Schlagwort: cognac

3 Cocktails, die schon Ihre Großeltern getrunken haben

 TAGS:undefined

Da das Gute nie außer Mode kommt, sind die Cocktails die schon Ihre Großeltern getrunken haben immer noch die perfekte Option, um sich zu Hause zu entspannen. Einige dieser klassischen Cocktails können Sie auch Zuhause zubereiten, wie z. B. den Americano, der Old-fashioned und der Sidecar. Es ist kein großer Aufwand diese herzustellen und Sie werden diese genauso genießen, wie schon Ihre Großeltern.

Americano

Dieser Cocktail wurde ursprünglich Milano Torino getauft, dank des Ursprungs zwei seiner Hauptzutaten.  Während der Epoche des Alkoholverbots in Amerika, fuhren seine Einwohner nach Europa in den Urlaub und genossen diesen Cocktail so häufig, dass die Italiener ihn einfach in Americano umbenannten.

Zutaten:

  • Eis
  • 1 ½ Unze Campari
  • 1 ½ Unze süßer Vermut
  • 3 Unzen eiskaltes Wasser
  • 1 Orangen- oder Zitronenscheibe

Zubereitung:

  1. Mischen Sie den Campari und den süßen Vermut im Cocktailshaker.
  2. Fügen Sie noch Soda und das Eis hinzu.
  3. Dekorieren Sie alles mit einer Orangen- und Zitronenscheibe.
     

Campari 1L

 TAGS:Campari 1LCampari 1L

Campari 1 L ist ein Vermut der ursprünglicherweise aus Italien kommt und einen Alkoholwert von 25° besitzt. Die Nutzer von Uvinum geben dem Campari 1L 4 Punkte von 5.

 

 

 TAGS:Carpano Antica Formula 1LCarpano Antica Formula 1L

Carpano Antica Formula 1L ist ein Vermut, der in Italien hergestellt wird und der 16.5° Alkoholwert besitzt.

 

 

Old-Fashioned

Es gibt Beweise, dass seine Erfindung aus dem Buch der Bar Waldorf-Astoria aus dem Jahr 1931 stammt, darin taucht der Name Coronel James Pepper auf, der Besitzer des Old 1776 Whiskey und Mitglieder des Klubs, wo man die Mischung zum ersten Mal zubereitete.

Zutaten:

  • 1 Würfel Zucker
  • 3 Schuß Bitter Angostura
  • 2 Unzen Bourbon
  • 1 Esslöffel Soda
  • 1 feinen Streifen Zitronenschale

 Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten im Cocktailshaker, gießen Sie alles in ein Cocktailglas, dekorieren Sie das Glas mit der Zitronenschale am Rand und servieren Sie dann.
 

Jack Daniel’s Gentleman Jack

 TAGS:Jack Daniel's Gentleman JackJack Daniel’s Gentleman Jack

Jack Daniel’s Gentleman Jack

 

 

Sidecar

Dieser Cocktail mit goldener Farbe wurde 1931 von Harry MacElhone, Gründer von Harrys Bar in Paris, erfunden dank eines häufigen Kunden in der Bar, der die Kälte auf dem Motorrad mit einem Aperitif  bekämpfte. Nach seinem Besuch und mehreren Drinks konnte er das Gleichgewicht nicht mehr halten und wurde in einem Beiwagen oder einem Beiwagen der an einem Motorrad angebracht ist nach Hause gefahren.

Zutaten:

  • ¾ Unze Triple Sec
  • ½ Unze Cognac
  • ¾ Unze Zitronenscheibe
  • Eis
  • 1 Scheibe Zitronenschale

Zubereitung:

  1. Fügen Sie alle Zutaten in den Cocktailshaker, schütteln Sie und gießen Sie alles in ein Glas.
  2. Fügen Sie Eis nach Ihrem Geschmack hinzu.
  3. Dekorieren Sie das Glas mit einer Zitronenscheibe am Rand.

 

 TAGS:Courvoisier V.S.O.P.Courvoisier V.S.O.P.

Courvoisier V.S.O.P.: Courvoisier ist Hersteller von Courvoisier V.S.O.P ein Cognac aus Frankreich der einen Alkoholwert von 40° besitzt.

 

 

 TAGS:Triple Sec Porthos 1LTriple Sec Porthos 1L

Triple Sec Porthos 1L

 

Unterschiede zwischen Brandy und Cognac

 TAGS:Der Brandy und der Cognac sind zwei destillierte Getränke, aber zusätzlich zu diesem offensichtlichen Zufall finden wir einen großen Streit zwischen seiner Ähnlichkeit und seinen Unterschieden. Lernen wir ein wenig mehr von diesem traditionellen Getränk kennen und seinem unleugbaren Vertrautheit und Ähnlichkeit.

Unterschiede zwischen dem Brandy und dem Cognac

  • Der Brandy ist ein destilliertes Getränk, hergestellt auf Basis des Weins. Der Cognac dagegen ist eine Art Brandy, der auch destilliert wird und auf Basis des Weins mit weißen Trauben hergestellt wird.
  • Der Brandy hat einen älteren Ursprung als der Cognac, obwohl sein Ursprung nicht ganz klar ist, wurde der Brandy im XIV Jahrhundert in Europa bekannt, vor allem in Frankreich, Holland, England und Spanien. Der Cognac dagegen kommt aus Frankreich und sein Name stammt aus der Gemeinde Cognac.
  • Die Herstellung des Brandys und des Cognacs sind sehr ähnlich, trotzdem gibt es einige kleine Unterschiede, die beim Probieren jedes Getränks sehr deutlich werden. Unter den großen Herstellungsunterschieden zwischen dem Brandy und dem Cognac, finden wir die Alterung des Brandys, die man normalerweise im Solera-System ausführt.
  • Außer den bestimmten Trauben, die bei der Herstellung beider Getränke benutzt werden, gibt es den Unterschied, dass der Cognac einzig und allein aus weißen Trauben hergestellt wird, der Brandy dagegen aus beiden Trauben (weiß und schwarz).
  • Die Denominación de Origen ist ein weiterer Unterschied, der ins Auge springt, wir empfehlen, dass der Cognac exklusiv aus der französischen Region des Cognacs stammen sollte. Der Cognac, den man in dieser Region herstellt, erfüllt die Bestimmungen der Denominación, die von der BNIC (Bureau National Interprofessionel du Cognac) auferlegt wurden, das bedeutet, dass auch, wenn der Cognac ein Brandy ist, nicht außerhalb der französischen Grenzen hergestellt werden kann, obwohl er demselben Vorgang unterliegt. Das macht die Verwirrung und den Streit nur noch größer, denn viele Cognacs, die außerhalb Frankreichs hergestellt werden, nennt man nur deswegen Brandy, nicht irrtümlich, aber es gibt Diskussionen und Verwirrungen.

Der vielleicht größte Unterschied zwischen dem Cognac und dem Brandy ist sein Geschmack, obwohl man kein Experte sein muss, um das zu bemerken, gibt es mehrere kleine Unterschiede in seinem Aroma, Geschmack und natürlich in den Farben. Wo wir uns einig sind, ist das sowohl der Brandy als auch der Cognac ausgezeichnete Getränke voll mit Geschichte und Traditionen sind.

Und deswegen schlagen wir vor, dass du den Unterschied gleich selbst probierst:

 TAGS:Cardenal MendozaCardenal Mendoza

Cardenal Mendoza: Das ist einer der spanischen Brandys mit Ruf durch die Verbraucher, wegen seiner Milde, seinem Aroma und wegen seinem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

 

 TAGS:Hennessy Very SpecialHennessy Very Special

Hennessy Very Special: Hennessy ist die weltweit bekannteste französische Cognac Marke. Sehr edel, ideal um ihn bei anspruchsvollen Cocktails zu nutzen.

 

Der Cognac, ein Leben im Schatten des Brandy

 - Der Kognak oder Cognac hat immer im Schatten des Brandys gelebt, einige wollten ihn trennen, anderen bestanden darauf, dass sie fast dasselbe sind. Wir beginnen mit dem Kognak. Man kann ihn als eine Art Brandy bezeichnen. Er trägt den Namen zu Ehren der französischen Stadt Cognac. Der Cognac wird aus der Destillation des Weins der weißen Trauben hergestellt, welche in einigen Orten von Cognac und anderen Städten hergestellt werden, die eine Denominación de Origen besitzen. Die Qualität dieses Getränks hangt sehr von der Qualität des Bodens ab, in dem diese Trauben für die Herstellung angebaut werden.

 ?Cognac ist einer der 3 Städte mit europäischer Denominación um Brandy herzustellen, die zwei anderen sind: Armagnac oder Armagnac (Frankreich) und Jerez de la Frontera (Spanien)?.

Herstellung des Cognacs

Die Herstellung des Cognacs wird durch die doppelte Destillation der weißen Weine erreicht, die in der Region hergestellt werden, die die Denominación de Origen des Cognacs umfassen. Die benutzten Weine in der Herstellung sind meist wenig süß und eher sauer.

Man beginnt mit dem Destillierkolben aus Kupfer der Art pot Still (englische Art) dadurch erhält man einen farblosen Schnaps, der bis zu 70° Alkoholgehalt haben kann. Später altert er für mindestens 2 Jahre in Eichenfässern,. Ein weiteres Detail des Cognacs ist sein Prozess, der ein Jahr dauert, bei den Weinen, man destilliert und stellt her, d. h. ein Cognac muss mindestens 3 Jahre alt sein, bevor man ihn Cognac nennen kann.

Man muss beachten, dass sich während der Alterung der Prozentsatz des Alkohols verringert, daher muss man am Ende des Prozesses Alkohol hinzufügen, manchmal bis zu 40%. Manche Hersteller fügen auch Karamell hinzu, um ihm mehr Farbe zu geben, aber ohne dabei den Geschmack zu ändern.

Arten des Kognac

Oft ist dieses Getränk eine Mischung aus zwei Cognacs, daher altert der Cognac oft in derselben Flasche. Ein Cognac der auf seinem Etikett besagt, das er 10 Jahre alt ist, kann sogar schon älter sein. Die offiziellen Denominaciones des Cognacs, basieren auf der Alterungszeit und sind folgende:

  • Der Cognac VS (Very Special) oder auch bekannt als Cognac 3 Sterne, dieser Cognac wird mit einem Schnaps der mindestens zwei Jahre in Eichenfässern gealtert ist hergestellt.
  • Der Cognac VSOP (Very Superior Old Pale) oder auch bekannt als Reserve. Dieser Cognac wird mit einem Schnaps hergestellt, der mindestens 4 Jahre in Eichenfässern gealtert ist.
  • Der Cognac Napoléon oder auch bekannt XO u Hors d’âge. Dieser Cognac wird mit einem Schnaps hergestellt, der in Eichenfässern mindestens 6 Jahre gealtert ist.

Es handelt sich um einer der Destillate mit der meisten Tradition und obwohl er in den letzten Jahren scheinbar aus der Mode gekommen ist, hat er die treusten Anhänger hat. Willst du einen davon probieren? Wir schlagen dir einige vor:

 TAGS:Hennessy Very SpecialHennessy Very Special

Hennessy Very Special: Cognac VS (oder Very Special) sind die günstigsten und weniger geschätzten. Wenn es also dein erster Ausflug in die Welt des Cognacs ist, wähle diesen Hennessy, einer der Besten.

 

 

 TAGS:Camus NapoleonCamus Napoleon

Camus Napoleon: Dagegen ist der Cognac Napoleon der am meisten gealterte und mit der meisten Komplexität. Dieser Camus wird dich erstaunen und das zu einem günstigen Preis.