Schlagwort: bouquet

Der Duft des Weines

 TAGS:Mit den Sinnen zu experimentieren hilft uns mehr über die Weinwelt zu erfahren. Die Farbe, der Geruch oder das Aroma und der Geschmack sind drei der wichtigen Achsen, die man beachten muss, wenn man entschlüsselt wie der Wein hergestellt wurde und mit welchen Lebensmitteln wir ihn mischen können. In diesem Fall heißt Bouquet auf Deutsch Aroma und wenn wir das mit dem Wein in Verbindung bringen, ist es das Aroma des Weins im Alterungsprozess.

Dieses Konzept ist beliebt beim Prozess der Weinprobe, bei der man sich auf die Aromen konzentriert, die die Reifeweine besitzen. Spricht man vom Duft des Weins konzentriert sich das nicht nur aufs Aroma, sondern auch auf die Gerüche die sich im Prozess der Fermentierung und Alterung entwickeln. Es handelt sich immer um ein Zusammenspiel von Aromen, niemals von einem Aroma allein und wenn diese von Qualität sind und keiner über dem anderen steht.

Man bezieht sich auf dritte Aromen die anders sind als das Aroma der Trauben, mit denen der Wein hergestellt wurde und die mehr im Zusammenhang mit der Reife der Flasche stehen. Die jungen Weine haben keinen Duft, deswegen bezieht sich der Duft auf die viel reiferen Weine. Das führt dazu, dass jeder Wein anders ist und seine würzigen oder fruchtigen Noten besitzt und seine eigene Persönlichkeit gewährt.

Wir finden zwei Arten von Düfte: den der Oxidation, das ist das Aroma der Wein im Kontakt mit der Luft, wenn es in Fässern altert; und der Duft der Reduzierung, wenn es nicht mit Luft in Kontakt kommt beim Altern, da sie dann in Flaschen sind. Die ersten lagert man an Orten mit hohen Temperaturen, so wie die Oporto Weine. Die zweiten dagegen sind älter mit Noten nach Vanille, wie die Rioja Weine.

Und du? Welche Art von Duft bevorzugst du? Wir empfehlen dir:

 TAGS:Matthias Gaul Rotweincuvée Pas de Deux Trocken 2011Matthias Gaul Rotweincuvée Pas de Deux Trocken 2011

Matthias Gaul Rotweincuvée Pas de Deux Trocken 2011

 

 

 TAGS:Karl Pfaffmann Dornfelder 2012Karl Pfaffmann Dornfelder 2012

Karl Pfaffmann Dornfelder 2012