoutier Bila Haut Occultum Lapidem 2014M. Chapoutier Bila Haut Occultum Lapidem 2014

M. Chapoutier Bila Haut Occultum Lapidem 2014: Warme Farben sowie Düfte nach mediterranen Wäldern. Ein Wein mit Nerv, frisch und würzig, mit griffigen, aber ausgeglichenen Tanninen am Gaumen.

 

 TAGS:Cloudy Bay Sauvignon Blanc 2014Cloudy Bay Sauvignon Blanc 2014

Cloudy Bay Sauvignon Blanc 2014: Laut Robert Parker, ein intensiver Duft nach Stachelbeeren, Hollunderblüten und frischer Zitrone sowie beruhigende Anklänge von weißem Spargel und Salbei.