Schlagwort: cabernet sauvignon

10 Dinge die Sie über Cabernet Sauvignon wissen sollten

 TAGS:undefinedEs steht außer Frage: Cabernet Sauvignon ist eine der Rebsorten, von denen man bei Rotweinen am meisten hört. Die Rebe, die ursprünglich aus dem französischen Bordeaux stammt, geht bis ins 17. Jahrhundert zurück und ist eine Mischung aus Cabernet Franc und Sauvignon Blanc. Aber was wissen wir außer der Herkunft noch über die Rebsorte?

Hier sind ein paar interessante Fakten, die Sie über Ihren Lieblingswein wissen sollten:

  1. Cabernet Sauvignon war einer der am meisten kultivierten Rebsorten der Welt, bis Merlot in den 90er Jahren die Spitze erklomm.
  2. Cabernet Sauvignon wächst in unterschiedlichsten Klimazonen und hat sich erst in Europa breit gemacht. Mittlerweile wächst die noble Rebe aber auch in der Neuen Welt wie den USA, Chile, Neuseeland und Australien.
  3. Weingüter im Napa Valley (Kalifornien) bezahlen mehr für diese Rebsorte als für alle anderen Sorten dieser Region und das, obwohl sie die am meisten produzierte Sorte Kaliforniens ist.
  4. Auch in Chile ist Cabernet Sauvignon die am meisten produzierte Rebsorte. Die kühle Luft des Pazifik sorgt in der Cordillera de los Andes für einen Induktionseffekt der dem der Bordeaux sehr ähnlich ist. Selbst französische Weingüter haben mittlerweile in der Region investiert.
  5. Rotweine auf Basis von Cabernet Sauvignon haben einen starken Körper, viel Struktur und starke Tannine. Er passte daher besonders gut zu gegrilltem Fleisch, Hase, Wildschein, Lamm und Eintöpfen.
  6. Die ganze Welt steht auf Cabernet Sauvignon und China ist da keine Ausnahme. Erst kürzlich wurde bekannt, dass China der größte Konsument von Rotwein ist und Cabernet Sauvignon ist unter diesen einer der beliebtesten.
  7. In den USA hat Cabernet Sauvignon seinen eigenen Feiertag: den ersten Montag im September.
  8. Er ist auch als Vidure, Petit Vidure und Petit Cabernet bekannt.
  9. Im Wine Spectator gibt es keinen Wein mit mehr Einträgen: Rund 24.000 Einträge verweisen auf Cabernet Sauvignon.
  10. Sauvignon“ stammt angeblich vom französischen sauvage, dass sich am besten mit „wild“ übersetzt. Es ist eine Traube, die so widerstandsfähig ist, dass sie in vielen Regionen wild gewachsen ist.

 TAGS:Las Torres Cabernet Sauvignon 2012Las Torres Cabernet Sauvignon 2012

Las Torres Cabernet Sauvignon 2012

 

 

 TAGS:Dieter Meier Puro Malbec Cabernet 2015Dieter Meier Puro Malbec Cabernet 2015

Dieter Meier Puro Malbec Cabernet 2015

Synonyme der Traubennamen

 TAGS:Bastardo, Periquito, Rabigato wir sprechen mal wieder über die Traubennamen

Es gibt unendlich viele Trauben, um den Wein herzustellen, viele davon weltweit bekannt. Aber diese Trauben haben mehr als einen Namen, der fast immer von den Ursprungsgegenden stammt, in denen sie aber einen anderen Namen haben. Daher haben wir für euch einige der berühmtesten Trauben und ihre anderen Namen gesammelt.

  • Tempranillo ?   Diese Traube mit spanischen Ursprung, erhält einige sehr ähnliche Namen und einige Anfügungen wie: rote Tempranillo, Tempranillo de Rioja, Tempranillo aus Perralta, Tempranillo aus Rioza und ein weibliches Synonym Tempranilla. Aber zweifellos sind die bekanntesten Synonyme de Tinto Fino (bei Ribera del Duero), Tinta del País (in Rioja und auch in Ribera del Duero) und Tinta de Toro  (in Toro). In Katalonien heißt er Ull de Llebre und in Portugal ist auch der Name Tinta Roriz sehr geläufig, teil der normalen Mischung der Oporto Weine. Etwas weniger häufig wird er auch Cencibel de la Mancha, Tinto de Toro, Rotwein aus Madrid, Rotwein Aragonesa, Arganda, Cencibel Chinchillana, Escobera, Garnacho, Foño, Jaciuera, Negra de Mesa, Grenache de Logroño, Arinha Tinto, Tinta Santiago, Tinta Montereiro, Tinto Riojano, Valdepeñas, Verdiell , und Vid de Aranda genannt.
  • Garnacha ? Die Garnacha stammt ursprünglich aus Spanien und heißt ?garnacha tintorera?, auch bekannt als: Alicante, Alicante bouschet, Moratón, Negral, Tinto basto und einfach nur Tintorera. Die Garnacha Tinta erhält ebenfalls viele Synonyme wie carignan rouge, carignane rosso, carinagne rosso, elegante, francese, schwarze Garnaccho, gewöhnliche Garnacha, schwarze Garnacha, aleante, aleante di rivalto, aleante poggiarelli, allgemeine Garnacha, schwarze Garnacha, schwarze Garnacho, rote Garnacha oder Garnacha grau in Castilla und León und Cataluña, schwarze Garnatxa, Garnatxa pais, Garnatxo oder Garnatjo in Maresme und in Katalonien im Norden, Giró oder Gironet in Mallorca, Granaccia, Toccai rosso,  und Traube di spagna unter anderem.
  • Cabernet Sauvignon ?  Zweifellos einer der meist benutzten Trauben in der Weinherstellung, eine Beliebtheit die viele Synonyme gibt wie: Bordeaux, Sauvignon Rouge, Petit Bouchet, Carbonet, Marchoupet, Vaucluse, Carmenet, roter Bordeos, Castet, veron, Bordo, Breton, Kaberne Sovinjon, Bidure, Navarre, lafet, Petit Cabernet und Petit Vidure unter anderem.
  • Syrah ?In anderen Ländern außerhalb Frankreichs, Ursprungsland dieser Traube, wird er auch: Shiraz (Australien und Neuseeland) und Petite Sirah (Amerika) genannt. Aber in Frankreich erhält er Namen wie: Candive Noir, Entournerein, Hignin Noir, Plan de la Biaune, Schiraz, Sérine, Séräne, Sirac, Syra, Syrac, und Petite Syrah
  • Macabeo ? Eine Traube ursprünglich aus Spanien, wo sie Alcañol, Alcañón, Blanca de Daroca, Charas Blanc, Forcalla, Gredelín, Lardot, Maccabeu, Perpignan, la cola de Renard, Rossan, und Viuna oder Viura genannt wird. Die letzten beiden sind die beliebtesten seiner Synonyme zusammen mit Alcañol.
  • Airén ?Die weiße Traube die am häufigsten in Spanien angebaut wird. Dort erhält er Namen wie: Lairén, Mantuo laeren, valdepeñas, laeren del rye, valdepenero, aidén, manchega, forcallada, forcallat, und lairén.  
  • Chardonnay ?Diese Traube stammt ursprünglich aus Borgoña und erhält viele Namen und darunter finden wir:  Ardone, Klevanjka Biela, Chatey petit, Sainte marie petite, Chaudenet, Rousseau, Rouci bile, Bargeois blanc, Arboisier, Chardennet, Arnaison blanc, Luisant, Aubaine, Auvernat blanc, Epinette blanche, Moulon, Plant de tonnerre, Maconnais, Auxois blanc, Noirien blanc, Melon blanc, Gentil blanc, Chablis, Arnoison, Beaumois, Pinot chardonnay, Clevner weiss, Auvernas blanc, Auxerrois blanc, Petit chatey, Petite saint-marie, Pinot blanc a cramant, melon d’arbois, gelber Weissburgunder, Feinburgunder, Roussot, Blanc de champagne, Breisgauer Süssling, Romeret, Morillon blanc, Feherburgundi, Pinot blanc chardonnay, Weissedler, Auvergnat blanc, Epinette de champagne, Ericey blanc, grosse Bourgogne, Lisant, Luizant, Luizannais, Luzannois, Maurillon blanc, Moreau blanc, Romere, Burgundi feher, Claevner, Klawner, Weiss silber, Rulander weiss, Feher chardonnay, Shardone, und Pino shardone.
  • Bonarda ?Diese Traube wird in Frankreich: Fouce noir genannt. Und in Italien: Dolcetto nero.

Trinken wir ein paar Weine? Wir empfehlen euch einige der Weine mit einer Mischung aus den geschmackvollsten Trauben (Coupage) des Markts.

Napa Valley, das schönste Dorf Kaliforniens

 TAGS:Kalifornien ist ein nordamerikanischer Staat, der bekannt dafür ist das Mekka des Kinos, Hollywood zu sein, wegen den Stränden, wegen Los Angeles, San Francisco ? und auch dafür eine Region zu sein, die fast die besten Weine der Welt produziert.

Die bekannteste Weinregion aus Kalifornien ist Napa Valley, das Napa Tal, eine alte Region der Wappo Indianer. Man glaubt, dass der Name der Wappos von den Spaniern kommt, denn in Wirklichkeit wäre das Napa Valley das ?schöne Tal?.

Die Produktion der Weine aus Napa Valley wird bereits seit dem XIX Jahrhundert durchgeführt, obwohl zuerst eine Reblaus Plage und das Trinkverbot und die Depression danach, den Erfolg der Weine aus Napa Valley noch über 100 Jahre auf sich warten ließen.

Es waren 2 Ereignisse die Napa Valley in ihrem Bestand gefestigt hat, als das wichtigste Weingebiet in Amerika:

  • 1962 begann Robert Mondavi damit Weinstöcke in Napa Valley anzubauen. Mondavi war der wichtigste Weinproduzent in den Vereinigte Staaten, weswegen sein Interesse für Napa Valley dazu führte, dass viele andere Produkte sich ebenfalls in diesem Gebiet ansiedelten, bis zum heutigen Tag, gibt es über 300 Bodegas in diesem kleinen Tal.
  • 1976 feierte man in Paris eine berühmte blinde Weinprobe in der noch vor den französischen Weine, die großen Sieger die Weine aus Napa Valley mit Chardonnay, gefolgt von den berühmten Weinen aus Napa Valley de Cabernet Sauvignon waren. Das Ergebnis dieses Wettbewerbs half die Vorurteile zu überwinden, die man über diesen Wein aus Amerika hatte und half entgültig die Weinproduktion in diesem Gebiet voranzutreiben.

Seit dem ist der Erfolg der Weine aus Napa Valley stetig angewachsen. So sehr, dass sein Beispiel die Entwicklung von vielen anderen Denominaciones de Origen in den folgenden Gebieten begünstigt hat: Sonoma County, Carneros oder Russian River Valley sind einige der Denominaciones oder AVAS, wie man sie hier nennt, die im Ansehen im Schatten des Napa Valley gewachsen sind.

Das berühmte Tuscany de Falcon Crest Tal inspirierte sich genau an Napa Valley, der als purer Stil aus Kalifornien, genau wusste, wie auf keinem anderen Ort der Welt die Vorteile des Marketings zu nutzen, denn viele der installierten Bodegas hier erhalten viel oder mehr Vorteile vom Weintourismus, als von der Produktion der Weine.

Man rechnet, dass mehr als 8 Millionen Menschen die Einrichtungen der Bodegas jedes Jahr besuchen, mehr als im nahen Disneyland. Wollen Sie einen Wein aus Napa Valley probieren? Dann lassen Sie uns einige empfehlen:

  • Merryvale Starmont Chardonnay 2007: Marreyvale war die erste Bodega, die in Valley del Napa nach der Aufhebung des Alkoholverbots gebaut wurde. Ein eleganter Wein, in Fässern gezüchtet, mit blumigen Noten und Vanille.
  • Merryvale Starmont Cabernet Sauvignon 2008: Mucha fruta, sobre todo cereza picota y frambuesa, con finas notas de madera que le dan un sabor fresco y un recuerdo largo y suave. Maravilloso. Viel Obst, vor allem Kirsche und Himbeere mit feinen Noten nach Holz, was ihm einen frischen Geschmack verleiht und eine langen und trockene Erinnerung. Wunderbar.

Haben Sie schon mal einen Wein aus Napa Valley probiert? Und aus Kalifornien? Welches ist ihr Liebling?

Cabernet Sauvignon, die Königin unter den roten Trauben

 TAGS:Der Cabernet Sauvignon ist ohne Zweifel die wichtigste Traube der Wein Welt. Die Traube Cabernet Sauvignon stammt ursprünglich aus der Region Bordeaux ? Frankreich.

Der Ruf, der sie bekannt macht, kommt von ihrer Vortrefflichkeit, und wenn die Trauben gut gepflegt worden sind, halten die Weine Jahre bis Jahrzehnte. Heute stellen sie einer der größten Produktionen von Rotweinen auf der ganzen Welt dar. Die Traube Cabernet Sauvignon ist auch als Petit Cabernet oder Petit Vidure bekannt.

Wenn die Cabernet Sauvignon jung ist, dann ist sie wahrscheinlich nicht so geschätzt wegen ihres hohen Alkohol? und Tanningehalts, für einige sehr ?kräftig?. Aber wie es der berühmte Spruch sagt, die Jahre verbessern den Wein, und während er in der Flasche reift, steigt sein Wert.

Lernen Sie einen Cabernet Sauvignon kennen

Auf den ersten Blick haben die Cabernet Sauvignon Weine eine intensive Farbe, die von einer Farbskala von Rubinrot reicht – man kann es mit Samt vergleichen ? bei einigen jungen Weinen überwiegen die bläulichen Farben, die Tönung der braunen Farben, erdigen und lehmigen Farben mit einer leichten Verminderung des Glanzes und Verlust der Farbe. Letztendlich haben wenig jüngere Weine weniger Farbstärke.

Die Aromen sind intensiv und mit viel Persönlichkeit, bei der jungen Auswahl scheint man einen Hauch von grüner Paprika, Himbeere, Brombeere, Feige, Sauerkirsche, reife Erdbeeren, Paprika und Spezies zu finden. Bei den Weinen mit mehr Jahrgang  (Reservas und Grande Reservas) sticht das Aroma nach Holz hervor, eine Eigenschaft der Fässer, in denen sie altern. Bei diesen Weinen finden wir mehr Intensität und Kraft und eine mehr komplexe Struktur, in der sich Aromen nach gekochten Früchten, Leder und Rauch hervorheben.

Ein Cabernet Sauvignon im Mund: Die Geschmäcker sollten übereinstimmend mit den Aromen sein, es sollte ein harmonisches Zusammenspiel entstehen zwischen Geruch und Geschmack. Seine Geschmäcker können komplex sein und mit viel Persönlichkeit. Geschmäcker wie rote und schwarze Früchte (Himbeeren, Sauerkirschen Brombeere, Heidelbeeren und Erdbeeren), wir können auch Geschmäcker nach grüner und roter Paprika, Bitterschokolade, Vanille finden und Geschmacksrichtungen die einen Hauch von Menthol und Erde haben.

Das perfekte Beigericht

Ein Cabernet Sauvignon passt am besten als Begleitung von rotem Fleisch, mit starkem Geschmack und markanten Gewürzen, was das Lammfleisch hervorhebt. Es ist auch perfekt als Begleitung für Geflügel; Wild als auch Ente. Die Pasta ist wahrscheinlich sein bester Verbündeter auf dem Tisch und die starken Käsesorten sind auch sehr gut mit ihm kombinierbar. Bei Meerestieren können wir sagen, dass er sehr gut mit fetthaltigen Fischen wie Lachs und Thunfisch kombinierbar ist.

Den Cabernet Sauvignon sollte man bei 18 Grad trinken, wenn es sich um einen jungen Wein handelt, können wir ihn bei 16 Grad trinken.