Schlagwort: bier

500 Jahre Deutsches Reinheitsgebot – Wussten Sie’s schon?

 TAGS:undefined

Das deutsche Bier feiert dieses Jahr seinen 500. Geburtstag. Denn so alt ist das heiligste aller Gesetze Deutschlands, das deutsche Reinheitsgebot. Dieses besagt, dass zum Bierbrauen nur die Zutaten, Wasser, Hopfen, Malz und Hefe verwendet werden dürfen. Alle weiteren Zutaten sind strengstens verboten. 

Zum 500. Jubiläum, das wir am 23. April 2016 feiern, haben wir ein paar spannende Daten und Fakten zum Thema Bier für Sie gesammelt. Für Gesprächsstoff zu Feierabend in Ihrer Stammrunde ist somit auf jeden Fall gesorgt.

1. Warum nur diese vier Zutaten?

Laut Deutschem Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516 besteht ein reines Bier nur aus Wasser, Hopfen, Malz und Hefe. Das lag daran, dass im Mittelalter alle möglichen Zutaten ihren Weg ins Bier fanden. Darunter auch Pilze, Tollkirschen und andere giftige Pflanzen. Mönche und Nonnen beherrschten die Braukunst allerdings wie aus dem Äffäff und beharrten auf den Gebrauch von Hopfen, um dem Bier seinen bitteren Geschmack zu geben. Der bayrische Herzog, Wilhelm IV., war ein großer Fan des reinen Bieres und erließ das Lebensmittelgesetz nach folgendem Wortlaut:“…zu keinem Bier mehr Stücke als allein Gersten, Hopfen und Wasser verwendet und gebraucht werden sollen„. Von Hefe war noch keine Rede, weil man seine Wirkung auf das Bier noch nicht kannte. Und das Brauen klappte daher, weil die Brauereien in der Regel in der Nähe von Backstuben lagen und Hefe somit von allein dazukam. Erst lange nach der Entdeckung des Mikroskops im 17. Jahrhundert erkannte Louis Pasteur im 19. Jahrhundert die Wirkung von Hefe auf den Brauprozess. Daraufhin aktualisierte man das berühmteste Biergesetz der Welt auf die vier bereits erwähnten Zutaten.

 2. Glyphosat im Bier: Kein Grund zur Panik

Im Februar 2016 hat das Umweltinstitut München verlautbart, in den 14 meistverkauften Biersorten Nachweise des Pflanzenschutzmittels Glyphosat gefunden zu haben. Daraufhin war ein lauter Aufschrei der Bier-Community war in ganz Deutschland zu hören. Doch die Aufklärung folgte kurz danach. Während der US-Konzern Monsanto den Wirkstoff als krebserregend eingestuft hat, sieht die EU-Lebensmittelbehörde Glyphosat in geringen Mengen als keine Gefahr für unsere Gesundheit. Es steht Aussage gegen Aussage. Wenn wir uns die Sache genauer ansehen, kommen wir allerdings zu dem klassischen Ergebnis: Die Dosis macht das Gift. Die höchsten gefundenen Werte lagen bei rund 30 Mikrogramm pro Liter. Ein erwachsener Mensch verträgt das Tausendfache. Wer also weniger als 1000 Liter Bier am Tag trinkt, muss sich nicht vor Krebs fürchten. Und wer trinkt schon 1000 Liter Bier am Tag? Gefährlicher als das Glyphosat, das durch den Anbau von Hopfen, Weizen und Gerste ins Bier gelangt, ist der Alkohol selbst in dem Gerstensaft. Denn der ist bereits ab der zweiten Halben schlecht für Leber und Herz, und offiziell als sicher krebserregend eingestuft. Da Alkohol allerdings bereits so stark in unserer Gesellschaft verankert ist, stufen wir diesen Faktor als kein oder nur kleines Risiko ein.

3. Wer hat’s erfunden? Na, die Bayern…oder etwa doch die Franken?

Wer jetzt? Jeder weiß, Bayern ist nur ein Synonym für Land des Bieres. Das Reinheitsgebot, das sich rund um den Globus einen Namen gemacht hat, stammt ebenso aus dem Erzherzogtum Bayern aus dem Jahre 1516. Aber die Franken wollen bei dem 500 Jahre alten Geburtstagskuchen mitnaschen. „Dürfen die das denn?“, werden sich viele von Ihnen fragen. Und die Antwort lautet: „Ja!“. Denn ein urkundlicher Beweis aus dem Staatsarchiv Bamberg liegt vor. Dieser besagt, dass am 12. Oktober 1489, also 27 Jahre vor dem bayrischen Reinheitsgebot, der Fürstbischof Heinrich III. eine Umgeldordnung verkündete. Diese genehmigte für das Brauen von Bier „nichts mehr denn Malz, Hopfen und Wasser„. Das bayrische Reinheitsgebot gilt in Bamberg allerdings erst seit 1803, als das Hochstift Teil Bayerns wurde. Die Fragen, wer hat’s erfunden, ist nur schwer zu beantworten. Vielleicht hatte Wilhelm IV. einfach die selbe Idee nur 27 Jahre später. Wichtig ist, dass diese beiden Erlässe am 23. April 2016 in ganz Bayern und Franken gebührend gefeiert werden. Und darüber möchte ich mich als Bier-Liebhaber wirklich nicht beschweren.

4. Die beliebteste Biersorte der Deutschen

Jetzt kommt der große Schocker: Die beliebteste Biersorte der Deutschen ist das Pils, das ursprünglich aus der tschechischen Stadt Pilsen stammt. Bei den regional gebrauten Biersorten greifen wir allerdings doch lieber zu Paulaner und Radeberger. 

5. Jeden Tag ein anderes Bier

In Deutschland finden sich 365 unterschiedliche Biersorten. Wer möchte kann also jeden Tag im Jahr eine andere Sorte trinken. Weltweit gibt es allerdings ganze 12.000 verschiedene Sorten an dem flüssigen Gold. Die alle durchzukosten grenzt wohl an eine echte Lebensaufgabe. 

Nun wissen Sie also, was es mit den Zutaten im deutschen Bier auf sich hat. Und nach dem vielen Lesen haben Sie sich ein Glas zur Erfrischung redlich verdient. Wenn Sie noch am Überlegen sind, welches Bier es sein soll, halten wir hier eine kleine Liste an Empfehlungen für Sie bereit. Am Tag des deutschen Bieres, dem 23. April, darf es natürlich nur ein deutsches Bier sein. 

Unsere Empfehlungen an deutschem Bier: 

 

 TAGS:Weihenstephaner Hefe Weissbier 50clWeihenstephaner Hefe Weissbier 50cl

Weihenstephaner Hefe Weissbier 50cl: Die Bierbrauerei Brasserie Schneider Weisse ist der Hersteller.  Auf Uvinum wurde das Schneider Turbia 50cl mit 4 von 5 Punkten bewertet.

Weihenstephaner Hefe Weissbier 50cl Kaufen

 

 TAGS:Cannabis ClubCannabis Club

Cannabis Club: Das von der Brauerei Klosterbrauerei Weissenohe erzeugte Pils Bier Cannabis Club ist ein untergäriges Bier und stammt ursprünglich aus Deutschland. 

 

 TAGS:Schneider Turbia 50clSchneider Turbia 50cl

Schneider Turbia 50cl: Auf Uvinum wurde das Schneider Turbia 50cl von der Brasserie Schneider Weisse mit 4 von 5 Punkten bewertet.

9 falsche Mythen über Bier

 TAGS:undefinedLässt Bier wirklich den Bauch wachsen? Es gibt viele Mythen rund um den Gerstensaft, den wir Deutsche liebevoll Bier nennen. Heute stellen wir Ihnen die zehn Bekanntesten vor und zeigen Ihnen, warum sie genau das sind: Mythen.

  1. Bier trinken ist schlecht für die Gesundheit. Bier hat mit 42 Kalorien pro 100 Milliliter einen geringen Alkoholgehalt, enthält kein Fett und keinen Zucker, besteht aus Kohlenhydraten, Vitaminen und Proteinen. Hopfen ist ein Beruhigungsmittel und regt den Appetit an. Malz enthält natürliche Säuren und Vitamine. In Maßen ist Bier also gut für die Gesundheit.
  2. Bier macht dick. Einer tschechischen Studie nach, die 891 Männer und 1.098 Frauen zwischen 25 und 64 untersucht hat, gibt es keinen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Bier und der Größe des Bauches.
  3. Je dunkler das Bier, desto höher der Alkoholgehalt. Falsch. Die Farbe des Bieres hat keinen Einfluss auf den Alkoholgehalt. Der dunkle Farbton einiger Biere stammt von geröstetem Malz.
  4. Light Beer hat weniger Alkohol als Lager. Der Unterschied zwischen Light und Lager liegt in der Anzahl der Kalorien, nicht beim Alkoholgehalt. Die Stärke des Alkohols ist ein direktes Resultat der Gärung.
  5. Craft Beer ist besser als kommerzielles Bier. Beide Arten werden auf die gleiche Art gebraut. Ein Craft Beer hält 90 Tage. Ein normales Bier 250 Tage. Die Formel ist aber die Selbe, nur die Verpackung variiert. Aus diesem Grund wirkt ein gezapftes Bier frischer, weil es nicht verpackt ist.
  6. Ein „Ale“ ist dunkel und ein „Lager“ golden. Die Farbe des Bieres wird durch die Art des Malzes bestimmt. Das Malz variiert durch die Stärke der Röstung: Pilsener Malz wird für ein typisches Lager verwendet, Schokoladenmalz für Ale, Porter oder Stout wird stärker geröstet.
  7. Bier passt nicht zu Essen. Bier kann man zu Essen kombinieren wie Wein. In Belgien gibt es sogar spezialisierte „Bierküchen“. Dort werden alle Gerichte mit Bier zubereitet und natürlich von einem frischen Bier begleitet.
  8. Alkoholfreies Bier hat keine Kalorien. Alkoholfreies Bier darf in Deutschland maximal 0,5 Prozent Alkohol enthalten und hat in der Regel sehr wenig Kohlenhydrate, zwei bis fünf Gramm pro 100 Milliliter. Jedes alkoholfreie Bier hat zwischen 40 und 80 Kalorien. Der Unterschied zum „normalen“ Bier liegt bei ungefähr 50 Kalorien.
  9. Amerikanische Biere sind schlecht und können nichts. Das Bier in den USA hat sich verändert. Es gibt heute über 1.000 kleine Hersteller. Typisches Bier aus Braumalz setzt sich durch und ja, Sie können wirklich sehr kräftige und köstliche Biere auch in den USA finden.

 TAGS:Brooklyn Black Chocolate Stout 355mlBrooklyn Black Chocolate Stout 355ml

Brooklyn Black Chocolate Stout 355ml: Preisgekrönt und weltweit anerkannt, ist dieses „Stout“ ein Bier, für das drei Arten von Malz benutzt werden, und in der Tat kommt genau daher die Tiefe dieses delikaten Charakters.

 

 TAGS:Duchesse de Bourgogne 250mlDuchesse de Bourgogne 250ml

Duchesse de Bourgogne 250ml: Dieses warmgegärte, westflämische Red Ale spiegelt die Kraft und Besonnenheit der jungen Maria von Burgund wider, die mehrere Sprachen beherrschte, über Musikverständnis verfügte und eine perfekte Jägerin und Reiterin war.

Arbeit und Stress – Welche Lebensmittel verschaffen Abhilfe?

 TAGS:undefined

Wir können wieder aufatmen. Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber, 2016 wurde gut eingeläutet und auch das letzte Plätzchen ist vernascht. Es war schön, aber auch nicht ganz stressfrei. Und dieser Stress kann sich ganz schön auf den Magen schlagen. 

Arbeit und Stress sorgen für Nervosität. Aber mit gesunder Ernährung finden Sie die richtige Balance für sich selbst. Wussten Sie, dass es Lebensmittel gibt, die in stressigen Situationen besonders helfen? 

Grünes Gemüse

Einige Gemüsesorten, vor allem aber die grünen, bieten wichtige Vitamine, die für den Stressabbau nützlich sind. Vitamin C, A und B sowie einige Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Phosphor helfen, Stresshormone rasch abzubauen.

Wein

Zahlreiche Studien belegen, dass der Verzehr von einem Glas Wein pro Tag Stress reduziert und das Wohlgefühl nährt. Starten Sie das neue Jahr deshalb am besten mit einem guten Wein – ganz abgesehen davon, dass ein guter Wein ein unvergleichliches Vergnügen ist, ist er auch gut für Gesundheit und Herz. Sie können nur gewinnen.

Bier

Bier hat viele Tugenden: Mineralien sind gut für unsere Haut und halten auch Stress fern. Eine lateinamerikanische Studie hat zudem gezeigt, dass ein vernünftiger Bierkonsum bei Nagetieren dazu geführt hat, dass die Tiere weniger gestresst waren. Gönnen Sie sich also das eine oder andere Bier ohne schlechtes Gewissen – der Stress verfliegt im Nu.

Blauer Fisch

Blaue Fische haben viele Vorteile für den Körper. Das liegt vor allem an den Omega-3-Fettsäuren, welche den Serotonin-Haushalt stärken. Dieser wiederum hilft, Stresshormone und Adrenalin zu kontrollieren. Eine gute Faustregel ist, blauen Fisch drei Mal pro Woche zu essen.

Dunkle Schokolade

Das gleiche gilt übrigens für dunkle Schokolade: Sie setzt ebenfalls das Glückshormon Serotonin frei und gibt uns mehr Fülle – nicht nur im Magen. Am besten kombinieren Sie die bittere Schokolade mit Rotwein. Die Explosion der Aromen wird Ihrem Geist sehr gut tun.

 TAGS:Barbazul 2012Barbazul 2012

Barbazul 2012: Ein Wein, der an die unaufhörlichen Wellen der See erinnert, mit salzigem und mineralhaltigem Duft. 

 

 TAGS:Finca Constancia 2011Finca Constancia 2011

Finca Constancia 2011 gilt vor allem aufgrund der untypischen Herstellungsweise (Kohlenmazerierung) als Besonderheit.

Wozu trinkt man Craft Beer am besten?

 TAGS:undefined

Biere haben mit den Craft Beers in den vergangenen Jahren einen richtigen Aufschwung erlebt und tausende neue Geschmäcker entdeckt. Echte Bierliebhaber stoßen mit bitteren und reizenden Aromen an, mit einem kühlen Blonden wie mit einem ruhigen Dunklen. Je nachdem mit welchem wir prosten, ist es aber nicht immer einfach, das Bier richtig zu kombinieren.

In arabischen oder scharfen Gerichten mit starkem Geschmack geben Essig und Gewürze den Ton an. D. Dieser dominante Charakter erfordert ein weiches, blondes Bier, um  den starken Geschmack etwas abzuschwächen und ein frisches, traditionelles Aroma zu erhalten. Zu solchen Speisen passt am besten ein Pilsener oder Pale Ale, von denen viele aus Deutschland oder Belgien stammen.

 TAGS:Cuvee Des Trolls 250mlCuvee Des Trolls 250ml

Cuvee Des Trolls 250ml kommt aus dem Erzeugerland Belgien und wird als untergäriges Bier bezeichnet. Der Uvinum-Kundenkreis bewertet das Cuvee Des Trolls mit 4,2 von 5 Punkten.

 

 TAGS:De Leckere Pilsener 300mlDe Leckere Pilsener 300ml

De Leckere Pilsener 300ml wurde in Niederlande erzeugt. Der Uvinum-Kundenkreis bewertet das De Leckere Pilsener mit 4 von 5 Punkten.

 

Ein Lager passt am besten zu mediterranen Fischgerichten. Andere Biere wie obergärige Schwarzbiere aus traditioneller Herstellung bieten hingegen eine viel stärkere und reichere Geschmackspalette an. Sie passen daher auch zu frittierten Fleischgerichten. Sehr gut passt zum Beispiel ein Dark Ale.

 TAGS:Bière Du DemonBière Du Demon

Bière Du Demon, das „stärkste Bier der Welt“ hat einen sehr eigenen Geschmack und ist sehr empfehlenswert für alle, die originelle Biere lieben.

 

 TAGS:Dark Horse - Boffo Brown Ale 355mlDark Horse – Boffo Brown Ale 355ml

Dark Horse – Boffo Brown Ale 355ml: Ein Brown Ale Bier der Brauerei Dark Horse stammt aus Vereinigte Staaten, Dieses Bier enthält 7º Alkohol 

 

Bittere Biere, darunter Weizenbiere, Dunkel- und Schwarzbiere schmecken sehr gut zu geräuchertem Fisch, Schokolade und deftigen Desserts wie Käse oder Fleisch. Ein sehr gutes Beispiel ist das Indian Pale Ale, das sich ebenso wachsender Beliebtheit erfreut.

 TAGS:St. Peter's Cream Stout 50clSt. Peter’s Cream Stout 50cl

St. Peter’s Cream Stout 50cl ist stark aromatisch mit süßen Noten von Schokolade und Malz. Das Bier hat seine Wurzeln in England und wird als obergäriges Bier eingestuft.

 

 TAGS:Blanche de NamurBlanche de Namur

Blanche de Namur stammt aus dem Erzeugerland Belgien und gilt als obergäriges Bier. Die Brauerei zählt zu den wichtigsten in Belgien. 

 

 TAGS:Brewdog Hardcore IpaBrewdog Hardcore Ipa

Brewdog Hardcore Ipa kommt ursprünglich aus Schottland und weist einen Alkoholgehalt von 9% Vol. auf. Für echte IPA-Fans ist dieses Bier eine Entdeckung und wahre Gaumenfreude. 

 

Einen kräftigen Manchego-Käse rundet hingegen ein dreifach fermentiertes belgisches Craft Beer am besten ab. Zu anderen Fischgerichten und marinierten Speisen passen wiederum rauchige deutsche Biere am besten: Ein typisches Craft Beer, das auch zu Fischspeisen oder europäischen Käse- und Wurstsorten passt.

10 Ideen für eine echte Aperitif-Stunde

 TAGS:undefinedDie Gartensaison hat begonnen. Mit der beginnenden Hitze wird Ihnen der Hunger nach einem Aperitif stehen. In spanischer Tradition begleitet den Aperitif ein kühler Roséwein, ein Bier oder ein anderes kühles Getränk. Die Aperitif-Stunde ist in Mode. Es gibt sogar einige Bars, die sich auf Tapas mit einem Drink spezialisiert haben. Wir haben unsere Lieblings-Kombis für Sie zusammengesammelt.

  1. Sardellen und Gin. Gin Tonic macht dem Bier ganz schön Konkurrenz. Auf den Menüs der Barkeller sind Gin Tonics die neuen Protagonisten, die Sie am besten mit einer klassischen Tapas wie eingelegte Sardellen kombinieren.
  2. Oliven und Martini. Einer der beliebtesten Aperitifs war schon immer Martini. Früher war Martini besonders Sonntags als Appetitanreger vor dem Essen beliebt. Heute müssen wir glücklicherweise nicht mehr bis zum Wochenende warten. Wir mischen Martina Bianco oder Rosso mit geschmackvollen Oliven.
  3. Vermouth Mancino. Eine klassische Innovation. Vermouth Mancino ist ein waschechter Italiener und hinterlässt eine bitter würzige Note in unserem Mund.
  4. Gesunde Aperitifs. Der Kult um unseren Körper wird heute großgeschrieben. Es gibt daher nichts besseres, um unseren Gaumen zu entzücken als gesunde Snacks wie Oliven mit geriebenen Karotten und geräuchertem Lachs. Sie schmecken besonders gut mit einem guten Rosé.
  5. Aal und Bier. Ein Klassiker aus dem Norden: Elvers, Babyaal. Wenn es unser Geldbeutel zulässt, bestellen wir uns eine Portion und dazu ein kühles Lager.
  6. Käsestückchen und Rotwein. Alle Käsetapas sind der perfekte Snack vor dem Essen. Zur Begleitung passt hier am besten ein aromenreicher Rotwein.
  7. Mit Sushi. Diese Aperitifs können Sie aus einer ganzen Bandbreite von Zutaten machen. Insbesondere mit orientalischen Gewürzen. Vergessen Sie aber nicht neben zwei Sushi-Rollen ein Glas Weißwein, etwa Gewürztraminer, zu bestellen.
  8. Iberische Wurst. Der iberischen Wurstkunst kann niemand widerstehen. Schinken, Lende oder Chorizo heben den Aperitif in neue Sphären. Besonders gut passt ein Bier oder Rotwein dazu.
  9. Kaviar und Champaganer. Kaviar gibt es bei besonderen Anlässen und wird am besten mit einem Glas Champagner serviert.
  10. Austern und Rosé. In galizischen Städten serviert man Meeresfrüchte als Aperitif. Austern schmecken am besten mit Sekt oder Rosé.

Für Ihren Aperitif empfehlen wir:

 TAGS:Vermouth Mancino Secco 75clVermouth Mancino Secco 75cl

Vermouth Mancino Secco 75cl: Ein köstlicher Wermut für warme, sonnige Tage. Mit Oliven und guter Gesellschaft schmeckt er natürlich noch besser.

 

 TAGS:Ch'Ti Blonde 75clCh’Ti Blonde 75cl

Ch’Ti Blonde 75cl: Dank diesem Bière de Garde machte sich Brasserie Benifontaine einen Namen in der Region Nord Pas-de-Calais. Das Blonde erzählt die Erfolgsgeschichte der Familie Castelain.

 

 TAGS:Aix Rose 2014Aix Rose 2014

Aix Rose 2014 zählt zu einem der besten Weinerzeugnisse in der Kategorie Roséwein aus der Provence. 

 

1, 2, Gsuffa! Die Disney-Prinzessinnen sagen Prost zum Oktoberfest

 TAGS:undefined

Infografik von PureCostumes.com

Jetzt wissen wir Bescheid! Das Leben als Disney-Prinzessin ist echt hart! Da wundert es uns nicht, dass die feinen Damen ab und an zur Flasche greifen. Die kreative Infografik von PureCostumes ist ganz witzig. Allerdings hat sich der Infografik-Zauberer be der Auswahl der Biere nicht viel Gedanken gemacht. Da bekomme ich Lust, ein bisschen herumzutrollen: 

Dornröschen, bei Disney als Aurora bekannt, trinkt als waschechte Französin ein kalifornisches Gebräu mit russischem Kontext. Das hätte wohl eher zu Anastasia gepasst. Warum trinkt Arielle, die aus einem dänischen Märchen stammt, ein mexikanisches Corona? Häh? Über die SCHOTTISCHE Prinzessin, Merida, die mit einem irischen Stout in der Hand dasteht, möchte ich erst gar nicht reden. Ganz zu schweigen von der Vollblut-Italienerin, Rapunzel, mit dem amerikanischen Bud Light. Und Schneewittchen würde ja wohl eher zu einem Paulaner greifen als zu einem Hoegaarden. Aber zumindest Belle und Mulan sind gut getroffen. Das sind sowieso die coolsten Mädels von den Disney-Filmen. 

PS: Uvinum wünscht einen schönen Auftakt zum Oktoberfest 2015! Anbei ein paar Anregungen und Bier-Empfehlungen zum Warmwerden. 

 

 TAGS:Franziskaner 50clFranziskaner 50cl

Das Unternehmen Spaten-Franziskaner ist bekannt für das Brauen vonWeißbier Bier. Das Franziskaner 50cl ist ein obergäriges Bier und stammt ursprünglich aus Deutschland.

 

 TAGS:Paulaner 50clPaulaner 50cl

Funkelnd, weich und erfrischend, sehen wir ein Bier mit einer Menge Qualität, mehr und mehr von jungen Gaumen bevorzugt. Es handelt sich um ein Bier ohne Filterung, welches es gestattet, seine natürliche Echtheit beizubehalten und seine Vitamine und Mineralien zu bewahren. 

 

 TAGS:Brewdog Punk IPA (Kann)Brewdog Punk IPA (Dose)

Das Indian Pale Ale Bier Brewdog Punk IPA des Brauereibetriebs Brewdog kommt ursprünglich aus Schottland. Brewdog Punk IPA  hat eine schöne hellgelbe Farbe und eine dichte Schaumkrone. Prinzessin Merida, habt Ihr Durst?

 

 TAGS:Daas AmbréDaas Ambré

Die Premium Craft-Biere von Daas werden seit mehr als 900 Jahren mit organischen und traditionellen belgischen Methoden hergestellt. Die außergewöhnliche Qualität rührt von der sorgfältigen Auswahl der allesamt organischen Zutaten her. Das Ergebnis ist ein vollmundiges Bier, erfrischend und geeignet für die anspruchsvollsten Gaumen.

 

Der internationale Tag des Bieres: 07. August 2015

 TAGS:undefined

Kühl, unterschiedliche Geschmacksnoten und Marken…Das Bier ist eines der beliebtesten Getränke weltweit, besonders im Sommer trinken wir das kühle Blonde gern. Daher scheint es nur natürlich, am 7. August 2015 den Internationalen Tag des Bieres zu feiern und dem goldenen Gerstensaft zu fröhnen. 

Eine Gruppe von Freunden wählte im Jahr 2007 einen beliebigen Tag aus, um das Bier international zu zelebrieren. Seitdem gibt es diverse Veranstaltungen rund um das flüssige Gold in insgesamt 25 verschiedenen Ländern.

Die offizielle Webseite zum Event informiert über Veranstaltungen zum Thema, vor allem in den Vereinigten Staaten. Viel wichtiger aber, die Seite erklärt uns auch die Motive für diesen globalen Feiertag

Zum Einen ist es ein Tag, um unsere Freunde zu treffen und Bier zu trinken. Zum Anderen hält der Tag all jene in Ehren, die tagtäglich Bier herstellen, verfeinern, standardisieren, innovieren und servieren. 

Schlussendlich soll es aber auch um Sie gehen. Hier finden Sie einige Tipps, um den Internationalen Tag des Bieres noch gerstiger zu feiern. 

• Probieren Sie Biere, die Sie noch nie getrunken haben. Von den traditionellen belgischen bis hin zu den tiefdunklen Bieren.
Machen Sie Bierverköstigungen. Unter Bier-Fans gerade extrem angesagt und man lernt so einiges über das Lieblingsgetränk der Deutschen. Normalerweise probiert man fünf verschiedene Biere, um Farbe und Geschmack zu unterscheiden.
Kochen Sie mit Bier. Gehen Sie in die Küche und gönnen Sie sich ein feines Gericht mit Bier. Rezepte finden Sie leicht im Internet. 
• Kosten Sie Craft Beer in Bars und Lokalen mit einer eigenen kleinen Brauerei.

 

 TAGS:AlmogàverAlmogàver

Almogàver hat seinen mit Ursprung in Spanien und gilt als obergäriges Bier. 4.5 Vol. kennzeichnen dieses Bier.

 

 

 TAGS:Westvleteren 12Westvleteren 12

Westvleteren 12 stammt aus Belgien, Dieses Trappistenbier enthält 10º Alkohol.

Guinness: bekanntes Bier und bekannte Bierwerbung

 TAGS:undefined

Der Name der Biermarke Guinness ist weltweit bekannt. Ein Schwarzbier, aus purem Malz mit Sitz in Dublin, Irland, das Land das diese Art von Bier ausgezeichnet herstellt. Guinness ist ein Synonym für Qualität und eine Marke, die sich bei Werbung und Grafik auskennt, denn das Guinnessbierglas galt als Inspiration für andere Kampagnen von anderen Produkten.

Geschichte

Einige Daten erläutern die Wichtigkeit seines Logos, seines Namens und den Hinweis auf Dublin, wo die Harfe eines seiner zentralen Themen ist. Zum Beispiel hebt seine lange Geschichte hervor, dass die ersten Daten dieses Bieres aus dem Jahr 1759 stammen, als Arthur Guinness eine unbenutzte Bierbrauerei in Dublin kaufte, um sie zu restaurieren. Er hätte nicht gedacht, das er so erfolgreich wird.

Die Qualität des Bieres erklärt sich von selbst, wegen seinem unverkennbaren Geschmack, das das beste in seiner Werbung ist. Ein gerösteter, cremiger Geschmack mit Körper der uns Geschmack nach Kaffee und Lakritze bietet. Ein Datum hebt sich bei dem Entwurf des Guinness Logos hervor, denn das Symbol der Harfe wurde als ein heraldisches irisches Symbol gesehen, das dieses Bier aus dem Irland seit 1862 identifiziert.

Seitdem wurden das Symbol und die Grafik nicht groß verändert. Und es ist ein totaler Erfolg geworden. Guinness hat Zufriedenheitsumfragen bei seinen Kunden durchgeführt und hat ihre Worte auf diversen Logos und Slogans gedruckt, und hat so eine gute Wirkung unter den Konsumenten dieses Bieres hervorgerufen.

Design

Auch wenn sich über die Jahre die Grafik ihrer Kampagnen verändert hat, gibt es etwas was alles überdauert hat: das Logo und die Figur des Guinness Glas, immer mit brauner, dunkler Farbe in einem undurchsichtigen Glas, so wie ein englisches Pint aussehen sollte. Hervorzuheben ist, dass bei den Werbungen, das n ein große Rolle spielte in das Tiere eingefügt waren, die ein Pint Guinness hielten oder Sprüche wie „Meine Güte, mein Guinness“ zeigten. 

 

 TAGS:Guinness DraughtGuinness Draught

Guinness Draught: Schwarzbier Bier Guinness Draught kommt aus Irland und ist ein obergäriges Bier.

 

 

 TAGS:Guinness Special Export StoutGuinness Special Export Stout

Guinness Special Export Stout: Das Bier hat seine Herkunft in Irland und wird als untergäriges Bier klassifiziert.

 

 

Weil es den Vater nur einmal gibt!

 TAGS:undefined

Wieder ist ein Jahr vergangen und der Vatertag steht praktisch schon vor der Tür. Damit auch Sie Ihrem Vater eine Freude bereiten können, möchten wir Ihnen heute eine Liste mit unseren ganz persönlichen Vatertags-Empfehlungen vorstellen. Und obwohl uns bewusst ist, dass allein das Lächeln eines Kindes die Augenringe, schlaflosen Nächte, alltägliche Ausgaben, etc. wieder gut macht, so denken wir trotzdem, dass auch Ihr Vater sich darüber freuen würde, wenn Sie mit einem Gläschen Wein auf ihn anstoßen! Prost!

Unsere Weißweinauswahl aus Deutschland:

 TAGS:Weisser Burgunder Mandelberg, großes Gewächs, Wehrheim, aus dem Muschelkalk 2013Weisser Burgunder Mandelberg, großes Gewächs, Wehrheim, aus dem Muschelkalk 2013

Vom Gault Millau zum 6. Mal zum besten Weißen Burgunder Deutschlands gewählt und mit 94 Punkten bewertet.

 

 TAGS:Im Sonnenschein, Oekonomierat Rebholz, Riesling, grosses Gewächs 2012Im Sonnenschein, Oekonomierat Rebholz, Riesling, grosses Gewächs 2012

Kaum nachzuahmende Bioqualität, die auch den renommiertesten Weinkritikern ins Auge gestochen ist:  Falstaff und Eichelmann je 92 Punkte und Gault Millau sogar 94 Punkte! Ein Spitzenwein aus der klangvollen Pfalz-Lage.

  

 TAGS:Wittmann Westhofener Aulerde Riesling Grosses Gewächs 2013Wittmann Westhofener Aulerde Riesling Grosses Gewächs 2013

Wir zitieren den Gault Millau: „(…), der einem das Gefühl von Echtsein und Geborgenheit geben.“ Welcher Wein könnte nun besser zum Vatertag passen?

Unsere Rotweinauswahl aus Spanien:

 TAGS:Matanegra 2009Matanegra 2009

Dieser Spanier, der von der Guía Peñin mit sagenhaften 96 Punkten bewertet wurde, zählt zu den 100 Weltklasse-Weinen aus Europa! Eine fabelhafte Komposition aus Grenache, Cabernet Sauvignon und Tempranillo

 

 TAGS:Alaya 2013Alaya 2013

Weniger ist manchmal mehr: 100% Grenache – 100% Genuss. Unser Geheimtipp: Der junge Spitzenwein des spanischen Weinguts Bodegas Atalaya.

 

Oder doch eher Rosé?

 TAGS:Hirth Rosé Trocken Bio 2011Hirth Rosé Trocken Bio 2011

Sollten Ihrem Vater eher trockene Rosé-Weine zusagen, so ist dieser sicher der richtige für Sie. Wir sind der Meinung, dass das „kontrollierte Nichtstun“ genau das richtige für diesen Tag mit Ihrem Vater ist.

 
Ganz gleich, für welchen Sie sich entscheiden, wir wünschen Ihnen einen entspannten Tag mit Ihrem Vater und sollte Ihr Vater ein Fan des „Fünf-Seidla-Steigs“ sein, so dürfen Sie auch gerne in unserer Bierwelt vorbeischauen!

Hoch de‘ Kolbe‘, nei de‘ Zinke‘, morge‘ müss‘ mer Wasser trinke‘!

 TAGS:undefined

Manchmal scheint es, als ob Bier einen längeren Bart als die Menschheitsgeschichte hat. Als ob es zum Beginn des Universums vom Urknall ausgebrochen wurde. Ägyptische Brot-Wasser-Vergärung, Barbarentrunk der Römer, Spezialität der Mönchsbraukunst im Mittelalter – und es wurde immer wieder neu entdeckt!

Allein die Deutschen konsumieren rund 100 Mio. Hektoliter des Gerstensafts pro Jahr, durchschnittlich 107 Liter pro Kopf. Deshalb fragen wir von Uvinum uns, was Sie wohl gerne trinken, wenn Sie sich mit Freunden treffen oder einen gemütlichen Abend zu Hause verbringen. Etwa ein untergärig gebrautes Pils? Oder ein weniger stark gehopftes Lager, ein fruchtig-würziges Weizen (falls ja, eher Kristall- oder Hefe?), ein malzbetontes Helles oder doch eher pfeffriges Bockbier? Betrachten wir – aus spanischer Sicht – die deutsche Biervielfalt, so sind wir uns sicher, dass sie wohl kaum zu übertreffen ist, obgleich es doch so einfach scheint: Hopfen, Malz, Hefe und Wasser… und trotzdem verbirgt jede Schöpfung ihr Geheimnis.

Sollten Sie, obwohl Sie an der Quelle sitzen, trotzdem einmal Lust verspüren, „was ganz anderes“ auszuprobieren, dann bieten wir Ihnen hier gerne einige unserer Highlights an. Was halten Sie zum Beispiel von einem spontan gegärten, belgischen Lambic, einem Indian Pale Ale (IPA), einem prickelnden Champagner-Bier, einem rötlichen Barley-Wine mit festem Schaum oder gar einem glutenfreien Pils aus der Uvinum-Heimat Barcelona?

Folgen Sie doch dem Ratschlag von Wilhelm Busch und lassen Sie sich überraschen!

„Die erste Pflicht der Musensöhne
Ist, daß man sich ans Bier gewöhne.“

 

 TAGS:La Chouffe Magnum 1.5L

La Chouffe Magnum 1.5L

Das „kühle Blonde“

 

 

 TAGS:Brouwerij ’t IJ IpaBrouwerij ’t IJ Ipa

IPA: Der Draufgänger im Punk-Style

 

 

 TAGS:Estrella Damm DauraEstrella Damm Daura

Glutenfreies Pils: Das Gesunde!

 

 

 

 TAGS:Thornbridge Tzara 50clThornbridge Tzara 50cl

Ale: Das Gebildete

 

 

 TAGS:Deus Brut Des Flandres 75clDeus Brut Des Flandres 75cl

Champagner-Bier: Das Edle

 

 

 TAGS:IsleñaIsleña

Lager: Das Fröhliche

 

 

 TAGS:MaelstrømMaelstrøm

Barley Wine: Das Stürmische

 

 

 TAGS:Er BoquerónEr Boquerón

Sea Water Craft Beer: Die Wasserratte!

 

 

 TAGS:Lindemans Cassis 375mlLindemans Cassis 375ml

Lambic: DIE belgische Bierspezialität!