Schlagwort: amaro

Arten der Kräuterliköre

 TAGS:Es gibt viele Kulturen, die ihren eigenen Likör haben und einige von ihnen werden bereits seit langer Zeit hergestellt, darunter die Kräuter und Spezies. Deswegen haben wir einige dieser Kräuterliköre gesammelt.

  • Amaro ?Dieser Likör kommt ursprünglich aus Italien, es ist eine Kombination von süß und bitter und wird als Magenbitter getrunken. Er hat einen Alkoholgehalt von 16 bis 35 Grad. Der Aramo ist eine Mischung, die Kräuter wie Enzian, Engelwurz und unter anderem Chinarinde enthält, sowie auch Zitrusfruchthäute, Wurzeln und Blumen trägt, man schließt auch Zimt, Kardamom, Safran unter anderen Spezies mit ein. Der ?Amari? wird mit Eis, einer Scheibe Zitrone und Tonic Water getrunken. Der Amaro besitzt mehrere Klassen wie unter anderem Tartufo, Carciofo, Alpine, Fernet, Rabarbaro die in seiner Herstellung variieren sowie in dem Ort, wo sie hergestellt werden.
  • Becherovka ? Dieser Kräuterlikör kommt ursprünglich aus der tschechischen Stadt Bohemia, genauergesagt aus Karlovy Vary. Er wird aus genau 32 Kräutern hergestellt, die in Eichenfässern altern. Er hat 18° Alkohol. Man stellt ihn seit dem Jahr 1807 her und es begann als ein Geheimrezept des Apothekers Josef Beche. Es ist sehr typisch ihn in abgeflachten Flaschen in grüner Farbe zu finden, man trinkt ihn mit Eis und Tonic Water, was als Beton (Be von Becherovka und Ton von Tonic Water) bekannt ist.
  • Chartreuse – Dieser Kräuterlikör kommt ursprünglich aus Frankreich und wurde zu Ehren des Karthäuserreichs aus Grande Chartreuse (in den französischen Alpen gelegen) so benannt, wo der Likör hergestellt wurde. Dieser Likör wird aus 130 Kräutern hergestellt, die in Alkohol aus Trauben eingeweicht wurden, um anschließend destilliert zu werden, das Ergebnis dieses Vorgangs wird mit destilliertem Honig und Zuckersirup gemischt, und letztendlich endet es zum Altern in Eichenfässern.  Dieser gefeierte Kräuterlikör hat ein Rezept, das bis heute ein gut bewahrtes Geheimnis der Mönche ist, die ihn herstellen, und die ihn von Generation zu Generation mündlich übertragen. Eine Zeit lang stellte man ihn in Katalonien her, trotzdem ist man kürzlich wieder zur Herstellung in Frankreich übergegangen.

Dadurch, dass alle Chartreuse aus 130 geheimen Kräutern hergestellt werden, gibt es Arten der Chartreuse, die in ihrer Herstellungsform variieren. Darunter sind: Chartreuse Verde, die 55° Alkohol hat: Chartreuse Amarilla die 40° Alkohol hat und von mildem Geschmack ist; Chartreuse VEP; das pflanzliche Elixier der Grande-Chartreuse, die bis zu 70° Alkohol hat und die Chartreuse 1605 ? Liqueur d?Elixir, welches man aus dem Originalrezept herstellt.

Sagt dir einer dieser Kräuter zu? Dann probiere diese hier mal:

 TAGS:Amaro AvernaAmaro Averna

Amaro Averna: Averna ist der am meist geschätzte Amaro in Italien. Er hat einen bitteren Hauch was ihm Frische verleiht und das Alkoholgefühl vermeidet. Göttlich!

 

 

 TAGS:Chartreuse GelbChartreuse Gelb

Chartreuse Gelb: Der mildeste und idealste, um mit den Chartreusen zu beginnen. Man sagt, wer einmal damit angefangen hat, kann nicht wieder aufhören?