Wein und Kunst: eine Ehe, die Jahrhunderte überdauert

Wein und Kunst sind integrale Bestandteile der Weltgeschichte. Im Laufe der Jahrhunderte sind sich Wein und Kunst immer wieder begegnet.

Ägyptische Fresken, welche die Weinlese zum Ausdruck bringen, Mosaike, die der dionysischen, barocken, impressionistischen und kubistischen Malerei gewidmet sind. Wein galt wahrlich in jeder Epoche und künstlerischen Strömung als Inspiration.

Sehen Sie sich nachfolgend einige Beispiele großer Kunstwerke an, in welchen Wein eine Bedeutung findet. Kennen Sie sie?

Die Hochzeit zu Kana

“Die Hochzeit zu Kana” ist ein monumentales Meisterwerk des Künstlers Paolo Caliari, der mit dem Namenszusatz „Veronese“ bekannt wurde (1528-1588). Das Gemälde mit den Maßen 6,77 m x 9,94 m diente der Gestaltung der Rückwand des Refektoriums des venezianischen Klosters San Giorgio Maggiore. Es stellt die berühmte Bibelgeschichte dar, in welcher Jesus Wasser in Wein verwandelte. Heute ist es im Louvre zu besichtigen, wo es 1797 von Napoleon hingebracht worden war.

Bacchus – Caravaggio

Das Ölgemälde des jugendlichen Bacchus wurde zwischen 1596 und 1598 von dem Künstler Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571-1610) geschaffen. Der Protagonist ist in klassicher Weise dargestellt: nackt, mit einer Krone aus Trauben und Weinblättern im Haar und mit einem Glas Rotwein in der Hand, das er dem Betrachter zu reichen scheint. Kunstexperten gehen davon aus, dass der Barockmeister Caravaggio einen Spiegel benutzte und sich sein eigenes Ebenbild zunutze machte, um die erstaunliche Handhaltung des jungen Mannes wahrheitsgetreu nachbilden zu können. Dies gilt auch als Grund dafür, dass Bacchus sein von Gott gereichtes Glas in der linken Hand hält. Das Gemälde ist in der Galleria degli Uffizi in Florenz zu bewundern.

Treffen der Trinker – Bartolomeo Manfredi

Dem Stil Caravaggios ähnelnd, ist dieses Kunstwerk von Bartolomeo Manfredi (1582-1622) zu nennen. In seinem „Treffen der Trinker“ sind mehrere Gestalten vor einem dunklen Hintergrund abgebildet, der geradezu gewalttätig von einem hellen, von oben kommenden Licht ausgeleuchtet wird. Das Gemälde übermittelt ein Gefühl von Spannung und Unruhe, was durch die überhäufende Haltung und Mimiken der Personen unterstrichen wird.

Heute befindet sich das im Jahre 1621 geschaffene Gemälde im Los Angeles County Museum of Art (LACMA).

Das Frühstück der Ruderer – Renoir

In der Phillips Collection in Washington ist das berühmte “Das Frühstück der Ruderer” von Pierre-Auguste Renoir (1841-1919) zu finden, welches zwischen 1880 und 1882 entstand. Das in Öl auf Leinwand gemalte Bild zeigt die Terrasse des Restaurants Fournaise in Chatou, auf welcher Pariser Ruderer in fröhlicher Zusammenkunft ihrer Liebe für diesen Sport längs der Seine Ausdruck verleihen. Das Kunstwerk zeigt eine heitere Szene mit 14 Personen, die – um einen einzigen Tisch versammelt – gemeinsam einen dieser besonderen Sonntagnachmittage genießen.

Renoir verwendete bei der Schaffung dieses Werkes helle und weiche Farbtöne, um ein Gefühl von Leichtigkeit zu erzeugen.

Das Nachtcafé – Vincent Van Gogh

Blendend, schrill, beklemmend. “Das Nachtcafé” (1888) von Vincent van Gogh (1853-1890) gilt als Versuch, die menschliche Entartung, zu welcher es in den späten Abendstunden kommt, darzustellen.

In den Nachtclubs treten, in Verbindung mit Alkohol, die heillosesten Leidenschaften der Menschheit ans Licht. Laut des Malers sind vor allem die reichlich verwendeten Farben rot und grün dafür geeignet, der Unruhe und Hoffnungslosigkeit der Nachtschwärmer gebührend Ausdruck zu verleihen. Sollte dieses Kunstwerk Ihre Neugierde geweckt haben, können Sie es in der Kunstgalerie der Universität Yale bestaunen.

Am nächsten Tag – Edvard Munch

Wein schenkt Freude… Übertreiben Sie es jedoch nicht! Dem norwegische Maler Edvard Munch (1863-1944) war es ein Anliegen, in seinem Gemälde „Am nächsten Tag“ (1895) das Trauerspiel eines Katers darzustellen. Ein selbstredender Titel.

Die Hauptfigur ist in einer nicht besonders eleganten Haltung in einem Bett zu betrachten. Vor ihr sind vereinsamte Flaschen und Gläser des Vorabends zu erkennen. Es handelt sich hierbei um einen traurigen Schauplatz, der die körperlichen Nachwirkungen, sowie die Einsamkeit aufzeigt, welche Folgen eines übermäßigen Alkoholkonsums sein können. Ausgestellt wird dieses Gemälde in der Nasjonalgalleriet in Oslo.

Zwei Frauen an einer Bar – Pablo Picasso

Das Gemälde geht auf die blaue Periode des Künstlers Pablo Picasso (1881-1973) zurück. Wie bereits am Namen „Zwei Frauen an einer Bar“ (1902), oder auch „Zwei Prostituierte an einer Bar“ erkennbar ist, offenbart das Bild zwei in blau gekleidete Frauen, die an der Theke eines Cafés sitzen. Von Vergnügen zeugt das Bild jedoch nicht. Die gebeugten Schultern und nach vorne geneigten Köpfe verleihen den Eindruck von Traurigkeit und Langeweile. Unterstrichen wird dieser Anschein durch die Verwendung von kalten und matten Farbtönen. Die aufreizende Kleidung der beiden Damen scheint auf deren Beruf hinzuweisen. Ob sie wohl dort in Erwartung ihrer nächsten Freier sitzen?

Das Gemälde befindet sich derzeit im Kunstmuseum von Hiroshima, Japan.

Schärfen Sie bei Ihrem nächsten Museumsbesuch Ihren Blick und versuchen Sie, so viele Gläser wie möglich an den Wänden zu entlarven!

 TAGS:Feudo Arancio Grillo 2018

Feudo Arancio Grillo 2018

Der sizilianische Weißwein Feudo Arancio Grillo 2018 wird mit der autochthonen Rebsorte Grillo hergestellt.

 TAGS:Feudi di San Marzano I Tratturi Primitivo Puglia 2018

Feudi di San Marzano I Tratturi Primitivo Puglia 2018

Der Wein wird in der wunderschönen Region von Salento hergestellt, wo die Rebsorte Primitivo viele Sonnenstrahlen aufsaugt und ausgezeichnet reifen kann.

Das Wasser, das nach Wein schmeckt

Ein Unternehmen aus Cerdedo-Cotobade, in der Provinz Pontevedra, hat Wasser hergestellt, das nach Wein schmeckt. Steckt Jesus dahinter? Leider nein! Es handelt sich um einen biologischen Vorgang. Hier erfahren Sie mehr über das Wasser, das nach Wein schmeckt.

Vida Gallaecia, Wasser mit Weingeschmack

Dieses Unternehmen, genannt Líquido Gallaecia, hat auf die Zusammenarbeit mit Misión Biológica de Salcedo vertraut, um dieses besondere Getränk herzustellen. Das Ergebnis ist eine Flüssigkeit mit Weingeschmack, das nicht betrunken macht und auch keine Kalorien enthält.

Schon 2016 wurde eine Studie begonnen, um Wasser mit den in der Traube vorhandenen Geschmacksstoffen anzureichen. Für den Versuch wurde die Rebsorte Godello verwendet. Heute ist dieses Getränk als weiße als auch rote Variante erhältlich und kann mit oder ohne Kohlensäure hergestellt werden. Das Produkt wird völlig natürlich und ohne den Einsatz von chemischen Lösungsmittel entwickelt.

Ein gesundes Getränk

Wir können sagen, dass es ein gesundes Produkt ist, denn die Geschmacksstoffe bieten eine Vielzahl von Eigenschaften wie Antioxidantien, schützt das Herz, und verschönert das Hautbild… und verhindert bestimmte Krankheiten wie Diabetes. Und es ist auch bahnbrechend, weil es das erste mit Wein aromatisierte Wasser ist.

Diese Flüssigkeit, welche einen wichtigen Erfolg feiert, wurde in Madrid vorgestellt und wurde auch auf der Foodex Messe in Japan präsentiert. Und vorerst ist eine Fluggesellschaft in Japan daran interessiert, das berühmte Wasser auf Flügen zu verteilen. Im Moment können wir das Wasser nicht testen, da es noch nicht auf dem Markt verfügbar ist. In der Zwischenzeit können wir immer noch einen guten Wein genießen 😉

 TAGS:Juan Gil Etiqueta Plata 2016

Juan Gil Etiqueta Plata 2016

Namen ändern sich. Jahrgänge kommen und gehen. Aber Juan Gil Etiqueta Plata 2016 ist immer noch ein Wein, der gefällt, und zwar sehr.

 TAGS:Ramón Bilbao Edición Limitada 2015

Ramón Bilbao Edición Limitada 2015

Gerichte, die mit dem Ramón Bilbao Edición Limitada 2015 harmonieren: Geräuchertes und Camembert. Der Rotwein verdient laut unseren Uvinum-Nutzern eine Bewertung von 4,3 von 5 Punkten.

Wein 2.0: die neuen Weinprofis

In einer Welt, in der niemand mehr auf sein Handy oder soziale Netzwerke verzichten kann, hat sich auch das Weinmilieu verändert. Neben den klassischen Figuren, wie dem Önologen, dem Winzer und dem Sommelier, treten jetzt auch neue, eher „technologisch“ angehauchte Weinprofis zutage.

Daher nachfolgend eine Liste neuer Weinfachleute, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das Produkt „Wein“ der breiten Allgemeinheit näherzubringen.

Weinblogger

Weshalb sollte man sich noch auf den Weg in eine Weinkellerei oder ein Fachgeschäft machen, wenn man die Information über den gewünschten Wein bequem von zu Hause aus über das Internet einholen kann? Versuchen Sie es selbst, indem Sie den Suchbegriff „Wein“ in Google eingeben: Ein breites Angebot an Weinliebhaberblogs wird Sie regelrecht überschwemmen.

Der Weinblogger ist zumeist entweder ein Sommelier, ein Journalist, der Besitzer eines Weinkellers oder schlichtweg ein Enthusiast, der gerne seinen Teil beitragen möchte. Auf den besagten Webseiten sind Rezensionen, Ratschläge, Neuigkeiten, Wissenswertes, sowie Produkt- und Veranstaltungsinformationen zu finden. Mal mehr und mal weniger professionell dargestellt.

Wein Influencer

Nicht nur eine Mode! Die Influecer, also diejenigen, die ihre starke Präsenz und ihr Ansehen in sozialen Netzwerken – vor allem auf Instagram – nutzen, um Produkte zu bewerben, sind auch in der Welt des Weines angekommen. Ein hübsches Foto, das „Etikett“ des Weinkellers und die passenden Hashtags: Das ist alles! Natürlich nur dann, wenn der Influencer zuvor das Vertrauen von ein paar tausend Anhängern gewonnen hat…

Bei der Suche nach dem Begriff „Wein“ auf Facebook, Twitter und Instagram stößt man gängigerweise auf Social-Network-Profile von Weinkellern und Weinkritikern. Heutzutage sind soziale Netzwerke eben das Marktinginstrument, um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen! Daher nimmt der Community Manager die zentrale Rolle im Marketing einer jeden Firma ein – Weinunternehmen eingeschlossen.

Weinpromoter

Der Weinpromoter ist auf die Veranstaltungsorganisation im Weinsektor spezialisiert. Es hängt von ihm ab, wann, wo und wie ein Wein verkostet oder auf den Markt gebracht wird. Um den passenden Rahmen und ein ausgezeichnetes Ambiente zu schaffen, damit das Produkt in positiver Erinnerung bleibt, muss er sowohl den Winzer, als auch den Verbraucher genaustens kennen. Ein Fehltritt seinerseits kann die Produkteinführung zum Scheitern bringen!

Wein Hunter

Er ist der Jäger der Flaschen. Sie sind leidenschaftlicher Weinsammler edelster Tropfen und wissen nicht, wo Sie den Bordeaux dieses bestimmten Jahrgangs ergattern können? Kein Problem, der Wein Hunter wird ihn aufspüren. Die Zeit läuft ab, die Verhandlungen werden straffer, doch die Zufriedenheit des Kunden ist garantiert.

Selbst Weinkeller und Weinfachgeschäfte können auf den „Weinjäger“ zurückgreifen, um dessen Dienste ihrem exklusivsten Kundenkreis anzubieten.

Weinfahrer

Du gehst mit Freunden aus, trinkst etwas über den Durst und weißt letztendlich nicht, wie du nach Hause kommen sollst? Deine Rettung: der Weinfahrer. Er wird dich entweder in deinem eigenen oder in seinem Auto sicher ans Ziel deiner Wünsche bringen.

 TAGS:Gianluigi Buffon Salento Primitivo 2015

Gianluigi Buffon Salento Primitivo 2015

Der Gianluigi Buffon Salento Primitivo 2015 ist ein leicht zu trinkender Primitivo aus Puglia.

 TAGS:Varvaglione Papale Linea Oro Primitivo Di Manduria 2015

Varvaglione Papale Linea Oro Primitivo Di Manduria 2015

Der Varvaglione Papale Linea Oro Primitivo Di Manduria 2015 ist ein italienischer Rotwein aus der Papale-Reihe von Varvaglione Vigne & Vini.

Moderater Weinkonsum mindert Depressionen

„Ein Gläschen in Ehren muss niemand verwehren.“ Sicherlich haben auch Sie schon davon gehört, dass Wein positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Ihm wird nachgesagt, dass er durchblutungsfördernd wirke, das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen senke und nebenbei auch noch der Haut Elastizität verleihe. Bei gemäßigtem Konsum also höchst empfehlenswert! Wussten Sie auch schon, dass Wein nun zudem als Gehirntrainer gilt?

Zu dieser Erkenntnis führte eine in Schweden durchgeführte Studie, in deren Rahmen im Zeitraum von 1998 bis 2010 die Lebensgewohnheiten von mehr als 5.000 Personen untersucht wurden. Den Ergebnissen zufolge tranken diejenigen Personen, welche sich in bester geistiger Verfassung befanden, wöchentlich bis zu 14 Einheiten Alkohol, was 10 Pint Bier oder etwas weniger als 10 Gläser Wein entspricht. Dem gegenüber standen Personen, die keinerlei Alkohol konsumierten und ein um 70% höheres Risiko aufwiesen, an einer Depression zu erkranken.

Die Untersuchung ließ jedoch nicht klar erkennen, ob es auch unter den Menschen, die nicht unter Depressionen litten, Personen gab, die regelmäßig Alkohol in großen Mengen zu sich nahmen. Der Psychologe Sir Cary Lynn Cooper erklärte in diesem Zusammenhang, dass allein die Tatsache, dass der Genuss von Alkohol die Laune hebe, bereits einen positiven Aspekt darstelle.

Auch andere Studien belegen, dass sich Alkoholkonsum in moderater Form günstig auf die Psyche auswirkt

Nicht allein die genannte schwedische Untersuchung untermauert diese Theorie. Auch die Auswertung von Forschungsergebnissen des Red Predimed (Prävention durch mediterrane Kost) ergab, dass Weingenuss in Maßen vor Depressionen schützen kann.

In diesem Zusammenhang wurde auch auf in der Vergangenheit aufgestellte Thesen eingegangen, laut welchen starker Alkoholkonsum schwere gesundheitliche Schäden – wie die Erkrankung an einer Depression – verursachen kann. Den Forschern zufolge waren die Auswirkungen von lediglich geringem Alkoholkonsum bis dato noch zu wenig beleuchtet worden.

Um die positive Wirkung von moderatem Weingenuss zu explizieren, wurde gezielt genau der Personenkreis näher betrachtet, der nie zuvor an einer Depression gelitten und im Vorfeld gleichzeitig nie Schwierigkeiten im Umgang mit Alkohol gehabt hatte. Die Studie belegte letztendlich, dass die Testpersonen, welche regelmäßig geringe Mengen an Wein tranken, tatsächlich diejenigen waren, die am wenigsten häufig an Depression erkrankten.

Mehr Forschung, und – allem vorweg – Mäßigung

Bisher haben Forschungsergebnisse aufzeigen können, dass der Verzehr von Alkohol in geringen Mengen Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen kann. Zudem wurde herausgefunden, dass Depressionen mit einem erhöhten Risiko für koronare Herzkrankheiten einhergehen. Und doch lässt dieses Forschungsfeld noch viele Fragen offen. Eines ist jedoch klar, nämlich dass Wein stets in vernünftigem Maße genossen werden sollte.

 TAGS:Cantine San Marzano Sessantanni Primitivo di Manduria 2015

Cantine San Marzano Sessantanni Primitivo di Manduria 2015

Dieser Cantine San Marzano Sessantanni Primitivo di Manduria 2015 gewann eine große Anzahl von Gold- und Silbermedaillen

 TAGS:Feudi di San Marzano I Tratturi Primitivo Puglia 2018

Feudi di San Marzano I Tratturi Primitivo Puglia 2018

Der Wein wird in der wunderschönen Region von Salento hergestellt, wo die Rebsorte Primitivo viele Sonnenstrahlen aufsaugt und ausgezeichnet reifen kann.

Armenien: Wiege des Weins?

Obwohl generell vergleichsweise wenig Information über armenischen Wein vorliegt, so ist doch klar, dass es sich um einen der ältesten Weine überhaupt handelt. Wusstest Du beispielsweise, dass die älteste Weinkellerei der Welt hier angesiedelt war? Armenischer Wein: ein historisches Erbe. Komm mit uns auf die Reise!

Es liegt noch nicht lange zurück, als ein Team aus armenischen, irländischen und nordamerikanischen Archäologen in der Provinz Vayotz Dzor (an der Grenze zum Iran und zur Türkei) eine Höhle entdeckte, die jetzt als ältester Weinkeller der Welt gilt. In ihr fand man neben Gärbebehältern, Traubenpressen und Trinkgefäßen auch organische Überreste von Blättern und Trauben.

Welche Erkenntnisse brachte dieser Fund?

Biochemische Tests führten zu dem Ergebnis, dass die Traubenreste aus dem Jahr 4.000 v. Chr. stammen müssen – eine bahnbrechende Entdeckung, die belegt, dass bereits in der Kupferzeit Wein produziert wurde.

Weinproduktion: ein uraltes Gewerbe. Die Forschungen ergaben zudem, dass der Rotwein über mehrere Epochen hinweg zu rituellen Zwecken und Königsehren hergestellt wurde. Zahlreiche Gräber wurden in unmittelbarer Nähe der Weinkeltereien entdeckt. Zudem fand man Reste des Pflanzenfarbstoffes Malvidin, der Rotwein seine Farbe verleiht.

¿Und wie wurde der Wein damals hergestellt?

Zur besseren Extraktion der Farb- und Gerbstoffe wurden die Beeren zunächst mit den nackten Füßen aufgebrochen. Der Gärungsprozess erfolgte anschließend in Tonbottichen von circa einem Meter Durchmesser und einem Fassungsvermögen von 54 Litern. Die wissenschaftliche Arbeit brachte zudem ans Licht, dass der Wein in Krügen und Tonbehältern innerhalb der Höhle aufbewahrt wurde, deren kühles Klima hierfür hervorragend geeignet war.

Von einigen Weinexperten wurde die Vermutung angestellt, dass das Keltern von Wein seinen Ursprung in den Bergen Armeniens gefunden haben könnte.

Der armenische Wein von heute

Armenischer Wein erfährt heutzutage höchste Wertschätzung. Zahlreiche Weinkellereien blicken auf ein beachtliches historisches und kulturelles Vermächtnis zurück. Ein Beispiel hierfür ist Karas, welche mit 400 Hektar Weinbergen über 1100 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

In ihren Weinbergen werden sowohl einheimische, als auch ausländische Rebsorten angebaut. Weißwein wird unter anderem aus den Trauben Chardonnay, Viognier und Kangun hergestellt, die Rebsorten Melbec, Tannat, Syrah, Merlot und Cabernet Franc sorgen für den einzigartigen Geschmack armenischer Rotweine.

 

Semele 2016

Semele 2016: ein Rotwein der Ursprungsbezeichnung Ribera del Duero aus den Trauben Tinta Fina, Merlot und Tempranillo. Jahrgang 2016, Alkoholgehalt: 14º

Laya 2017

Laya 2017: ein Rotwein der Ursprungsbezeichnung Almansa, aus den Trauben Monastrell und Garnacha, Jahrgang 2017, Alkoholgehalt 14,5º.

Wodka – reinigt nicht nur die Seele!

Wir alle kennen Wodka als Getränk, denn kombiniert mit anderen Zutaten, weckt er die Vorfreude auf die besten Cocktails. Vermutlich ist dir aber nicht geläufig, wofür du dir Wodka sonst noch zunutze machen kannst . Deshalb möchten wir jetzt kurzum einen Blick auf alle weiteren Verwendungsmöglichkeiten des Wodkas im Alltag werfen.

Vermeide das Verblassen deines Lieblingsoutfits

Sicherlich hat jeder von uns beim Waschen schon einige Tricks ausprobiert, um das Verblassen der Wäsche zu vermeiden. Du möchtest die Farben deiner Lieblingskleidungsstücke endlich leuchtend erhalten? Dann mische Wodka mit Wasser zu gleichen Teilen und gieße die Mischung vor dem Waschgang über deine Kleidung. Du wirst feststellen, dass die Farben länger erhalten bleiben werden.

Fensterputzen

Im Supermarkt werden wir von einem breiten Produktangebot an Fensterputzmitteln überwältigt. Wie du deine Fenster leicht zum Glänzen bringst? Tunke dein Fensterleder am Ende deiner Mühen in unser Multifunktionswässerchen und gib ihnen damit den letzten Schliff. Selbst das Fett, welches vielleicht dein Küchenfenster zieren könnte, ist damit im Nu beseitigt.

Insektenstiche adé

Wer kennt das nicht? Sommer, Insekten, Juckreiz, oder gar schwerwiegendere Probleme! Die Tigermücke, welche nun bereits bis zu uns vorgedrungen ist, verursacht nicht nur starke Hautreizungen – nach ihrem Stich ist der Besuch im Krankenhaus längst keine Seltenheit mehr. Um jegliche Insektenstiche zu vermeiden, können wir unsere Arme und Beine mit einer Mischung aus Wodka und Wasser einreiben. Ein weiterer Angriff wird wohl überlegt sein.

Zeigt her Eure Füße!

Sollten deine Füße unangenehm riechen, so wirst du vermutlich erst im höheren Preissegment für Fußpflegeprodukte fündig werden. Wenn du es dir nicht unnötig schwer machen oder gar sparen möchtest, mische auch in diesem Fall Wodka mit Wasser und gönne dir ein Fußbad. Dufte!.

Schnittblumen länger frisch halten

Oftmals welken Schnittblumen, die unser Zuhause zieren, enttäuschend schnell. Dank nur weniger Tropfen Wodka in deiner Vase, darfst du dich das nächste Mal zweifelsohne länger an deinem bezaubernden Bukett erfreuen.

Glänzendes Haar

Wenn dich strohiges, stumpfes Haar plagt, so hast Du die Möglichkeit, auf eine Spülung oder Haarkur zurückzugreifen. Beide können unserem heutigen Favoriten jedoch nicht das Wasser reichen, denn damit ist Glanz garantiert! Mische deinem Shampoo einfach etwas Wodka unter. Et voilá!

Funkle, funkle Argentum!

Nicht nur dein Haar wird dank Wodka an Glanz gewinnen. Er dient auch als Wundermittel beim Polieren unseres alten Silberbestecks, welches vielleicht schon einen etwas abgenutzten Eindruck machen könnte. Einfach ausprobieren und gedanklich schon die Gästeliste für die nächste Feier erstellen.

 TAGS:Gorbatschow 1L

Gorbatschow 1L

Einzigartiger Wodka aus Deutschland

 TAGS:Smirnoff 1L

Smirnoff 1L

Der Smirnoff Red Label Wodka ist einer der weltweit sanftesten Wodkas.

Mileştii Mici: die größte Weinkellerei der Welt

Eine Weinkellerei, imposant wie eine Kathedrale, die selbst Museen und gesonderte Verkostungssäle birgt. Viele von uns sind der Annahme, dass die bedeutensten Weinkeller der Welt in Spanien oder Frankreich angesiedelt sind. Ein Trugschluss. Obgleich einige dort befindliche Weingüter beachtliche Flächen aufweisen, so liegt Mileştii Mici, der größte Weinkeller der Welt, etwa 30 Kilometer von Chisinau, der Hauptstadt Moldawiens, entfernt. Sind Sie neugierig geworden?

Mileştii Mici, der auf stolze 200 Kilometer Tunnel zurückgreifen kann, von welchen rund 60 Kilometer als Weinkeller zur Lagerung und Reifung von Qualitätsweinen genutzt werden, ist im Guinness-Buch der Rekorde verzeichnet. Es handelt sich zweifelsohne um einen Ort, den sich kein Önologe entgehen lassen sollte, obgleich das Ambiente etwas von Prunk beladen scheint, was bereits an dem großen Brunnen, der uns am Eingang empfängt und aus welchem reichlich Rot- und Weißwein strömt, deutlich wird.

In den im Jahre 1969 begründeten, beeindruckenden Kellerlabyrinthen sind verschiedenste Weinstraßen zu finden, die nach uns allen bekannten Rebsorten benannt sind, wie etwa Chardonnay, Cabernet oder Pinot Noir. Alle Besucher sind eingeladen, darin Halt zu machen und an zahlreichen Verkostungen teilzunehmen. Die unterirdischen Keller liegen in 80 Metern Tiefe und, während man eine Vielzahl an ordnungsgemäß gelagerten Weinen aus unterschiedlichen Regionen – vor allem aus Russland – bewundern kann, wird die Möglichkeit geboten, ausgewählte Weine zu degustieren. Die berühmte Raritätensammlung der Staatsdomäne, die sogenannte „Golden Collection“, umfasst zwei Millionen Weinflaschen der besten Winzer des Landes mit einem geschätzten Wert von mehr als 1,5 Millionen Dollar.

Dabei sind rund 70 Prozent der gelagerten Flaschen mit Rotwein befüllt, weitere 20 Prozent mit Weißwein und bei den nun bleibenden 10 Prozent handelt es sich um Dessertwein, dessen Reifung bei einer stets konstanten Temperatur von 12 bis 14 Grad Celsius und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 85 bis 95 Prozent erfolgt.

Obgleich die Atmosphäre auf uns, wie schon angedeutet, doch etwas theatralisch wirkt, so macht es auf uns durchaus den Anschein, als ob sich Weinsammler an diesem Weinparadies erfreuen. Dass diese großflächige Weinkellerei in Chisinau beheimatet ist, verwundert uns nicht, denn hier ist die Welt des Weins von ausgesprochener Hingabe geprägt.

Nicht umsonst wird hier Anfang Oktober das alljährliche Weinfest, welches oftmals als „Nationaler Weintag“ bezeichnet wird, gefeiert. In dessen Rahmen finden nicht nur Festumzüge statt, auch mit der traditionellen Weinlese in Zusammenhang stehende Aufführungen erfreuen die Gäste. All das erinnert nun wieder an die große Weinkellerei, die mit ihren Verliesen, Tunneln, Minikellern, Höhlen und Verkostungshallen einer Zauberwelt entsprungen scheint.

Ramón Bilbao Edición Limitada 2015

Ramón Bilbao Edición Limitada 2015 ist ein Wein, der uns einen modernen und innovativen Blick auf die Weinregion Rioja eröffnet.

Semele 2016

Im Rahmen der Uvinum-Auszeichnungen 2018 als Wein mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis gekürt.

 

Zubereitung einer französischen Käseplatte

Wein und Käse: zwei unzertrennliche Begleiter! Das geht so weit, dass Sie – zu jeder Jahreszeit – allein durch das richtige Arrangement eines Käsetellers, kombiniert mit gutem Wein, im Nu einen Hochgenuss für eine Runde unter Freunden zubereitet haben. Besonders bietet sich hierfür ein lauer Frühsommerabend an, an welchem Sie nicht geneigt sind zu kochen und stattdessen lieber genießen möchten.

Wie arrangiert man nun eine Käseplatte?

Frankreich ist das Land des Käse par excellence, weswegen wir unsere Emfpehlung
auf dort verwurzelte Käsesorten stützen. Zur Vorbereitung einer exzellenten Käseplatte brauchen wir lediglich eine gute Auswahl an Käse unterschiedlicher Konsistenz und Reifegrade, und natürlich sollte dieser in der richtigen Reihenfolge verkostet werden, um sicherzustellen, dass die Geschmacksnuancen nicht voneinander überdeckt werden. Bei einer derart abwechslungsreichen Käseauswahl, wie sie uns Frankreich bietet, steht der Zubereitung einer Gourmetkäseplatte nichts entgegen, denn wir können auf eine unendliche Geschmacksvielfalt unterschiedlichster Regionen zurückgreifen.

So beginnen wir mit einem Weichkäse, wie etwa einem Frischkäse, einem Hüttenkäse oder einem weichen Schafskäse und achten bereits bei der Anordnung der Käsesorten in diesem Segment auf eine schrittweise Steigerung der Aromen.

Daran anknüpfend empfehlen wir, mit leichten Käsesorten süßlichen Geschmacks fortzufahren, wie beispielsweise mit dem Caprice des Dieux, einem kleinen Banon aus Ziegenmilch oder dem weltberühmten Brie de Meaux, einem milden, fruchtig-würzigen Weichkäse der Region Seine-et-Marne.

Wir haben die Möglichkeit, uns bei unserer Gourmetauswahl auf Käsesorten einer einzigen Region festzulegen, oder uns auf eine gastronomische Reise zu begeben, indem wir Käse unterschiedlichster Regionen kombinieren. Eine mögliche Reiseroute wäre wie folgt: Camembert aus der Normandie, Reblochon aus Haute-Savoie, Livarot aus der Landschaft Pays d’Auge oder Epoisses aus Burgund. Nicht zu vergessen ist hierbei der berühmte Mont d’Or, ein aus Roh-Kuhmilch hergestellter Weichkäse aus dem französischen Haut-Doubs, der gerade wegen seines holzigen Aromas, welches ihm ein Ring aus Fichtenholz verleiht, geschätzt wird.

Steigern wir den Geschmack der Käsesorten nun, bis wir bei den reifsten und kräftigsten Köstlichkeiten angelangen, wie etwa dem Cachat du Mont Ventoux. Es sind die Blauschimmelkäse, die auf einer gelungenen Käseplatte nicht fehlen dürfen und deshalb legen wir Ihnen den Bouton de Culotte, den berühmten Roquefort, sowie den Bleu d`Auvergne ans Herz. Für die abenteuerlustigen unter Ihnen empfehlen wir den Maroilles, ein eher untypischer Käse mit einem durchdringend-strengen Geruch und einem gleichzeitig überraschend süßen Geschmack.

Seine engsten Freunde

Damit die Auswahl ihren perfekten Abschluss findet, sollte auf einige Details geachtet werden. So sollte des Käses Genussbegleiter ein hausgemachter Laib Brot sein. Zudem könnte die Käseplatte auch mit Nüssen und Früchten, wie Weintrauben, verziert werden, denn diese reinigen den Gaumen zwischen den verschiedenen Käseverkostungen und verleihen Frische.

Und was wäre eine Käseplatte ohne den passenden Wein? Zu den sanfteren Käsesorten empfehlen wir Weißwein, der reifere Käse darf mit kräftigem Rotwein serviert werden. Zögern Sie nicht! Hochgenuss bei Ihrem Soiree garantiert!

Azpilicueta Colección Privada Blanco 2017

Azpilicueta Colección Privada Blanco 2017: ein Weißwein der Ursprungsbezeichnung Rioja, aus ausgewählten Trauben der Weinlese 2017, mit einem Alkoholgehalt von 12,5º.

 

Pétalos del Bierzo 2017

Pétalos del Bierzo 2017: ein Rotwein der Ursprungsbezeichnung Bierzo, basierend auf der Rebsorte Mencia aus dem Erntejahr 2017 mit einem Alkoholgehalt von 13,5º.

 

Entdecke Sie das österreichische Weinbaugebiet Wachau

Wein- und Weintourismusliebhaber können in Österreich eine bezaubernde Region entdecken, die etwas unbekannter als andere Weinbaugebiete mit ähnlichen Eigenschaften ist. Die Rede ist von Wachau, welches eine Fahrtstunde von Wien, der Hauptstadt Österreichs, entfernt liegt und, in märchenhafte Landschaften und Weinberge eingebettet, als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt ist. Kommt mit auf die Reise!

Das Tal, welches die Städte Krems und Melk voneinander trennt, ist 33 Kilometer lang und hebt sich vor allem durch seine Kulturdenkmäler, die zahlreiche Schlösser und Klöster umfassen, hervor. Der Weinbau in diesem namhaften Weinland, das unserer Kenntnis bisher vielleicht noch verborgen geblieben war, ist bereits auf die Römerzeit zurückzuführen, obgleich seine Blütezeit im 9. Jahrhundert angesiedelt war, als die Karolinger an Macht und Bedeutung verloren. Die Wachauer Weinberge breiten sich über 1.350 Hektar Land aus und liegen nahe des berühmten Benediktinerklosters Stift Melk, denn seinerzeit waren es die Mönche, die sich der Weinherstellung widmeten.

Sehenswert ist zum einen Melk – ein Ort, der, abgesehen von seinem Kloster, dem „sinnbildlichstes und dominantestes Barockgebäude“, auch noch den Rathausplatz, das Heimatmuseum und etliche Restaurants und Kneipen vorzuweisen hat, in welchen man den heimischen Wein verkosten kann. Zum anderen empfehlen wir die Marktgemeinde Spitz, in welcher Traditionen hochgehalten werden. Neben der berühmten Marillenblüte steht der Wachauer Weinfrühling, bei dem auch die Spitzer Winzer in ihre Weinkeller einladen.

Die Weinkeller des Gebiets

Bevor man sich auf die Reise in dieses Tal begibt, ist es ratsam, Information über die hiesigen Weine und Weinkeller einzuholen. Die Vereinigung Vinea Wachau Nobilis Districtus ist ein Zusammenschluss von Winzern, der 232 Weinkeller umfasst und sich zum Ziel gesetzt hat, die Wachauer Weine in ihrer Qualität und Bekanntheit zu fördern. Und in Wirklichkeit sind es die kleinen Winzer Wachaus, die diese Gegend zu einer der wichtigsten Weinbaugebiete Österreichs machen.

Der Wachauer Wein ist, abhängig von seinem Alkoholgehalt, in drei unterschiedliche Kategorien unterteilt: Steinfeder, Federspiel und Smaragd. Im Allgemeinen handelt es sich dabei um trockenen Weißwein, welchem kein Zucker hinzugefügt wird. Eine Vorgabe der Vinea Wachau ist, unserem Urteil nach, besonders hervorzuheben, nämlich die, dass die Traubenernte in Handlese zu erfolgen hat, wodurch die Weinherstellung noch als Kunsthandwerk verstanden wird.

Die für die Weinherstellung verwendeten Rebsorten sind überwiegend Riesling und Grüner Veltliner, der auch in einigen kleineren mitteleuropäischen Regionen, wie etwa in Tschechien, in der Slowakei oder in Ungarn angebaut wird. Aber auch andere Traubensorten haben hier ihre Heimat gefunden, wie etwa die Neuburger, der Gelbe Muskatteller, die Weissburgunder oder der Rote Traminer.

 

Domäne Wachau Grüner Veltliner Federspiel “Terrassen” 2015

Domäne Wachau Grüner Veltliner Federspiel “Terrassen” 2015: ein Weißwein der Herkunftsbezeichnung Wachau aus Trauben der Ernte 2015 und einem Alkoholgehalt von 12°.

Franz Hirtzberger Grüner Veltliner Rotes Tor Federspiel 2015

Franz Hirtzberger Grüner Veltliner Rotes Tor Federspiel 2015: ein Weißwein der Herkunftsbezeichnung Wachau, dessen Grundlage eine Auslese der Grünen Veltliner 2015 bildet.

Frauen sind bessere Verkoster als Männer

Scheinbar verstehen Frauen mehr von Weinen und sind bessere Verkosterinnen. Das besagt jedenfalls eine von der Polytechnischen Universität von Madrid durchgeführte Studie, welche von der Zeitschrift Food Quality and Preference veröffentlicht wurde und aus einer Untersuchung mit insgesamt 208 freiwilligen Männern und Frauen resultiert.

Im Rahmen der Untersuchung kosteten alle Teilnehmenden sechs Getränke: Zwei Weißweine, einen Roséwein sowie drei Rotweine und bewerteten diese anschließend gemäß persönlicher Kriterien. Die Direktorin des Projektes, Doktor Caroline Chaya, erklärte, dass die Ergebnisse zeigen, dass Männer höhere auf Emotionen basierende Bewertungen wählten, und Frauen wählten in diesem Fall niedrigere Bewertungen, aber sie konnten größere Unterschiede zwischen den Weinen erkennen.

Dieses wesentliche Merkmal bedingt, dass Frauen über eine bessere Wahrnehmung und Unterscheidungsfähigkeit verfügen, während sie einen Wein verkosten. Es wurde auch gezeigt, dass alle Getränke bei älteren Erwachsenen signifikant höhere Werte aufwiesen als bei Erwachsenen mittleren Alters sowie jungen Erwachsenen. Man gelangte ebenfalls zu dem Entschluss, dass die meisten jungen Leute eher ein beliebiges Exemplar, unabhängig von seinen Eigenschaften genießen.

Sie konzentrierten sich auch auf das Erleben der Geschmacksnoten. Die Studie ergab, dass die Aromen und fruchtigen sowie blumigen Geschmäcker positivere Emotionen weckten. Der Geschmack von Lakritze, Nelke und Vanille bedingte eine höhere Abweisungsrate. Um diesem Umstand auf den Grund zu gehen, bedarf es jedoch weiterer Studien.

Aber weit entfernt von dem, was bisher im Allgemeinen angenommen wurde, erwiesen sich Frauen bei der Weinverkostung als Protagonistinnen. Männliche Rivalen können uns hier also nicht das Wasser reichen.

Es gibt bisher zwar wenige weibliche Sommelière in diesem Bereich. Das wird sich im Laufe der folgenden Jahre ändern. Und sicherlich werden wir zunehmend immer mehr erfolgreiche Frauen mit großem Erfolg antreffen.

 

 TAGS:Roger de Flor Brut NatureRoger de Flor Brut Nature

Roger de Flor Brut Nature

 

 

 TAGS:Ca' Dei Frati Lugana I Frati 2016Ca‘ Dei Frati Lugana I Frati 2016

Ca‘ Dei Frati Lugana I Frati 2016