Schlagwort: cava rosé

Der Cava Rosé

 TAGS:Der Cava Rosé ist ein vielseitiger Schaumwein und das ganze Jahr über als Begleiter von Aperitifs, Fleisch, Fisch und Nachtische zum Verbrauch geeignet. Einer der Eigenschaften des Cavas ist seine zweite Fermentierung in derselben Flasche, weswegen er auf natürliche Weise Blasen bildet.

Für seine Herstellung ist die Traubenauswahl ein bestimmender Punkt, diese garantiert ein Qualitätsprodukt. Es ist auch notwendig einen geringen Anteil an alten Weinen mit in das Cuvée mit aufzunehmen, um dem Sekt später einer Reifung mit ausgedehnter Zeit zu unterziehen.  

Die traditionell benutzten Trauben für die Herstellung von Sekt sind die Macabeo, Xare-lo und Parellada. Sie werden auch häufig in Sekt wie den Chardonnay und den Subirat gefunden. Für den Cava Rosé dagegen wird für die Herstellung die Garnacha, Monastrell, Pinot Noir und Trepat verwendet.

Für seinen Reifeprozess erfordert der Cava mindestens neun Monate, im Fall der Cava, die auf ihrem Etikett das Wort ?Reserva? stehen haben, wurden diese in der Bodega von 18 bis 30 Monaten gelagert und in dem Fall, dass auf dem Etikett ?Gran Reserva? steht, wurden sie sogar 30 Monate gelagert.

Hinsichtlich des Beigerichts bestimmt die Zuckermenge den Nutzen jedes Cava, um den Nachtisch, die Mahlzeit oder die Aperitifs zu begleiten. Die leichtesten Cava Rosé sind ideal für Aperitifs, aber vor allem bei Nachtischen, wegen seinem süßen Geschmack nach roten Früchten. Diejenigen mit langer Reifezeit kann man gut zu Fleisch, Geräuchertem, Fische, Wurst oder Soßen verwenden, denn seine Blasen wirken wie ein Fettreiniger.

Um einen Sekt zu identifizieren, solltest du den Korken überprüfen, der einen aufgedruckten Stern mit 4 Spitzen trägt, das ist der Unterschied von anderen Schaumweinen, und im Fall dass seine Fermentierung außerhalb der Flasche durchgeführt wurde, tragen sie auf ihrem Korken einen Kreis.

Die ideale Temperatur um den Cava Rosé zu servieren ist leicht geringer als beim weißen Cava, zwischen 5 und 7 Grad. Die Flasche im Kühlfach zu lassen, wird nicht empfohlen, denn sie würde an Aroma und Geschmack verlieren.

Das geeignete Glas für einen Cava Rosé ist ein geriffeltes Glas, denn wegen seiner Form ist der Ausbruch der Blasen beschränkt und ermöglicht die Blasen zu sehen die dadurch entstehen. Wenn die Schaumkrone konsistent ist und die Blasen klein, können sie eine aufsteigende Reihe bilden und zeigen, dass es sich um einen ausgezeichneten Cava Rosé handelt.

Willst du deinem Cava Farbe gehen? Wir empfehlen dir 2 große Roséweine:

 TAGS:Gramona Rosé Pinot NoirGramona Rosé Pinot Noir

Gramona Rosé Pinot Noir: Mild, geschmackvoll mit Noten nach Mineralien, ? Ein sehr vollständiger Cava Rosé.

 

 

 TAGS:Recaredo Intens Rosat Brut Nature Gran Reserva 2009Recaredo Intens Rosat Brut Nature Gran Reserva 2009

Recaredo, einer der besten Cava Bodegas in Spanien zeigt uns diesen Roséwein, stark, ausgeglichen und sehr persönlich.