Schlagwort: das bier und der schaum

Warum hat das Bier Schaum?

 TAGS:Einer der bedeutendsten Merkmale des Bieres ist zweifellos sein Schaum. Mehr oder weniger reichlich oder andauernd, von einer mehr oder weniger weißen Farbe, es gibt sogar Empfehlungen über die geeignete Schaummenge für jedes Bier, aber weißt du, warum das Bier Schaum hat?

Der Schaum des Bieres wird in erster Linie auf natürliche Weiße gebildet. Das Bier ist ein fermentiertes Getränk aus Getreide, aromatisiert mit Hopfen. Bei der Produktion der Fermentierung einer Flüssigkeit produziert die Hefe den Zucker und die Stärke des  Malzes zersetzt dagegen Alkohol und Kohlendioxid, was die Blasen produziert.

Bei anderen fermentierten Getränken, wie dem Apfelwein, werden auch Blasen produziert, wenn auch in geringerer Menge. Und beim Wein, der eine bessere Sauerstoffaufnahme hat, verschwindet die Kohlensäure während der Herstellung (außer bei den Weinen aus Blasen oder dem Sekt.

Zusätzlich zu den eigenen Blasen aus dem Fermentierungsprozess, ist es bei den industriellen Bieren normal, Kohlensäure hinzuzufügen, wenn das Bier fertig zum Abfüllen ist.

Wenn das Bier in Kontakt mit der Luft kommt, neigt das Kohlendioxid, dass mit einem höheren Druck, als die Atmosphäre gefüllt wurde, dazu, im Glas aufzusteigen, um den Druck des Flüssigen mit der Luft, mit der er in Kontakt kommt auszugleichen.

Wenn die Blasen aus dem Bier kommen, ist es die Dickflüssigkeit des eigenen Biers, die diese Blasen auf der Oberfläche halten, genauso wie die Blasen im Seifenwasser.

Andererseits schafft der Kontakt mit einer Fläche (wie die Wände der Flasche) ausreichend Platz unter den Flüssigkeitsmolekülen, damit sich der Schaum bildet. Ein interessantes Experiment, das du durchführen kannst, um es zu beweisen (mit einem Bier, das du nicht trinken willst), ist es eine Handvoll Sand in das Bier zu schütten. Beim Fallen öffnet der Sand Platz zwischen der Flüssigkeit, provoziert das Auftreten des Schaums. Dasselbe passiert, wenn man es schüttelt und aus bestimmten Gründen (Unterschied beim Druck) auch, wenn das Bier warm wird.

Der Schaum spielt eine wichtige Rolle beim Bier, denn er schafft einen Film, der den Kontakt mit mehr Luft am Bier verhindert, damit die aufbewahrte Kohlensäure, sich nicht so schnell verliert und wir ein Bier mit Blasen genießen können.

Warum ist der Schaum des Bieres weiß, wenn es das Bier nicht ist? In Wirklichkeit ist das nur ein bildlicher Effekt. Die Menge des Schaums ist nicht ausreichend dick, um die Farben abzustoßen, weswegen wir ihn in Weiß bewundern können. Bei höherer Menge an Schaum, zeigt sich dieser rötlich, später braun und am Schluss schwarz.

Und jetzt wo du weißt, warum das Bier Schaum hat, wie wär?s mit ein paar Bieren zum Feiern?

 TAGS:BudweiserBudweiser

Budweiser ist berühmt für seinen weißen Schaum, nicht üppig aber nachhaltig.

 

 

 TAGS:A.K. DammA.K. Damm

A.K. Damm mit einem leicht dunkleren Schaum, mit mehr Körper und einem angenehmen Geschmack