Schlagwort: der beste rum für einen mojito

Der beste Rum für einen Mojito

 TAGS:Der Mojito ist einer der Cocktails mit dem größten Erfolg und zweifelslos der beliebteste unter den Cocktails, die mit Rum hergestellt werden. Trotzdem können sich selbst die Cocktailexperten nicht auf seine Zutaten einigen: Zitrone oder Limette, weißer Zucker oder brauner Zucker, Minze oder Pfefferminze, Sprudelwasser oder Tonic Water ?

Und das ohne über die neuen Varianten des Mojito mit Erdbeere, Kaffeelikör, Schokolade, Melone, Pfefferminz zu sprechen ? die möglichen Kombinationen sind fast unendlich, also wie wählt man den besten Rum für einen Mojito aus? Keine Sorge bei Uvinum helfen wir dir und geben dir die Stichpunkte, um den besten Rum für deinen Lieblings Mojito auszuwählen.

Das Erste was du bedenken musst, ist welchen Geschmack du deinem Mojito geben willst, ob  du einen erfrischenden Mojito willst, einen süßen, sauren, naschhaften oder heißen usw. Die Zutaten und ihr Geschmack zeichnen den Stil des Mojitos aus und der Rum muss als der rote Faden dienen, denn er ist die Hauptzutat. Nachfolgend schlagen wir dir einige Rums je nach Geschmack deines Cocktails vor:

  • Bitter Mojito: Der Mojito bei dem die Aromen und Geschmäcker von Zutaten wie Tonic, geriebene Zitrone oder Limette, Angostura vorherrschen oder etwas stärkeres wie ein Tequila. Das sind die ursprünglichsten Mojitos, denn es ist nicht der klassische Mojito, aber dieser bittere Hauch schafft es, dass die Kombination erfrischender ist. In diesem Fall solltest du, wenn du das Bittere verstärken willst einen weißen Rum mit leichten Aromen benutzen, wie der Bacardi Rum. Beachte, dass der Rum einer der süßesten Destillate ist, deswegen kann jeder Rum mit mehr Geschmack die bittere Geschmacksnote löschen.
  • Süßer Mojito: Das sind die Mojitos, deren Hauptgeschmack süß ist, wie Sirup oder Smoothie aus roten Früchten (von der Erdbeere bis zur Grenadine), Schokolade, Maracuja, Feige oder sogar ein Schuss süßer Sekt. Das sind Mojitos, die wenn sie von einem sehr süßen Rum begleitet werden, allzu süßlich sein können, aber schon einen Rum mit viel Körper brauchen, damit sie nicht an Konsistenz verlieren. Einer der besten Optionen ist der Rum Barceló, ein tiefer Rum und voll mit Nuancen.
  • Saurer Mojito: Der Original Mojito ist eine außergewöhnliche Kombination aus dem Bitteren des Sprudelwassers oder dem Soda und der Säure einer Limette oder einer Zitrone. Er ist frisch und sehr unterhaltsam. Im Fall des sauren Mojito kann man das Soda durch stilles Wasser ersetzen oder Ananasstücke, Grapefruit oder andere saure tropische Früchte hinzufügen. Hier passt sehr gut ein süßer Rum, um den Zucker zu sparen, so wie ein starker weißer Rum. Ein idealer Kandidat ist der Bacardi Limón, der besonders für diese Art von Mischung geeignet ist.
  • Spezieller Mojito: Diese Art von Mojito ist sehr geschätzt in nicht spanischen Ländern, wo die Rums aus den Kolonien ?alt oder aktuell- wie die englischen oder französischen, wie Bermuda, Martinique oder Jamaica beliebter sind. Man kann Paprika, Wacholder, Ingwer  oder Kaffee anstatt der grünen Minze hinzufügen  und mit Zitronensaft mischen. In diesen Fällen wahrt jeder der Captain Morgan Rums das Gesicht und hilft dir deine Freunde zu überraschen.

Das sind einige unserer Vorschläge, aber wenn dir ein traditioneller Mojito gefällt, hast du hier 2 Rums, mit denen du einige authentische Mojitos mixen kannst. Wenn dir der Mojito schmeckt und du ihn nicht selbst zubereiten willst, denke daran, dass du auch die Option Bacardi Mojito hast:

 TAGS:Ron Barceló AñejoRon Barceló Añejo

Ron Barceló Añejo: El ron Barceló añejo es una excepcional combinación de sabor, dulzor y aromas intensos. Der Rum Barcelo añejo ist eine außergewöhnliche Kombination aus süßem Geschmack und starken Aromen.

 

 

 TAGS:Ron Brugal AñejoRon Brugal Añejo

Ron Brugal Añejo: Ein Rum mit aus der Alterung entstandenen Aromen, unterstützt ein sehr elegantes Bukett zu deinem Mojito.