Nieren in Sherry – Weinrezepte

Die Nieren in Sherry sind eine der Gerichte, die nicht jeder probiert, aber der der es tut, liebt es und wird es immer wieder wählen, sobald sich ihm die Gelegenheit bietet. Also, warum probieren wir nicht? Heute zeigen wir die die klassische Variante, einer der klassischen Weinrezepte zuzubereiten: Nieren in Sherry:

Nieren in Sherry

Zutaten

  • 500 gr. Nieren vom Lamm
  • 150 ml. Sherry
  • 1 große Zwiefel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Löffel Mostaza
  • Ölivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Als erstes müssen die Nieren gewaschen werden, auch wenn man sie in sauberen Behältern verkauft, gehen wir so sicher, dass keine Spuren den Geschmack (Blut, Galle..) verändern. Anschließend schneiden wir die Nieren in Viertel und entfernen den weißen Teil im Inneren.

Dann legen wir sie in eine Schüssel mit Wasser, mit einem Schuß Essig und lassen es für mindestens eine Viertelstunde ziehen.

Wir schneiden währenddessen den Knoblauch und die Zwiebeln in kleine Würfel und braten alles mit reichlich Öl an (3-4 Löffel).

Wir lassen die Nieren abtropfen, fügen Salz und Pfeffer hinzu (ich empfehle ein wenig Paprika von La Vera scharf) und tun alles in eine Pfanne.

Wir fügen die Mostaza und ein Glas Sherry hinzu. Man kann jeden anderen trockenen Wein nutzen (die Oportos, Madeiras oder süßen Marsala eignen sich nicht dazu) und sogar Whisky, Gin oder alten Rum, aber wir empfehlen Jerez, der gibt dem Rezept einen einzigarten Touch.

Wir lassen die Nieren für 8-10 Minuten auf niedriger Stufe kochen, bis die Flüssigkeit verschwindet und sich in eine dicke Soße verwandelt. Wenn die Dicke der Soße nicht so dick ist, wie du willst, kannst du die Temperatur erhöhen und warten bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Wir nehmen sie vom Herd und können sie jetzt essen. Wie du siehst ein ganz einfaches Rezept, dass ausgezeichnet ist, wenn man es gleich nach dem Kochen (heiß) isst und es eignet sich besonders gut im Winter. Also, lass deine Vorurteile beiseite und probiere das Rezept einmal.

Und als passenden Wein zu den Nieren in Sherry, gibt es nichts besseres als ein paar gute Sherrys, die den Geschmack des Gerichts verstärken. Normalerweise ist es am Besten etwas Kaltes (aus dem Gefrierschrank) zu nehmen, um das Alkoholgefühl zu reduzieren und seinen salzigen Hauch und die trockenen Früchte zu genießen. Heute empfehlen wir dir 2 große Sherrys, um dieses Gebiet abzudecken:

 TAGS:Pedro Ximenez El CandadoPedro Ximenez El Candado

Pedro Ximenez El Candado, Aromen nach Rosinen und Spezies, ein großer Pedro Ximénez.

 

 

 TAGS:Lustau Pedro Ximénez San EmilioLustau Pedro Ximénez San Emilio

Lustau Pedro Ximénez San Emilio, unter den besten Weinen aus Lustau

 

 

Schreibe einen Kommentar Nieren in Sherry – Weinrezepte