Birnen im Wein: Weinrezepte

 TAGS:Einer der Nachtisch mit viel Tradition aus der spanischen Küche sind die Birnen im Rotwein. Als Nachtisch zu Hause gab es Obst, denn die Torten und Kuchen waren nur für Feiern gedacht, die Birnen im Rotwein waren ein Sonntagsnachtisch. Jeder mag sie, besonders die Kinder, denn sie können eine Erwachsenen Sache tun: Wein probieren (auch wenn er im Nachttisch steckt).

Heutzutage in Zeiten des fertigen Nachtisch und mit fehlender Zeit für die Küche, ist dieser Nachtisch immer seltener geworden. Er ist aber ein ganz einfacher Nachtisch zum Zubereiten und seine Zutaten sind gesund und lecker, deswegen empfehlen wir ihn. Heute zeigen wir euch, wie man den fantastischen Nachtisch Birnen in Rotwein zubereitet:

Birnen in Rotwein

Zutaten

  • 4 große Birnen
  • 1/2 l Rotwein
  • 1 Zimtzweig
  • 1 Orangenschale (ohne das weiße)
  • 1 Zitronenschale (ohne das weiße)
  • Zucker je nach Geschmack

Als erstes die Birnen: Man kann fast jede Sorte nehmen unter der Bedingung, dass sie hart sind, denn sie müssen nach dem Kochen konsistent bleiben. Ein Trick, um herauszufinden, ob die Birnen gut sind, ist sie mit dem Daumen einzudrücken, wenn sie nachgeben ist die Birne zu weich und wird das Kochen nicht überstehen.

Hinsichtlich des Weins, kann man jeden Wein nehmen, den man grad übrig hat. Einfach den Wein nehmen, der vom letzten Wochenende noch im Eisschrank ist, der wäre super 😉

Zubereitung

Wir schälen die Birnen und lassen den Stil dran. Wir können das Herz herausnehmen, falls wir das dafür geeignete Gerät haben oder es einfach später beim Essen machen. Wir schneiden die Birne horizontal durch, damit wir sie in den Topf legen können.

Wir legen 4 Birnen in eine Kasserolle und fügen den Wein hinzu. Dann lassen wir es auf mittlerer Stufe kochen. Wir fügen Zucker hinzu, die Orangen- und Zitronenschale und den Zimt.

Wir lassen alles für 20 – 25 Minuten kochen und begießen die Birnen alle 5 Minuten. Wenn die Birnen kochen, absorbiert die Stärke, die sie enthalten den Wein und sie nehmen die Farbe des Rotweins an.

Um zu wissen wann die Birnen gar sind, reicht es wenn man die Birnen mit einem Spieß oder einer Gabel einsticht. Die Gabel sollte leicht eindringen, bis ins Herz der Birnen.

Wenn die Birnen gar sind, nehmen wir sie raus und erhöhen die Stufe um den Rest des Weines die Textur eines Sirups zu geben. Währenddessen legen wir die Birnen auf die Teller, auf die wir sie servieren wollen.

Der Sirup ist je nach Geschmack, aber beachte, sobald der Wein die gewünschte Dicke hat, reduziert er sich schnell, deswegen sollte man den Herd genau dann ausmachen, wenn man glaubt, das er die Dicke hat, die uns gefällt. Anschließend sofort über die Birnen gießen, um das Reduzieren zu vermeiden.

Die Servier Temperatur hängt von der Familie ab. An einigen Orten serviert man die Birnen heiß, an anderen Orten lässt man sie erkalten und behält den Sirup, um ihn kurz vor dem Servieren heiß auf die Birnen zu gießen, sodass er einen Kontrast zu den kalten Birnen bietet. Unsere Empfehlung ist, dass du am besten alle Varianten probierst, die dir einfallen, bist dir eine am allerbesten gefällt.

Eine weitere Möglichkeit ist es die Birnen heiß zu servieren, gleich nach dem Kochen, mit dem heißen Sirup und einer Eiskugel daneben. So kannst du den kalt-heiß Kontrast genießen und einen Nachtisch im perfekten Moment.

Magst du die Birnen im Wein? Heute empfehlen wir dir 2 Weine die du genießen kannst und auch wenn du sicherlich nicht willst, das etwas übrig bleibt, falls doch kannst du aus diesen Weinen hervorragende Birnen im Wein machen.

 TAGS:Karl Pfaffmann Dornfelder 2012Karl Pfaffmann Dornfelder 2012

Karl Pfaffmann Dornfelder 2012

 

 

 TAGS:Las Rocas de San Alejandro Garnacha 2011Las Rocas de San Alejandro Garnacha 2011

Las Rocas de San Alejandro Garnacha 2011

Schreibe einen Kommentar Birnen im Wein: Weinrezepte