Das perfekte Menü zum Osterfest

 TAGS:undefined

Das perfekte Menü zum Osterfest verbindet Spezialitäten aus dem Meer, bunte Paprika und leckere Erdbeeren, um mit einem Hauch Süße abzuschließen und wenn Sie keine Zeit gehabt haben Ihr Menü zu planen, können Sie sich von diesen Empfehlungen, die wir hier Schritt für Schritt erklärt haben, inspirieren lassen.

Vorspeise: Paprikasuppe mit Olivenöl

Zutaten:

  • 2 Schallotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprikachili
  • 30 gr Butter
  • 50 ml Weißwein Oporto
  • 100 ml Weißwein
  • 600 ml Hühnerbrühe
  • 150 ml Rahm
  • 4 gelbe Paprika
  • 1 Bündel Petersilie oder Basilikum
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • 3 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung:

1. Zuerst schälen und schneiden Sie den Knoblauch und die Zwiebel, anschließend schneiden Sie die Chilipaprika in feine Scheiben.

2. Lassen Sie die Butter in einer Pfanne zerfließen und braten Sie die Schalotten, den Knoblauch und die Chilipaprikascheiben.

3. Kippen Sie den Oporto Wein und den Weißwein in die Aufbereitung und lassen Sie alles bei niedriger Flamme kochen, bis es sich auf die Hälfte reduziert hat.

4. Schneiden Sie jede Paprika in 4 Teile, legen Sie diese in eine Schüssel mit der Haut nach oben und lassen Sie alles 8 bis 10 Minuten backen und bedecken Sie zum Schluss alles für 10 Minuten mit einem feuchten Tuch und legen Sie alles in die Küchenmaschine.

5. Schneiden Sie den Stil der Petersilie ab und schneiden Sie anschließend die Blätter in kleine Stücke und mischen Sie diese dann mit dem Olivenöl.

6. Gießen Sie die Mischung aus Schalotten, Knoblauch und Chili mit Wein in einen Topf, fügen Sie das Ergebnis des zu Brei verarbeiteten Gemüses hinzu und rühren Sie es vorher gründlich mit einer Suppenkelle um.

7. Lassen Sie alles auf dem Herd bis es kocht und schmecken Sie es mit Zitronensaft und Salz ab.

8. Zum Servieren fügen Sie ein paar Tropfen des Petersilienöls hinzu.

 

 TAGS:Belondrade y Lurton 2012Belondrade y Lurton 2012

Belondrade y Lurton 2012 ist eine gute Verdejo Wein.

 

 

Hauptgericht: Lachs in Weißweinsoße

Zutaten:

  • 1 Lachsfilet
  • 1 Becher Weißwein
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 15 gr Butter
  • Salz
  • Olivenöl
  • Für die Soße
  • 150 gr Champignons
  • 2 kleine Kartoffeln
  • Thymian nach Geschmack
  • Olivenöl nach Geschmack 

Zubereitung:

  1. Reiben Sie den Lachs  nach Geschmack mit Olivenöl und Salz ein, legen sie ihn dann in eine Glasform, die hitzebeständig ist.
  2. Stellen Sie den Behälter für 4 Minuten in die Mikrowelle und vergewissern Sie sich, dass es fertig ist, wenn nicht, dann stellen Sie ein paar Minuten mehr ein.
  3. Für die Soße schälen und kochen Sie die Kartoffeln und stellen Sie alles zur Seite. Ge ben Sie Butter in eine Pfanne und lassen Sie alles auf niedriger Stufe kochen bis sie zergeht, dann fügen Sie das Mehl hinzu und rühren für 3 Minuten beständig um.
  4. Fügen Sie jetzt den Becher Wein hinzu und mischen Sie alles und lassen Sie es kochen ohne umzurühren, sobald es fast fertig ist fügen Sie die in Scheiben geschnittenen Champignons hinzu und lassen Sie alles noch 1 Minute kochen.
  5. Nehmen Sie den Lachs aus dem Behälter und entfernen Sie die Haut und die Gräten, schneiden Sie alles in Stücke um es auf den Tellern zu arrangieren.
  6. Kippen Sie die Soße über den Lachs und fügen Sie ebenso die Dampfkartoffeln hinzu.

 TAGS:Martúe 2009Martúe 2009

Martúe 2009  ist Mittellanger, eleganter Abgang mit feiner und komplexer Tanninstruktur.

 

 

Nachttisch: Käsetorte mit Blaubeeren

Zutaten:

  • Gussform mit Durchmesser von 22 cm
  • 350 gr Kekse
  • 30 gr Zucker
  • 120 gr Butter

Für die Füllung:

  • 225 gr Käsecreme
  • 2 Eier
  • 100 gr Zucker
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt

Kuvertüre:

  • 330 Blaubeere
  • 100 gr Zucker
  • 140 ml Wasser
  • 25 gr Maisstärke
  • 2 Esslöffel Wasser

Zubereitung:

  1. Zuerst sollten Sie überprüfen, ob alle Zutaten auch Raumtemperatur haben.
  2. Zerkleinern Sie die Kekse, fügen Sie die Butter und den Zucker hinzu, um die Mischung gleichmäßig in der Form an den Rand zu bekommen.
  3. Stellen Sie die Form für 8 Minuten bei 160 Grad in den Ofen, anschließend lassen Sie es einige Minuten auf Raumtemperatur abkühlen und stellen Sie es in den Kühlschrank.
  4. Für die Füllung mischen Sie die Käsecreme, den Zucker, den Zitronensaft, den Vanilleextrakt und die Eier für 5 Minuten.
  5. Fügen Sie die  Mischung mit der kalten Kruste in die Form und stellen Sie alles für 35 Minuten bei 160 in den Ofen. Anschließend lassen Sie es erkalten.
  6. Für die Kuvertüre fügen Sie die Blaubeeren, das Wasser, den Zucker in einen Topf auf mittlerer Stufe und lassen Sie es kochen, anschließend lassen Sie es auf geringerer Stufe bei geschlossenem Deckel 5 Minuten kochen.
  7. Rühren Sie um und lassen Sie es für 5 Minuten zugedeckt kochen bis es sich auf die Hälfte reduziert hat.
  8. Fügen Sie die Maisstärke in eine Schüssel, mit 2 Esslöffel Wasser und der Mischung.
  9. Entfernen Sie den Topfdeckel und fügen Sie die  Maismischung hinzu, damit es sich bei niedriger Stufe vermischt und dickflüssig wird. Lassen Sie es abkühlen.
  10. Geben Sie die Blaubeermischung in die Torte und stellen Sie es für 2 Stunden ins Tiefkühlfach vor dem Servieren. 

 TAGS:Bouvet Ladubay Trésor RoséBouvet Ladubay Trésor Rosé

Bouvet Ladubay Trésor Rosé ist ist einer der Besten der französischen Schaumweinwelt und punktet mit seinem Preis-Genuss-Verhältnis.

 

Schreibe einen Kommentar Das perfekte Menü zum Osterfest