Gourmet-Burger: So geht es richtig

 TAGS:undefinedFür viele gehört der Burger zu der Kategorie Fast-Food. Mit diesem Vorurteil geht aber ein ganzer Trend in Bars, Restaurants und Weingütern an uns vorbei. Ein Burger war schon immer ein traditionelles Gericht, saftig und zart. Glücklicherweise gibt es nicht nur den einen Hamburger sondern viele verschiedene Gewürze und Zutaten, um eine ganze Palette an Geschmacksvielfalt zu eröffnen. Noch viel wichtiger ist die richtige Paarung: Zu einem guten Burger gehört Gin mit Tonic.

Bio. Ja, der grüne Trend ist auch beim Burger angekommen. Eine wachsende Zahl von Konsumenten fragt sich, woher ihr Essen kommt. Beim Burger heißt das: Vegetarisch, Bio-Fleisch und häufig auch andere gesunde Zutaten: Paprika, besondere Käsesorten, milde Soßen …

Verschiedene Mini-Burger. Die Gourmet-Burger wollen dem Fast Foot-Klischee entkommen und einige sind sogar urheberrechtlich geschützt. So besonders unterschiedlich im Geschmack sind sie wie eine Vorschau auf ein Erlebnis. Vom Mini-Burger – mit oder ohne Brot – können Sie viele verschiedene essen, mal mit gebratenen Zwiebeln und Parmesan, mit spanischem Salmorejo oder gefüllten Oliven.

Die Soße ist das Geheimnis. Viele Gourmet-Burger stechen vor allem durch ihre speziellen Soßen heraus. Die typische Mayo- und Senf-Kombination ergänzen jetzt Vinaigrette-Senfsoßen mit Honig, Frischkäse, Pesto … und alle sind sie es wert, selbst kreativ zu werden und eine hausgemachte Soße zu entwickeln, die Ihre Freunde begeistert und natürlich den Burger ergänzt.

Echtes Brot. Auf Qualität kommt es an. Nicht nur beim Burger braucht es Geschmack, auch beim Brot gibt es viele Geschmäcker und in manchen Ländern sogar Farben. Auf jeden Fall muss das Brot eine hohe Qualität haben und durch Körner, Kerne, Nüsse oder andere besondere Noten garniert sein, um einen Burger zum Gourmet-Burger zu machen.

 TAGS:Gin NordésGin Nordés

Gin Nordés: Ein galizischer Premium-Gin, der in keine traditionelle Gin-Schublade gesteckt werden kann und mit seinem fessellosen, rebellischen Atlantik-Charakter auf Welteroberung geht. 

 

 TAGS:Macaronesian White GinMacaronesian White Gin

Macaronesian White Gin: Ein Spitzengin, der bei den IWSC 2013 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet wurde, auf den Kanaren hergestellt, zum anderen stammt ‚Makários‘ aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie ‚gesegnet‘ oder ‚glücklich‘. 

 TAGS:Gin Hendrick'sGin Hendrick’s

Gin Hendrick’s: Die Girvan Distillery hatte zwei einzigartige und handgemachte Destillierbottiche, den Carter-Head und Bennett.  Die Geburtsstätte von Hendricks.

Schreibe einen Kommentar Gourmet-Burger: So geht es richtig